Destiny 2 bestätigt: Das neue DLC „Die Finale Form“ verschiebt sich um mehrere Monate

Destiny 2 bestätigt: Das neue DLC „Die Finale Form“ verschiebt sich um mehrere Monate

Nachdem Insiderinformationen bereits Unruhe in der Destiny 2-Community ausgelöst hatten, hat Bungie nun auch offiziell bestätigt, dass der ursprüngliche Veröffentlichungstermin für das kommende DLC Die Finale Form nicht eingehalten werden kann. MeinMMO sagt euch, was man angekündigt hat und wie man die Zeit überbrücken will.

Das ist jetzt offiziell: Ende Oktober gab es Berichte von Insidern des Gaming-Journalisten Jason Schreier, dass Bungie sein letztes DLC der „Licht und Dunkelheits“-Saga wahrscheinlich um mehrere Monate verschieben muss. Was zunächst nur ein Gerücht war, wurde jetzt vom Entwickler auch offiziell bestätigt.

  • Statt am 27. Februar 2024 erscheint das DLC Die Finale Form nun erst im Juni 2024.

Bungie teilte dazu den Spielern folgendes mit:

Die Finale Form ist der Schlussakkord der ersten zehn Jahre der Destiny-Story und der unzähligen Stunden, die die Hüter gemeinsam verbracht haben. Wir wollen diesen Weg würdigen und nehmen uns deshalb die Zeit, die wir brauchen, um eine noch größere und kühnere Vision zu verwirklichen, die hoffentlich noch viele Jahre in Erinnerung bleiben wird.

schrieb der Entwickler auf seiner Webseite bungie.net

Damit hat Bungie das bestätigt, was viele Spieler schon gehofft hatten. Man wird sich für Die Finale Form mehr Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass man den Ansprüchen gerecht wird, welche die Destiny 2-Community verdient hat.

Bei der schriftlichen Informationen blieb es jedoch nicht. Auch der Game Director Joe Blackburn wandte sich persönlich in einem Video an die Hüter, um sie direkt über die Verschiebung zu informieren. Er verriet ebenfalls Details darüber, woran das Team von jetzt bis Juni arbeiten wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So will man die Content-Dürre überbrücken

Das ist der Fahrplan bis Juni 2024: Für die Hüter bedeutet die Verschiebung nicht nur eine längere Wartezeit auf das letzte DLC der Saga um den Reisenden und die Dunkelheit. Es bedeutet auch, dass jetzt eine lange Zeit bevorsteht, in der es wahrscheinlich nur wenig zu tun gibt.

Allerdings hat Bungie bereits einen groben Fahrplan mitgeteilt, was in diesen Monaten passieren wird.

  • Die Saison des Wunsches beginnt wie geplant am 28. November 2023 und wird bis Juni andauern, wenn Die Finale Form erscheint.
  • Der Großteil der Seasoninhalte und der Story in der Saison des Wunsches läuft wie geplant von Ende November bis Ende Februar.
  • Ab Februar 2024 gibt es zusätzlich neue wöchentliche Quests, die auf eurem Fortschritt basieren und Wünsche genannt werden, sowie die Einführung von Triumphmomenten mit einzigartigen Prämien. 
  • Die Hüter-Spiele werden in den März 2024 verlegt und konzentrieren sich verstärkt auf den Wettkampf Klasse gegen Klasse.
  • Ab April wird es dann ein zweimonatiges Inhaltsupdate namens Destiny 2: Ins Licht geben, das alle Hüter auf den Weg in den Reisenden vorbereiten soll.
  • Im Mai 2024 wird zudem wie geplant das Update des PvP-Strike-Teams erscheinen, zu denen auch drei neue PvP-Karten gehören, welche die Spieler dann entdecken können.

Was in der Finalen Form dann wartet sehr ihr hier:

Die Entwickler schließen ihre Mitteilung mit einem Dank an die Community ab, sowie der Bitte, sie während dieser Verzögerung weiterhin zu unterstützen. Die Reise mag länger dauern als erwartet, aber Bungie versichert den Hütern, dass das Warten sich lohnen wird, wenn Die Finale Form endlich im Juni 2024 das Licht der Welt erblickt.

Bereits im April 2024 werden die Hüter dann erstmals brandneues Gameplay zum DLC sehen können, wenn Bungie die neuen Inhalte präsentiert, die sich momentan noch in der Entwicklung befinden.


Was denkt ihr über Bungies Entscheidung, Die Finale Form auf Juni 2024 zu verschieben? Seid ihr bereit, für ein qualitativ hochwertiges Spielerlebnis länger zu warten? Oder ist die offizielle Bestätigung für euch nun ein triftiger Grund das Spiel für immer zu verlassen. Sagt es uns gerne in den Kommentaren.

Mancher Hüter hat sich trotzdem bereits einen zufriedenstellenden Ersatz gesucht: Ehemaliges Bungie-Spiel sticht Destiny 2 auf Xbox aus, Hüter finden: „Genau das, was ich brauche“

Quelle(n): Bungie.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DarkXanh

Bin da völlig entspannt. War bereits seit längerer Zeit zeitlich so eingeplant. Hat sich also nichts verändert. Vorbestellung ist getätigt und dann warte ich einfach ab was kommt.

sir1us

Finde es erstaunlich wie sich die meisten hier aufregen oder sogar schadenfroh sind. Dabei werden es sicher mehr als 80% dennoch spielen.

Ich freue mich auf heute Abend, auf Sommer nächstes Jahr und alles was noch kommt.

EsmaraldV

Nur eine geschätzte Zahl ohne belege

King86Gamer

Ich sehe eben ein komplett anderes Bild. Bei uns im Clan ist nur noch der harte Kern am Start. Der Rest hat aufgehört und möchte auch nicht mehr wieder kommen. Auch von vielen bekannten hören ich ähnliches in dessen Clans. Ich habe eher den Eindruck das 80% nicht mehr spielen und auch nicht gewillt sind zurück zukommen.

Man wird sowieso erst sehen wie die Zahlen sind wenn Final Shape dann raus kommt. Denke aber was danach kommt ist noch viel interessanter. Ich gehe nämlich davon aus das spätestens nach FS viele aufhören werden. Kann dann noch ein Destiny bestehen ? Das wird die Frage sein die man sich mMn stellen sollte.

Fl4k

Ja, da kann ich mich nur anschließen.

bungo_kretin

schon lustig, jedes Mal das Gleiche. 50% hat es immer noch nichts gelernt.
Und ich weiss jetzt schon, wie das Amen in der Kirche, es wird Schrott und alle die
es gut finden, dass es verschoben wurde, heulen dann am lautesten. Aber ja bezahlt das schön mit eurem Geld, mir so was von egal.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von bungo_kretin
MikeScader

Ganz ehrlich wenn mir etwas wirklich egal ist kommentiere ich es einfach nicht. Das ist, aber auch nur meine Meinung 🤷🏼‍♂️

outi

Ich kann damit super leben und freu mich drauf. Collectors ist bestellt und wird natürlich nicht storniert.😁💪

King86Gamer

Die Verschiebung war ja eigtl. schon klar aber ich bleibe auf jeden Fall extrem skeptisch.

Ich frag mich wirklich was das bringen soll !? Das neue Gebiet steht doch sowieso schon. Gut vielleicht werden sie die Story noch etwas ausbauen. Aber man weiß doch wie der Hase läuft. Was soll den bitteschön so krass geändert werden das es sich rechtfertigen würde. Das Grundgerüst bleibt doch bestehen. Zig Bugs bleiben weiterhin im Spiel usw.
Ich bleibe da realistisch und weiß das sich da nichts mehr großartig ändern wird.
Ich glaube nicht das sich Destiny 2 neu erfinden wird.

Meine Entscheidung ist auch schon längst gefallen. Ich werde noch Final Shape mitnehmen und dann wars das. Die Episoden die danach kommen interessieren mich kein Stück mehr.
Man versucht das Spiel auf biegen und brechen zu halten aber Destiny 2 ist für viele einfach schon extrem ausgelutscht.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von King86Gamer
SapZero

Na und, wenns dadurch besser wird … Warum nicht.
Und wenns wie immer ist .. auch egal. Ich will wissen wie das aussgeht.
Ich verstehe die meisten Leutz nicht. Hab doch nicht 6 Jahre geackert, um dann kurz vor Schluss aufzuhören. Ich les ja auch kein Buch und höre vorm letzten Abschnitt auf. Oder schaue eine Serie nur bis zu vorletzten Folge.
Genauso verstehe ich den blöden Schwachsinn mit den Stornierungen aus Solidarität nicht.🤦🏻‍♂️
Die Entlassenen haben da überhaupt nix von.
Manchmal hab ich das Gefühl das viele nicht so richtig wissen wie Arbeitsleben funktioniert.🤔
Egal 🤓

Die Zeit bekomme ich auch überbrückt und freu mich auf den Abschluss.

Lex Ultima Ratio

Naja der Vergleich mit dem Buch hinkt ein wenig, schliesslich bekommst du ein vollwertiges Produkt und keine Revision davon all paar Monate/Jahre 😐

Und wegen dem Thema aufhören kurz vor “Schluss”: Es gibt auch Leute die es einfach schlecht finden wie einige Dinge in der Industrie laufen und daher von sich auf andere zu schliessen ist schon ein wenig egozentrisch. Andererseits, jedem das Seine :/

Naja, ich bleib dabei, falls im Juni Division 2 mit dem Addon nicht zündet, dann wirds für 1-2 Seasons maybe D2.

Aber dass das Geld angeblich nicht in die Entwicklung geflossen ist, sondern in den Bestand der Saläre der Mitarbeiter und nun ein grossteil gekündet wurde, stosst schon sauer auf.

Da werden auch 3 Monate mehr Entwicklungszeit nix bringen.

WooDaHoo

Wenn ich eine Serie als schlecht empfinde bzw. nach hinten schlechter wird, schau ich diese nicht auf Biegen und Brechen fertig. Dafür ist mir meine knappe Freizeit zu schade. So verhält es sich auch mit Filmen, Spielen oder Büchern. Ich habe z.B. echt zu kämpfen, beim aktuellen Dune-Prequell den letzten Band fertig zu lesen. Natürlich würde ich gerne noch mitbekommen, wie die Autoren die Fäden zusammenfügen und zur Handlung des Originals überleiten. Andererseits finde ich diese Trilogie einfach nicht gut. Ist fast wie Destiny: Alles wird X mal wiedergekäut (Scheinbar denken die Autoren, wir sind alle mit der Aufmerksamkeitsspanne einer Fruchtfliege gesegnet, sodass wir die Motivation der Charaktere nach fünf Seiten wieder vergessen haben und uns diese wieder und wieder anhören müssen…) und wirkt arg konstruiert. Wahrscheinlich wird das Gefühl verschwendeter Lebenszeit obsiegen und ich lese es nicht fertig. Meiner Ansicht nach ist das sehr legitim. 😉

Ich gönne aber jedem seine Ansichten und seinen Spaß am Spiel. Vielleicht bekommt dem Spiel inhaltlich die Verschiebung (hinsichtlich des technischen Unterbaus mache ich mir aber keine Hoffnungen), vielleicht ist es vergeblich. Wir werden sehen.

Viele der Stornierenden fühlen sich in ihrem Vertrauen geschädigt und sehen dies als sinnvollste Möglichkeit, dem Unternehmen ihre Meinung zu geigen. Und das ist ebenfalls absolut legitim. Natürlich hilft es keinem der Entlassenen aber vielleicht führt es mittel- und langfristig zu einem Ueberdenken und Änderungen der Strategie hinsichtlich der Firmen- und Entwicklungspolitik. Meiner Ansicht nach ist eher das blinde Vorbestellen mittlerweile zu einer Unart geworden. Man zahlt nicht mehr für geleistetes sondern für die Katze im Sack. Und warum? Das muss ja nicht sein. Aber auch hier darf jeder gern selbst entscheiden. Ich habe bisher auch immer vorbestellt, da ich das Spiel eh spiele. Diesmal aber nicht. Und das mache ich sehr bewusst. Nach dem (für mich) miesen Lightfall, der inahltlichen, technischen und auch der sozialen Entwicklungen hinter dem Spiel gebe ich Bungie nichts mehr im Voraus.

