Battlefield 2042 wollte 2 Dinge anders machen als seine Vorgänger – Nächstes Update schmeißt letzte Neuerung raus

Battlefield 2042 wollte 2 Dinge anders machen als seine Vorgänger – Nächstes Update schmeißt letzte Neuerung raus

Mit dem Release von Battlefield 2042 hat sich die beliebte Shooter-Reihe keinen Gefallen getan. Man wollte das gewohnte Konzept aufbrechen und ganz besonders zwei große Neuerungen standen dabei im Mittelpunkt. Mit dem kommenden Update 3.2 kehrt man wieder zu seinen Wurzeln zurück.

Battlefield 2042 sollte den Weg der Shooter-Reihe in die Zukunft weisen – nicht nur beim futuristischem Setting. Zwei Neuerungen standen dabei sinnbildlich für die Battlefield-Evolution:

  • Fokus auf 128 Spieler im Match
  • Kein Klassen-System mehr

Ziemlich schnell stellte sich heraus: Beide Innovationen kamen bei vielen Spieler nicht gut an. Viele kritisierten, das gewohnte Battlefield-Gefühl käme nicht auf, die Neuerungen funktionieren nicht immer. Manche hatten den Shooter schon komplett aufgegeben.

Also machte Battlefield 2042 die Kehrtwende. Man richtete eine „Core Feedback“-Initiative ein. Hier sammelten die Entwickler das Community-Feedback und erklärten ihre Gedanken und Vorgehensweisen, wie man den Shooter in Zukunft umbauen möchte.

Erst waren die Maps und Spielerzahlen dran. Viele Karten wurden grundlegend überarbeitet und boten dann auch Modi mit 64 Spielern. Man wolle zwar weiter an den 128-Spieler-Modi festhalten, doch diese Neuerung wurde damit mehr oder weniger einkassiert.

Jetzt geht es den Spezialisten an den Kragen. Das Klassen-System kehrt zurück. Wie das in Zukunft aussieht, zeigen wir euch auf MeinMMO.

Update 3.2 ist Teil der Season 3 von Battlefield 2042. Den Trailer zu Season könnt ihr euch hier ansehen:

Battlefield 2042: Klassen-System kehrt mit Update 3.2 zurück

Wann soll das Update kommen? Im Blog vom 19.01.23 sprechen die Entwickler von „diesem Monat“. Es gibt noch kein Datum, aber offenbar kommt Update 3.2 noch im Januar (via ea.com).

Wie funktioniert das neue Klassen-System? Jeder Spezialist ist seiner vorher definierten Klasse zugewiesen. Zum Start wird jede Klasse 3 Spezialisten enthalten und einige Figuren ändern ihr Klasse beim Übergang:

  • Ingenieur: Boris, Crawford, Lis
  • Aufklärer: Casper, Paik, Rao
  • Unterstützer: Angel, Irish, Falck
  • Sturm: Dozer, Mackay, Sundance
battlefield 2042 neue klassen verteilung
Die neue Klassenaufteilung der Spezialisten.

Zudem werden die Gadgets und die Granaten den Klassen neu zugeteilt.

  • Ingenieur
    • Gadgets: Anti-Tank Mine / Recoilless M5 / FXM-33 AA Missile / FGM-148 Javelin / EOD Bot
    • Granaten: Frag Grenade / Smoke Grenade / EMP Grenade / Incendiary Grenade
  • Aufklärer
    • Gadgets: T-UGS / Tracer Dart Gun / M18 Claymore / C5 Explosive / Prox Sensor / SOFLAM Designator
    • Granaten: Frag Grenade / Smoke Grenade / EMP Grenade / Incendiary Grenade
  • Unterstützer
    • Gadgets: Ammo Crate / Medical Crate / Smoke Launcher / M18 Claymore
    • Granaten: Frag Grenade / Smoke Grenade / EMP Grenade / Incendiary Grenade
  • Sturm
    • Gadgets: Smoke Launcher / IBA Armor Plate / C5 Explosive / M18 Claymore
    • Granaten: Frag Grenade / Smoke Grenade / Concussion Grenade / Incendiary Grenade

Hier gibt es kleinere Balance-Ausnahmen. So kann die Ingenieurin Lis kein Raketenwerfer-Gadget ausrüsten, weil ihre Spezialisten-Fähigkeit bereits einen Raketenwerfer mit lenkbaren Projektilen bietet.

Was ist mit den Waffen? Die Waffen-Auswahl bleibt offen. Ihr könnt mit jedem Spezialisten jede Waffe wählen. Allerdings bekommt ihr kleinere Vorteile mit bestimmten Waffen-Klassen, wenn ihr sie mit der passenden Klasse spielt:

  • Ingenieur: LMG – Verbesserte Streuung in der Hocke oder in Bauchlage
  • Aufklärer: Sniper – Unmittelbares, konstantes und stabiles Zielfernrohr
  • Unterstützer: MP – Schnellere Ziehzeit
  • Sturm: Sturmgewehr – 3 zusätzliche Magazine

Die Vorteile sollen jedoch nur einen Bonus darstellen. Das Balancing wird demnach so gewählt, dass man keinen großen Nachteil hat, wenn man die Waffen und Klassen wild mischt.

Battlefield 2042 ist seit Oktober 2021 auf dem Markt und bekam viel Kritik. Es galt in den Augen vieler Spieler als Flop. Schritt für Schritt hat man jedoch am Spiel gearbeitet und verzeichnete in den letzten Monaten steigende Spielerzahlen.

Das Tempo der Anpassungen ist langsam, doch viele Spieler sehen den Fortschritt und bescheinigen dem Shooter den Willen, sich auf das Feedback der Spieler einzulassen und gewünschte Änderungen zu bringen – so wie das neue/alte Klassen-System.

Was fühlt ihr, wenn ihr an Battlefield 2042 denkt? Wartet ihr auf den nächsten Teil der Reihe oder seid ihr bereit, dem Shooter noch eine Chance zu geben? Welche weiteren Änderungen wünscht ihr euch? Lasst einen Kommentar zum Thema da.

Quelle(n): Battlefield - Klassen, Battlefield - Dev Note
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mavidux

Trotzdem bleiben diese bescheuerten Helden-Figuren, die überhaupt nicht in den Setting passen. Wo bleiben richtige Soldaten und dazu passende Uniformen ? Russland vs USA Krieg sieht in Battlefield so aus : Boris kämpft gegen Boris….

Klabauter

Ja insgesamt ist der Style von dem Spiel null interessant. Zudem kommt wirklich gar keine Stimmung auf. Das ganze Spiel ist auch mittlerweile nicht mehr als Mittelklasse. Mit dem Teil habe sie echt ne ganze Menge Leute vergrault. Wenn ich daran denke… ich hab früher monatelang nur BF gespielt. Aber das hier, selbst wenn es momentan spielerbar ist, da fehlt mir die Seele und der Spaß.

Toranes

Die normalen Soldaten-Modelle sind ja sogar im Spiel. Die werden nur leider ausschließlich von der KI genutzt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx