GameStar.de
› Destiny 2: Warlock-Guide – Dämmerklinge, Leere-Läufer & Sturmbeschwörer
destiny-hüter-warlock

Destiny 2: Warlock-Guide – Dämmerklinge, Leere-Läufer & Sturmbeschwörer

Der Warlock ist in Destiny 2 für die Space-Magic zuständig und gleichzeitig eine tolle Support-Klasse. Erfahrt in unserem Klassen-Guide auf Deutsch, wie Ihr mit den Subklassen und Fokussen Dämmerklinge, Leere-Läufer und Sturmbeschwörer im PvE und PvP dominieren könnt.

Ihr habt mit eurem Warlock Level 20 erreicht, alle Fokusse (Subklassen) freigeschaltet und wisst nicht so recht, womit Ihr im Raid oder den Prüfungen der Neun eine gute Figur abgebt? Wir stellen euch alle Fähigkeiten des Warlocks vor und mit welcher Skillung und welcher Super Ihr das Meiste aus dem Space-Magier herausholen könnt.

Die Klassenfähigkeit des Warlocks – Das Rift

Die spezielle Klassenfähigkeit des Warlocks ist das Rift. Dieses stellt einen Wirkungskreis her, in dem Euch und Euren Verbündeten Boni gewährt werden. Welche das sind, hängt davon ab, für welches Rift Ihr euch entscheidet:

  • Heilendes Rift – Erschafft ein Rift, welches euch und Verbündete im Wirkungskreis permanent heilt
  • Stärkendes Rift – Erschafft ein Rift, welches den Waffenschaden für euch und nahestehende Verbündete erhöht

Mit dem Rift hat der Warlock eine mächtige Klassenfähigkeit bekommen, die euch in nahezu jeder Situation helfen wird. Ihr wollt schnell einen Boss runterhauen? Verwendet das stärkende Rift. Ihr steht auf Untergrund, der euch Schaden zufügt? Stellt ein heilendes Rift!

destiny-2-warlock-geist

Wer im Raid unterwegs ist und zwei Warlocks dabei hat, ist perfekt aufgestellt. Beide Warlocks stellen gleichzeitig ihr Rift (jeweils Stärkendes und Heilendes) – und die ganze Gruppe profitiert doppelt.

Egal, mit welchem Fokus Ihr unterwegs seid, auf das Rift habt Ihr stets Zugriff. Es ist sogar möglich, das Rift noch weiter zu verstärken, zu diesem Punkt kommen wir noch!

Der Sprung des Warlocks – Die Feder im Wind

Der Sprung des Warlocks in Destiny 2 ist … speziell. Es ist weniger ein Sprung als ein Gleiten, womit der Warlock immerhin große Distanzen überwinden kann. Folgende Sprünge stehen dem Warlock zur Verfügung:

  • Lenkgleiten – aktiviert in der Luft diesen Sprung, um präzise Manövrierbarkeit in der Luft zu erhalten
  • Schubgleiten – aktiviert diesen Sprung in der Luft, um einen Geschwindigkeitsboost zu erhalten
  • Balance-Gleiten – stellt eine Kombination aus moderater Geschwindigkeit und Richtungskontrolle dar
  • Kurz-Teleport – aktiviert diesen Sprung in der Luft, um einen Kurz-Teleport auszuführen (dieser Sprung ist nur für den Leere-Läufer freigeschaltet und ersetzt das Balance-Gleiten)

Wollt Ihr hoch hinaus, tippt die Sprung-Taste zweimal kurz hintereinander an. Wollt Ihr euch in der Luft geradeaus bewegen, drückt einmal die Sprung-Taste, und am Zenit eures Sprungs erneut. Das Schubgleiten wird euch aus ausweglosen Situationen bringen. Mit dem Lenkgleiten könnt Ihr besser navigieren. Der Leere-Läufer hat exklusiven Zugriff auf den Teleport-Sprung. Wählt den Sprung, mit dem Ihr am besten klar kommt!

destiny-2-dawnblade

Die Fokusse des Warlocks im Überblick

Folgende Fokusse des Warlocks werden wir im Guide näher beleuchten:

