Destiny 2: Mods statt God-Roll – Sind sie die aufregende Idee, von der Bungie sprach?

Mods in Destiny 2 sollen Waffen sowie Rüstungen mit individuellen Perks aufwerten und mehr Abwechslung schaffen. Aber ist dies auch gelungen?

Bungie hatte bereits im Vorfeld von Destiny 2 angekündigt, dass die zufälligen Perks auf Waffen und Rüstungen verschwinden werden. Stattdessen droppt nun jede Waffe und jeder Ausrüstungsgegenstand immer mit denselben Eigenschaften (Perks).

Bungie verspricht sich davon, dass die einzelne Gegenstände leichter von den Entwicklern angepasst werden können, sollten sie sich als zu stark oder zu schwach herausstellen. So kann an der Balance besser geschraubt werden.

destiny-2-altmodische
Eine Waffe mit ausgerüsteter Mod

Kritiker traten früh auf den Plan und äußerten die Befürchtung, dass die Langzeit-Motivation darunter leiden werde, da niemand mehr auf die Jagd nach dem God-Roll, der Waffenausgabe mit den stärksten Perks, gehen müsse.

Zu dieser Kritik äußerte sich Luke Smith, der Game-Director von Destiny 2, und versprach, dass Bungie aufregende Ideen hätte, die für die Langzeit-Motivation sorgen sollen.

Jetzt sind die Mods im Spiel – die „aufregende Idee“, von der Bungie gesprochen hat?

Die Mods in Destiny 2 – Bungies aufregende Idee?

Die Mods geben den Waffen und Rüstungen einzelne Boni. Sie tauchen in der Seltenheit blau (selten) und lila (legendär) auf. Legendäre Mods bieten die gleichen Vorteile wie die seltenen, erhöhen aber darüber hinaus das Power-Level des betroffenen Gegenstands um 5 Punkte.

  • Für die Waffen gibt es Mods, die das Power-Level erhöhen. Darüber hinaus kann mit Mods bei einigen Energie- sowie Power-Waffen das Element geändert werden.
  • Die Rüstungen bieten mehr Spielraum für Anpassungen. So können die Waffenhandhabung verbessert oder die Attribute Mobilität, Erholung und Belastbarkeit erhöht werden. Auch Fokus-basierte Verbesserungen sind möglich.
destiny-2-mod-ausrüstung
Eine Ausrüstungs-Mod mit Power-Level+5

Warum die Mods nicht aufregend sind – sondern aufregen

Wer ein paar Stündchen in Destiny 2 verbracht hat, wird schnell feststellen, wie viele Mods es tatsächlich im Spiel gibt. Die Grenze meines Inventars hatte ich nach kürzester Zeit ausgereizt. Die blauen Mods sind darüber hinaus schnell obsolet, da sie keine Boni auf das Power-Level gewähren.

Zwar ist es möglich, blaue Mods in Legendäre umzuwandeln, dafür benötigt Ihr aber drei Stück davon und müsst zudem Power-Level 280 erreichen, bevor diese Option beim Waffenmeister Banshee freigeschaltet wird.

Mods in Rüstungen – Viel Glück beim Suchen!

Seid Ihr nun auf der Suche nach einer bestimmten Modifikation, wird es aufwendig. Ihr könnt die benötigte Mod nicht einfach farmen, sondern müsst hoffen, drei blaue Mods der gleichen Art zu finden, um diese dann bei Banshee aufzuwerten.

Was diesem System die Krone aufsetzt, ist der Umstand, dass die Mods einmalig verwendbare Gegenstände sind. Habt Ihr diese bei einem Ausrüstungsgegenstand verwendet, ist die Mod weg.

Destiny 2 Live Action Trailer

Jetzt habt Ihr euch ein tolles Rüstungs-Set zusammengebastelt mit allen Mods, die Ihr haben wolltet, und lauft einem viel schickeren Set über den Weg. Was nun? Wechseln? Damit ist euer Power-Level Bonus der Mods dahin. Denn wenn Ihr die gleichen Mods auf der neuen Rüstung verwenden wollt, müsst Ihr diese erst einmal wieder finden!

Der Anreiz, voll ausgestattete Rüstungen auszutauschen, geht mit diesem System komplett verloren, denn es bedeutet, erst einmal alle Mods wieder zu bekommen.

Mods auf den Waffen – Welche Mods?

Bei den Waffen ist die Mod-Auswahl äußerst dünn. Lediglich das Element könnt Ihr wechseln. Bei den Kinetik-Waffen gibt es ausschließlich Mods, die das Power-Level um 5 Punkte erhöhen. Mehr nicht. Wir können hier keine aufregenden Ideen entdecken.

Bei den Rüstungen erleben wir eine Flut unnützer Mods, die mühsam zusammengesucht werden müssen, während sich das Spielgefühl bei den Waffen-Mods überhaupt nicht ändert. Die Idee mit dem Bonus auf das Power-Level ergibt für mich keinen Sinn, da somit nur mit den Waffen gespielt wird, die diesen Bonus bereits besitzen.

Wenn ich meine Waffe wechseln möchte, benötige ich die richtige Mod dafür. Wenn ich sie nicht habe, muss ich Abstriche beim Power-Level hinnehmen.

destiny-2-raid

So könnte Bungie die Mods aufwerten

Diese Vorschläge würden die Mods besser in das Spiel integrieren und den Anreiz erhöhen, diese auch zu sammeln:

  • Statt für jeden Ausrüstungs-Gegenstand einzelne Mods sammeln zu müssen, wäre eine simple Unterteilung in Waffen und Rüstung ausreichend. Stattdessen gibt es Mods für Helme, Arme, Brust etc. Das würde den Aufwand, die benötigten Mods zu bekommen, deutlich verringern und die Übersichtlichkeit erhöhen
  • Gibt den Waffen mit den Mods spezielle Perks! Eine Balance-Ausgleich-Mod oder eine Libelle-Mod wäre ein echter Gewinn. So ließen sich die Waffen tatsächlich individualisieren. Es sollte aber Mods geben, die die Waffen tatsächlich beeinflussen.
  • Bindet Mods ein, die die Werte von Waffen verbessern. Euer Scout-Gewehr hat zu wenig Reichweite? Einfach eine Reichweiten-Mod ausrüsten! Die Stabilität ist mau? Einfach eine Mod rein! Die Möglichkeiten sind hier nahezu grenzenlos.
  • Entfernt die Mods, die das Power-Level erhöhen. Diese schränken einfach nur die Menge an Ausrüstung ein, die ich benutzen möchte.
  • Erhöht die Attraktivität der blauen Mods. Dies könnte man bewerkstelligen, in dem die legendären Mods einfach größere Boni gewähren (z. B. blaue Reichweiten-Mod +5, legendäre Reichweiten-Mod +10).
  • Ändert den Weg, wie man Mods erhalten kann. Koppelt bestimmte Mods an bestimmte Missionen mit festgelegten Modifikationen. Dies würde auch den Anreiz erhöhen, verschiedene Missionen häufiger zu spielen.

Schon die Umsetzung einiger Ideen würde die Mechanik der Mods deutlich verbessern. Denn das System bietet durchaus Potential! Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass Bungie an diesem System selbst noch Änderungen vornimmt.

Schließlich hat Luke Smith im Juni anklingen lassen, dass man noch nicht sicher sei, dass alle „aufregenden Ideen“ bereits zum Launch verfügbar sein werden. Vielleicht kommt da ja noch was, das die Waffen aufregender macht. Wir sind gespannt und halten euch bei Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Was haltet Ihr von den Mods? Gute Idee oder eher nervig? Schreibt es uns in die Kommentare!

Hier könnt Ihr unseren Artikel zum “Langweiligen Loot” und die Aussagen von Luke Smit nachlesen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
122 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kcee Kay.

Die Mods sind einfach vollkommener Dünnschiss sry aber is so xD
Gebt uns die Variationen auf Dingen wieder <3

Stef

Die wollen in die ESL deswegen ist das Spiel im Vergleich zum erStein teil so schlecht

Spere Aude

Ein Spiel, das technisch so broken ist wie das PvP in Destiny 2 wird sich nur schwer durchsetzen gegen andere Spiele im kompetetiven Bereich.
Das kann man höchstens via LAN fair zocken. Und wenn Bungie glaubt, mit dem aktuellen Netcode was reißen zu können, leben da wirklich alle in ihrer eigenen Welt. So ne schlechte Performance habe ich schon seit Ewigkeiten bei keinem Spiel gesehen.

SuperGamerNerd

IST ECHT SO

CrazyT

Das bezweifle ich stark!
1. private Matches gibt es nicht mehr
2. Es gibt lediglich Playlisten zum spielen

Wenn man in die ESL will hätte man das System in D1 beibehalten und lediglich eine weitere Variante (4vs4) für alle Modi beibehalten um immer mehr Leute für PvP zu begeistern.

TukTukTeam[OGC]

Tja das mit den Mods ist ja ne nette Idee aber die Vielfalt fehlt halt.
Nachdem man die Meilensteine erledigt hat und mit dem Raid durch ist, ist bei mir die Motivation das Spiel anzufassen schon jetzt minimal. PvP ist häufig ne reine Camperveranstaltung und alles andere bringt meine Chars auch nicht mehr weiter.

Malcom2402

Ich bin immer out of Glimmer. Da die Rüstungen für mich eigentlich nur noch Optik sind, da die meisten die selben Werte haben wird da nen Mod reingestopft und anschließend dann noch Shader rein. Immer blaue Mods bei Banshee kaufen um sie anschließend gegen Lilane einzutauschen und dann wieder in anderes Gear rein zu packen das man für jeden Schadenstyp CDR hat etc. Glimmer hat man anfangs echt genug, aber 99999+ Glimmer hält bei mir 5 Minuten wenn ich auf dem Turm unterwegs bin.

Melanie Fox

Ich kann den Kritikern nur zustimmen. Für mich ist D2 keine Evolution und die Stärken von Teil 1 wurden nicht mit sinnvollen Neuerungen zu einem besseren Spiel vereint. Zumindest nicht für die echten Core gamer.
Positiv ist:
1. Hochziehen an Kanten, bei Sprüngen
2. Graphik und Sound
3. Zusammenhängende Story
4. Feste zusätzliche Aktion ohne spezielle Exo-Rüstung (auf PS4: über o-button)
5. Teilweise die neuen Supers
6. Möglichkeit, Jäger so widerstandsfähig wie andere beiden Klassen zu machen
7. Neues Clansystem mit Clanentwicklung
8. Embleme mit Zählfunktion (Kills, events)
9. Neue Planeten

Meine Negativliste ist ‘etwas’ länger:
1. Langsameres gameplay (gilt nicht für PC beta von D2. Die war sogar ‘flüssiger’ als D1 auf Konsole)
2. Neues Waffensystem mit Sniper, Schrotflinte und Fusionsgewehr im schweren Slot
3. Zwei Menüs statt eines über options button
4. Weniger Auswahlmöglichkeiten im Fokus
5. Zu schnelles Freischalten der Fähigkeiten im Fokus
6. Kein Freischalten in Waffen und Rüstungen
7. Die Art der Aufgaben des Raids und die Bugs in Phase 3 (haben die Hunde einen eingebauten Radar? ;-))
8. Die festen Perks bei allem und das Ende des Farmings
9. Keine direkte Moduswahl im PVP
10. Keine direkte Wahl aller gespielten Storymissionen
11. Wenig Neuerungen und sogar Waffen aus D1 ( Mida, Hartes Licht)
12. Keine besonderen Perks bei Raidrüstungen
13. Wegfall des Selbst-Wiederbelebens beim Warlock. Das war sehr hilfreich für Raideinsteiger.
14. Längere ‘Killzeit’ im PVP
15. Allzweck von Rüstungen. Dass kein Umstellen mehr erforderlich ist, reduziert Komplexität und Auseinandersetzung mit sinnvoller Gestaltung des Charakters.
16. Die relativ späte Freischaltung des Sparrows und dann für alle Orte. Das alte System durch Mission auf jedem Planeten war cooler.
17. Kein Grimoire/tote Geister mehr. Wie Unterscheidet sich nun der Vielspieler vom Gelegenheitsspieler?

Das Problem bei den Kritikpunkten ist, dass einige Punkte nicht mehr zu ändern sind. Die einzige Rettung sehe ich in der Rückkehr zu Zufallsperks. Bei Waffen und Rüstungen. Ansonsten wird D2 für mich ein normales Game: Mal gespielt, “war okay” und dann weggelegt.
Sowas könnte ich über D1 (>2000 Std. Spielzeit) niemals sagen…
Insgesamt haben die meisten Änderungen die Komplexität verringert. Abgesehen von den Menüs ist manches dadurch übersichtlicher geworden. Die Langzeitmotivation ist dagegen definitiv geringer geworden, da kein Farming mehr. Der PVP ist der größte Rückschritt.
Auch dies nimmt Langzeitspaß.
Summa summarum wünsche ich mir einen neuen Raid, neue Missionen und die Reaktivierung von Osiris. Achso. Natürlich für Destiny 1. Teil 2 würde ich dann wohl nicht mehr spielen.

Stef Fen

Die Mods sind ein Anfang. Sie experimentieren noch (sammeln ja auch Daten während wir zocken) und ich bin mir sicher, dass das System noch erweitert wird. Ist eigentlich zu früh zum Meckern 🙂

Dass es die God Rolls nicht mehr gibt, ist meiner Meinung nach gut so! Wie war es denn zu D1-Zeiten? Du hast den perfekten Roll mit Stabi, Reichweite und Co. für’s PvP gebraucht um weiterhin kompetitiv zu bleiben – denn du hattest das Nachsehen, wenn er dir gefehlt hat. Was hat das mit Skill zu tun? Richtig: NICHTS! Wenn jeder die gleichen Waffen hat, ist es im PvP natürlich wesentlich ausgeglichener und so sollte es auch sein! Das permanente Grinden nach DIESEM EINEN ROLL ist nicht jedermanns Sache! Zwar schwächelt das PvP mittlerweile an anderer Stelle, aber es ist gut so dass ich nicht mehr weggeklatscht werde, nur weil einer den perfekten God Roll hatte, den ich einfach nicht bekommen hab! So soll das sein.

Rogan

Cool wäre auch gewesen (persönliche Meinung), wenn Bungie das System aus WoW übernommen hätte. Gear für’s PvP und PvE trennen und sich mit Marken, die man im Pvp erspielen muss, Gear kaufen um im Pvp besser zu werden. Von mir aus auch mit wöchtentlichen Limit bei der Tokensammlung. Das würde für viele doch bestimmt eine Langzeitmotivation sein. Am Anfang würde man zwar so ziemlich auf’s Maul bekommen. Aber irgendwann ist man auch der der austeilt.

Fand ich bei WoW ganz geil.

Stef Fen

an und für sich ne gute Idee, aber wir haben ja bei Schrottvision gesehen, wohin das führt 😉 Du konntest in der DZ ohne das perfekte Gear nichts mehr ausrichten und oftmals die Gegner von Cheatern nicht mehr unterscheiden weil sie dich nahezu instant weggeklatscht haben. Das würde eher zu Frust als zu Motivation führen. In Mainstream Spielen funktioniert das nicht.

Bishop

Ich hoffe das da noch was kommt. Im Moment wirkt das ganze fehl am platz. Wie sieht es eigentlich mit dem Powerlevel max aus? Auf nem Bild hab ich mal 400 gesehen, beim infundieren steht 350 bis jetzt hab ich aber keinen über 300 gesehen. Und wie ist das jetzt wenn ich überall die +5 Mods drin hab? Bin ich dann 305? O.o

HaSechs EnZwei

Ich denke da kommt noch was. Schön im Bild oben zu sehen ist, dass bei den festen Perks der Waffe noch ziemlich viel Platz nach rechts ist. Hoffentlich ist dieser Platz vorgesehen um die Waffen weiter zu individualisieren.

Telltale

Also wenn das ne “aufregende Idee” ist, mach ich mir echt Sorgen was da noch kommt…
Hätt mir da bei den Waffen schon gedacht das man zumindest Stabilität oder so verbessern kann. Ich hoffe stark das sich da noch einiges ändert!!

angryfication

Naja, dass alte System hat mir deutlich besser gefallen und war wesentlich umfangreicher! Ich hoffe das da noch etwas kommt. Bis dahin gilt wohl… Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach ???? Spannend finde ich das aktuelle System aber wirklich nicht!

Xur_geh_in_Rente!

Ist schon ein wenig nervig mit den Mods. Ich schau in der regel nur das ich meine Blauen Mods umwandele in lila damit mein Inventar ma wieder luft bekommt. Dann verstau ich die lilanen im Tresor und stelle fest das er auch bald voll ist….super sag ich mir da….Dann haste wieder 99999 glimmer und muss dir erstmal Gedanken machen ob du überhaupt noch genug Platz hast? Von den legendären Bruchstücke will ich erst gar nicht anfangen zu reden, mit denen ich locker die nächsten 10 Jahre bei Xur einkaufen könnte und da bin ja mit meinen 300 teilweise ja noch ein armer Schlucker wenn ich dann mitkriege das manche so knapp 500 haben…:D

Cro2k12

Das was man mit den Legendären Bruchstücken bei Xur kaufen kann ist echt schwach. Ich hab sogar schon 915 davon gesammelt…keine Ahnung was ich damit anfangen soll. Habe eh schon alle Exotischen Rüstungsteile, also brauche ich bei Xur nichts davon kaufen und bei den Waffen braucht man auch Glück, dass man die noch nicht hat, die bei Xur im Angebot ist..

Cro2k12

*also ich habe schon mehr gesammelt. 915 habe ich gerade nur im Inventar.

Xur_geh_in_Rente!

Poste mal wenn du die 1000 erreicht hast, wäre interessant ob man über 1000 sammeln kann.

Psycheater

Alles gut und richtig. Was mich bei den Mods am meisten stört ist das man unzählige Unnütze kaufen muss um zB mal eine Warlock Reif Mod zu bekommen. Alles absolut Random und das ist mir etwas zuviel. Auch das es keinen Klassen-Rüstungs-Mod gibt sondern das da auch nochmal unterteilt wird ist echt ärgerlich

Z31TG315T

Ich hatte auch die Hoffnung das sich mit den Mods die Möglichkeiten auf Individualisierung der Waffen/Rüstungen ergeben – Was wir bekommen haben ist lahm
Hoffe das wird in Zukunft besser sonst ist die Luft ziemlich raus weil es kaum Sinn ergibt zu grinden außer den LL zu erhöhen
Schade hier wurde Potenzial vergeben
Die Vorschläge im Artikel finde ich gut ????

Jokl

Wenn ich die Artikel hier und auch mal auf reddit lese und dann die Kommentare dort, dazu wie Leute aus meiner FL das sehen. Da ist D2 wirklich ne Münze mit zwei Seiten, ich bin vom Endgame echt enttäuscht bisher, die “tolle” Story b. war mir perönlich in D1 schon nicht soo wichtig.
Das man aber im Tiegel keine Modus wählen kann, das man nicht den Strike wählen kann (was gut wäre damit man alle strikes und ABläufe für Dämmerung kennt), das der Raid eher ne Hüfburg ist usw.!
Aktuell liegt D2 daher wieder in der Schubalde, sobald da Besserungen angekündigt werden, opfer ich gerne wieder Zeit.
Für ganz neue Leute, ohne D1, ohne Destinyansprüche halt, ist das galube ich nen super Spiel, das viele Stunden zu unterhalten weiß. Wenn bei den Leuten der Funke überspringt, werden aber auch die merken, das da einfach das gewisse “woohoo” fehlt!

Xur_geh_in_Rente!

An dem Punkt war ich auch mal kurz, aber dann hab ich mir meinen 2. Char gemacht und hatte wieder Spaß. Vor allem im PVP mit ein paar Freunden die auch noch son 2. kleinen Hüter haben mit Blauen Waffen und das gegneische Team welches um die 290 ist ein wenig auseinander nimmst 😀 Probier es einfach aus, da bist du wieder motiviert 🙂

Cro2k12

Ich kann nen Team was 305 ist mit nem Hüter zerlegen der nur grüne Sachen und wenig Power hat. Wird doch eh alles angeglichen. Sehe darin keine Herausforderung.

Xur_geh_in_Rente!

Jupp, stimmt auch wieder, Powerlevel ist im Tiegel ja angeglichen und die Rüstungen bringen ja wie im Jahr 1 nicht wirklich vorteile, die Waffen sind alle gleich egal welche Farbe obwohl ein Freund von mir eine Blaue Automatik bevorzugt welche der damaligen Haakon Beil ähnelt, mit der geht der sogar in den Raid 😀

LyNX-EyED

Für mich als Gelegenheitsspieler ist das neue System gut. Es ist einfacher mit den anderen Mitzuhalten, das ohne Frust.

Bin jetzt 276, das easy peasy ohne große Grinds. Jede Aufgabe kam mir vor, als müsste es erledigt werden, ohne das es nervig wurde. Ich hätte eh keine Zeit und Lust nach “god-Rolls” zu Farmen.

Thomas Betke

Glaube ich dir aufs Wort 😀

Simon Hartmann

Bin ich absolut der selben Meinung, sehr guter Artikel und tolle Vorschläge! Warum nicht auch exotische Mods als seltene Engrammbelohnung oder Exo-Quest (vllt. für den ersten oder so), die dann 2 Perks haben und beim Zerlegen einer Waffe wieder frei werden. Und als Perks auch so richtig coole Sachen wie Firefly oder Outlaw oder eben krasse Stabi wäre einfach nur wahnsinnig cool und hätte viel Langzeitmotivation.
So könnten sie das balancing im Griff behalten und gleichzeitig motivieren…

Compadre

Kann ich so nur unterstreichen. Nur eines nicht ganz. Ab Level 280 ist es wirklich kein Act, die gewünschten Mods zu bekommen. Einfach blaue Mods kaufen und die gewünschten umtauschen. Zack.

Was mich ein wenig enttäuschte: Als ich die Beta spielte und merkte, es gibt bei den Waffen nur noch feste Rolls und bei den Rüstungen keine wirklichen Skillungen mehr wie Intellekt, Disziplin oder Stärke, aber damals dachte, dass sich das im fertigen Spiel ändert, wenn die Mods im Spiel sind. Irgendwie Pustekuchen. Habe es nämlch auch so erwartet, wie im Artikel angedeutet. Wenn ich mehr Stabi auf meinem Scout will, hau ich nen Stabi Mod rein, höhere Feuerrate auf dem Automatik, Feuerraten Mod, usw.. Is aber nicht. Ich kann den Elementarschaden ändern, das wars. Und die Mods bekomme ich auf 280 wie gesagt hinterher geworfen. Was gibt es denn eigentlich bei der Kinetikwaffe als Alternative? Ich habe aktuell einen +5 Mod drin. Gibt es hier irgendeinen anderen? Das kann doch nicht der Sinn eines Modsystems sein, dass es hier nur einen sinnvollen Mod gibt. Bei Rüstungen habe ich mir ehrlich gesagt auch ein wenig mehr erhofft, nachdem Intellekt, Disziplin und Stärke weggefallen sind. Ein bisschen mehr Freiheit in der Skillung hätte es schon sein dürfen.

Für mich ist das System ein wenig gefailed.

Der Ralle

Das einzige was mich an den Mods aktuell wirklich ärgert ist wohl die Tatsache, dass viele Rüstungsmods noch komplette Übersetzungsfehler intus haben. Da gibt es Mods welche ein Leere Zeichen im Icon haben und im Text dann aber den Solar Fokus modifizieren. Außerdem scheinen wieder andere Mods, dem Symbol im Icon nach eine andere Eigenschaft zu boosten, wo aber im Text die selbe Beschreibung steht, wie eine Mod daneben im Inventar. Quasi der selbe Fließtext, nur andere Symbole.

Das ich Aufwand betreiben muss um die passenden Rüstungsmods zu erfarmen, stört mich hingegen gar nicht. Im Gegenteil, im ersten Teil haben die Leute doch auch wochenlang nach dem “Godroll” gespielt und jetzt ist es eben ebenso aufwendig, nur mit einem fließenderen Fortschritt.
Das Bungie den Waffenmods oder speziell den Kineticwaffenmods einen noch tieferen Sinn verleihen kann, wäre wirklich wünschenswert. Hier wirkt das Modsystem auch auf mich etwas aufgesetzt.
Das man jetzt am Anfang noch Abstriche beim PL hinnehmen muss, wenn man seine Konfig anpasst ist doch auch nur normal nicht weiter schlimm. Denn es geht doch langfristig darum seine Konfig für jede PVE Situation und seine PVP Konfig zusammen zu looten. Sollte ich dieses Ziel jetzt schon erreicht haben, was habe ich dann noch großartig zu tun?

So kann ich die Kritik des Autor´s nur zu kleinen Teilen mitgehen. Einfach weil von der Community zum einen kritisiert wird, dass sie schon alles gesehen haben und es langweilig wird. Dann wird kritisiert dass Destiny 2 einen zu langsamen Fortschritt gewährt, dass Instanzen unter den Tisch fallen weil sinnlos wegen des Progresses. Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen kommt jetzt noch einmal eine Kritik welche das Modsystem im Großen und Ganzen als zu aufwendig und umständlich beschreibt.

Ich mein das Spiel soll doch langfristig fesseln, oder? Ich glaube was viele vergessen ist, dass wir uns bei Destiny 2 gerade mal in Woche Nr. drei befinden. Bungie hat also noch viel Zeit Dinge zu optimieren und wiederum andere Sachen einzuführen.

schneemann72

Viel Zeit zum Optimieren und Ändern? Wie kommst du denn da drauf???

Nicht jeder lässt sich permanent mit “amazing und super” abspeisen, dass kann ganz schnell mal nach hinten losgehen. Der “Hype” -wenn es den überhaupt gegeben hat- ist längst vorbei und der Morgen nach dem Rausch dämmert schon, also wieviel Zeit haben die noch?

Ich kann nur noch auf den großen Knall und die damit einhergehenden Änderungen hoffen, so macht mir das Spiel keinen Spaß.

Der Ralle

Ich nehme als Maßstab den ersten Teil und wir lange es dort gedauert hat, bis ein gescheites Update (Taken King) kam.

Bone

Also für mich war “Destiny mit dem alles von 0” in Destiny 2 ein schlag ins Gesicht. Jetzt wollte ich mich mit dem neuen Destiny anfreunden, aber unser gesamter Clan (20 Leute) sagt jetzt schon das Sie keine wirkliche Lust mehr haben D2 zu spielen. Leider. D1 war durchs Stundenlange Grinden nach dem Wunschdingen fesselnd. Jetzt wird für die einzelnen Spielmodis, seis PVE oder PVP kein angepasstes Gear mehr benötigt und man kann alles mit dem gleichen Zeugs spielen. Die ganzen Waffen spielen sich in sehr vielen Situationen sogar ähnlich.

Vangar

Ist euch bewusst das ne Seite einfach eure Artikel in Gänze kopiert ohne auch nur irgendwo euch zu erwähnen.
http://www.latest24hnews.co
Hier mal der Link.

Gerd Schuhmann

Jo – die posten auch in FB-Gruppen Links, die so aussehen als wären sie von uns, aber die auf ihre komische Seite da führen.

Das scheinen Leute aus Serbien zu sein, die mit wenig Aufwand bisschen Geld machen wollen- sowas ist ärgerlich, aber hat normalerweise wenig Auswirkungen.

Thomas Betke

Könnt ihr dagegen nicht vorgehen? Copyright und so?

Gerd Schuhmann

Jo, der Chef hat da was unternommen, denke ich.

Thomas Betke

Klingt ja sehr….überzeugend 😀

Gerd Schuhmann

Ja, mei. 🙂 Gibt halt keinen Clip, der dann zeigt, wie ein Einsatz-Team losgeschickt wird und in einen Helicopter steigt.

Sondern ich denke, das wird bei Google und Facebook gemeldet und dann geht das seinen Gang. Die haben ja alle so automatisierte Melde-Verfahren, wo dann einer mal checkt, was da los ist, und entsprechende Maßnahmen einleitet.

Keine Ahnung, was da genau abläuft. Das ist nicht mein Fachbereich.

Thomas Betke

Schade, hatte gehofft den Einsatz Bericht in die Finger zu bekommen :p

Ja gut…Bei Google kann sich das ewig ziehen, bei Facebook sollte aber schnell alles erledigt sein, viel erfolg! 🙂

Jokl

Wirkt nicht so, als würde euch das aktuell echte Kopfschmerzen bereiten. Wohl auch ein Übel gegen das man wenig tuen kann, vor allem wenn die in Serbien oder sonstwo sitzen.
Gibt aber nicht umsonst den Spruch “Oft kopiert, nie erreicht! 😀

Gerd Schuhmann

Nee, das kam auch schon früher vor. Eine Deutsche Seite hat konsequent Artikel von uns kopiert: Das ist nicht so, als kriegen die dann zig tausend Leser und die fehlen uns.

Sondern die Leser kommen weiter zu uns.

Hier ist ja auch die Community und spricht miteinander und das in einer vernünftigen Stimmlage. Das macht eine Menge aus.

Das wäre mir als Leser und Spieler auch sehr wichtig, dass ich mit den Leuten normal sprechen kann. Bei vielen News-Seiten gibt’s ja kaum Kommentare oder eine Stimmung, in der man sich nicht wohlfühlt.

Wir versuchen, dass es bei uns besser ist. Klappt nicht immer 100%, aber meistens ist es doch ganz cool.

PBraun

Ich hab dem kaum etwas hinzuzufügen.
Mich lassen die Mods zögern; das wirk auf mich wie bei Division abgeschaut, aber den Knackpunkt verpasst.

Und daß Bungie da was entscheidendes ändert, hmm, Wunder können ja geschehen; vielleicht. Wen würde man vielleicht erhören? Uns hier doch nicht.

Zark McFly

Also ich hab noch keinen Mangel an legendären Mods, aber die Idee nur zwei Kategorien (Waffe und Rüstung) find ich trotzdem gut 🙂 Ich hoffe das man zukünftig die Mods auch noch irgendwie aufwerten kann, das die dann vllt mal Bonus 10+ geben und noch eine zweite Fähigkeit etc … Also da steckt definitv potential drinnen, welches hoffentlich mit den DLCs ausgeschöpft wird.

Marcel Brattig

50/50
Mal nerven sie und mal helfen sie. Waffenmods brauchen auf jeden fall mehr auswahl und rüstungsmods weniger vielfalt

Sir_Kaplan

Ich habe D2 Digital Deluxe nun seit einer weile für den PC bereits vorbestellt und mich eigentlich darauf gefreut. Aber mit beinahe jeder News zweifele ich langsam immer mehr an diesem Spiel.
Klingt irgendwie als ob alles “schlechter” wäre als noch bei D1
Am meisten wurmt mich die Sache mit diesen Echtgeld Perks/mods oder was auch immer. Weiß man inzwischen schon ob man in höheren leveln wirklich in dem Zeug “schwimmt”?

BigFlash88

du brauchst wirklich kein echtgeld für perks, die perks gibts zur genüge, eher hat mann platzprobleme die alle unter zu kriegen

McDuckX

Naja es nicht ALLES “schlechter”. Einige Dinge sind wirklich schlechter, manche besser und manche guten Eigenschaften aus D1 wurden in D2 aus irgendeinem Grund rückgängig gemacht.
Echtgeld brauchst du nicht wirklich, die Glanzengramme droppen oft genug. Und ja man schwimmt später in dem Zeug aus den GEs. Aber 3 Dinge stören mich:
-) Sparrows, Schiffe, Gesten habe ich bis jetzt nur in GEs bekommen
-) GEs bieten die größte Auswahl an Shadern
-) Man schwimmt in Mods und Shadern, hat aber nicht wirlich eine Möglichkeit die “gezielt” zu farmen. RNG ist halt blöd bei Verbrauchsobjekten :/

Sir_Kaplan

Danke für die Antwort.
Ja ich verstehe so etwas auch nicht. Warum kann man nicht gerade so Zeug wie Shader einfach mal so machen wenn man etwas Freischält wie eine Farbe, kann man dies dann jederzeit an jedem Item verwenden und so weiter. Einfach kundenfreundlicher eben.
Hab einfach durch die News nur noch das Gefühl, ich werde es vielleicht paar stunden zocken und es aus Frust zur Seite legen…

Freeze

ich seh bisher auch keinen Grund überhaupt Silber zu kaufen in D2. Glanz Engramme gibt es so viele und jeden Dienstag bekommt man “Gut ausgeruht” Buff für 3fache XP für ersten 3 Level…

Malcom2402

Ich fände es gut wenn man Mods irgendwie fusionieren könnte. Zum Beispiel Kinetik Lader und Kinetic Handhabung. Um das zu machen braucht man ein bestimmtes Item was gefarmt werden muss und es kostet ne Menge Glimmer das man daraus ein Exo Mod bauen kann.
Wäre meiner Meinung nach aber kein Ersatz für die Jagd nach dem God Roll.

Mormegril90

Ich weiss ja nicht wem es schon aufgefallen ist, aber bei banshee gibt es neben dem Feld für das kaufen einer zufälligen (blauen) mod noch Felder für das bauen von lils Waffen- und Rüstungs-mods. Nur brauchen man dazu irgendein komisches Teil (weiss gerade nicht wie es heisst).
Weiss da jemand mehr darüber bzw hat das Teil bzw es schon mal gemacht???

m4st3rchi3f

Das nötige Material erhält man durch das Zerlegen von leg. Mods.

Ickenichdu

ja, lila Mod`s zerlegen, 2Stück und du kannst eins herstellen, Rüstung oder Waffenmod…..

Mormegril90

Ah ok danke.
Na ja das hab ich bisher noch nicht gemacht ????

Ickenichdu

Ach das ganze Game ist Bu(n)gi(e),
während eines Raid Run, kriegt man nach jeder Phase einen Schlüssel, wollten dann Kisten Farmen……. und TADA ALLE WEG…. aus der Gruppe bin ich nicht der einzige und es war weit nach Reset, ca. 20Uhr

Der Loot fällt schon echt mager aus aber das….

Frystrike

Ja aber es gehört doch so, dass die Schlüssel jeden Dienstag aus dem Inventar geworfen werden…? Das ist so gewollt.

Ickenichdu

Wenn du richtig lesen würdest, hättest du dir deine Antwort sparen können…. ????

Bone

Es gab vom gesamten Spiel einen Resetbug. Osiris hats ebenfalls erwischt. War gestern bis 18:00 spielbar, jetzt steht “Geht von Fr bis Mo”^^

marty

PS:
Auch die Aussage von Smith ist eigentlich eine Frechheit: “Wir nehmen die verschiedenen Waffen-Rolls aus dem Spiel – und nehmen euch somit jeglichen Anreiz auf Waffenfarming – damit wir es leichter haben, Waffenanpassungen durchzuführen wenn wir das Balancing verkacken”
Muss man erst mal auf der Zunge zergehen lassen ;-)))

BigFreeze25

Genau deshalb vermute ich auch, dass es keine Möglichkeit geben wird, mittels Mods die Eigenschaften einer Waffe stark zu beeinflussen…denn dann hätte man in Sachen Balancing wieder das gleiche Problem wie damals mit den “God-Rolls”, wenn nicht sogar extremer.

Anton Huber

Man könnte dann aber einfach die Mod entfernen und müsste nicht ganze Waffenklassen zerstören

BigFlash88

deswegen gibt es jetzt ja auch fixe waffen, dass nicht mehr die waffenklassen sondern einzelnde waffen angepasst werden müssen

Malcom2402

Aber man kann sie ja nicht wirklich anpassen. Man kann zwei Waffeneigenschaften auf die Rüstung packen. Nachladen und Handhabung.
Bringt es was? Ja!!!
Bringt es Befridigung? Nein!!!
Waffen und Rüstungen Jagen war das tatsächliche Endgame von Destiny 1. Bei The Division war es auch das selbe, und dann kamen die Sets raus. Man hat sich sein Super Power Offtank Set zusammengebaut und dann wurde es langweilig.

Thomas Betke

Rückstoß gibt es auch noch 😉

Malcom2402

In dem Mod steht doch verringerter Rückstoß und bessere Handhabung drin oder??

Stef Fen

Schrottvision selbst war langweilig, da haben auch keine Gear Sets was geholfen *hust* 😀 Konnts mir nicht verkneifen, sorry! Bitte Destiny nicht mit dem Worst Game 2016 vergleichen – DANKE!!!

Malcom2402

Ich muss sagen ich fand The Division zu Beginn sehr gut. Ein bisschen Destiny gepaart mit einem Crafting System ala Diablo 3. Nachdem die Gearsets gekommen sind, hatte man relativ schnell das beste Equip zusammen und man konnte in der DZ mal schnell Solo nen komplettes Gegner Team wipen. Aber dieser Spaß hielt nicht lange an.

Stef Fen

das ging vielleicht auf der Konsole, aber nicht auf dem PC 😉 Hier bist du am laufenden Band von Hackern geholt worden … ich hatte damals ein Video gemacht bei dem ein Hacker alles an mir angewendet hatte, was ging: Porten über die Map, Aimbotten, Wallhacking, One Shot Magazin raushauen – ALLES! Und das war keine Ausnahme, das war die Regel. Der PC war binnen Wochen komplett verseucht von diesem Ungeziefer! Ubischrott hatte rein gar nichts unternommen, diese Weichwürste haben Temporäre Bans ausgesprochen ^^ So ein Drecksverein! Und selbst wenn die Hacker ausnahmsweise mal nicht da waren … dann hattest Teamshooting vom allerfeinsten und die Einteilung vom Gear Score war viel zu vage. Da sind Teams mit GS 280+ trotzdem in unter GS 260 gekommen, weil sie einfach einem mit GS 230 gejoint sind. 4 Mann haben dann 20 Leute und mehr geholt, weil du in Schrottvision ja ausschliesslich von deinem Gear definiert wurdest. Skill zählte da überhaupt nicht! Und hör mir mit dem Crafting auf ^^ Das war am Anfang halbwegs brauchbar, dann wurde es gepatcht und du hast gefühlt 300 blaue Items gebraucht, um mal ein gelbes irgendwann davon bauen zu können! Und wenn du im GS aufgestiegen bist, war es alles für die Katz, denn dein Gear stieg ja im Level nicht. In Destiny kannst du infundieren, was konntest du in Schrottvision? Richtig: Wegschmeissen! Fürn Arsch! Wenn du dann noch das plumpe Endgame mit Null Content und Bullet Sponges bei Menschen ^^ !!!! dazu addierst … dann hattest du das Worst Game of 2016!

Sorry, nope. Destiny ist um Welten besser! Bungie soll ja nicht den Fehler machen und sich von dort was abkupfern! Sie sollen ihr Ding machen, das passt schon. Die Mods sind momentan sinnlos, aber das muss ja nicht so bleiben. Bin mir sicher, da kommt noch was.

Malcom2402

Das ist der große Nachteil am Rechner. Dort gibts einfach viele Leute die hacken. Ich muss aber sagen das M+T Spieler an der Konsole gebannt werden sollten. Scuf Controller kann ich noch verstehen, aber Maus und Tastatur nicht wirklich dafür gibt es ne andere Platform

Stef Fen

da kann man geteilter Meinung sein. Mit M+T an der Konsole spielen ist schließlich nicht das gleiche, wie mit M+T am PC zu zocken. Ich nutze z.B. das Xim4, das ist von Sony wie auch Microsoft offiziell erlaubt, sprich: Signiert! D.h.: Das übersetzt wirklich nur die Bewegungen und macht ansonsten nichts anderes. Es gibt aber auch andere Tools, ich weiß. Diese Geräte würde ich auch verbannen, denn das ist bereits cheaten! Aber glaube mir: Wenn du ganz normal und legal mit M+T an der Konsole zockst, bist du guten Controller Spielern trotzdem unterlegen 😉 Es laggt schließlich ganz ordentlich, da man ja mit 30fps und der Controller-Übersetzung klar kommen muss. Das ist keineswegs so, wie nativ mit M+T auf dem PC zu spielen. Es ist einfach nur eine andere Eingabemethode für die Konsole, mehr nicht! Und es sorgt dafür, dass wir alteingesessenen PCler, die sich nicht mehr an den Controller gewöhnen können, dennoch die mittlerweile wirklich guten Games auf der Konsole zocken können. Mit Controller hab ich ne K/D von 0.13. Weil diese Eingabemethode für mich einfach unnatürlich ist. Mit M+T komme ich auf um die 1.03. Wie du siehst: Defintiiv nur im unteren Mittelfeld und keineswegs besser als nötig 😉 “subbz2k” ist mein Gamertag, falls du’s überprüfen willst 😀 Und wir dürfen auch mal nicht vergessen, wo der Ego Shooter herkommt. Der ist am PC schon mit M+T gezockt worden, da wusste man an der Konsole noch nicht mal was ein Shooter ist 😉

Malcom2402

Man muss aber auch sagen das ein God Roll kein Garant für einen Sieg war. Wenn man mit dem Ding nicht umgehen konnte, haben einem die Monsterperks auch nichts gebracht.

Bone

2x Schneller nachladen 2x Stabilität 100% besseres Waffenfeeling, die Mods sind für bestimmte Waffen anscheinend echt ne Verbesserung.

Zark McFly

… und bestimmt vor wenigen Monaten noch über das Balancing aufgeregt … Egal wie man es macht, man macht es falsch 😛 Unsere schöne Meckergesellschaft ^^

marty

Da muß ich dich leider enttäuschen – vor wenigen Monaten hab ich gar nicht mehr gespielt und über Waffenbalance hab ich mich noch nie beschwert. Meiner Meinung nach ist es im PVE sowieso egal und im PVP bin ich entweder selber Schuld oder der Gegner kann gut mit seiner Waffe umgehen.

Lotte

Bis zum PC Release wird da bestimmt noch was angepasst und die PS4 und XBox “Beta” Spieler haben meinen Dank.

groovy666

Ich trau mich wetten, dass dem nicht so ist…

Die haben ne fixe Roadmap wann wo welcher content erscheint, zwischendurch mal was ändern das kritisiert wird ist beim aktuellen dicht gedrängten Zeitplan nicht drin – frühestens mit dem ersten dlc kommt da was in die Richtung (und bungie wird es ordentlich anpreisen und sich dafür feiern lassen)

WooTheHoo

Genau. Und mit dem Add-On kommt dann die Strike-Auswahl, PvP-Mode-Auswahl, Klassengegenstände mit Werten und andere “wahnsinnig neue Neuheiten”. Irgendwann vielleicht sogar die absolut Innovation: 6 v 6 PvP! XD

KingK

Vergiss aber den Reveal Stream vorher nicht!!!

m4st3rchi3f

Und die Twitter-Ankündigung für die TWab-Ankündigung erst.!!!^^

Anton Huber

Das kannst du getrost knicken!!
Warte auch auf den PC Release, bin aber seit der D1 Beta dabei.
Auf solche Anregungen der Community wurde noch nie zeitnah reagiert.

KingK

Nie zeitnah, oder eben auch gerne mal überhaupt nicht^^

Malcom2402

Ganz ehrlich wenn ich auf die PC Version warten würde, und hätte trotzdem hier reingeschaut um zu sehen was mich erwartet dann hätte ich denke ich nach zwei Wochen shcon keinen Bock mehr auf das Game.
Da PC Spieler auch nicht wissen wie gut Destiny 1 zu TTK Zeiten gewesen ist, sollte einfach den Browser schließen und nicht solch bescheuerten Kommentare in einem Foren Thread von Destiny hinterlassen.
PS Groovy hat recht, ich bin mir sicher das die PC Version genaus so viele Fehler haben wird wie es die Konsolenversion momentan besitzt.

marty

Also diese “aufregenden Ideen” mit den Mods ist der gleiche Schuß in den Ofen wie die Shader. Ist für mich der nächste Beweis, dass kein Bungie-Entwickler jemals Destiny gespielt hat.

TNB

Klingt nach einem unfertigen und teils kaputten System. Da sind sie wohl nicht fertig geworden zum Release. Hoffentlich gibt es da Updates und Verbesserungen zu.

Domi2eazzzyyy

Spätestens wenn man die Story gespielt hat, merkt man das ????

treboriax

Bei einer freien Verwendung der Mods müsste allerdings dafür gesorgt werden, dass man Mods nicht stacken kann. Ansonsten besteht wieder die Gefahr unausgewogen starker Kombinationen.

Ich vermute, genau das war der Hintergrund der getrennten Mods für unterschiedliches Gear: Eine bessere Kontrolle der möglichen Auswirkungen im Sinne des Balancings.

Robert "Shin" Albrecht

Da hast du vollkommen recht. Aber mal im Ernst – wie schwer kann das sein? Und wenn es viele potente Optionen gibt, gibt es vielleicht auch gar keinen Anreiz, diese stacken zu wollen, weil einzelne Mods mehr Sinn machen. Das ist alles eine Frage des Balancing. Man könnte es auch auf eine Mod beschränken. Die Spielarten sind da groß genug denke ich

Thomas Betke

Gibt es jetzt schon…quasi DR… Der erste Modell wirkt zu 100% alle weiteren nurnoch stark abgeschwächt

TomRobJonsen

Luke Smith hat viel versprochen, allerdings nur wenig gehalten.

sir1us

Nenn mir mal ein paar Beispiele

TomRobJonsen

Ein Beispiel ist dieser Artikel!
Destiny 2 wird mehr Inhalte als Destiny 1 haben! Welsche?!
– Lost Sector?
– Treasure Hunt?
Strike-Liste wurde einfach beschnitten!
Schmelztiegel, ebenfalls beschnitten!

Ich möchte das Spiel nicht schlecht reden, das führt zu nichts. Es wird immer wieder Leute geben die das Verteidigen werden, wie Destiny 2 ist, aber findest du die angesprochenen Punkte für gelungen? Ich sehe hier kein Fortschritt gegenüber Destiny 1, ehr ein Schritt zurück.

Rensenmann

Als d1 zu anfangzeiten habe sie gesagt und ja das haben wir. Wir haben zur Zeit genauso viel zu tun wie bei d1 nach 3 dlc´s also ja es ist ein sehr grosser fortschritt zu d1

Andreas Reinke

Das ist das gleiche als würde man seine geschriebene 4- mit der 5+ des Nachbarsjungen vergleichen.

TomRobJonsen

Wenn es sinnvolle Inhalte wären, würde ich dir zustimmen. Doch diese sind schlecht umgesetzt.

marty

Ich glaube, dass es bei D1 schon zu Beginn mehr zu tun gab. Wenn man zurück denkt wie lange es gedauert hat, bis man die Waffen voll gelevelt hat. Da war stundenlanges Materialgefamre notwendig um einen Perk freizuschalten,…

KingK

Was aber auch irgendwo eine nervige Angelegenheit war. Die ganze Zeit wie blöd alle Planeten für Ressourcen abzuklappern hatte mir nicht gerade Spaß gemacht und war für mich auch nicht wirklich content.
Klar war es “motivierend” alles upgraden zu können und so das Lichtlevel zu steigern. Aber die runs um das Raidgear zu leveln, oder zB die gerade erworbene Suro Regime bzw. einfach der Weg dahin waren schon nervig^^

Blackiceroosta

Da hast du natürlich mehr als recht, wenn ich mich an die Zeit erinner, wo ich das laden der verschiedenen Areale ausgenutzt hatte um Resourcen zu sammeln, dann war das nicht Spaßig.

Aber wenn mal mal so bisschen Bungie zu sieht haben sie wirklich nur Extreme, entweder ist das lvln sehr frustierend oder sehr einfach/ braucht man garnicht mehr.

Warum findet man kein mittelding? Echt Komisch, sehr sehr komisch.

KingK

Ja das stimmt. War ja auch bei den Balanceänderungen fast immer so. Wenn dann ganz kaputt nerfen, also auch eine Extreme.

Ich hab gerade gestern mit D2 angefangen, aber die berechtigte Kritik der letzten Tage gibt mir direkt nen kleinen Dämpfer mit auf den Weg…

Thomas Betke

Lass dich davon nicht beeinflussen und versuche das gameplay und die Story zu genießen 🙂

Viele reden auch alles kaputt weil sie Hardcore grinden… Das ist nicht unbedingt der Sinn des spiels^^

KingK

Ich wills dieses Mal auch ganz entspannt angehen, da ich eigentlich hauptsächlich Battlefield 1 suchte aktuell^^

Thomas Betke

Bitte was ? Kann man das essen? 😛
Viel Spaß beim Leveln in jedem Fall 🙂

KingK

Ja! Schmeckt wie Hühnchen 😀

KingK

Danke, danke!

marty

Aber es war motivierender und man hatte ein Ziel und vor allem das Ergebnis war dann der Hammer – alleine die Ghalla mit den zielsuchenden Raketen aufzumotzen war schon spitze. Sowas gibts halt gar nicht mehr. Man bekommt die fertige Waffe und fertig

KingK

Ich fands eher frustrierend, dass ich zB meine gewünschte Waffe endlich hatte, aber noch nicht alle perks hatte.
Oder Raidrüstung von Crota, für die ich echt Bruchstücke zum upgraden brauchte. Im ersten Run damals direkt am Releasetag habe ich Handschuhe und Brust bekommen, aber sie blieben unter dem LL meiner alten Teile.

m4st3rchi3f

Materialgrind würde ich jetzt aber auch nicht mit Content (und wenn es nur Lost Sectors sind) gleichsetzen.

marty

Naja, besser als gar nichts – also sie wie jetzt ;-))

Snowblind

was hast du denn zu tun? ehrlich? den total bescheuerter raid der nur auf Puzzles aufbaut ansonsten ne kaputte Strike Playlist ne kaputte pvp Playlist pd9 das die ganze Woche läuft… also mal ganz ehrlich viel gelernt haben die Jungs aus d1 nicht… ich bin ehrlich (habe mir 2 Le s gekauft, bin ein Fan!) aber ich bin enttäuscht…. und zwar mächtig.. klar spiel ich es weiter und ich liebe das gameplay auch… aber sie haben meiner Meinung nach soooviele Rückschritt gemacht und ich lass es auch nicht zu d1 release mit d2 release zu vergleichen… es hat sich einfach weiterentwickelt und würden jerz d1 mit Dlcs und d2 zur gleichen Zeit Released werden, würde ich d1 bevorzugen… leider hat man das halt 3 Jahre lang gespielt…

Thomas Betke

D1 und d2 sind kompelettischen unterschiedliche spiele. Punkt. Anders kann man nicht sagen, ich fand D1 auch in vielen Sachen besser…Aber mir gefällt d2 und ichwerde es genau sowie D1 damals ne sehr lange Zeit Zicken

Auserdem…trials…Die ganze woche? Nö, war n bug, ist gesperrt ^^

Malcom2402

Waaaas??? XD XD XD so ein Quark den Du da erzählst.
Hast Du es mal gespielt? Was ist denn wirklich besser geworden?
Story durchprügeln und dann Grinden mehr nicht.
Legendäre Sachen waren Legendär und Exos tatsächlich Exos. Inzwischen habe ich schon blaue Items gefunden welche den besonderen Gegenständen überlegen sind. Der Nachteil ist das man nicht Exotische Sachen in Blaue stopfen kann.
Das Spiel hat etwas neues versucht was für Einsteiger mit sicherheit echt cool ist, aber ganz ehrlich für mich sind Lost Sectors oder Schätze die mir nichts bringen die zeit nicht wert.

Das Spiel sieht schöner aus als Teil 1
Die Welten wirken dank vieler Tunnels deutlich größer
Der Raid ist wirklich sehr komplex und benötigt ein gutes Teamplay
Die Strikes fühlen sich Anfangs echt fordernd an, das war bei Teil 1 aber auch so.

Das sie das Spiel so Casual gemacht haben nervt mich allerdings. Es ist ein MMO und wenn man bei einem MMO etwas schaffen will muss man Grinden und brauche ordentlich Zeit dafür.

KingK

Destiny Vanilla + Dunkelheit lauert + Haus der Wölfe + König der Besessenen? Soviel content hat D2 Vanilla niemals^^

Da sind drei Raids und das Gefängnis der Alten, sowie eine Vielzahl an Strikes…

PetraVenjIsHot

Puh, Mods benutz ich kaum. Ich dachte eigtl die verändern auch das Aussehen der Waffe wie in Division. Als ich gesehen habe, dass dem nicht so ist, hab ich mich gar nicht mehr damit beschäftigt. Fand ich irgendwie langweilig ^^

FeindStaub

Die Ansicht solltest du ab Powerlevel 280 aber ändern. Spätestens dann kannst du dir für jedes Ausrüstungsteil eine +5 Mod holen und machst einen großen Sprung im Powerlevel nach vorne.
Da sich blaue Mods mit Zufalleigenschaften beim Waffenmeister gegen Glimmer kaufen lassen, kommt man schnell an genügend blaue Mods um sich die passenden lila Mods einzutauschen

PetraVenjIsHot

Ok, Danke. Sobald ich lila Mods hatte hab ich die einfach irgendwo eingebaut ^^ Werd mir das mal am WE genauer angucken das Ganze. Aber arg immersiv find ich es nicht, is halt irgendwie einfach nur eine Klickerei. Wie gesagt, optische Anpassung wäre toll gewesen.

Zulu Shirts

Das du mit Shadern die Farbe ändern kannst ist dir aber schon klar, oder willst du dein Automatikgewehr wie eine Axt aussehen lassen?

PetraVenjIsHot

Farbe weiß ich ja. Ich meinte eher in die Richtung von Division, zum Beispiel wenn man einen Mod einbaut der mehr Schuss gewährt, sieht man, dass das Magazin größer ist, so in der Art.

qmail

Klar aber ich muss erstmal auf 280 kommen. Hier sehe ich mich im Moment auf Forever 275

FeindStaub

Durch abgeben von Planetentoken geht das eigentlich recht zügig mit dem level. Aktuell bekomme ich bei im Tausch gegen die Token Zeug mit über 280. Aus den Strikes das Gleiche, etwas Tokenfarmen und Strikes erledigen und die 280 sollten schnell erreichbar sein

Stef Fen

das geht bei den Token eben leider nicht! Das ist doch das Problem. Ich war die ganze letzte Woche auf 275, mir gings genauso. Bin Solo Spieler! Wir werden eh beschnitten; in der Gruppe looten die Leute mehr. Und ja, wie gesagt, ich hing auch fest und hab gegrindet bis der Arzt kommt. Es bringt nichts! Es kam immer alles unter 275! Nur wenn du die “Mächtige Ausrüstung” bekommst, also die Weekly’s – nur dann gehts weiter. Der Stuff droppt etwas höher und wenn du Glück hast, schaffst den Sprung gerade so auf 280 und dann kannste die Mods reinstopfen und bist 283 oder so – aber auch nicht mehr. Und dann – ja, dann geht auch der normale Loot wieder etwas nach oben, aber er überschreitet dein aktuelles Power Level nicht. Und das ist das Problem! Was anderes als die Weeklys oder den Raid/Osiris/Dämmerung zu grinden, macht einfach keinen Sinn und ist Zeitverschwendung. Einzige Ausnahme: Die Exos! Aber wann droppen die mal ^^ Als Solo Spieler zocke ich grad jeden Tag mit mehreren Charakteren bis zu 8 Stunden am Stück. Bin bis Ende des Monats noch zuhause, da kann ich mir das leisten 😉 Aber dennoch: Ich habe in einer Woche gerade einmal 3 Exo Engramme gefunden! Ich verlasse mich daher nicht auf diesen Drop um langsam mal weiter zu steigen. Das ist nur Bonus – wenn es denn mal kommt.

HansWurschd

Toller Beitrag, danke Shin.
Mach so weiter und du stehst bald auf einer Ebene mit Gerd und Ttime 🙂

Nexxos Zero

Zweiter^^
(musste mal wieder sein)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

122
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x