WoW: Torghast wird hart kritisiert, denn Blizzard patcht den Spaß raus

Der Turm Torghast in WoW: Shadowlands sorgt für Kritik. Spieler sind mit den neusten Änderungen unzufrieden – zu Recht?

Der Turm Torghast ist eines der neuen Endgame-Features von World of Warcraft Shadowlands. Auf immer schwierigeren Ebenen können die Spieler sich vorarbeiten, um Seelenasche zum Herstellen eines legendären Gegenstandes zu erhalten. Doch was Spaß in den ersten Wochen bedeutete, ist inzwischen für viele Spieler zu einer Last geworden.

Was ist das Problem? Der Turm Torghast wurde in den ersten Wochen von WoW: Shadowlands massiv gelobt, doch davon ist aktuell nicht mehr viel übrig. Die Gründe dafür sind eine Reihe von Hotfixes, die Blizzard implementiert hat. Blizzard hat in den letzten Wochen:

  • Besonders starke Anima-Boni generft
  • Die Lebenspunkte fast aller Feinde deutlich erhöht
  • Die Stärke von Bossen und Endgegnern auf Ebenen gesteigert

Zusammengefasst hat Blizzard die Feinde stärker und die Spieler schwächer gemacht, was sich nun in längeren Runs und härteren Kämpfen niederschlägt.

WoW Torghast Yawn title titel 1280x720
Torghast – für viele wurde es zu “Choreghast”.

So sind die Meinungen der Spieler: Für viele fühlt sich Torghast inzwischen nicht mehr nach Spaß, sondern nach einer verpflichtenden Arbeit, also einer „Chore“ an. Daher nennt so mancher Torghast inzwischen „Choreghast“. Gründe dafür gibt es einige, am schlimmsten wiegen aber wohl die Buffs an den Feinden, die Blizzard in den letzten Tagen aufgespielt hat. Auf fast allen Ebenen haben die Gegner nun mehr Lebenspunkte, was einzelne Durchläufe in die Länge zieht.

Manche Spieler sind extrem frustriert. So berichtet etwa der Nutzer Justin_ml im Subreddit von WoW, dass er knapp 90 Minuten auf Ebene 7 unterwegs war, nur um dann innerhalb von 5 Sekunden vom Endboss getötet zu werden und komplett chancenlos zu sein – mit einem Itemlevel von 198, was aktuell ziemlich gut ist. Andere Spieler pflichten ihm bei und haben ähnliche Erfahrungen gemacht, die zu massiver Frustration führen.

After 1.5hrs in tourghast layer 7 I die to the final boss in 5 seconds. from r/wow

Im Subreddit von WoW gibt es inzwischen zahlreiche Beiträge mit bis zu knapp 10.000 Upvotes, die Blizzard anflehen, Torghast nicht so zu ruinieren und es wieder zu dem spaßigen Spielmodus zu machen, der es sein könnte.

Gibt es Gegenstimmen? Ja. Einige Spieler sind der Ansicht, dass Torghast durchaus schwer sein soll und man auch mal verlieren muss. Das gehöre einfach zu „Roguelike“-Spielen dazu. Diese Spieler argumentieren damit, dass niemand gezwungen ist, Torghast auf der höchstmöglichen Stufe zu erledigen. Wer an Ebene 7 oder 8 scheitert, soll einfach eine niedrigere Ebene spielen. Immerhin gewähren die höchsten Stufen nur noch eine kleine Menge an Seelenasche und sind damit wohl nur für Teilnehmer des „World First“-Rennens wirklich verpflichtend.

Wie kann man Torghast retten? Die Community hat viele Ideen, wie man Torghast wieder ansprechender und interessanter gestalten könnte. Zum einen wird gefordert, dass der letzte Hotfix zurückgenommen wird – der hatte die Feinde mit deutlich mehr Lebenspunkten ausgestattet. Zum anderen wünschen sich die Spieler, dass die Bonusfähigkeiten noch ein bisschen verrückter und mächtiger werden. Immerhin sei Torghast ein geschlossener Bereich und hier könnte man die Balance „komplett vergessen“ und einfach irre Fähigkeiten ausprobieren und sich mal übermächtig fühlen.

Habt ihr noch Spaß an Torghast? Wie steht ihr zu den Buffs, die Blizzard vorgenommen hat?

Noch etwas anderes nervt in WoW gerade – diese 7 Spielertypen, die ihr antreffen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nightstalker314

Stufe 8 ist die höchste. Sie ist nicht einfach. Wen wundert das bitte? Erwarten die Leute Faceroll für maximale Ausbeute mit Gear das aktuell nicht maximiert ist?

alfredo

also mit meinem pala facerolle ich da durch. mit meinem schurken twink ist es so gut wie unmöglich, das animaglück bestimmt dann ob ichs schaffen darf oder nicht. ich finde das ziemlich schlecht designed

Hamurator

Gibt es nicht eigentlich für solche Dinge die Beta? Dass man firmenintern an die Grenzen stößt solche Inhalte den eigenen Vorstellungen hinsichtlich Schwierigkeitsgrad auszubalancieren, kann ich mir denken, aber in der Beta hätte man doch die kritische Anzahl an Spielern.

Elder

Vorneweg: Ich mag die Grundidee. Torghast wäre an sich irgendwie genau mein Ding.

Aber leider musste ich die folgende Erfahrung machen:
Mein Main ist Guardian Druid, Equip ist fast Full Epic (mir droppt einfach keine verdammte Halskette😅), gemischt aus Raid und M+ und auch mein Legendary konnte ich mir bauen und auch schon aufwerten (BiS von Hunter Altimor). Also relativ gut.

In der Raidskillung kann ich daher die Stufen 1 bis 7 mehr oder weniger facerollend machen. Und das ist leider etwas langweilig, weil NULL fordernd. Ich kann halbe Ebenen pullen…

Stufe 8 ist daraufhin aber nicht mehr machbar, weil mich auf Ebene 1 (!) der Treppenwächter mit seinen Casts zerpflückt.

Das hat zur Folge, dass ich mich theoretisch auf 7 von 8 Stufen langweile (ich geh nur die 7te für die Asche) und die schwerste 8te Stufe noch nicht mal anfangen brauche.

Balancingtechnisch also extrem unglücklich.

Wenn ich dann aus der Gilde höre und hier und auch an anderen Stellen lesen muss, dass es andere Speccs noch schlimmer trifft bzgl. Balancing…

Es geht hier halt nicht um einen Modus, aus dem man Cosmetics erhält. Nein, er ist wegen der Asche eigentlich Pflichtprogramm. Da sollte es für alle machbar sein, die entsprechenden Skill mitbringen.

Torghast hat mit Skill meiner Meinung aber nichts zu tun und das ist extrem schade.

Ich hätte auch kein Problem, wenn ich wegen meiner Geschicklichkeit solo nicht weiter käme (die Besten kommen am Weitesten und erhalten die besten Sachen im Spiel)…es liegt aber an völlig overtuneten NPCs, die einem – wie in meinem Fall – alle 0,75 Sekunden 12k-Casts ins Gesicht werfen…und das sowas eher nicht spaßfördernd ist, sollte Blizzard doch wohl klar sein.

Ich brauch mir hier auch keine Taktik ausdenken. So ein NPC ist nicht machbar. Out of Sight mach ich ja auch keinen Schaden und der Kollege hat 150k HP😅

Also lass ich es frustriert sein und bin damit sicher nicht allein. Es endet wie die Visionen aus BfA und man macht einmal in der Woche sein Pflichtprogramm.

Und das ist schade (siehe oben, ich mag die Idee Torghast eigentlich).

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Elder
BlackSheepGaming

Erkenne den Fehler:
Raidskillung
1-7 Facroll
8 putt
Sterben alle Spieler auf Stufe 8?
Nein.
Stirbst du? Ja.
Wo könnte das Problem liegen?

Elder

Das einzige Problem, welches mir hier auffällt ist, dass du offensichtlich nicht sinnerfassend lesen kannst.

– Guardian Druid, also keine guten Mittel gegen Magieschaden.

– 50k HP.

– Ebenenboss, der alle 0,75 Sekunden 12k Casts raushaut. Und das nur anfangs, weil ein Debuff stackt. Man ist relativ schnell bei 15k oder mehr.

– Interrupt mit CD von 15 Sekunden.

Falls dir einfache Rechenaufgaben schwer fallen, hier die Kurzfassung:
DMG hereinkommend >> Mitigation + Selfheal + Möglichkeit zu Interrupten.

Aber Danke für den unglaublich hilfreichen Beitrag.

Dass es stellenweise nicht spielbar war, beweisen ja die jetzt erfolgten Änderungen, bei denen – OH WUNDER – exakt diese dauercastenden Gegner entschärft wurden.

BlackSheepGaming

Du bist also der einzige der unterbrechen kann? Na dann…dann tut es mir leid das ich was gesagt habe und behuapte das Gegenteil…..

Desten96

Es ist einfach nur ätzend. Das Problem ist das mann auch gezwungen ist den Modus zu spielen. Ich hab sonst nie Probleme mit meinen hunter aber der endboss auf Ebene 2 1 hitet ihn wenn ich nicht mein pet healn oder wiederbelebe. Ich spiele nie mit pet weil ich das mit meiner skilung auch ich brauch aber da leider schon…

choosman

Als Schutzpaladin ist es echt nervig. Die Zeit die man hier investiert lohnt sich kaum. Torghast war eingendlich eine gute Idee um Solo mal etwas Abwechslung zu haben, Der Loot und die Goldmenge Versus kosten Zeit und Repkosten stehen in keinem Verhältnis. Leider muss man da ja rein um das Legacy zu bekommen und später um genug Asche für die Upgrades.

alfredo

gerade als schutzpaladin ist das eigentlich lächerlich leicht :/

apachy

In der Gruppe geht es und solo ist es für einige mehr nun nicht mehr machbar. Gibt genug Klassen für die war schon in den Wochen davor Schluss und der Layer 3 kaum machbar, sofern man nicht extremes Glück hatte mit den Anima Powers. Gerade Klassen ohne groß Selfheal oder Pet liegen dann fix im Dreck. Mit meinen Rogue bin ich die erste oder zweite Woche z.B. am Feuerdebuff im Layer 3 gestorben ohne überhaupt irgendeinen Schaden vom Boss bekommen zu haben. Mehr Selfheal war nicht da. Höhere Layer sind für mich eh unrealistisch. Ggf. mit einen Haufen Consumes, ein bisschen was aus the Maw für Torghast und entsprechenden Glück bzgl. Boss und Anima aber die Regel wird bei mir vermutlich erstmal nur Solo L2 sein, der Rest mit Gruppe.

Bretwalda

Ich liebe Torgast! <3
Endlich mal neben M+ was anspruchsvolles für den Single Player!
Beste Addon bis jetzt!
Blood DK 195 GS!

Ist er zu stark seid ihr zu schwach!!!

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Bretwalda
Therk

Wie wäre es einfach Mal eine Gruppe zu suchen ? Hab gestern mit meinen Jungs TH7 problemlos gemeistert und der Boss hat auch nur dumm aus der Wäsche geschaut, meiner Meinung nach hätte der Run viel schwerer noch sein können. GS bei uns liegt zwischen 170 und 185 also auch nur mittel gut gegeared.

Geshtar

Das skaliert doch auch ins unermessliche . Das sollte 1 -5 spieler sein . Ist gerade einfach bs

Therk

Ja aber mehr Leute = mehr CC, mehr Unter-brechen = weniger schaden von den Viechern. Und dann haben die Dinger auch nur mehr leben, bei 2 DD 1 heal und 1 Tank macht das bisschen mehr leben und stärken Auto atks auch nicht mehr viel aus.

Klar für solo Spieler ist das kacke weil man nur ein unterbrechen hat… Aber wow ist nun ein Multiplayer Spiel. Wenn du das solo spielen willst, muss man halt warten bis das gear auch besser ist. Außerdem ist nicht jede Klasse sonderlich gut für solo Spiel, Krieger z.B. haben kaum bis gar kein self-heal so wirklich und brauchen für die runs nun Mal ein supporter wenn die auf die hohen Ebenen wollen

Zvveeen

Sehe ich absolut genauso. Es weint jeder weil er alleine nicht höher kommt, versucht es aber in einer Gruppe nicht ein einziges mal, sondern flucht gleich gegen Blizz. Mit meinem Krieger kam ich auch gerade noch so durch 3 durch aber bei 4 war einfach Ende. Kurz Gruppe zusammengestellt über das tool –> Lief Super und wir hatten alle eine Menge Spaß. Als unser “Tank” mit einer einzigen Schelle eines Mobs das zeitliche gesegnet hatte dachte ich schon “Na toll… gleich haben wir ein Paradebeispiel wie das Gruppenspiel in WoW mittlerweile abläuft…”, zu meiner Verwunderung hat der Heiler gelacht und der Tank ebenfalls.

So sieht Spielspaß aus. Das ist was Torghast auch ausmacht. Es fördert das Gruppenspiel (besser als jeder Random Gruppentool Dungeon) und die Zusammenarbeit. Wie @Therk schon sagte: WoW ist nun einmal ein MMORPG. Wer es Solo spielen will, sollte eben an sich selbst arbeiten und nicht darauf pochen das man es für diesen einen Spieler einfacher macht.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Zvveeen
Geshtar

Es wurde halt als skaliert für 1 – 5 spieler angekündigt . Also komm nicht mit sonem shit

Zvveeen

Welch gewählte Worte ihr doch sprecht… Scherz beiseite.

Es stand nirgendwo geschrieben das Torghast von 1-unbegrenzt immer für Solo Spieler machbar sein soll. Ebenso wenig stand irgendwo geschrieben das es darauf ausgelegt wurde Explizit für Gruppenverweigerer komplett spielbar zu sein.

Das Argument “Es wurde für 1-5 Spieler angekündigt” stimmt zwar, aber es steht wie bereits erwähnt NIRGENDWO geschrieben das es für jede 0 Self Heal class komplett alleine bestreitbar ist mit dem Equip welches man durch die Quests bekommt.

Change my mind please.

Mithrandir

Außerdem: Es hängt halt auch an den Skills und wenn die blöd sind, rausgehen, nochmal neu starten. Wenn mna solo als Klasse mit wenig Selfheal drin ist, sind die Selfheal-Phantasma-Skills halt (nahezu) essentiell. Aber da es, außer Zeit und Repkosten, nix kostet…geht man, wenn die nicht kommen, halt raus und wieder rein.

Geshtar

Wow . Einige kommentare hier glänzen an unwissen . Rogue like ist es wenn man ne chance hat skills zu avoiden mit skills . Wenn aber in ebeny 5 der boss 700k leben hat und mich mit 3 casts killt und ich nur 1 kicken kann , was soll ich da machen . Man ist auch nicht zu schlecht wenn das passiert , es ist einfach nicht machbar . Und nahkampfbosse kiten …. ha ha kannst halt auch vergessen die stacken sonen lustigen buff der ihnen 10% mehr dmg , movementspeed und cc immunity geben . Da machste halt nichts mehr . Es ist schlicht broken und da kann man blizz auch nicht verteidigen . Vorallem die obere ebene . Alle elite haben 50% mehr life zwar auch weniger tempo und movespeed aber bei dem stackendem scheiß hilft das auch nicht .

Zvveeen

Dann such dir eine Gruppe und versuch es damit 😅 die Lösung ist doch jetzt keine Raketenwissenschaft.

Kyuukei

Benutz deine def CD’s, nutz Rauchbomben gegen Nahkampfgegner (kannst sozusagen 3*30 sec die Bereiche vernebeln) und kauf dir auch Heilpots für Phantasma.
Nutz auch defensive Anima Power anstatt dmg dmg dmg mit dem Nebeneffekt nur squishy zu sein.
Spiele selbst einen gesetzlosen Schurken der bis layer 6 alles solo gespielt hat(GS 183 ohne legendary), mit 7 wurde es mir zu schwer aber deshalb spiele ich dann mit anderen Leuten.
Aber selbst dann. Wenn es nur bis layer 8 gehen soll, muss man doch nicht erwarten alles mit Leichtigkeit so schnell solo gemeistert zu haben besonders da unsere Ausrüstung ja noch relativ schlecht ist.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Kyuukei
Lilly

Die ersten 2 Wochen hat meiner Gilde und mir Thorgast extrem gut gefallen ich finde die idee und die Umsetzung super Ber Balance technisch völlig verschlissen ich bin ein DH Tank mit Mythic gear und wurde von einem Boss in Abteil 5 ebene 4 geone shotet ich habe nur überlebt da ich das Talent hatte bei tödlichen schaden in die Dämonen Gestalt geworfen zu werden, meine Freundin wiederum (dudu katze) sie hat es halt nich überlebt wenn sie nicht gerade ihre CDs gezündet hat wir haben 3 Anläufe gebraucht sowie tränke und und buff-food und selbst damit haben wir es nur knapp geschafft wobei sie auch noch mal gestorben ist und ich halt bis dahin alleine überleben musste gegen einen Ebenen boss der viel zu broken ist.

Im Endeffekt haben wir es geschafft hatten aber keinen Spaß daran es war ejnfach nur scheiße und ich hoffe sie fixen das dringend, was ich vergessen habe der boss hatte ja nur schlappe 600k knapp.

Haliax

Ich kann hierbei auch nur von Erfahrung sprechen, aber ich bin der Meinung dass der buff von Torghast definitiv nötig war. Ich spiele ebenso DH Tank, war dort frisch 60 und habe Abteil 6 Ebene 6, heißt den Endboss, entspannt hingelegt nach ein bisschen Kiten, aus der Gilde hab ich dann mitbekommen dass einige das genauso leicht geschafft haben.

Was aber bei jedem immer wieder ein Problem sein kann sind die Endbosse, musste gestern meine Ebene 8 resetten da ich keine Ahnung hatte was ich mit dem Endboss machen soll, manchmal läuft es also unglücklich aber eig ist Torghast zurzeit auch immernoch locker machbar (180gs). Kommt halt wirklich drauf an was für Anima Boni man bekommt, und wie es schon weiter unten in den Kommentaren gesagt wurde, wenn man bemerkt daß man scheiß Anima Boni bekommt muss man leider resetten.

Johnny

Genau das ist doch das Problem: es ist ein reines Glücksspiel!

Mit dem richtigen Animaboni fräst du dich durch und legst auch den Endboss entspannt. Mit etwas Pech aber zieht sich das wie Kaugummi, und du hast mitunter beim Endboss keine Chance.

Man darf ja auch den Soft-Enrage nicht außer acht lassen. Und dann stehst du da, hast evtl. ein bis zwei Stunden harte Arbeit (ja, manchmal ist das echt Arbeit) investiert und hast: exakt nichts! Außer dem nagenden Gefühl, dass deine Zeit verschwendet war…

Sanke

RNg machbar ist gutes Gamedesign für WoW Spieler? Na, Prost Mahlzeit, in Genshin hast du zwar auch RNG bei den Buffs im Spiral Abyss aber wenigstens suchst dir noch immer einen von 3 Bonis aus und nicht 100% Chance.

Nico

Bei uns in der Gilde ist das auch mehr eine Qual wenn ich das so immer im voice höre.

Ich finde das konzept was sie als erstes hatten, interessanter, als wie diesen schmarn mit leveln und ebenen. Auch die Bonis sind bei manchen klassen einfach einfallslos und schlecht, bei anderen denk ich mir wtf ?

Naja Balancing ist sowieso Blizzards schwäche

JimRanger

Also ich muß sagen hab mit meinem Dämonenjäger jetzt mein erstes Legendary gecraftet und war seid dem mit keinem Char mehr in Thorgast noch im Schlund weils einfach nur langweiliger Content für mich ist, dann lieber sowas wie die Inselexpeditionen aus BFA oder die Kriegsfronten wo man PVP gegen NPC’s machen konnte.

Sanke

“PVP gegen NPC’s”
Player Versus Player gegen “Nicht Player Character’s” ergibt keinen Sinn.

Nudelz

Immer das Gleiche. Man versucht das Maximum aus einer Mechanik zu holen und hört nur diesen selten dummen Kommentar “Das braucht man nur für World First”.
Es tut mir Leid für jeden der das behauptet, aber die haben keine Ahnung wovon sie reden.
Ja man kann hohe Ziele auch mit Abstrichen erreichen. Aber je höher das Ziel und umso sicherer man es erreichen will, desto mehr muss man geben.

Es gibt in SL bereits genug Zeitfresser. Jetzt noch den wenigen Spaß der bei den 0815 Langweil-Systemen vorhanden ist zu ruinieren macht es nicht besser. Der Maw zb. ist bereits der größte Schmutz – täglich, ohne Möglichkeit vorzuarbeiten, immer die selben 3-4 Quests.

alfredo

da waren mir die inselexpeditionen lieber, zu denen wurde ich nicht gezwungen darum habe ich sie nie gemacht 😀

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von alfredo
alfredo

bin leider kein casual spieler, brauche mehr als 1 legy. werde dadurch länger zu langweiligem müll gezwungen 🙁

Aldalindo

wie ich schon sagte (in anderen coms) in den ersten Woche hats einigermaßen Spaß gemacht; in der zweiten nervte es schon etwas und nun mit den neuen Fixes…naja …werde in dem Addon wohl nur die Paktstorys einmal durchspielen, dann hab ich auch das Wichtigste^^…läuft halt immer bei WOW nach demselben Schema ab…dazu die vielen NUR egozentrierten Leutz…da spiel ich weiter Genshin; glaub das ist auch meine Zukunft Koopgames, statt MMOS😜 Spiele machen mir Spaß wo ich jeden Tag merke, das mein Char/S sich gefühlt weiterentwickeln…deshalb ist für mich die Lvlphase in WOW immer am Schönsten…und wer mir weismachen will Torgast ist immer anders …. sorry…gähnend langweilig… max ist bei mir einmal am tag mit einem char darein (wenn überhaupt, auch den Schlund noch schlimmer)…und wenn ich mir dann vorstelle: man prügelt sich durch die Ebenen und schafft dann nicht den Endboss (und geht ohne Asche raus), da wird es bald heftig Gezeter geben…

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Aldalindo
Cyberware

Wenn Torghast wenigstens auch normale epics geben würde.

Cukky

Wird langsam zur Gewohnheit das die Kern Elemente eines Addons ziemlich schnell zum Mega Flop werden .

Bodicore

Eigentlich würden sie das nicht, wenn man diese kosequent ausarbeiten würde.

Hamurator

Das würde für WoW eine neue Ära bedeuten.

Mithrandir

Viele Bosse/Mopbs benötigen kiten/Movement, wenn man alleine/als Nahkämpfer da ist.

Wenn die Fertigkeiten aus den Animazellen vielzu schlecht sind: Rausgehen, neu spielen. Da man das unendlich oft kann, gibt es keinen Grund, sich “durchzuwürgen”, wenn man schon auf Stpckwerk 2 merkt, es wird mit den Fertigkeiten eng.

Natürlich kann es sein, das das neue Balancing es schwerer gemacht hat (und das Absicht ist) oder das manches Balancing zu hart angezogen wurde und man nochmal hotfixen muss.

Aber ein “Oh, ich kann es nicht mehr afk solo-en –> BROKEN!” ist halt auch albern.

Nein

Die Leute sind teilweise einfach nur extrem schlecht. Den Bolt typ, der ihn geslappt hat, doged man einfach immer und rennt um ecken.

7 und 8 waren beide sehr einfach als Druide.

Nico

und da ist es wieder druide…. Mach mal als Rogue 7 und 8 da kannste nur träumen weil du nichtmal bis dahin kommst. und schon bei 5 schluss ist. Kaum selfheal fähigkeiten im turm sind halt der tot. Da bekommste wie oben halt 7-8k schellen und in 4-5 hits biste down. Zumal er da oben im log 3 von 4 hits mit normalen melee attacken gehittet wurde, da will ich sehen wie du die dodgest..

Nein

Mit meinem rog der mein Main war, mit 190 lauf ich auch easy durch. Wichtig ist, das man viele Mobs um Ecken kitet etc. Ist sicher nicht der intended way, aber wenn man kreativ wird, klappt das ganz gut. Denke aber für rog3kommen noch mehr buffs.

Marc

Was die Gegenstimmen aber vergessen, ist das man bei einem Rogue-like ala Dead Cells nicht daran stirb, schlecht Waffen/Skills zu haben sondern einfach nur länger braucht. Hier kann man, wenn man nicht die richtige Power hat nicht mal was mit Skill ausgleichen. Ich fand Torghast auch am Anfang sehr nervig mit einigen Klassen die kein wirklich self-heal haben (Rogue), hier gleicht es jedoch aus sich eine 5er Gruppe mit Tank und Heal zu bauen. Aber wenn man “Solo UND Gruppencontent” nicht solo machen kann, ist es schlicht weg falsch gebalanced.

Zid

In seinem jetzigen Zustand ist Torghast einfach nur eine Katastrophe.
Das einzig Gute was ich daran finden kann ist, das die Visions aus Bfa noch schlimmer waren. Aber nicht vom Gameplay her sondern, weil man sie 5x pro Sockel machen musste….

An sonsten sehe ich hier auch keinen spielerischen Mehrwert:
Balancing = mies
Dauer = wenn man keine guten Animas bekommt für einige Klassen schrecklich
Beute = nen Schlechter Witz, für den Aufwand
Gruppenspiel = Sinnlos, da es das ganze nur schwieriger macht, aufgrund des Scalings

Zusätzlich gibt es keinerlei Möglichkeit das ganze Competetiv zu betreiben (Endlosmodus rausgenommen)

Ganz ehrlich es fühlt sich so an, als hätte Blizzard sich schon lange von Torghast als “Endgameinhalt” verabschiedet und diesen nur eingepatcht, weil sie ihn so groß angekündigt haben.

In seinem jetzigen Zustand hat er das Niveau von Warfronts (Conntent zum Vergessen)…..nur das man dabei nicht mal Loot erhält.

Schon witzig, das alle alt Bekannten Inhalte (Dungeons, Raids, PvP) wieder zu den Stärken des Addons gehören und groß angekündigte Neuerungen mal wieder total versagen.

autumn

der endlosmodus wurde nicht rausgenommen, der kommt einfach nur etwas später..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

45
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x