  • Die Dämmerklinge – Ein neuer Fokus in Destiny 2. Die Dämmerklinge begünstigt ein vertikales Spiel, also aus der Luft heraus. Während eurer Super “Morgenröte” könnt Ihr flammende Schwerter auf eure Feinde niederregnen lassen. Die Dämmerklinge ist dem Solar-Element zugeordnet.
  • Der Leere-Läufer – ein zerstörerischer Fokus mit tollen Granaten, die Ihr wahlweise überladen oder in Lebensenergie umwandeln könnt. Der Leere-Läufer besitzt ein fantastisches Potential der Selbstheilung und eignet sich hervorragend für Solo-Spieler. Das Element ist – wie der Name schon verrät – Leere.
  • Der Sturmbeschwörer – Der Kanzler Palpatine des Destiny-Universums – ohne den Falten im Gesicht. Der Sturmbeschwörer ist die wahrscheinlich beste Klasse zum Beseitigen von großen Gegnergruppen. Die mobile Super “Sturmtrance” lässt euch Blitze auf die Feinde schießen. Das Element ist Arkus.

Die Fertigkeiten der jeweiligen Subklasse sind bei Erhalt noch nicht komplett freigeschaltet. Ihr erhaltet Upgrade-Punkte mit jedem Level-Up bis Level 20. Auch nach Level 20 könnt Ihr Upgrade-Punkte erhalten, ein entsprechender Balken füllt sich, wenn Ihr Erfahrung sammelt. Ein Glanz-Engramm gibt’s obendrauf. Auch bestimmte Missionen gewähren euch Fertigkeiten-Upgrade-Punkte.

Die Dämmerklinge – Das Beste kommt von oben

Die Dämmerklinge ist ein offensiver Fokus, der sich speziell in der Luft gut spielen lässt. Mit seiner Super Morgenröte dürft Ihr Schwerter auf eure Feinde werfen und ihnen beim Verglühen zusehen.

Die Granaten der Dämmerklinge

Die Granaten der Dämmerklinge sind Kennern des Sonnensänger-Fokus aus Destiny 1 sicher ein Begriff:

  • Solar-Granate – Flimmerndes Solar-Licht dieser Granaten sorgt für anhaltenden Schaden in einem bestimmten Radius
  • Feuerblitz-Granate – Feuert Solar-Lichtblitze auf Feinde in eurer Nähe
  • Fusionsgranate – Diese explosive Granate (Sticky) verursacht Bonus-Schaden, wenn sie an einen Gegner geheftet wird

Für den Kampf im PvE eignen sich die Solar-Granaten hervorragend. Einfach an einen Punkt geworfen, an dem Gegner spawnen, und Ihr könnt euch beruhigt einem anderen Schauplatz widmen.

Die Solar-Granaten eignen sich darüber hinaus für defensive Zwecke. Werft eine Solar-Granate vor euch auf den Boden (möglichst, ohne euch selbst zu treffen) und tretet genau in die Mitte. Gegner können euch nicht mehr erreichen und Ihr könnt kurz durchschnaufen.

Auch im PvP eignen sich die Solar-Granaten gut für die Zonen-Kontrolle. Aber auch die Feuerblitz-Granate ist hilfreich, wenn mehrere Gegner dicht beieinander stehen.

Verwendet die Fusionsgranate, um fliehenden Feinden den Rest zu geben!

Himmelseinstimmung – Der fliegende Schwertmeister

Bei den Fokussen müsst Ihr Euch zwischen zwei Fertigkeiten-Strängen entscheiden.

Der Fertigkeiten-Strang Himmelseinstimmung bietet alles für die Anhänger des Luftkampfs. Denn der Fertigkeiten-Baum lässt euch in der Luft schweben, um auf Feinde zu schießen. Erfolgreiche Kills aus der Luft gewähren darüber hinaus Granaten- und Nahkampfenergie. Und solltet Ihr einmal auf den Boden zurückkehren müssen, könnt Ihr mit der Nahkampf-Attacke auch noch eure Bewegungs- und Nachladegeschwindigkeit verbessern. Als besondere Dreingabe könnt Ihr auch noch in der Luft ausweichen.

  • Geflügelte Sonne – Schwebt in der Luft, und beschießt eure Feinde mit Waffen und Granaten
  • Hitzewelle – Tötet Ihr Feinde aus der Luft, laden sich Granaten- und Nahkampfenergie automatisch wieder auf
  • Schnellschlag – Verbrennt eure Gegner mit diesem Angriff und verbessert zeitgleich Bewegungs- und Nachladetempo
  • Ikarus-Haken – Aktiviert die Fähigkeit im Sprung, um auszuweichen

Die Himmelseinstimmung ist stark auf den Luftkampf fokussiert. Dies kann in einem offenen Gebiet durchaus hilfreich sein. In engen Gängen solltet Ihr eher zum anderen Fertigkeiten-Strang wechseln. Auch ist euer Rift nicht so effektiv, wenn Ihr in der Luft seid. Die Ausweichmanöver in der Luft sind aber ein echter Gewinn!

Flammeneinstimmung – Phönix-Sturzflug und mehr

Flammeneinstimmung ist der zweite Fertigkeiten-Strang. Da die fliegenden Schwerter eurer Super nicht geradeaus fliegen, sondern der Schwerkraft ausgesetzt sind, ist eine Zielsuchfunktion praktisch. Tötet Ihr Feinde mit der Morgenröte, verlängert sich die Dauer. Nett! Auch der Sturzflug ist hilfreich, wenn euer Leben im kritischen Bereich ist.

  • Feuerzange – Steckt einen Feind mit diesem Nahkampfangriff in Brand und lasst ihn explodieren.
  • Flammenurteil – Eure Morgenröte-Projektile fliegen zielsuchend übers Schlachtfeld und lassen den Gegner in tödlichen Flammen aufgehen.
  • Ewiges Feuer – Eliminiert ihr einen Gegner mit eurer Super, wird dessen Fähigkeit verlängert.
  • Phoenix-Sturzflug – Aktiviert diese Fähigkeit im Flug, um schnell Richtung Boden zu kommen und dabei eure Gesundheit zu regenerieren. Ist Morgenröte aktiviert, verursacht der Sturzflug zusätzlichen Explosivschaden.

Bei der Flammeneinstimmung wird der Fokus auf die Super gelegt. Zielsuchende Schwerter und eine verlängerte Super, wenn Ihr Feinde tötet, sind tolle Fähigkeiten. Die Gesundheits-Regeneration ist ebenfalls eine gute Option, um aus brenzligen Situationen zu kommen.

Grundsätzlich ist die Dämmerklinge eine offensiv gelagerte Super. Durch euer Rift habt Ihr aber eine nützliche Support-Fähigkeit im Gepäck.destiny-warlock-leere

Der Leere-Läufer – Labt euch an euch selbst

Der Leere-Läufer ist der Inbegriff der Space-Magic. Seine Super-Attacke, die Nova-Bombe, ist eine gigantische Kugel aus purer Zerstörung, die die Reihen eurer Feinde pulverisiert. Mit Destiny 2 ist der Leere-Läufer noch besser geworden! Warum, das erfahrt Ihr jetzt!

Die Granaten des Leere-Läufers

Die Granaten des Leere-Läufers bieten die aus Destiny 1 gewohnte Mischung:

  • Vortex-Granate – Der erschaffene Wirkungsbereich entzieht euren Gegnern fortlaufend Leben, solange sie im Vortex gefangen sind.
  • Streugranate – Explosive Streumunition, die sich nach dem Aufprall verteilt, schadet mehreren Feinden gleichzeitig.
  • Axion-Blitz – Kleinere, zielsuchende Lichtblitze jagen über das Schlachtfeld.

Die Vortex-Granate eignet sich gut, um kleinere Zonen abzudecken. Der Axion-Blitz ist dank seiner Zielsuche bei wendigen Gegnern sowie im PvP zu empfehlen. Die Streugranate ist besonders hilfreich, wenn Ihr den Fertigkeiten-Strang Chaoseinstimmung gewählt habt, da getötete Feinde explodieren und Ihr somit eine Kettenreaktion auslösen könnt.

warlock

Chaoseinstimmung – Granaten und Explosionen

Mithilfe des Chaos-Beschleuniger erhöht Ihr die Sprengkraft eurer Granaten auf Kosten der Super-Leiste. Der Nahkampf lädt diese Granaten wieder auf. Und wenn Ihr mit den Granaten Gegner tötet, explodieren diese. Eine ungesunde Mischung für den Gegner.

  • Chaos-Beschleuniger – Überladet eure Granate mit Super-Energie und erhöht damit die Sprengkraft sowie die Effektivität.
  • Entropie-Entzug – Attacken mit diesem Nahkampf laden eure Granaten wieder auf
  • Katastrophe – Die Novabombe wird zum langsamen, zielsuchenden Geschoss, welches sich nach dem Einschlag in zielsuchende Projektile aufteilt
  • Blüte – Leere-Kills lassen Feinde explodieren

Dieser Fertigkeiten-Strang besitzt (abgesehen vom Rift) keinerlei Support-Fähigkeiten oder sonstige Fertigkeiten, die das Überleben erleichtern. Mit den Granaten könnt Ihr aber im PvE zumindest ordentlich Dampf ablassen.

Für den Schmelztiegel ist diese Skillung nicht geeignet, dafür sind die menschlichen Gegner zu wendig. Insbesondere die langsame Nova-Bombe verfehlt häufig ihr Ziel.nova-destiny-2

Hungereinstimmung – Endloses Leben

Die Hungereinstimmung dreht sich hauptsächlich darum, dass Ihr am Leben bleibt. So könnt Ihr Granatenenergie in Gesundheit umwandeln (Granaten-Taste gedrückt halten) und einen Buff erhalten, der bei Kills eure Gesundheit regeneriert und gleichzeitig eure Granaten auflädt. Die Nova-Bombe bietet darüber hinaus Gebietskontrolle durch einen Vortex-Effekt.

  • Die Leere füttern – Wandelt Granaten-Energie in Gesundheit um und schaltet dadurch den Verschlingen-Effekt frei.
  • Unersättlich – Ist der Verschlingen-Effekt aktiv, wird dessen Dauer durch das Ausschalten von Feinden verlängert und lädt zeitgleich die Granaten wieder auf.
  • Vortex – Eine durch Nova-Bomben aktivierte Singularität fügt euren Feinden, die darin gefangen sind Schaden zu.
  • Verschlingen – Ladet mit diesem Nahkampfstil eure Gesundheit wieder auf, indem ihr Gegner erledigt. Auch nach dem Einsatz des Skills regeneriert eure Gesundheit durch darauffolgende Kills.

Der Leere-Läufer mit der Hungereinstimmung ist eine der besten Skillungen im Spiel. Wenn Ihr es richtig anstellt, könnt Ihr den Verschlingen-Effekt dauerhaft oben halten und seid damit fast unmöglich zu töten. Dafür müsst Ihr einfach ein wenig Granatenenergie in Gesundheit umwandeln und anschließend Feinde töten, um den Verschlingen-Effekt aufrecht zu erhalten. Insbesondere für Solo-Spieler sowie dem härtesten Content ist diese Skillung absolut fantastisch!

destiny-sturmbeschwörer

Der Sturmbeschwörer – Spielt den Kanzler auf Steroiden

Der Sturmbeschwörer ist seit jeher für die Adds zuständig. Mit seiner Super Sturmtrance erledigt er große Gegner-Ansammlungen im Alleingang. In Destiny 2 ist der Sturmbeschwörer noch wertvoller geworden.

Die Granaten des Sturmbeschwörers

Der Sturmbeschwörer kann aus den folgenden Granaten wählen:

  • Impulsgranate – Gegner, die sich im Explosionsradius befinden, erleiden durch diese Granate regelmäßigen Schaden
  • Sturmgranate – Ruft ein lokales Gewitter herbei, welches auf eure Feinde niedergeht
  • Arkusblitz-Granate – Eine Kette aus Blitzen verbindet eure Feinde und schadet ihnen

Die Impulsgranate eignet sich hervorragend zum Zustellen von Türen oder anderen Gegner-Spawnpunkten. Die Arkusblitz-Granate ist besonders effektiv im Schmelztiegel, wenn mehrere Gegner dicht beieinander stehen und Ihr Team-Shots landen könnt (mehr als ein Hüter schießt auf einen Gegner gleichzeitig).

Einstimmung der Übertragung – Kettenblitze und … mehr Kettenblitze

Der Fertigkeiten-Strang Einstimmung der Übertragung ist darauf ausgelegt, soviele Gegner wie möglich über den Jordan zu schicken. Dafür sorgen auf mehrere Feinde überspringende Kettenblitze sowie eine erhöhte Super-Dauer, wenn Granaten und Nahkampffähigkeit voll aufgeladen sind.

  • Kettenblitz – Lasst einen Blitz los, der von einem Feind zum nächsten springt
  • Arkus-Netz – Von Granaten getroffene Feinde stoßen Blitze aus, die auf weitere Gegner in der Nähe springen
  • Ionisches Blinzeln – Drückt während Sturmtrance auf Sprint, um zu teleportieren
  • Transzendenz – Sind die Granaten und Nahkampffähigkeiten voll aufgeladen, verlängert sich die Dauer von Sturmtrance und eure Gesundheit wird voll regeneriert

Eines der offensivsten Builds für den Warlock, der sich hervorragend in größeren Gegnergruppen macht. Um selbst nicht getroffen zu werden, könnt Ihr euch über das Schlachtfeld teleportieren. Transzendenz ehöht eure Super-Dauer für noch mehr Zerstörung.

destiny-2-sturmbeschwörer

Einstimmung der Elemente – Das ultimative Rift-Upgrade

Die Einstimmung der Elemente gibt eurem Rift noch einmal einen gewaltigen Schub. So lädt euer Rift schneller wieder auf, wenn Verbündete in der Nähe sind. Das Highlight ist aber die Arkus-Seele, die einen Arkus-Geist gewährt, der über euren Schultern schwebt und Feinden schadet. Das sind die Skills zusammengefasst:

  • Landfall – In Kombination mit Sturmtrance lasst ihr eine Schockwelle los, die nahestenden Feinden schadet
  • Elektrostatische Woge – Euer Rift lädt schneller, wenn Verbündete in der Nähe sind
  • Arkus-Seele – Euer Rift gibt euch oder einem Verbündeten einen Arkus-Geist, der im Kampf hilft
  • Aufkommender Sturm – Elektrifizierende Nahkampffähigkeiten haben einen größeren Radius und laden eure Super, die Granaten und Nahkampffähigkeiten auf

Die Einstimmung der Elemente ist eine der besten Support-Skillungen im Spiel. Die Arkus-Seele ist äußerst nützlich und richtet darüber hinaus ordentlich Schaden an. Darüber hinaus könnt Ihr euer Rift schneller wieder aufladen. Die Super bietet die gewohnte Gebietskontrolle. Alles in allem ein fantastisches Setup für den Warlock.

Zusammenfassung: Der Warlock ist ohne Wenn und Aber die Klasse im Spiel, die einem Supporter am nächsten kommt. Ihr wollt es offensiv ordentlich krachen lassen? Spielt den Sturmbeschwörer mit der Einstimmung der Übertragung. Ihr seid solo unterwegs und wollt vor allem am Leben bleiben? Der Leere-Läufer mit der Hungereinstimmung ist eure Wahl!

Der beste Supporter ist der Sturmbeschwörer mit der Einstimmung der Elemente. Wollt Ihr im Schmelztiegel Gas geben, probiert doch mal die Dämmerklinge und die Himmelseinstimmung aus. Vertikales Spiel im Schmelztiegel ist ein großer Vorteil, wenn Ihr es geschickt anstellt.

Jetzt kennt Ihr alle Subklassen und Fähigkeiten, und habt eine exotische Rüstung für den Warlock gefunden? Wir zeigen euch, was Ihr damit am besten anstellt und geben Klassen- und Build-Vorschläge!

An die Warlocks unter euch: Mit welchen Fertigkeiten spielt Ihr und warum? Schreibt es uns in die Kommentare!


Seht hier den großen Klassen-Guide für den Titan!

Robert Albrecht

Robert “Shin” ist seit seiner ersten Grenzerfahrung mit Final Fantasy VII begeisterter Spieler durch alle Genres hinweg. Er beschäftigt sich für Euch hauptsächlich mit Shared-World Shootern wie Destiny und The Division.