WoW: Blizzard hat euch gehört! Torghast wird massiv generft

Das Betteln und Flehen hat geholfen. Der Turm Torghast in WoW: Shadowlands wird massiv generft – wir verraten, was sich geändert hat.

Wer in den letzten Tagen in die offiziellen Foren oder das Subreddit von World of Warcraft geschaut hat, der dürfte von negativen Beiträgen förmlich erschlagen worden sein. Fast jeder zweite größere Beitrag handelte von Torghast und den Problemen, die der Spielmodus nach einigen Änderungen mit sich brachte.

Was waren die Beschwerden? Spieler hatten eine ganze Reihe von Beschwerden rund um Torghast. Die größten Kritikpunkte waren:

  • Ein einzelner Run dauert bis über 2 Stunden – das ist zu viel.
  • Gegner haben zu viele Lebenspunkte und das macht die Kämpfe schlicht langweilig.
  • Manche Bosse sind mit bestimmten Klassen quasi nicht zu schaffen und beenden einen 2-Stunden-Run innerhalb von wenigen Sekunden.
  • Es gibt zu wenig nennenswerte Belohnungen.

Auf einen Teil der Kritik geht Blizzard nun ein. Zwar gibt es auch weiterhin keine neuen Belohnungen, denn die kommen erst mit den gewundenen Korridoren, dafür aber eine große Menge an Nerfs, die Torghast erträglicher machen sollten.

WoW Angry Blood Elf Draenei titel title 1280x720
Torghast sorgte für viel Frust.

Was wird geändert? Blizzard nimmt eine Vielzahl an Änderungen vor. Von Abschwächungen der Gegner bis hin zu Stärkungen der Spieler ist alles dabei. Die Highlights sind:

  • Der Schaden von allen Kreaturen in Torghast wurde um 6 % reduziert (Ebene 1) bis hin zu 28 % (Ebene 8).
  • Die Lebenspunkte aller Kreaturen wurden in Gruppen um 25 % reduziert.
  • Alle Kreaturen verursachen in Gruppen von 4 oder 5 Spielern 20 % weniger Schaden.
  • Wenn der ermächtigte Feind am Ende eines Flures ein Zauberwirker ist, hat er nun eine größere Verzögerung zwischen der Anwendung seiner Zauber.
  • Die großen Abklingzeiten aller Klassen werden nun beim Betreten eines neuen Flures zurückgesetzt.
  • Unnatürliche Kraft macht die Kreaturen bei 10 Stapeln nicht mehr immun gegen Kontrolleffekte.
WoW Torghast Yawn title titel 1280x720
Frust und Langeweile – Torghast sollte mit den Änderungen endlich wieder Spaß machen.

Auch an den Anima-Zellen wurde fleißig gewerkelt, denn sie sind nun mächtiger und generell besser geworden:

  • Die erste Anima-Zelle ist nun immer eine starke Auswahl.
  • Anima-Zellen, die von seltenen Feinden droppen, haben nun immer mindestens 3 Optionen zur Auswahl.
  • Die Chance, dass Feinde Anima-Zellen hinterlassen, wurde auf allen Fluren erhöht.

Dazu kommen noch einige Abschwächungen an verschiedenen Bossen und Mechaniken. So setzen viele Zauberwirker ihre Zauber nun seltener ein, damit alle Klassen sie zuverlässiger unterbrechen können. Außerdem stapeln viele negative Effekte nicht mehr so häufig.

Wann gehen die Änderungen live? Ein großer Teil der Änderungen wurde bereits in Laufe des letzten Tages implementiert. Die restlichen Änderungen sollten heute kommen, vermutlich mit dem Neustart der Server – eventuell gehen sie aber auch einfach so live, da es sich um einen Hotfix handelt.

So reagiert die Community: Die Reaktionen der Spieler sind auf den ersten Blick überwältigend positiv. So schreibt rpolitics_sucks im Subreddit mit über 2.000 Upvotes:

Ich bin SEHR glücklich und SEHR beeindruckt, wie schnell sie reagiert haben. Sie haben sogar spezifisch gesagt, dass sie es für einige Spezialisierungen leichter machen wollen, weshalb ich glaube, dass da noch mehr Gutes kommt.

Stunsthename sieht es ähnlich:

Das sind alles großartige Änderungen. Ich bin sehr glücklich, dass sie auf die Spieler gehört haben und das auch noch so schnell.

Was haltet ihr von den Änderungen? Eine gute Sache, dass Torghast nun erträglicher ist? Oder mochtet ihr die langen Runs, die oft zum Scheitern verurteilt waren?

An anderer Stelle wurde WoW härter – der Raid Schloss Nathria wurde in letzter Minute schwieriger!

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Hört sich für mich an als hätte man zu wenig Ebenen, dadurch skalierts schlecht. Sonst könnte man sagen 0..20 Anfänger 20..40 mittel..usw
Eine Sache die mich auch bei M+ stört, dadurch hat man teils zu starke SG Sprünge von Level zu Level.

Grona1992

Als Affliction Lock finde ich vorallem die Änderung mit der Cc Immunität sehr gut. Somit lässt sich auch ein endboss spielen denn man kicken kann ohne die richtige Anima Powers. Hattest du nicht die Anima Powers mit denen du 40k burst dps hast und nen caster endboss konnte man den run auf Ebene 3 abbrechen. Voidwalker ist leider das Pflicht pet in torghast und somit gab es für den wl ab 10 Stacks keine Möglichkeiten mehr zum unterbrechen.

Alexander Ostmann

Für die diversen Buff- und Nerf-News sollte ich mir langsam mal eine Popcorn-Maschine zulegen. 😀

N0ma

Wird wohl nicht die letzte sein. Statt zu testen werden die Sachen mit einem 20seitigen Würfel ausgewürfelt, da geht schonmal was schief.

Steve Pryde

Hatte als Arms Warrior eher weniger Probleme da drin. Klar, hier und da ist es mal herausfordernd aber unschaffbar eigentlich nie. Schade dass Blizz da wieder mit dem Holzhammer rangeht.

Geister Klaus

rly ist doch immernoch total ez, kp was alle da immer haben. Keiner aus meiner gilde findet irgendeine herausforderung in thorgast und bei uns sind alle klassen vertreten. Entweder haben die leute nie was von interupts/stuns oder dodgen/kiten gehört, oder die gehen mit bfa gear da rein XD Ich rush da nurnoch durch ob mit Main oder twink

Kyriae

Minimimimimi Blizzard, wir wollen eine Herausforderung.

Blizzard erhört die Spieler

Mimimimimini Blizzard, das ist zu achwer, ich bin nicht in 5 Minuten durch! Eins11!!! 13-Euro-Joker Spiele seit Alpha!!!!111111!!!

Ich werde heute Abend mal mit dem Main reingehen. Wenn es noch leichter geworden ist, wird es wirklich langweilig. Vielleicht dann nackt rein gehen? ?

Geister Klaus

ironman thorgast challenge XD

apachy

Lässt sich eben leider alles sehr schlecht balancen, da die Klassen und Rollen zu unterschiedlich sind. Range DDs (mit Pet oder Dots), Hybriden, die sich healen können und Tanks hatten es beim Solospiel schon immer am Einfachsten.

Torghast kann aktuell eben nicht für alle klappen, außerhalb einer Gruppe. Reine DDs hatten in vorherigen Erweiterungen schon mal deutlich mehr Selfheal, wenn da dann keine extremen Melee Hits kommen, die Platte oder entsprechende Talente voraussetzen hätte das durchaus was werden können.

So ist es ein Spaß für einige wenige Klassen. Werde vermutlich meinen Spaß da drin haben, wenn mein Hunter Twink oben ist mit dem Rogue gibt es eher eine Gruppe, zumal die Anima Powers bis dato meist nur irgendein Cleave waren oder explodierende Ratten. Sachen die mir beim Boss geholfen haben waren sehr, sehr rar.

Francis

Ich finde man hätte hier mit etwas mehr Feingefühl agieren können.
Für meine Klasse/Spec Kombination war jeder run bisher knackig, abbrechen musste ich aber nie. Die Dauer einer hohen Ebene betrug etwa der eines M+ Dungeons.
Ich bin gespannt darauf die neue Version zu testen, befürchte aber, dass es fad werden könnte.

Hamurator

Feingefühl-Balancing ist nicht unbedingt eine Stärke des WoW-Entwicklungsteams. :,D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x