CoD MW & Warzone: Warum ihr ab jetzt unbedingt mit Messer sprinten solltet

Es sieht ganz so aus, als gab es mit dem letzten Update für CoD: Modern Warfare und Call of Duty: Warzone eine versteckte Änderung für das Kampf-Messer. Dieses kann euch nun einen entscheidenden Vorteil bringen, wenn Tempo angesagt ist.

Tempo ist wichtig: Bewegungsgeschwindigkeit kann in Online-Shootern wie Modern Warfare oft entscheidend sein. Wer schneller unterwegs ist, kann sich früher eine Schlüsselposition oder Loot sichern. Oder gerade noch hinter einer Deckung verschwinden, bevor man vom feindlichen Feuer getroffen wird.

Kurzum: Wer schneller ist, sicher sich oft einen entscheidenden Vorteil. Oft entscheidet das über Leben und Tod oder sogar den Ausgang des Matches.

modern warfare title x11

Deshalb haben bisher beim Sprint viele auf Pistolen gesetzt: Rüstet ihr eine Pistole oder ein Messer aus, bewegt ihr euch schneller, als wenn ihr ein Sturmgewehr oder ein MG in den Händen haltet.

Leichte Pistolen wie die X16 lieferten bis vor Kurzem noch eine etwas höhere Geschwindigkeit, zudem konnte man mit ihnen auch feuern. Deshalb werden sie von vielen dem Messer vorgezogen. Doch das könnte sich nun ändern.

CoD Modern Warfare: Die besten Waffen aus jeder Waffengattung (Season 3)

Deshalb lohnt sich das Messer: Mit dem Update vom 14. April kamen einige Änderungen ins Spiel, manche waren jedoch geheim und wurden nicht in den Patch Notes erwähnt.

Dazu gehört wohl auch eine Anpassung des Messers. Denn war man bis dahin mit Pistolen im Sprint etwas schneller unterwegs, so hat sich das nun offenbar geändert.

Wer also schneller unterwegs sein will, sollte unbedingt das Messer ausprobieren. Damit könnt ihr den Taktik-Sprint nicht nur doppelt so lange wie mit Pistolen nutzen – ihr seid nun offenbar auch etwas fixer unterwegs.

Die Sprint-Geschwindigkeit im Vergleich: Der YouTuber Handler hat nach dem letzten Update einige Tests durchgeführt und ist zu folgendem Ergebnis gekommen:

  • Beim normalen Sprint (1x die Sprinttaste drücken) gibt bei der Bewegungsgeschwindigkeit keinen spürbaren Unterschied zwischen Pistolen und Messer.
  • Mit einem Messer könnt ihr den taktischen Sprint 4 Sekunden lang nutzen. Mit einer Pistole nur 2 Sekunden lang. Der taktische Sprint lässt euch schneller laufen (2x die Sprinttaste drücken) als der normale, ist aber zeitlich begrenzt.
  • Nutzt ihr den taktischen Sprint (den im Prinzip jeder nutzt), seid ihr mit einem Messer definitiv schneller unterwegs.

Hier könnt ihr euch die genauen Details des Tests von Handler im Video anschauen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
CoD Warzone: Die besten Waffen mit Setups für eure persönlichen Loadouts

So holt ihr das Maximum aus Messer und taktischem Sprint: Ihr könnt den taktischen Sprint während des Laufens auffrischen, indem ihr (bis zu 2x) den Stim benutzt. Nutzt das Item circa 3 Sekunden, nachdem ihr den taktischen Sprint eingeleitet habt.

Damit wird der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Pistolen und Messer nochmal deutlicher. Auch hier seid ihr mit dem Messer schneller unterwegs – und das noch spürbarer als ohne den Extra-Schub durch diesen Ausrüstungsgegenstand. Denn hier könnt ihr vom längeren Taktiksprint des Messers gleich mehrfach profitieren mit insgesamt 12 Sekunden beim Messer statt 6 bei Pistolen.

Beim Stim handelt es sich um einen Ausrüstungsgegenstand, den man auf Level 47 freischaltet und dann im Rahmen seiner Loadouts ausrüsten kann. Stims belegen den gleichen Slot wie etwa Blendgranaten oder der Herzschlag-Sensor. Dieser setzt unter anderem den begrenzt nutzbaren, taktischen Sprint zurück und ihr könnt ihr gleich wieder verwenden.

Es gibt im Battle Royale noch weitere Methoden, wie ihr euch schnell und geschickt über die Karte bewegen könnt. 3 Tipps, um euch in Warzone besser zu bewegen und Kugeln auszuweichen, findet ihr hier.

Fazit: Ist Tempo für euch entscheidend, so seid ihr mit dem Messer schneller unterwegs, wenn ihr den taktischen Sprint verwendet. Unter Einsatz des Stims seid ihr sogar noch schneller.

