Twitch soll gegen Skandal-Streamerin vorgehen: „Bann oder Aufstand“

Die Twitch-Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon (Apex Legends, Valorant) ist erneut in der Kritik. Einige fordern, dass Twitch die Streamerin nun bannt. Die war schon wegen seltsamem Umgang mit Tieren aufgefallen, jetzt soll ein Missgeschick mit ihrer Kleidung ihr endgültig den fälligen Bann einbringen, wenn es nach Kollegen und Kolleginnen der Streamerin geht.

Die Streamerin Alinity (1.07 Mio Follower) ist für ihr Gameplay in Apex Legends oder Valorant bekannt. Sie ist eine ziemlich gute Shooter-Spielerin. Aber mehr Aufmerksamkeit bringen ihr regelmäßig ihre Streams unter der Kategorie „Just Chatting“ ein. Hier sorgte die gebürtige Kolumbianerin in den letzten Monaten öfter für Aufregung.

Das ist der neueste Aufreger: In einem Stream vom 24. April wollte sich die Streamerin offenbar ein Kissen unter das Oberteil stecken, um einen dicken Bauch zu simulieren.

Dabei zog sie aber Top samt BH nach oben und ihre linke, nackte Brust war für einen Augenblick zu sehen.

Hier ist eine zensierte Version des Videos. Es kursieren auch nicht-verpixelte Ausgaben der paar Sekunden.

Die Streamerin reagierte sichtbar geschockt, murmelte ein „Oh, mein Gott“ und ging einige Schritte zurück, so als wollte sie sich von der Situation selbst distanzieren. Die war da aber schon live über Twitch in alle Welt gesendet worden.

Bannt sie innerhalb von 24 Stunden oder wir proben den Aufstand!

Das war die Reaktion: Innerhalb von kurzer Zeit verbreitete sich der Clip auf reddit als „Alinity Nip Slip“ und erreichte über 10.000 Upvotes. Der (unverpixelte) Clip im Post wurde später gelöscht.

Der Turnier-Ausrichter und Internet-Warlord, Daniel „Keemstar“ Keem, machte darauf aufmerksam, dass die Streamerin trotz allem noch nicht von Twitch gebannt wurde.

Die Twitch-Streamerin Kacey „Kaceytron“ Cavines rastet ein wenig aus. Sie schreibt in Großbuchstaben: Dafür müsse Alinity gebannt werden, sonst zeige es nur, wie unfair der ganze Mist sei.

Die LoL-Streamerin Kaceytron gibt Twitch 24 Stunden, bevor man den Aufstand probt.

Kaceytron ist selbst dafür bekannt, öfter mal mit dem Twitch-Gesetz zum „ordentlichen Outfit“ in Konflikt zu geraten. Da hatte Twitch ja kürzlich neue Regeln erlassen.

Warum ist die Aufregung um Alinity so groß? Alinity gilt vielen Zuschauern als das Musterbeispiel für einen vermeintlichen Liebling des Streaming-Anbieters Twitch. Denn sie ist in der Vergangenheit schon öfter negativ aufgefallen, ohne dass sie einen Bann erhielt:

Twitch TV Kaceytron Titel
Die Streamerin Kaceytron fordert den Bann von Alinity.

Während Alinity in diesen Fällen ungeschoren davon kam, hat Twitch immer wieder Streamerinnen wegen vermeintlichen Kleinigkeiten gebannt wie eine Fashion-Streamerin wegen eines durchsichtiges Tops oder eine Bodypainterin, weil irgendwas nicht völlig bedeckt war.

Daher ist die Aufregung um Alinity jetzt so groß. Die Leute haben offenbar das Gefühl: „Nun ist sie fällig“ und der Fokus liegt auf Twitch, wie die auf Alinitys Ausrutscher reagieren werden.

Alinity sieht Situationen, für die sie kritisiert wird, anders. Sie hat das Gefühl, sie wird von Kritikern ungerecht behandelt. So verteidigt sie sich etwa: Trolle hätten zig Stunden ihres Streams gesichtet und aus dem Material einen verfälschenden Clip gebastelt, der den Eindruck erweckt, sie lasse sich gerne von ihrem Hund beschnüffeln. In Wirklichkeit sei das alles viel harmloser und nur natürlich. Jede Frau kenne es, dass der Hund so auf Frauchen reagiert, wenn die ihre Tage hat.

Twitch bannt Streamerin wegen Cosplay als Chun-Li – Sie findet das unfair

Muss Alinity gebannt werden? Nach den Regeln von Twitch ist es verboten, die nackte Brust zu zeigen. Allerdings betont Twitch auch immer, wie wichtig der Kontext einer Aktion ist. Bei Alinity scheint es klar ein Missgeschick gewesen zu sein. Dennoch ist die Stimmung so aufgeladen, dass hier wohl ein temporärer Bann kommen wird.

Twitch-Alinity-Dog
Der Umgang von Twitch mit der Streamerin Alinity wird kritisiert. Der sei zu gnädig.

Nachdem Twitch immer wieder dafür kritisiert wurde, die Regeln für Nacktheit seien zu vage, hat Twitch vor kurzem genau erklärt, was Streamer und Streamerinnen im Live-Stream zeigen dürfen und was nicht.

Update 26.4.: Die Streamerin Alinity hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2 Uhr morgens einen temporären Twitch-Bann erhalten. Ihr Kanal ist daher nicht mehr zu erreichen, bis der Bann ausläuft.

Update 27.4.: Die Sperre von Alinity dauerte nur 24 Stunden und ist bereits wieder ausgelaufen. Ihr Twitch-Kanal ist wieder erreichbar. Die Streamerin Alinity selbst hat sich allerdings selbst einen Bann auf Twitch verpasst, der länger dauert und noch anhält.

Vorher hatte sie den Vorfall und die Reaktionen darauf recht ärgerlich kommentiert. Sie fühlt sich offenbar falsch dargestellt.

Quelle(n): Gamerant, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

45
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bienenvogel
2 Monate zuvor

Wie sagte der alte Ben Kenobi schon so treffend:

„Twitch. Twitter. Facebook. Nirgendwo wirst du mehr Abschaum und Verkommenheit versammelt finden als hier.“

Dieses semi-provokante Verhalten erinnert mich an das, was „echte Prominente“ oft abziehen. Die wollen einfach nur Aufmerksamkeit. Und es klappt ja wie man sieht. Also sollte man keinen Bann fordern. Eher das man sie komplett ignoriert. Das tut der Dame viel mehr weh.

Alitsch
2 Monate zuvor

ich für mein Teil , wenn Ich die Titten sehen wollte , wäre Twitch wohl kaum meine Option.
Jedoch es macht für mich einen Eindruck das bei dieser Regelungen ein Nachbesserungsbedarf besteht.
Und wenn man nicht an seine Hausregeln nicht konsequent festhält, dann sollte man nicht erwarten das es andere tun werden.

Thalia
2 Monate zuvor

„Katzen werfen: kein Problem. Hunde treten: nah, der hat’s bestimmt verdient. Nackte Brüste: um Gottes Willen, bannt diese Frau!!!!!“

Sanix
2 Monate zuvor

Also sorry aber das ist ja quatsch was du da schreibst.
Sowohl nach dem Katzen werfen wie auch beim „Skandal“ mit dem Hund wurden Banns gefordert.
Wenn man es ganz genau nimmt fordern Sie bei ihr immer einen Bann.
Ich kann sie nicht leiden vor allem nach den Aktionen mit Ihren Katzen. Aber wenn wir mal ehrlich sind die geschichte mit dem Hund wäre bei anderen belacht worden und auch diese Szene hier mit dem Nippelblitzer von max. 1sec hätte man bei anderen Ignoriert. Bei Ihr wird so genau auf alles geachtet das wenn sie auch nur einen Furz zu laut raus haut direkt ein Bann gefordert wird. Es ist schon eine kleine Hetzjagd.

Thalia
2 Monate zuvor

Ich meinte ja auch Twitch damit. Ist mir schon klar, dass seitens der Community und anderer Streamer Bans gefordert wurden.
Und die Hetze kann ich nachvollziehen, wenn ich ehrlich bin. Die hätte sowohl für die Aktion mit der Katze, als auch für die mit dem Hund ’ne Anzeige kassieren müssen.

AemJaY
2 Monate zuvor

falsch, sie wurde auch dieses mal nicht gebannt, sondern für 3 tage suspended. Sie wurde bereits einmal suspended. Alinity hat bis heute noch nie nen Ban kassiert. Somit wird diese nus in 3 tagen wieder da sein und hat nicht mal nen eintrag.

Sie wird von twitch definitv bevorzugt behandelt, wieso auch immer. Und das mit dem Nippel war doch kalkül, eine streamerin wie alinity weiss genau was sie tut um im Gespräch zu bleiben..

Twitch macht sich wiedermal einfach nur lächerlich.

Christofer
2 Monate zuvor

An ihrer Reaktion würde ich meine rechte Hand drauf verwetten dass es tatsächlich ein Versehen gewesen ist. Das merkt man einfach.

