Streamerin sagt, dass sie mit Onlyfans 60-Mal mehr verdient als mit Twitch

Die 33-jährige Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon ist auf Twitch für ihre Streams zu Apex Legends bekannt und sorgte dort immer wieder für Skandale. Sie sagt jetzt: Auf der Plattform „Onlyfans“, auf der Nacktfotos geteilt werden, verdient sie 60-mal mehr als mit ihren Inhalten auf der Gaming-Plattform Twitch.

Das ist Alinity:

Das sagt Alinity zu ihrem Verdient: Im Gespräch mit dem Twitch-Streamer Mizkif deutet Alinity an, wie viel sie auf „Onlyfans“ verdient. Mizkif fragt Alinity, ob sie mehr Geld auf Twitch verdient oder mehr auf Onlyfans – die Plattform „Onlyfans“ spricht er dabei nicht aus, sondern stellt sie mit Schnalzlauten dar.

Alinity antwortet:

„Ich will euch nicht verraten, wie viel ich genau bei den beiden Plattformen verdiene. Aber ich sage es mal so: In zwei Monaten auf Onlyfans habe ich das verdient, was ich in 10 Jahren auf Twitch verdient hätte.“

Alinity

Mizkif ist darauf fassungslos und stellt das mimisch herausragend da.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Im Anschluss an den Clip sagt Mizkif dann: Alinity wäre ein „Top-Dog“ auf Twitch, sie hätte tatsächlich Zuchauer. Aber es gebe auch Streamerinnen, die 30 Zuschauer bei „Just Chatting“ auf Twitch hätten und die eine halbe Millionen US-Dollar im Jahr auf Onlyfans umsetzen.

Die 5 größten Twitch-Streamerinnen weltweit

“Onlyfans” ist ein Reizthema auf Twitch

Das steckt dahinter: „Onlyfans“ ist deshalb ein Reiz-Thema für viele Zuschauer auf Twitch, weil sie den Eindruck haben, einige Streamerinnen nutzen Twitch lediglich als Werbe-Plattform, um Zuschauer auf sich aufmerksam zu machen. Ihr eigentliches Geld verdienen sie aber nicht auf Twitch, sondern auf Onlyfans, wo es Nacktbilder gegen Geld gibt.

Damit erklären sich Kritiker Phänomene wie die „Hot Tub“-Streams, bei denen Streamerinnen in Bademoden auf Twitch zu sehen sind. Die Kritiker glauben:

  • Die sexualisierte Darstellungen der Streamerinnen auf Twitch lockt Zuschauer an, die für weibliche Reize empfänglich sind
  • auf Twitch sind die Inhalte aber weitgehend jugendfrei, um nicht gegen die Regeln von Twitch zu verstoßen
  • auf Onlyfans gibt es dann das volle Programm gegen Bezahlung
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Der deutsche Streamer MontanaBlack forderte Twitch auf, die Hot-Tub-Streams zu unterbinden.

Nach Ansicht der Kritiker müsste Twitch entschieden gegen auch “leichte Sexualisierung” vorgehen, wenn dahinter so eine kommerzielle Absicht steckt.

Doch Twitch scheint die Hot-Tub-Streams nicht verbieten zu wollen, denn sie haben keine Handhabe gegen die “Bademoden”-Streams: Die bewegen sich innerhalb der Regeln ihrer Plattform. Mittlerweile hat Twitch eine eigene Kategorie für solche Streams erstellt, um sie von “Just Chatting” zu trennen.

Bekannt wurde die Diskussion um Onlyfans, als einer Streamerin ein Faux-Pas unterlief. Sie wollte einen Striptease für Onlyfans aufnehmen, übertrug die Show aber über Twitch:

Twitch-Streamerin zieht nackt Sex-Show ab, wird nur 3 Tage gebannt

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Doktor Pacman

Wer es braucht! Wenn ich Erotik brauche muss ich nicht ne Twitch Streamerin aufsuchen 😊

Skyzi

Kranke Welt

Mike

Könnt ihr mal bitte den OnlyFans Acc verlinken der fehlt im Artikel irgendwie.

Mr.Tarnigel

Was ich überhaupt nicht verstehe ist warum irgendwer dafür bezahlt. Gibt doch hunderttausende Seite die völlig Kostenlos sind. Auch gibt es genug Seiten wo man Only Fans Inhalte kostenlos sehen kann. Check das echt nicht . Personen die Only Fans nutzen um Erotik zu sehen sind für mich komplett LOST und tun mir total leid weil in ihrem Leben anscheinend etwas nicht funktioniert. Sonst würde man nicht für Kostenlosen Inhalt bezahlen.