KingFritz

Was für ne Aufregung. Mir absolut egal, ob die Erweiterung im Februar oder Juli kommt.
Wichtig für mich ist, daß Destiny danach nicht den Deckel drauf macht und beendet ist.
Und ob das irgendwer in ner Glaskugel vorhergesagt hat – mein Gott. Die Welt dreht sich weiter – auch im Gameruniversum.

SapZero

Kann ich voll und ganz unterschreiben

Chriz Zle

Meine Stornierung bleibt storniert, bisher hatte ich immer die großen DLC als Deluxe vorbestellt, eben weil ich, trotz aller Kritik, Destiny als eines der besten Spiele aller Zeiten ansehe.

Der direkte Umgang mit seiner Mannschaft und nunmal auch uns, geht aber gar nicht…..und jetzt kommt mir nicht mit “das läuft doch überall so ab, was regst du dich auf?!”…..richtig läuft überall so ab, aber wenn ich kleine Licht da mit vielen anderen kleinen Lichtern ein Zeichen setzen kann, dann mache ich das auch.

Ob ich The Final Shape kaufen werde, werde ich erst nach Release entscheiden.

Die Lesestunden mit Mr. Blackburn sind immer ganz nett und auch sein typischer Hinweis, dass er seine handschriftlichen Zettel wieder dabei hat, mögen ganz putzig wirken, aber ansich sind das alles pure “Lieber Onkel Blackburn” Strategien.
Damit möchte man Zugang zu den Zuschauern bekommen, und nicht steril sondern symphatisch wirken.

Ich sag nur 3 neue Maps, das ist für X Jahre gar kein PVP Map Content (ich zähle mal diesen Durchfall mit der Savathun Karte nicht dazu), eine absolut traurige Minderheit an Content.
D1 hatte so immens gute Karten, dann klatscht diese einfach in D2 rein.

Strike Content wäre auch mal super, ebenfalls hier hatte D1 einfach die deutlich besseren Strikes, holt sie ins Boot!
Ich kann diese Battlegrounds nicht als Strike akzeptieren, und ich finde sie auch bei weitem nicht so gut wie die Schildbrüder, Alak’Hul, die Psi-Drillinge, Wallross Taug, ja selbst D2 Strikes wie Nokris etc. können wieder rein ins Boot, die waren auch spitze.

Naja was solls…..

EsmaraldV

Sehr gut beschrieben!

no12playwith2k3

Du hast den “Ar**hloch-Priester” vergessen 😉

LostSensei

Ich finde es (sehr) gut; das spielt mir in die Karten.

Ich hab noch Einiges auf meiner “Destiny-To-Do-Liste” die ich dann bis Juni abarbeiten kann.

Von den beiden Alternativen (halbgar zum ursprünglichen Release oder verzögerter Release aber (hoffentlich) abliefern) ist letztere gewiss die bessere Methode. Spieler springen so oder so ab aber wenn Bungie mit Die Finale Form dann noch einmal raushaut, sind die Spieler wieder ganz schnell an den Bildschirmen; meiner Meinung nach.

Also wenn es hier Leute gibt, die in Destiny nichts mehr haben, was sie tun müssen aber trotzdem weiterhin Destiny spielen möchten, sagt gerne Bescheid. Ich kann jede Hilfe gebrauchen. 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von LostSensei
SapZero

Bescheid

LostSensei

Erzähl mit mehr 😀

Mit der Bungie-Id angefangen wäre schon super. xD

SapZero

Tschullibums…war n büschen eingespannt.
Mein Main Jäger (Strang) ist Storytechnisch abgeschlossen, während der Zweite (Solar) bei Shawn Han an der ersten Kiste steht.
Aktuelle schreibe mir ich am Handy.
Meine Bungie Id gibt es heute Nachmittag wenn ich am Rechner sitze.

SapZero

SapZero #6840

Zavarius

Ich bin leider, wie sicherlich jeder 2. hier, viel zu lange dabei als dass ich noch was Positives zu Bungie sagen kann. Bungie muss liefern – ich geh nicht mehr in Vorkasse.

OMWG

Wir wollen diesen Weg würdigen und nehmen uns deshalb die Zeit, die wir brauchen, um eine noch größere und kühnere Vision zu verwirklichen, die hoffentlich noch viele Jahre in Erinnerung bleiben wird.

