Dead by Daylight nerft den mächtigsten Perk der Überlebenden

Dead by Daylight nerft den mächtigsten Perk der Überlebenden

Das mächtige Boon-Totem in Dead by Daylight wird angepasst. Wenig verwunderlich – sind doch sehr viele Spieler – sogar Überlebende – unzufrieden damit.

Die Balance in Dead by Daylight ist eine ziemlich komplizierte Sache. Immer wieder neue Perks und Veränderungen sorgen dafür, dass bestimmte Fähigkeiten richtig stark sind, während andere kaum genutzt werden. Vor allem die Einführung der Boon-Totems sorgte für viel Kritik aus den Reihen der Überlebenden.

Was sind Boon-Totems? Boon-Totems sind eine besondere Kategorie für Perks der Überlebende. Glanzlose Totems können damit in blaue „Boon-Totems“ verwandelt werden, die besondere Buffs für alle Überlebenden in der Nähe bringen. Das kann das Unterdrücken der eigenen Aura, ein kleiner Tempo-Bonus oder eine neue Fähigkeit sein – wie etwa, sich selbst heilen zu können.

Was war das Problem? Das Boon-Totem „Kreis der Heilung“ erlaubt Überlebenden nicht nur, sich selbst zu heilen, sondern beschleunigt diese Fähigkeit auch noch – ganz ohne Medi-Kit. Das führt dazu, dass die Überlebenden immer wieder an den entsprechenden Ort rennen können, um sich dort recht schnell vollständig zu heilen. Dem Killer bleibt nichts anderes übrig, als das in Kauf zu nehmen oder das Boon-Totem wieder und wieder zu zerstampfen.

Dead by Daylight Boon Totem in Map
Die Boon-Totems sorgen noch immer für Ärger. Sind sie zu stark?

Was wird geändert? Die Stärke des Boon-Totems wird deutlich abgeschwächt. Anstatt eine Steigerung der Heilungsgeschwindigkeit von 65 % / 70 % / 75 % zu bringen, gewährt der Perk nur mehr eine Steigerung von 40 % / 45 % / 50 %. Was auf dem Papier nach wenig klingt, macht im Spiel einen Unterschied von mehreren Sekunden aus. Zum Vergleich:

  • Wenn ein Überlebender sich selbst heilt, dann braucht er nach der Änderung 21,3 Sekunden anstelle von 18,3 Sekunden.
  • Heilt ein Überlebender einen anderen, braucht er in der Aura des Totems 10,6 Sekunden anstatt wie bisher 9,1 Sekunden.

Besonders erwähnenswert ist hier auch die Änderung an „Hemorrhage“. Der ehemalige Blutungseffekt sorgt künftig dafür, dass begonnene Heilung mit jeder Sekunde zurückgesetzt wird, solange ein Überlebender sich nicht heilt. Das dürfte gut mit der verlängerten Heilungszeit beim Totem kombinierbar sein.

Das meint die Community: In der Community kommt die Änderung am Kreis der Heilung gemischt an. Zwar begrüßen fast alle Spieler, dass es einen Nerf gibt – ein Reddit-Beitrag mit über 5.700 Upvotes liegt bei 93 % Zustimmung – allerdings sind viele der Ansicht, dass Behaviour hier den falschen Aspekt nerft. Laut einiger Spieler ist nicht die Heilungsgeschwindigkeit das Problem, sondern der Fakt, dass ein einziger Überlebender einen so massiven Vorteil für das ganze Team mitbringen kann, den der Killer nicht permanent loswerden kann. Da nur Überlebende Totems dauerhaft zerstören können, kann der Killer das Segnen von Totems nicht unterbinden.

Die Forderung der Spieler ist daher: Killer sollten Boon-Totems dauerhaft zerstören können, indem sie Totems vollständig zertreten. Nur dann würde der Perk in irgendeiner Weise gebalanced sein, da er stattdessen immer wieder erneuert werden kann. Wenn gleich mehrere Überlebende diesen Perk mitnehmen, ist nahezu immer eine Heilungszone im Spiel, die von den Überlebenden auch noch auf Distanz gesehen werden kann.

Was haltet ihr von der Änderung am Kreis der Heilung? Eine gute Sache? Oder ein einseitiger Nerf, der viel zu stark für die Killer ist?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thalia

Ich find den Nerf okay bzw. ist es mir relativ egal. Ich finde nur, dass es Wichtigeres geben würde, worum sich Behaviour mal Gedanken machen sollte…

Saigun

Der Boon beinflust aktuel die Matches mehr als alles andere in DBD. Das ist schon ein sehr wichtiger Punkt. Das Problem an den Boon ist aber nicht seine stärke, sondern seine Existenz. Selbst wenn man den healspeed auf andere Survivor entfernen würde und den healspeed auf sich selbst auf selfcare niveau runter schrauben würde, das boon währe immer noch zu stark. Das ist btw kein killermain-rage, ich spiele sogut wie nur surv.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x