Destiny 2: Klassen-Guide Titan – Sentinel, Stürmer & Sonnenbezwinger

Der Titan in Destiny 2 ist Frontschwein und Tank in einem. Wir zeigen Euch im Klassen-Guide, wie Ihr das Beste aus den Titanen heraus holt. So dominiert Ihr mit den Titanen-Subklassen Sentinel, Stürmer und Sonnenbezwinger in Destiny 2.

Ihr seid mit der Story durch, habt Level 20 erreicht und konntet hier und da ein paar Fähigkeiten des Titanen ausprobieren, wisst aber nicht genau, was in welcher Situation nun das Beste ist? Wir geben euch ein paar grundlegende Tipps zum Titan in Destiny 2: Was ist die beste Skillung? Welcher Fokus ist am stärksten? Welche Subklasse und Fähigkeiten sind für den härtesten Content am besten geeignet?

Und wir zeigen euch, wie Ihr auch als Solo-Titan solo eine gute Figur macht.

Wir stellen hier keine „Builds“ vor, dafür bietet die Fertigkeiten-Auswahl nicht genug Spielraum und Tiefgang. Die Wahl des Fokus sowie des dazugehörigen Skill-Trees will trotz alledem wohl überlegt sein und hängt von eurem persönlichen Spiel-Stil ab.

[toc]

Die Klassenfähigeit des Titan – die Barriere

Die Barrikade des Titanen ist ein nützliches Hilfsmittel in jedem Kampf, egal ob im Spiel gegen die KI oder gegen andere Hüter im Schmelztiegel. Egal, welche Subklasse Ihr ausgerüstet habt, die Barriere steht euch immer zur Verfügung. Ihr könnt aus zwei verschiedenen Ausführungen wählen:

  • Turmhohe Barriere – Äußerst nützlich in Dämmerungs-Strikes. Die Barrikade schluckt eine Menge Schaden und kann euch schnell aus aussichtslosen Situationen befreien. Auch im Schmelztiegel kann die turmhohe Barrikade hilfreich sein, um bestimmte Punkte zu halten (z.B. die Sprengladung im Countdown-Modus). Auch nehmen gegnerische Hüter Schaden, wenn sie durch die turmhohe Barrikade laufen. Sie eignet sich daher auch zum Zustellen von kleineren Durchgängen.
  • Schusswechsel Barriere – hinter dieser Barrikade können sich drei bis vier Hüter ducken und Schutz finden. Wenn man nun durch das Visier der Waffe zielt, kann man bequem über die Barrikade hinweg schießen. Diese Barrikade eignet sich für das Zerlegen von großen Gegnergruppen. Denn der Vorteil der Barrikade ist, dass ausgerüstete Waffen sofort nachgeladen werden, wenn Ihr aufhört zu schießen und den Zoom verlasst. Theoretisch lassen sich Raketenwerfer auf diese Art und Weise wie langsam schießende Scout-Gewehre verwenden.
titan-barriere

Die Barriere des Titanen

Der Sprung des Titanen – Schnell und weit

Bungie hat die Sprünge des Titanen auf den ersten Blick nicht wesentlich überarbeitet. Doch der Schein trügt. So könnt Ihr in Destiny 2 deutlich weiter springen als noch in Destiny 1, und das auch noch schnell. Folgende Sprünge stehen zur Verfügung:

  • Emporschweben – Springt, während Ihr in der Luft seid, um höher zu schweben
  • Lenkschweben – Springt in der Luft, um Schweben mit präziser Richtungsführung zu aktivieren
  • Katapultschweben – Springt in der Luft, um einen starken, ersten Schub zu erhalten

Das Emporschweben eignet sich für alle Situationen gleichermaßen gut, das Katapultschweben kann euch aus brenzligen Situationen befreien (insbesondere im Schmelztiegel), während das Lenkschweben die Kontrolle in der Luft erhöht (ich könnte jetzt keine Situation benennen, wo das hilfreich war).

Für mich hat der Titan mit dem Emporschweben den besten Sprung im Spiel. Er ist genauso schnell und hoch wie noch im Vorgänger, kommt aber genauso weit wie ein Warlock.

Guide: Die Fokusse des Titans bei Destiny 2 im Überblick

Der Titan hat Zugriff auf drei Fokusse, welche wir im Guide näher vorstellen werden:

  • Der Sentinel – Ein Fokus, der je nach Ausrichtung defensiv oder offensiv gespielt werden kann. Schwingt ein mächtiges Schild oder beschützt eure Verbündeten mit einer Kuppel, die euch vor Feindbeschuss schützt. Der Sentinel symbolisiert das Leere-Element.
  • Der Sonnenbezwinger – Zerschmettert eure Feinde mit flammenden Hämmern. Der Sonnenbezwinger ist ein offensiver Fokus mit Support-Potential und entspricht dem Element Solar.
  • Der Stürmer – Die pure Zerstörung. Offensiver Fokus, der entweder auf Granaten oder auf den Nahkampf spezialisiert ist. Stürmer stellen das Arkus-Element dar.

Die Fertigkeiten der jeweiligen Subklasse sind bei Erhalt noch nicht komplett freigeschaltet. Ihr erhaltet Upgrade-Punkte mit jedem Level-Up bis Level 20. Auch nach Level 20 könnt Ihr Upgrade-Punkte erhalten, ein entsprechender Balken füllt sich, wenn Ihr Erfahrung sammelt. Neben einem Glanz-Engramm könnt Ihr euch so auch Upgrade-Punkte verdienen. Auch bestimmte Missionen gewähren euch die Fertigkeiten-Upgrades.

Der Sentinel – Offensiv und Defensiv verwendbar

Der Sentinel ist ein neuer Fokus in Destiny 2, Ihr dürft mit einem Schild Captain America spielen. Der Sentinel ist die erste Sub-Klasse, die Ihr in Destiny 2 freischalten könnt. Sie besitzt das Element Leere.

Die Granaten des Sentinel

Die Granaten des Sentinel sind eine Mischung aus den Granaten des Verteidigers, sowie des Jäger-Nachtpirschers – dessen Leerewall-Granate darf nun auch der Sentinel spielen.

  • Magnetgranate – Eine Haftgranate (Sticky), die zweimal an einem Gegner explodiert
  • Leerewall-Granate – Mit dieser Granate erzeugt der Titan eine Mauer aus Leere-Licht
  • Unterdrückergranate – Diese Granate hindert eure Gegner für einen Moment daran, ihre Fähigkeiten einzusetzen

Waren die haftenden Granaten im Schmelztiegel von Destiny 1 fast immer tödlich, sind diese in Destiny 2 deutlich harmloser. Ein Hüter mit vollem Leben hat immer noch kümmerliche Reste seines Schilds, selbst nach einem direkten Granaten-Treffer.

Destiny-2-Sentinel-03

Welche Granate sollte man als Sentinel in Destiny 2 nutzen?

Sowohl für das PvE als auch das PvP bietet sich die Unterdrückergranate an, da sie die Fähigkeiten von Feinden unterdrückt. Ihr könnt aber auch die Magnetgranaten verwenden, um gegnerischen Hütern „den Rest“ zu geben.

Der Code des Beschützers – Jemand Lust auf eine Bubble?

Wer sein Team im härtesten Endgame-Content unterstützen möchte, sollte den Code des Beschützers ins Auge fassen. Hier habt Ihr Zugriff auf den Schutz der Dämmerung, die Titanen-Bubble, die eine Kuppel erzeugt, in der Ihr vor eingehendem Schaden geschützt seid. Darüber hinaus verfügt Ihr über ein Überschild, sofern Ihr euch in der Kuppel aufhaltet. Konkret bietet der Code des Beschützers folgende Perks:

  • Defensivschlag – Nahkampffähigkeit, die einen Überschild über euch und euren Freunden erzeugt. Tötet hierfür mit dem Defensivschlag einen Gegner
  • Schutz der Dämmerung – Ist eure Superfähigkeit aufgeladen, könnt ihr den Schutz der Dämmerung erschaffen, der euch und eure Freunde beschützt
  • Das Blatt wendet sich – Der Extraschild des Defensivschlags hält länger an und erhöht die Nachladegeschwindigkeit und den Nahkampf-Schaden
  • Kraftansammlung – Ihr und eure Freunde in der Nähe erhalten für jeden Nahkampf-Kill Gesundheit

Der Schutz der Dämmerung eignet sich hervorragend, um den Tod geschwächter Verbündeter zu verhindern, oder um einen Schutzraum zu schaffen, in dem Ihr gefallene Verbündete wieder beleben könnt.

Im Schmelztiegel könnt Ihr die Kuppel verwenden, um bestimmte Zonen zu halten, die wichtige Missionsziele darstellen, oder auch zum Wiederbeleben von getöteten Kameraden.

Destiny-2-Sentinel-02

Der Sentinel – der Captain America von Destiny

Der Perk Kraftansammlung ist in hitzigen Gefechten Gold wert, da Ihr und nahestenden Verbündete für jeden Nahkampf-Kill Leben regenerieren.

Der Code des Angreifers – der Meister im Schildwurf

Der zweite Fähigkeiten-Baum des Sentinel ist offensiver ausgerichtet, Ihr könnt keinen Schutz der Dämmerung mehr stellen. Er beschert euch aber einen zweiten Schildwurf, während eure Super aktiv ist. Ebenso ladet Ihr mit Granatenkills eure Granatenfähigkeit wieder auf:

  • Schildexplosion – Legt einen kurzen Sprint ein und entfesselt dann diese Fähigkeit im Nahkampf. Dadurch führt ihr eine Schildexplosion aus, die eure Gegner verwirrt
  • Zweiter Schild – Ist der Sentinel-Schild aktiviert, erhaltet ihr einen weiteren Schildwurf-Angriff
  • Schützengraben – Haben euch die Gegner umringt und ihr tötet einen davon, verringert sich die Abklingzeit für euer Super
  • Spitzenarsenal – Tötet ihr eure Feinde mit Granaten, lädt sich dadurch eure Granaten-Energie wieder auf

Wenn Ihr euch dazu entschließt, den Titan offensiv zu spielen, nehmt nicht diesen Zweig des Sentinel. Der Titan besitzt mit seinen anderen Subklassen deutlich mehr offensives Zerstörungspotential. Wenn Ihr jedoch als Supporter in schwerem Content unterwegs seid, ist der Sentinel eine gute Wahl!

Der Sonnenbezwinger – Der Hammer von Sol

Der Sonnenbezwinger wurde im Rahmen der Erweiterung König der Besessenen von Destiny 1 eingeführt und stellt die dritte spielbare Subklasse des Titanen dar. Ist eure Superfähigkeit aufgeladen, könnt Ihr mit Hämmern bewaffnet auf Verbrecher-Jagd gehen.

Die Subklasse hat sich gegenüber Destiny 1 nicht wesentlich verändert. Ihr könnt wie schon beim Sentinel aus zwei verschiedenen Fertigkeiten-Bäumen wählen, die wir im Folgenden vorstellen.

destiny-2-titan-rüstung

Die Granaten des Sonnenbezwingers

Natürlich kann auch der Sonnenbezwinger mit Granaten um sich werfen. Folgende drei stehen zur Auswahl:

  • Fusionsgranate – Diese Granate verursacht zusätzlichen Schaden, wenn sie am Gegner haften bleibt.
  • Thermitgranate – Auf dem Boden wird eine Linie aus Solar-Energie gezeichnet, die euren Feinden Schaden zufügt.
  • Brandsatzgranate – Die Explosion dieser Granate lässt eure Gegner in Flammen aufgehen.

Die gleichen Granaten durfte der Sonnenbezwinger auch schon im Vorgänger verwenden. Für den Kampf gegen computergesteuerte Gegner empfiehlt sich eine gut platzierte Termitgranate, während die Fusionsgranate und die Brandsatzgranate für einzelne Ziele zu empfehlen ist. Beachtet hierbei, dass die Brandsatzgranate sehr genau geworfen werden muss, da Ihr andernfalls nur wenig Schaden anrichtet.

Der Code des Feuergeschmiedeten – Der Schadensverstärker

Dieser Talentbaum ist einzig darauf ausgelegt, alles in Schutt und Asche zu legen, was sich euch in den Weg stellt. Explodierende Gegner und Hämmer sind nur zwei der Fertigkeiten, die euch im Code des Feuergeschmiedeten erwarten:

  • Hammerschlag – Setzt diese Fähigkeit während eines Sprints ein, um einen lodernden Hammer zu entfachen, der euren Gegnern Schaden zufügt und sie schwächt
  • Temperiertes Metall – Solar-Kills gewähren euch und euren Freunden in der Nähe einen Bonus auf Bewegungs- und Nachladegeschwindigkeit
  • Explosiver Scheiterhaufen – Tötet ihr einen Gegner mit dem Hammer von Sol, explodiert er
  • Vulkanwut – Hämmer zerfallen in Glut, die beim Aufprall explodiert

Der Bonus auf die Bewegungs- und Nachladegeschwindigkeit ist nett, ansonsten verfügt dieser Zweig des Sonnenbezwingers über keine Unterstützungsfähigkeiten und ist rein auf den offensiven Part fokussiert.

sonnenbezwinger-titan

Der Hammerschlag des Sonnenbezwingers

Besonderes Augenmerk solltet Ihr auf den Perk Hammerschlag legen. Dieser sorgt dafür, dass Ihr für kurze Zeit nach der Attacke 50% mehr Schaden am getroffenen Gegner anrichtet. Klingt gut? Ist es auch!

Der Code der Belagerungsbrecher – Noch mehr Feuer!

Kern dieses Fertigkeiten-Baums sind die sogenannten Sonnenflecken, Stellen aus flüssigem Feuer, die eure Solarfähigkeiten schneller aufladen und eure Super verlängern, sobald Ihr euch in diesen aufhaltet. Erzeugen könnt Ihr diese „Lagerfeuer“, wenn Ihr Feinde während eurer Super tötet oder mit Nahkämpfen erledigt. Werfen wir einen Blick auf die Fähigkeiten:

  • Mörser-Schuss – Trefft ihr euren Gegner mit dieser Fähigkeit, entfesselt ihr eine Solar-Explosion, die Feinde in der Nähe in Brand setzt.
  • Sol Invictus – Solar-Fähigkeiten-Kills stellen eure Gesundheit wieder her und Nahkampf-Fähigkeiten-Kills hinterlassen einen tödlichen Sonnenfleck.
  • Sonnenkrieger – Befindet ihr euch in einem Sonnenfleck, werden eure Solar-Fähigkeiten schneller aufgeladen und der Super-Angriff dauert länger.
  • Endlose Belagerung – Hämmer schaffen beim Aufprall einen Sunspot. Steht ihr in einem solchen, werft ihr die Hämmer schneller.

Der Sonnenbezwinger besitzt ein zerstörerisches Potential und ist eine tolle offensive Klasse, die darüber hinaus auch Support-Fähigkeiten besitzt.

Der Stürmer Titan – mit dem Kopf durch die Wand

Ich muss an dieser Stelle zwei Phrasen bemühen. Zum Einen „Das Beste kommt zum Schluss“, zum Anderen „Angriff ist die beste Verteidigung“. Beides trifft auf den Stürmer zu. Der Stürmer ist von Bungie grundlegend überarbeitet worden. War die Super-Attacke, die Chaosfaust, in Destiny 1 eine einmalige Sache, dürft Ihr in Destiny 2 die Super zünden und locker fünf oder sechsmal die Chaosfaust raus hauen, bevor eure Super endet.

Darüber hinaus hat der Stürmer die besten Granaten des Titanen spendiert bekommen, die sich für alle Einsatzzwecke eignen. Was der Stürmer sonst noch so drauf hat, erfahrt Ihr jetzt!

Die Granaten des Stürmers – Geht lieber in Deckung

Aus den folgenden Granaten dürft Ihr beim Stürmer wählen:

  • Blendgranate – Diese Granate verwirrt getroffene Gegner.
  • Impulsgranate – Gegner, die sich in dem Explosionsradius befinden, erhalten kontinuierlich Schaden.
  • Blitzgranate – Haftet an Oberflächen und verstreut Lichtblitze, mit denen sie eure Gegner blendet.

Mein persönlicher Favorit ist die Impulsgranate. Gut platziert, holt Diese gegnerische Captains der Gefallenen samt Schild in drei Impulsen aus den Latschen. Egal, ob im PvE oder PvP, diese Granate räumt auf!

destiny 2_titan_gear_04

Auch die Blendgranate eignet sich gut, um sich in brenzligen Situationen ein bisschen Luft zu verschaffen. Die Blitzgranate ist leider nicht mehr ganz so stark wie noch im Vorgänger, macht aber gut platziert immer noch einiges an Schaden.

Der Code des Erderschütterers – Im wahrsten Sinne des Wortes

Der Fertigkeiten-Baum für alle, die auf brachiale Zerstörung stehen. Schulterangriff? Check! Doppelte Granaten? Check! Nachbeben, das eure Granate auflädt? Ja bitte!

  • Seismischer Schlag – Wenn ihr diese Fähigkeit beim Laufen aktiviert, dann rammt ihr eure Gegner und löst beim Aufkommen eine Explosion aus
  • Endgeschwindigkeit – Durch Einsatz von Chaosfaust wird ein Kraftfeld aktiviert, das euren Gegnern vermehrten Schaden zufügt, wenn ihr in der Luft seid
  • Nachbeben – Wenn ihr mit Nachbeben eure Gegner trefft, lädt sich eure Granate auf
  • Mehrung – Durch diese Fähigkeit erhaltet ihr eine weitere Granaten-Ladung und die Dauer der Effekte von Granaten erhöht sich

Seismischer Schlag bietet Flächenschaden. Wenn Ihr die Attacke in einer Gegnergruppe zündet, lösen sich eure Gegner in Arkus-Energie auf. Die Chaosfaust erzeugt ein Nachbeben, welches Feinde schadet und eure Granate auflädt. Deren habt Ihr gleich zwei, und die Effekte der Granaten halten länger an.

destiny-2-_titan_gear_03

Der Code des Erderschütterers ist die pure Offensive. Das führt allerdings auch dazu, dass Ihr keinerlei Support-Fähigkeiten oder Heilfähigkeiten besitzt. Aber dafür habt Ihr die anderen Klassen als Kameraden, die euch dabei unter die Arme greifen, während sie euch staunend bei der Arbeit zusehen dürfen.

Der Code des Juggernaut – Der wahre Punch-Bro

Der Code des Juggernaut dreht sich um den Nahkampf-Angriff des Titanen, und bringt folgende Fertigkeiten mit:

  • Frontalangriff – Der Angriff mit dieser Fähigkeit lädt eure Waffe nach und verbessert ihre Stabilität
  • Umkehr – Führt ihr einen Nahkampf-Kill aus, wird eure Gesundheit regeneriert
  • Knockout – Wenn ihr den Schild eures Gegners durchbrecht oder ihm kritischen Schaden zufügt, erhöht sich der Schaden den ihr im Nahkampf austeilt sowie die Reichweite
  • Stampfen – Wenn ihr mit Chaosfaust einen Gegner tötet, dann erhöht sich die Dauer eures Super-Angriffs

Die Fähigkeit Umkehr erhöht eure Überlebenschancen in größeren Gegnergruppen, der Frontalangriff lädt eure Waffen nach und erhöht ihre Stabilität. Gegenüber dem Code des Erderschütterers könnt Ihr euch hier auch selbst behelfen und seid nicht so sehr auf andere Klassen angewiesen. Insbesondere im schweren Endgame-Content ist dieser Fertigkeiten-Baum hilfreich.

destiny-titanen-schulter

Zusammenfassung: Ihr möchtet euren Titan eher defensiv spielen und euer Team in schwierigen Situationen unterstützen? Spielt den Sentinel und seinen Code des Beschützers. Ihr wollt die Welt in Flammen sehen und davon auch noch profitieren? Der Sonnenbezwinger und der Code der Belagerungsbrecher ist eure Wahl.

Wer es offensiv richtig krachen lassen möchte, ist beim Stürmer und dem Code des Erderschütterers perfet aufgehoben.

Jetzt kennt Ihr alle Subklassen und Fähigkeiten, und habt eine exotische Rüstung für den Titan gefunden? Wir zeigen euch, was Ihr damit am besten anstellt und geben Klassen- und Build-Vorschläge!

An die Titanen unter euch: Welcher Skill-Tree welcher Sub-Klasse gefällt euch bisher am besten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Als Titan braucht Ihr die richtige exotische Waffe:

Destiny 2: Alle Exotischen Waffen und wie man sie bekommt

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (19)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.