Und jede Wette, der Start dieser Saison wird genauso holprig und Bugverseucht sein, wie jeder andere zuvor.

Otto Riegel

Finde auch, dass es die richtige Entscheidung war. Hoffe einfach sie werden die Story angemessen abschließen und sollen da ruhig noch etwas mehr zeit investieren.

Dann mal noch eine Frage an alle… Kann man die bisher in den letzten 3 Seasons verdienten Engramme (Tiefenengramm etc.) noch in die vierte Season mitnehmen, oder bleiben die bis Ende der Season 23 noch erhalten?

Shaxx Senior

Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe: Alle Engramme der Nicht-saisonalen Händler werden heute mit dem reset gelöscht. Heißt Vorhut, Schmelztiegel, Gambit, Waffenmeister und Trails. Die Engramme auf der Helm bleiben noch in der Saison 23 erhalten.

Otto Riegel

Danke, das war genau das was ich hören wollte. 👏

Peter Nuhn

Ich mach das ja normalerweise sonst nicht, aber:

1) Ich hab’s gleich gesagt.
2) Ich wette, keiner, der felsenfest behauptet hat, Jason Schreier sei nur irgendein Dude, und man gebe nichts auf Gerüchte, wird sich hier nicht dazu äußern.

Patsipat

Wette verloren und er bleibt für mich auch weiterhin nur irgendein Dude aus dem Internet, genauso wie jeder andere Mensch auch. Und Gerüchte sind nun mal Gerüchte bis sie bestätigt oder widerlegt sind. Da ändert sich auch nichts dran wenn sie ein Jason Schreier weiter erzählt.

Lex Ultima Ratio

Nichts verstanden?

Im Gegesatz zu den Stammtisch wichtiguer ohne Branchenkenntnisse, weisst Schreier ein grosses Netzwerk an Insider auf und liefert regelmässig.

Ob mir der Kumpel vom Kumpel was gross erzählt und Halbwahrheiten verzapft, weil er sich selbst zu wichtig nimmt, oder ob jemand mit Branchenkenntnisse was mitteilt sollte schon einen Unterschied zwischen “vertrauenswürdig” und “irgend Dude” machen.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von Lex Ultima Ratio
Patsipat

Ich kann mich nur wiederholen: mir ist das komplett egal wer was ins große, weite Internet wirft. Es ist für mich erst eine Tatsache wenn es bestätigt ist.

Lex Ultima Ratio

Ich verstehe ja, dass du nicht jeder Person die irgendwas postet aus der Hand frisst.

Aber…

Insiderinformationen und Recherche sind Schreier’s täglich Brot, sein Erfolg gibt ihm recht.

Aber ich seh schon,
Vertrauenswürdigkeit wird gerne relativiert um nicht das Gesicht zu verlieren.

Chris

Richtig Gerüchte sind Gerüchte. Und ein Insiderbericht ist kein Gerücht. Gut, dass wir das geklärt haben. 👍

Patsipat

Schön das wir da unterschiedlicher Meinung sind.

Chris

Na dann ist ja gut, dass man zu Fakten und Meinungen 2 vollkommen Unterschiedliche Dinge sind. 🙂

Patsipat

Fakt ist: Der gute Herr Schreier ist sehr gut vernetzt und das er sehr oft richtig liegt. Was ich auch nie bestritten habe.

Fakt ist aber auch das niemand, auf die Laufzeit der Karriere gesehen, eine hundertprozentige Trefferquote haben wird.

Daraus bildet sich meine Meinung: Ich nehme es erst für voll wenn es bestätigt ist.

Peter Nuhn

Fakt ist aber auch das niemand, auf die Laufzeit der Karriere gesehen, eine hundertprozentige Trefferquote haben wird.

Das gilt für Freiwürfe beim Basketball. Aber warum sollte es für Journalisten gelten? Der rät ja nicht. Wo soll denn der Zufallsfaktor sein? Wenn der nur Informationen rausgibt, die im Studio offiziell bekannt, aber noch nicht veröffentlicht sind? So wie ich das verstehe, veröffentlicht er solche Infos nur, wenn er die mehrfach gegengecheckt und offizielle Dokuemnte gesehen hat. Der haut die eben nicht raus, nur weil ihm eine Quelle mal was steckt.

