Update in CoD Warzone nerft seine besten Waffen – Die stärksten Alternativen

Ein neues Update am 06. April hat die besten Waffen in Call of Duty: Warzone erneut geschwächt – FFAR und AUG kassieren einen Nerf. MeinMMO zeigt euch die Infos zur Schwächung, Alternativen und welche Auswikungen auf die Warzone-Meta zu erwarten sind.

Was ist da los? Am 06. April gab es ein kleines Update für Call of Duty: Warzone, das weiter an den starken Waffen schraubte, die schon seit einiger Zeit das Battle Royale dominierten:

  • Taktikgewehr AUG findet nach einem Schuss langsamer zur „Centering“-Position zurück
  • Sturmgewehr FFAR 1 hat nun weniger ADS-Tempo

MeinMMO zeigt euch die Details zu den Nerfs und gibt Alternativen, mit denen ihr an der Leistung vor dem Patch anknüpfen könnt.

AUG nun deutlich instabiler – Wenn ihr schnell feuert

Wie wurde die AUG generft? Schaden, Schussverhalten und die Streuung der Salven-Schüsse blieben unverändert. Doch es hat sich etwas zwischen den Salven-Schüssen getan, was die Time-to-Kill (TTK) der Waffe trotzdem erhöhen kann: das Re-Centering-Tempo.

Nachdem ihr eine Salve aus der AUG abgefeuert habt, dauert es jetzt um einiges länger, bis die Waffe wieder zurück in ihre Ausgangsposition zurückkehrt. Dadurch müsst ihr viel mehr korrigieren und es ist deutlich schwieriger, die Waffen beim schnellen Feuern nacheinander stabil zu halten. Eine andere Möglichkeit ist, dass ihr zwischen den Salven länger wartet, bis die Waffe wieder „gecentert“ ist – doch das erhöht die TTK.

Der Warzone-Experte „TheXclusiveAce“ hat das Rückstoß-Verhalten vor und nach dem Patch verglichen:

cod warzone waffen erneuter aug nerf rückstoß
Ohne Feuerpause ist das Rückstoß-Muster der AUG nun schlechter beherrschbar. Quelle: YouTube

Bleibt die Waffe weiter Top-Tier? Das Rückstoß-Verhalten der AUG ist weiter sehr vertikal, doch der Unterschied ist deutlich zu spüren. Auf mittlerer und hoher Entfernung ist das Taktikgewehr damit jetzt spürbar schlechter. Im Moment fällt die Waffe damit ein Stück weit ab. Das liegt aber weniger daran, dass sie überhaupt nicht mehr zu gebrauchen ist, sondern an einem Konkurrenten: M16.

Was sollte ich jetzt machen? Lasst die AUG vorerst im Schrank, bleibt aber bei den 3-Schuss-Taktikgewehren. Sehr wahrscheinlich wird die M16 bis zur nächsten Nerf-Welle die Aufgaben der AUG 1 zu 1 übernehmen:

  • M16 kann ebenfalls mit 3 Salven killen
  • Es braucht nur 2 Salven, wenn ein Headshot trifft
  • Die TTK ist kaum spürbar höher als bei der AUG
  • Die M16 ist noch stabiler als die AUG vor dem Patch

Jedoch ist auch bei der M16 ein Nerf zu erwarten. Im Moment ist das Taktikgewehr aber die mit Abstand beste Alternative zur generften AUG. Als Setup könnt ihr den üblichen Weg über ein Reichweiten-Setup der M16 gehen oder es mal etwas mobiler versuchen, mit starken Werten bei der Zeit ins Visier (Empfehlung von TrueGameData via YouTube):

Warzone: Mobiles M16 Setup

  • Mündung: Agency-Schalldämpfer
  • Lauf: 15,9″ Einsatzteam
  • Visier: Sillix-Holoscout
  • Munition: 45-Schuss
  • Griff: Schlangen-Umwicklung
cod warzone waffen m16 setup als AUG alternative

FFAR nun deutlich langsamer – Aber weiter stark

Wie wurde die FFAR generft? Die Basis-ADS-Zeit wurde um knapp 20 % erhöht – von ca. 250 ms auf knapp 300 ms. Ihr braucht beim Zielen mit der Waffe ohne Aufsätze nun also 50 Millisekunden länger ins Visier.

Zusammen mit der Reparatur des OP-Magazins im letzten Patch hat die FFAR damit ordentlich Feder gelassen – behält aber ihre sehr starke Time-to-Kill von knapp 470 Millisekunden.

Bleibt die Waffe weiter Top-Tier? Das lässt bei der FFAR so kurz nach dem Patch nicht sicher sagen. Das Sturmgewehr ist aufgrund der überragenden TTK und der Reichweite des ersten Schadensbereiches von knapp 40 Meter weiterhin ein starker Konkurrent für alle Maschinenpistolen – keine MP kann bei Reichweite und Schaden mithalten. Allerdings ist die Waffe nun langsamer, was sich in Feuergefechten mit den schnellen MPs bemerkbar macht.

Was sollte ich jetzt machen? Stellt euer Setup etwas um, damit ihr weniger Abzüge bei eurer ADS-Zeit habt. Damit könnt ihr weiter von der starken TTK profitieren und habt gegen MPs gute Chancen.

Doch es wird spannend zu sehen, ob sich das Sturmgewehr weiter gegen die Maschinenpistolen durchsetzen kann. Als Alternativen könnt ihr ansonsten zum Sturmgewehr Groza greifen oder wieder zurück zu den besten Maschinenpistolen in Warzone gehen.

Wollt ihr es weiter mit der FFAR probieren, empfiehlt der Warzone-YouTuber TrueGameData folgenden SMG-Build für die FFAR (via YouTube):

Warzone: FFAR Setup mit ADS-Tempo

  • Mündung: Schalldämpfer
  • Schaft: Plünderer-Schaft
  • Unterlauf: Schleifschalen-Griff
  • Munition: STANAG-50-Schuss
  • Griff: Schlangen-Umwicklung
cod warzone waffen ffar setup nach 2. nerf

Salven-Waffen bleiben weiter Meta / FFAR ungewiss

Wie wirken sich die neusten Änderungen auf die Meta aus? Nach Einschätzung der Experten auf YouTube (TrueGameData / JGOD / XclusiveAce) wird sich bei der Reichweiten-Meta nur die Waffe ändern – Statt der AUG dürfte nun die M16 regieren. Da sind sich die 3 ziemlich einig und sehen damit nur eine geringe Meta-Anpassung voraus.

Bei der FFAR und der MP-Konkurrenz sieht das anders aus. Zwar bleibt die Waffe mit dem hier vorgeschlagenen Setup stark, doch wie schon beim letzten Nerf verliert das Sturmgewehr wichtige Wert-Vorteile und es bleibt bald nur noch die starke TTK als Argument für die FFAR übrig. Wenn man aber lange ins Visier braucht und die Waffe dann noch schwer zu kontrollieren ist, endet die Ära der FFAR. Ob dieser Punkt bereits erreicht ist, müssen die nächsten Tage zeigen.

Zusätzlich zur Waffen-Meta stehen wohl auch Änderungen bei der Spiel-Umgebungen an. Glaubt man einem Leak, arbeiten die Entwickler an einer Version für Verdansk 2.0. Mal sehen, mit welchen wir bis dahin unterwegs sind.

Quelle(n): YouTube - TrueGameData, YouTube - TheXclusiveAce, YouTube - JGOD
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dionysos

TGD und JGOD haben aber verschiedene Loadout Empfehlungen. Die hier aufgelisteten sind die Loadouts von TGD. JGOD nutzt den zweit letzten Lauf und sehr wohl noch Feldagentengriff. Einige haben den Feldagentenunterlauf raus und dafür den Griff rein für bessere ADS. FFAR und M16 ist die neue Meta.

d-lYx

Hat sich gestern nicht so angefühlt, als ob die Ära FFAR schon vorbei wäre. Klar haben viele ihr Loadout noch nicht angepasst – das kann das Bild natürlich beeinflussen, denn gegen diejenigen hat man dann wieder leichte Vorteile. Aber wie gesagt: gefühlt nix anders ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x