Wer also einen Run&Gun-Spielstil bevorzugt, Ziel-bezogene Modi wie Suchen&Zerstören spielt oder sich generell etwas schneller bewegen möchte, sollte statt der Pistole nun unbedingt das Messer ausprobieren. Gerade auf den zahlreichen engen Karten des traditionellen Multitplayer mit ihren vielen Deckungsmöglichkeiten könnt ihr euch unter Umständen das ein oder andere Mal einen entscheidenden Vorteil sichern.

Übrigens, heute kam ein neues Update und brachte neben dem bislang wohl beliebtesten Trios-Modus auch eine Überraschung für Warzone mit sich. Ob auch in diesem Update möglicherweise wieder geheime Änderungen mit an Bord sind?

Quelle(n): Dexerto, Handler auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Frank

Und für die paar Sekunden schneller Sprinten verzichte ich auf meine Zweitwaffe bzw. sterbe, weil ich meine Primary nicht parat habe? Nein danke. Die meiste Zeit stirbt man gerade wenn man sprinted besonders um Ecken herum. Langsamer Bewegen (nicht campen) ist manchmal besser als wie wild rumzurennen.
Bei Warzone wäre es ja hilfreich wenn man vor dem Gas flüchtet aber gerade hier ist eine Zweitwaffe unverzichtbar. Da spiele ich doch lieber am WE die Renetti auf Burst-Akimbo hoch und nutze die für mehr Tempo.

Ralle

Für einen TDM oder Herschafft oder Kill Confirmed spielenden, scheint Deine Argumentation ja schlüssig zu sein. Allerdings gibt es auch taktische Modi wie Search & Destroy oder Cyber Attck wo der taktische Sprint absolut essenziell zu Beginn einer Runde um sich (wie im Artikel beschrieben) wichtige Schlüsselpositionen auf der Map zu sichern. Da entscheidet so ein Loadout über Sieg oder Niederlage.

Frank

Ganz ehrlich. Vor diesem Artikel wusste ich nicht mal das der Taktiksprint existiert. Habe es gestern ausprobiert. An der Konsole ist es mega nervig den Stick doppelt zu drücken. Ich müsste erst mal die Steuerung umstellen, um den Taktiksprint effektiv nutzen zu können.
D.h. aber im Umkehrschluss, dass ich auch ohne den Taktiksprint so spiele wie ich es jetzt tue. Und da war auch die ein oder andere Runde SnD dabei und davon nicht nur Niederlagen. Ich will ja nicht bestreiten, dass es in manchen Situationen keinen Vorteil haben kann. Aber ein Gamechanger ist es jetzt auch wieder nicht.

Ralle

In den Modi S&D und Cyberattack ist es auf jeden Fall ein Gamechanger. Spielst Du die Modi öfters, wirst Du das sicher auch bald so sehen.
Im Allgemeinen empfinde ich es aber schon als etwas befremdlich, wenn Du, der selbst zugibt bis eben noch nichts vom Taktiksprint gewusst zu haben, geschweige denn ihn sinnvoll und effektiv einzusetzen weiß, sich anmaßt darüber zu urteilen ob es ein Gamechanger ist oder nicht.
Gerade in S&D, wo die Start- und Zielpunkte auf jeder Map und in jeder Runde fix sind, ist es super essentiell so schnell wie möglich bestimmte Schlüsselpositionen auf der Map für das eigene Team zu gewinnen um die Kontrolle zu erlangen. Dort ist der Taktiksprint eine der tragenden Säulen für den Sieg. Gegen ein Team welches das erkannt hat und zu nutzen weiß, sieht keine Randytruppe auch nur den Hauch einer Chance.
In Counterstrike verhält es sich genauso. Vielleicht hast Du ja schon einmal ein Profimatch in CS gesehen. Jeder der auch nur etwas engagierter in CS unterwegs ist, rennt am Anfang eines jeden Matches mit dem Messer in der Hand los.
Vielleicht konnte ich Dir hiermit einen etwas größeren Einblick verschaffen und somit etwas helfen.

Frank

Ich Maße mir überhaupt nichts an. Habe ja gesagt, dass es sicherlich Situationen gibt, in denen es einen Vorteil bringt. Ich spiele jetzt aber auch schon ein Weilchen. Habe etliche Stunden SnD bei MW3 und auch einige bei MW2019 sowie mehrere hundert Spielstunden bei Rainbow6Siege. Mein Verständnis für Taktik in Shootern ist also dementsprechend ausgeprägt. Daher auch mein „anmaßender“ Kommentar. Ich spiele jetzt seit Release ohne den Taktiksprint und habe auch so genug Schlüsselpositionen eingenommen und Matches gewonnen. Ich werde mir das aber natürlich noch genauer anschauen und testen. Vielleicht bin ich ja mit Messer und Taktiksprint doch noch besser unterwegs und es führt mich zur Erleuchtung. Vielleicht spiele ich aber auch nur gegen Lappen wo mans einfach nie gebraucht hat 😀 Wir werden sehen.

Ralle

Na dann wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß.

Der_Frek

Das mit den Stims habe ich mir tatsächlich erst vor kurzem von Handler abgeguckt. Was CoD Content angeht, ist der absolute Sahne.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x