Das wäre ja nur “falsch”, wenn Bungie sagt: “Ja, wir haben es zwar intern um 4 Monate verschoben, aber wir nehmen die Entscheidung jetzt wieder zurück” – und in welchem Szenario sollte das stattfinden? Eine einmal getroffene Verschiebung zurücknehmen – das wäre ja ein totales Eingeständnis von Inkompetenz.

Horst

🤡

Millerntorian

Musste jetzt wirklich grinsen, da ich weiß, in wessen Richtung dies zielt. Aber wo du recht hast, hast du recht.

😉

EsmaraldV

🤣🤣🤣 ich bepiss mich 😂😂😂

…meine Meinung: bringt doch auch nix – das wacklige grundgerüst bleibt bestehen – mögliche Änderungen wandern whs nur ins eververse – da gibts neben der witcher-Rüstung für schlappe 60 Euro eben noch ne halo-Rüstung…

Tony Gradius

Verschoben? Egal! Null Euro von mir, seit ich erfahren habe, wieviel Content Nintendo für nen Fuffi in TotK abgeliefert hat.

v AmNesiA v

Hauptsache am Ende kommt ein würdiger Abschluss und die Qualität stimmt. Passt für mich.

Chris

Meine Schadenfreude nach ein paar Ereignissen hier versuch ich dezent zu zügeln. 🙈

Ansonsten kommt das Ganze wenig überraschend und finde es nur mehr als richtig. Ich kann warten. Hauptsache die finden einen vernünftigen Abschluss. Ob es auch ein würdiger Abschluss wird..? Abwarten. 👍

HiveTyrant

Destiny 2 – The Final Straw

no12playwith2k3

The Final Sugarcane Straw

Wir wollen ja den Zeitgeist wahren 😉

Chris

Diese immer neuen Headlines a La “A New Era” für irgendwelche Zeitpunkte wie jetzt mit “Destiny: Into The Light” klingen für mich fast so wie ein schlechter Werbeslogan von Vought für Starlight in der Serie The Boys.. 😅😂
Ich sag nur “Der A-Train To Africa”.. 🤣

McFlyy

Wehe Bungie kommt im April um die Ecke und will für das Inhaltsupdate weitere 20 Tacken. Das ist einfach so ein BS… Jetzt zwackt man nochmal ein kleines Team von der Hauptproduktion ab um sowas zu machen. Das ist so unsinnig, wirklich.

MikeScader

Da ich im Februar/ März generell privat beschäftigter seien werde, kommt es mir sogar gelegen. Klar auch nervig, aber solange dann die Qualität steigt ist es doch gut. 🙂 PS: Gab ja auch wenn ich es richtig im Kopf habe von WQ eine Verschiebung und das DLC war dann sehr solide. Einfach abwarten und Tee trinken.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von MikeScader
Horst

Clownsverein

Monfyre

Bis die Finale Form dann endlich live geht, werde ich meine Zweifel hegen, ob sich dies dann letztlich für jeden, der dabei geblieben ist, gelohnt hat.
Noch halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass sie daraus eine Geschichte für sich machen, nicht primär für die Spieler.

Snake

Ich hab eine frage und ja, ich weiß das es nicht grade mit dem thema im beitrag zu tun hat aber: Seit Letzter woche dienstag, kann ich mich nicht mehr bei Destiny 2 anmelden. Es kommt immer die Fehlermeldung das die Verbindung zum Playstation-Network gescheitert ist.

Haben das andere auch oder ist das wieder mein typisches nicht vorhandenes glück? Und nein, es liegt nicht am Playstation Network da ich bei keinem anderen game dieses Problem habe.