SirPopp

Was ist jetzt die Kernaussage dahinter? Mit Porno kann ich als hübsche Frau mehr Geld verdienen als mit putzen bzw. als damit dass mir notgeile Jugendliche beim zocken zusehen und dafür was “Spenden”? Na so ne Überraschung aber auch….

Kekladin

Twitch ist ein ziemlich lächerlicher Saftladen.

War es schon immer, hat sich nicht geändert. Völlig intransparente Regeln, Regeln werden ungleich durchgesetzt und eine Kommunikation, die für niemanden mehr nachvollziehbar ist.

Warum? Na weil man die Goldesel nicht vertreiben möchte. Ist ja auch viel einfacher NoNameStreamerXY wegen irgendeinen Kleinkram zu bannen als irgendwelche Top Streamer, die unten ohne auftreten…

Twitch ist in der Beziehung ziemlich armselig. Anstatt hier einfach mal klare Verhältnisse zu schaffen, welchen Content wollen wir (als Plattform) haben und welchen nicht? Danach einfache Regeln aufstellen und diese auch nachvollziehbar durchsetzen.

Aber was rede ich da… Twitch halt -.-

Den Mädels kann man keinen Vorwurf machen, einfacher Geld verdienen geht nicht. Kein Anfassen, kein Körperkontakt, und für ein wenig Posen vor der Kamera 5 oder 6stellig verdienen? Warum nicht? Solange es zahlende Kunden gibt -.-

Cah0s

Bereitet schonmal euer money vor(is a joke), bald gibts onlytwitch und nen nude prime XD

Farr

P*rnostars streamen auf Twitch, soll man jetzt jeden dafür Verurteilen was man nebenher oder Hauptberuflich macht bzw verdient?

Alinity, Amouranth polarisieren das ganze Thema, und sie nutzen eine Grauzone zb mit dem Hot-tub streams… aber mal ganz ehrlich, wir leben doch nicht mehr im Jahre 1950 sondern im Jahr 2021 und freizügigere Sachen sind doch mittlerweile vollkommen normal.

Mittags, laufen Männer/Frauen oben ohne im Fernsehn rum, und hier wird sich über jedem mist aufgeregt, kommt mal klar.

Und wer Argumentiert mit “Twitch ist nur für Gaming” oder “Denk doch mal an die Kinder” lebt wirklich noch in den 1950er Jahren.

Twitch ist seit Jahren keine reine Gaming-Plattform mehr, und ja Kinder… die können auch t*tten googlen, wir wissen alle wie einfach das geht und wie Kinder, sperren usw umgehen.

Also beruhigt euch mal….

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Farr
Marcel

Mein Spaghettimonster, was für ein rumgeheule hier. Wo ist das Problem wenn sich die Mädels etwas dazu verdienen? Als hätte hier noch nie jemand einen Schauspieler oder Schauspielerin attraktiv gefunden und sich dann gewünscht sie oder ihn dann nackt zu sehen. Ich verstehe das Problem ehrlich gesagt nicht. Wer so etwas sehen möchte geht halt auf die Onlyfans Seite, wer nicht der nicht. Hört auf immer allen Leuten vorschreiben zu wollen was sie zu tun, lassen und zu denken haben. Aber ja ermutigt Twitch nur weiter noch härtere Maßnahmen zu treffen auf das noch mehr Streamer von dort abhauen, gute Idee!

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Marcel
Timeless

Ich finde mit dieser Art von Streams erweisen die den normalen Streamerinnen einen Bärendienst ( nicht Positiv gemeint )
Das weckt in Zukunft nur Begehrlichkeiten das man sowas von allen erwartet, aber wie sagt man so schön : Willste scheiße , kriegste scheiße..
Finde es nur von Twitch nen Trauerspiel, sowas zu erlauben.
Der Grundgedanke von Twitch ist aber mittlerweile auch scheiß egal…

Shinobe

Und wieso macht Sie dann noch Twitch? Also wenn ich iwo das 60fach verdiene dann würd ich dit doch machen. I call it bullshit, wie so vieles was sie erzählt. Ist doch eh nur nen Pet Streamer. Und natürlich nutzt sie die Reichweite auf Twitch aus. Aber wie hier schon mehrfach erwähnt, keiner wird gezwungen Ihr Geld zu geben, wer es tut, selbst Schuld.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Shinobe
Ron

weil du bei Twitch Neukunden erwerben kannst. Onlyfans stellt ja nur den Bezahldienst und den exklusiven Content zur Verfügung, über Onlyfans selbst kannst du nicht werben. Da klickt sich keiner durch die Profile und denke sich – jo, bei der kauf ich jetzt ein!

Shinobe

Siehe hier ” Und natürlich nutzt sie die Reichweite auf Twitch aus. “

Nico

aus spass? das onlyfans braucht sicherlich auch 20x weniger zeit als twitch ^^

Preston garvey

Hoffe Mal das Twitch das irgendwie in den Griff bekommt wie hier schon einmal jemand so passend schrieb ansonsten kippt Twitch komplett in die falsche Richtung

N0ma

Ich sags mal so auf Onlyfans habens die Leute selbst in der Hand. Die bekommen nicht wie früher irgendwelche Ausbeutungsverträge sondern 80%, das ist ne ganze Menge. Die müssen keine “Manager”, Zuhälter … oder sonstwen bezahlen. Unterm Strich ist das ein Fortschritt.

Mr.Tarnigel

😂👍Wahre Worte da hat man(n) es tatsächlich selbst in der Hand 🖐️ 😂

Saracen

Dumm genug Streamer zu füttern, einen Streamer für xxx-Inhalte zu füttern = die Krone der Dummheit.

DDuck

Naja ich sag mal so: Ich kann’s eher nachvollziehen, wenn Leute für XXX-Clips und -Bilder zahlen, als dafür, dass sich irgendeine “Just Chatting”-Streamerin, die auf einer Gummi-Banane im Aufblas-Whirpool von Aldi sitzt, den Namen mit Edding auf den Arm schreibt.

Malo

Ja schon schwer. Angebot und Nachfrage halt. Es ist halt schade dass dafür andere Plattformen zweckentfremdet werden. Soll sie halt zu onlyfans abwandern und reich werden.

Nur bitte nicht vergessen, dass nicht alle Männer so sind und mit solchen Platformen wie onlyfans zieht man jetzt nicht grade Gentlemens an. Also später nicht rumheulen und sagen alle Männer sind so scheisse wenn man kb mehr drauf hat.

Ihr “anbieten” ist nicht besser als das Zahlen der dauergeilen, sollen die unter sich bleiben aber bitte von Gaming oder allgemeinen Entertainment Platformen verschwinden.

N0ma

Achso klar auf Twitch sind natürlich nur die anständigen 😉

Hak

Nein? Doch ! Ohhh ! 😯

Ulysses

Muskatnuss Herr Müller?

Andy

1Kg Kartoffeln für 6 Personen

Keragi

Angebot und Nachfrage eben, mir tun die Jungs leid die dort für etwas Geld ausgeben die Aufmerksamkeit bekommen die sie wohl so im Reallife nicht bekommen denn free pron gibt’s ja zu genüge im Netz.

Daniel (Comp4ny)

Ich finde es nicht in Ordnung wenn die Leute Twitch als Werbeplattform missbrauchen. Aber ich finde es okay wenn die Leute sich auf anderen Seiten Geld verdienen gerade auch, weil die Einnahmemöglichkeiten über Twitch ja bald reduziert werden.

Stichpunkt: Günstigere Preise für SUBS was Twitch ja schon angekündigt hat.

Hosenschlange

Ich glaube, irgendwann wird Twitch einen “ab18” Bereich einführen und die Kuh selber melken. Aufhalten können und wollen sie es ja anscheinend nicht.

Cah0s

Wird aber auch so kommen. Aufhalten können die es sehr wohl, wollen es aber nicht, die lassen es wachsen, pflanzen dann selbst was und ernten von allem ein stückchen XD. ist halt leider reine geld sache, wenn sie schlau sind(naja bei denen ihren regeln, nutzungsbedienungen und um/vorgehen mit banns sieht man das sie es nicht so richtig sind XD) machen die einen eigenen bereich.

Hoffe eig es komme nicht dazu denn Twitch plattform ist im gaming aufgewachsen und zu was geworden, wird wenns weiter so geht aber im semi porn enden. GAME prime für nackt streams, vil nude prime oder nackt prime idk hahaha. shit

luriup

Das ist also so eine Art Online Playboy,
nur das die Fotografen beim Magazin wohl Profis sind.
Erst den Bekanntheitsgrad steigern auf Twitch,
dann die Fotos verscherbeln auf onlyfans.

Nachdem was sie so andeutet,
wird sie wohl mehr Geld machen,
als eine Promifrau die für den Playboy die Hüllen fallen lässt.

CandyAndyDE

Werbung für Onlyfans wird Twitch nicht unterbinden können. Ich denke, Twitch sollte sich mal Gedanken über einen richtigen Dresscode für Streamer*innen machen. Das kann doch nicht so schwer sein.
Beispiel: Streamer*in muss mindestens ein T-Shirt und ein lange Hose tragen.
Außer Kopf und Arme muss die Haut mit nicht durchsichtigen Stoff bedeckt sein (wohlgemerkt lockeren Stoff, sonst kommen die mit hautengen Wetshirts um die Ecke). Also so, wie sich jeder normale Mensch anzieht. Problem gelöst.

Alex

Da würde ich den nächsten Shitstorm schon riechen, als ob die Frauen vorschreiben würden was sie tragen, was sie teilweise schon tun, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt. Das Thema ist halt einfach absurd, ich lach mittlerweile drüber sollen die doch ihre dicke Kohle scheffeln, mich juckts nicht.

CandyAndyDE

Wenn die eine vernünftige klare Regel vorschreiben, die verbindlich für alle gilt, kannst du nicht sagen “Das passt mir nicht, das ist diskriminierend.” Alles andere wäre Rosinenpickerei.

Mir ist das auch egal, wenn Twitch ständig Ärger hat. Nur ich bin sehr praktisch veranlagt. Ich würde es anders handhaben. Klare, eineindeutige Regeln und wer dagegen verstößt fliegt Punkt.

Hamurator

Der Gag ist: Die Regel gibt es in etwa so schon. Ausnahmen gelten nur kontextbezogen, d. h. wenn man beispielsweise im Pool sitzt. Denn wer sitzt schon im Pool in Hose und Pullover? Eben.

Alzucard

Eine Möglichkeit ist doch einfach. Das verbieten von OnlyFans werbung bzw. Patreon Werbung, wenn der Patreon nicht jugendfreie Bilder enthält

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Alzucard
Ron

Das kannst du eigentlich kaum einstellen. Es wird ja nicht wirklich auf Twitch selbst mit solchen Seiten geworben, sondern eher verdeckt durch andere Social Media Kanäle, also bspw.: Twitch -> Twitter -> Onlyfans usw. Da kann Twitch nicht so viel gegen machen. Man könnte höchstens für die großen Accounts vertraglich festlegen, dass man keinen exklusiven Content auf andere Plattformen verkauft, aber damit würde sich Twitch nur selbst schaden, weil man somit auch keinen großen Instagram Account ökonomisch betreiben dürfte. Also der bürokratische Aufwand für die paar Twitch Accounts wäre schon extrem.

Ron

Standard. Das ist ja genau das, was ich auch die letzten Wochen bezüglich solcher Beiträge geschrieben habe. Ich glaube, dass niemand ein Problem damit hat, dass auf Twitch auch mal ein ein Bikini gezeigt wird.
Die Sache ist aber, dass solche Accounts nicht selten nur die Werbeplattform für die private Porno-Industrie darstellen, a la: “Hier siehst du meinen Hintern in Unterwäsche, zwei Klicks weiter und ein paar Dollar weniger, bekommst du dagegen das Komplettpaket gezeigt” – das ist das eigentliche Problem an Twitch.

Gekkosera

Sex sells. Und das Bittere an dem Ganzen ist: Ich behaupte mal, dass sie es finanziell nicht unbedingt nötig hat wie andere, die sich z.B. aus der Not heraus Prostituieren. So wie ich das verstehe liefert sie den Fanservice mit Nacktbildern etc. auf freiwilliger, berechnender Basis und macht damit einen Reibach. Während dessen wird in allen möglichen anderen Bereichen darüber diskutiert, dass sich Frauen und Mädchen nicht zu solchen Akten gezwungen fühlen müssen, um Geld zu verdienen.
Solange es einsame, verzweifelte Menschen gibt, die sich mit solchen Bildern/Videos/Medien behelfen, um ihre potentielle (optische) Traumfrau nackt zu sehen werden diese Seiten etc. auch nicht aussterben und hübsche Frauen werden dort reich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

44
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x