Desten96
2 Monate zuvor

Soweit ich weiß ist sie nun endlich mal gebannt. Wird auch langsam mal Zeit.

RyznOne
2 Monate zuvor

Breaking News: Einzeller niest in Webcam, kinder fordern Bann.

Mr.Tarnigel
2 Monate zuvor

Ich finde um es wieder fair zu machen sollten alle weiblichen twitch Streamer ihre Brust auf twitch zeigen ohne gebannt zu werden.

Das wäre fair würde ich sagen.

TomRobJonsen
2 Monate zuvor

Gute Idee! Ich hätte gerne mehr gesehen, ganz so ohne ist die Dame ja nicht.

vv4k3
2 Monate zuvor

vote 4 next president 🙌

Loko
2 Monate zuvor

Oh mein Gott, da proben paar Kiddies dann den Aufstand… Wie soll der aussehen? grin Aus Protest Twitch nicht mehr gucken? Ja klar, hält doch keiner von denen aus.
Werde außerdem einfach nie schlau daraus, warum Menschen anderen Leuten beim Spielen zuschauen, die genauso gut sind, wie sie selber – liegt nur am Ping – und nicht an Super Gamer Headset, Drinks, Tastaturen, Mäusen und sonst allem was LEDs hat ^^

Gibt es eigentlich schon DEN Bad Boy auf Twitch der sich immer wieder bannen lässt? So den mega coolen hyper Typen? Denke nämlich, dass es bald zum guten Ton gehört, mal gebannt zu werden, so richtig kleiner Gangster zu sein . Yo Yo grin

Deleane
2 Monate zuvor

man wirft auch keine haustiere, sie sollte sich erstmal erkundigen wie man ein haustier hält und dann was man auf twitch machen darf und was nicht mad permabann

KenSasaki
2 Monate zuvor

Komplett Falsches Thema hier, das mit den tieren ist ne weile her mittlerweile hier geht es um was anderes. Wegen den Tieren hätte sie schon nen ban bekommen müssen, das ist aber was anderes.

Platzhalter
2 Monate zuvor

Aber wenn es um so was geht, dann sollen die Streamer reiner sein als die Politiker die zum Präsidenten gewählt werden wollen.

Merke, willst du Streamer sein. Sei ein Engel

So ist das eben

berndguggi
2 Monate zuvor

Die Frist von 24h dürfte abgelaufen sein, oder? Hat der Riot schon begonnen?

Alex
2 Monate zuvor

Ich hab mir mal die Unzensierte Version angeschaut, wenn man nicht genau an der Stelle Standbild macht, was die Thumbnails bei diesen Clips meistens haben, sieht man da absolut überhaupt nichts.
Also naja.. ist alles schon etwas seltsam momentan auf Twitch würde nicht einer meiner Lieblingsstreamer dort streamen würde ich die Plattform komplett meiden, mir geht Twitchs Doppelmoral genauso auf die nerven wie „Thot“ Streamer und der Mob der über jede solcher Herfällt, alles albern und selten Dämlich.

Scaver
2 Monate zuvor

So sehr ich die Aufregung um manche Themen bei dieser Frau verstehe, habe ich das bei der Sache mit dem Hund schon nicht. Meine Familie hat früher Hunde gezüchtet und war Geneartionen im Vorsitz des örtlichen Hundevereins inkl. Schutzhund Ausbildung (auch Polizei). Wenn sie wirklich ihre Tage hatte, dann war das noch harmlos!
Was diese Situation angeht… nun man sieht ja eindeutig, dass es nicht absichtlich war. Und ich denke genau darum geht es in den Regeln auch. Ein Versehen/Unfall ist klar zu erkennen (nach meiner Meinung) und sollte daher gar nicht oder wenn, dann nur minimal geahndet werden.

Das wäre so wie wenn mir auf der Straße was herunter fällt, ich mich danach bücke, meine Hose reist und ich direkt ne Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses bekommen würde. Gibt es auch nicht, da der Vorsatz fehlt (und gegeben sein muss, zumindest bei uns in DE).

Man sah auch deutlich, dass es ihr sehr unangenehm war. Mal abgesehen von den Regeln… jeder konnte und kann es jetzt sehen!

CptnHero
2 Monate zuvor

zitat reddit: „After all these years waiting for that just to see it with that face“

fand ich schon amüsant grin

Sveasy
2 Monate zuvor

Kindergarten.
Was mich viel mehr interessiert: was ist ein „Internet-Warlord“? Soll das jemand sein der im Web gern Stunk anzettelt? Dann find ich die Assoziation ziemlich unangebracht wenn man sich überlegt welche Gräueltaten, zb Genozid, echte Warlords anrichten.

C S
2 Monate zuvor

Diese Firmen und Streamer mit ihren lächerlichen amerikanischen Moralvorstellungen… Es ist eine Brust verdammt! Und noch schlimmer sind Zuschauer, die das unterstützen. Die Zielgruppe sind männliche Jugendliche Herrgott. 90% davon masturbiert jeden Abend auf Pornhub und sich dann als Justice Warrior aufführen …

Albrecht von Aschenfels
2 Monate zuvor

Da muss ich zustimmen. Es sind a.) Jugendliche und b.) Amis halt.

Platzhalter
2 Monate zuvor

Ignorieren

Es war ein Versehen und sie belagerten regelrecht den Stream und warteten das was passiert. Nun haben sie sich auf ein Sekunde Video eingeschossen…. Das ist gespielte Heuchelei und Empörung

Andy
2 Monate zuvor

Man sollte sie lebenslänglich bannen und die Rechte Brust gleich mit,die hat sie passiv unterstützt.

Kolbe
2 Monate zuvor

Bester Post! grin

Andy
2 Monate zuvor

Das Volk bedankt sich.

KenSasaki
2 Monate zuvor

Einserseits gehört sie wirklich gebannt alleine wegen dem was sie mit ihren Tieren schon gemacht hat, andernseits… es ist ne Gottverdammte Brust die man nicht mal ne Sekunde gesehen hat und was da wohl wirklich auf ein versehen hinauslief so wie das aussah. Man kann es aber auch echt übertreiben wie kann man heutzutage noch so prüde sein ist ja furchtbar.

RSH
2 Monate zuvor

ISt doch die selbe die ihre Katze geworfen hat, die Katze mit Wodka gefüttert, mindestens 2x? mal ihre „mumu“ „ausversehen“ der Kamera gezeigt hat etc pp.
irgendwo auf reddit mal gelesen das die was mit wem von twitch hat ka wie weit das hin kommt aber die gehört nun wirklich zu der hand voll die mit allen durch kommt und zufall war das locker auch wieder nicht

KenSasaki
2 Monate zuvor

Steht doch sogar alles oben im beitrag das es die ist x) Was soll also diese fragende aussage? x)

Saigun
2 Monate zuvor

Also, nehmen wir mal an jeder Twitch Streamer und Streamerin tickt aus und probt den Aufstand. Was passiert dann? Soweit ich weis ist das doch ihr Lebensunterhalt, also ja… Was genau wollen sie da anstellen?^^

berndguggi
2 Monate zuvor

Sich wie ein Kleinkind auf den Boden werfen, laut „das ist voll gemein“ schreien und dabei mit den Händen und Beinen strampeln. Das Ganze dann streamen. So in etwa geht der Aufstand wink

Zavarius
2 Monate zuvor

Die Großen haben genug Sachen am laufen, wenn die Mille pro Monat knapp wird. Selbst die „““Kleinen“““ haben ihre 3-5k+/Monat. Also von dem Geld könnten Leute 3 Monate „durchprotestieren“.

Twitch trägt da die größeren Verluste und Mixer kommt mit Abwerbungsverträgen an, bei denen man sowieso nie wieder „arbeiten“ muss.

TukTukTeam[OGC]
2 Monate zuvor

Als ob einer der großen Streamer deswegen auch nur einen Dollar riskieren würde lol

Hugo
2 Monate zuvor

„Bannt sie innerhalb von 24 Stunden oder wir proben den Aufstand!“

Oh, krass. Was wollen die machen? Nicht mehr streamen? Bitte nicht, Systemrelevante Menschen grin

Antester
2 Monate zuvor

Oh mein Gott! Stoppt Corona und alle Kriege, im Internet war eine nackte Brust zu sehen. Twitch nutzt moderne Technik , lebt gedanklich aber wohl noch im Mittelalter (wobei da kein Hahn gekräht hätte).

Nora
2 Monate zuvor

Es werden Leute ungerecht behandelt und die wollen jetzt das andere genau so ungerecht behandelt werden? Das hat was von mittelalterlichen Rechtssprechung.

Zord
2 Monate zuvor

Lächerlich

Zavarius
2 Monate zuvor

Ja, lächerlich für was andere gebannt werden, aber SIE nicht.

Sir Wellington
2 Monate zuvor

Ja, lächerlich sich über so etwas aufzuregen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.