Chris

Falls noch nicht getan:
In den DNS Einstellungen von deiner Internetverbindung auf Manuel Schalten und 8.8.8.8 sowie 8.8.4.4 eingeben.
Wenn DNS-Einstellungen auf Automatisch stehen, gibt es da irgendeinen Konflikt bei der Anmeldung bei einigen und es ist wirklich reine Glückssache ob man ins Game kommt.
War zumindest bei mir und ein paar Kollegen das Problem.
Hoffe es löst auch deins 🙂

Die Situation ist irgendwo aber zu witzig.. zumindest wenn man bedenkt, dass Bungie von Sony aufgekauft wurde🤣

Snake

Danke. Werde ich versuchen wenn es nach Neuinstallation nicht geklappt hat. Und ja, ist irgendwie witzig -_- wenn nur die Kunden nicht die leidtragenden wären xD

Chris

Sagst mir halt Bescheid obs funktioniert hat 👍
Die Anmeldezeit wird auf jeden Fall dadurch deutlich beschleunigt.

Snake

Hat funktioniert, also das was du mir vorgeschlagen hast. Vielen vielen Dank ^^

Chris

Super! Das freut mich:)

Woodroov

Ich bin zwar weder der Fragesteller noch der Adressat Deiner Antwort, aber auch von mir als Feedback ein großes Dankeschön. Das hat auch bei mir ein großes Problem mit wiedholt vergeblichen Anmeldeversuchen gelöst.

Gruß
Woodroov

Chris

Ah cool👍
Freut mich wirklich sehr wenn ich helfen konnte. Hab ja selber auch die Probleme gehabt und weiß wie nervig das sein kann. 🙈👍

Millerntorian

Wenngleich dein Problem gelöst werden konnte…letzte Woche hatte das PSN massive Probleme. Ich war in der gleichen Situation wie du; habe dann mal die aktuellen Störungskarten PSN aufgerufen und gesehen, dass Deutschland fast überall dunkelrot war. Mehrere Tage lang.

Haben sie aber am WE wohl behoben, PSN läuft nun stabil.

CandyAndyDE

Als ich die Headline auf der Startseite gelesen habe, habe ich mich beim Lachen fast verschluckt 😂🤣😂

Nee, jetzt mal im Ernst 🤨
Für das DLC ist es auf jeden Fall gut.

Nur warum haben sie die Verschiebung nicht gleich zugegeben?
Nein, man muss die Spieler im Unklarem lassen…. …oder wie böse Zungen sagen würde “belügen”. Wer mich mich kennt, weiß, dass ich sowas nie behaupten würde… 😈

Naja, ich sehe es positiv: mehr Zeit für andere Dinge. Yeah 🤪

Osgariath

Ich bin kein Mensch von Schadenfreude- aber immer wieder gab es unter euren Artikeln diesbezüglich ein Kommentator, welcher immer wieder steif und fest behauptet(e): es ist alles nur ein Gerücht. Dies hatte schon etwas Aluhutmäßiges an sich. Jeder wusste was kommen wird (und meines Erachtens nach auch musste) – es wird verschoben. Ich freue mich, dass es verschoben wird. Ganz ohne Nebengedanken. Ich hoffe Bungie wird sich effektiv die zusätzliche Zeit nehmen, um einen wirklichen und würdigen Abschluss zu finden. Ich hoffe Bungie bekommt es hin, die marode Engine nochmal Warlock-Zombie-mäßig auferstehen zu lassen um ein gescheites Ende zu finalisieren. Die letzten Seasons habe ich immer wieder reingeschaut, aber wirklich hängen geblieben ist kaum etwas. Sie sollten die Story diesmal kompakter aufbereiten. Nicht Woche für Woche- sollen sie alles auf einmal rausballern (meinetwegen auch in Episodenform)- aber kein Stückelungswerk betreiben wie in den letzten Seasons. Ich persönlich vermisse die D1-Erzählweise. Jedes DLC bot eine abgeschlossene Handlung. Da sollten sie wieder hin finden.

huhu_2345

Auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
Mit der zusätzlichen Zeit noch den technischen Zustand verbessern und versuchen einen besseren Release hinzubekommen als mit Lightfall.
Ich wäre auch Prima mit einer kompletten “Contentdürre” klar gekommen aber Bungie will vermutlich nicht noch mehr Verlust machen.

Manu

Sollen die 12 streamer ihre herausforderung haben….ich bin raus. wird zu anstrengend

Vagabund

👋

EsmaraldV

🤦🏿‍♀️🤦🏿‍♀️🤦🏿‍♀️

Vagabund

🤡

OMWG

Von von den 12 sind 8 reine PvPler, die sich eh für 90% des Contents nicht interessieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx