WoW: Spieler fordern mehr Beute in Shadowlands – Gibt es zu wenig?

Loot in WoW: Shadowlands wird gerade heißt diskutiert. Gibt es zu wenig Beute? Oder ist die Verteilung genau richtig?

Seit drei Wochen tummeln sich die Spieler in den Schattenlanden und erleben die Inhalte, die ihnen WoW: Shadowlands zu bieten hat. Auch wenn das überwiegende Feedback positiv ist, gibt es von einigen Spielern immer wieder kleinere und größere Kritikpunkte. Vor allem die Menge der Beute, die es gibt, ist aktuell ein heiß diskutiertes Thema. Denn so manch ein Spieler ist der Ansicht, dass es Ausrüstung einfach zu selten gibt.

Was ist das Problem? So manch ein Spieler kommt der eigenen Auffassung nach zu langsam an gute Ausrüstung. Immer wieder gibt es Beschwerden darüber, dass man mehrere Dungeons am Stück besucht, ohne auch noch einen Gegenstand zu erhalten oder dass man im Raid Schloss Nathria unterwegs war und bei 5 Bossen nichts erhalten hat – der Raid wurde übrigens deutlich generft. Für viele Spieler fühlt es sich so an, als wäre die Zeit in diesen Inhalten dann vergeudet, wenn sie lediglich Anima erhalten.

WoW Gnome Cheer chest loot titel title 1280x720
Beute ist aktuell selten – umso stärker freut man sich, wenn es dann etwas gibt.

Ist das gewollt? Ja. Blizzard wollte mit Shadowlands die Menge an Beute reduzieren, die es aus unterschiedlichen Aktivitäten gibt. Das umfasst Dungeons und Raids, aber auch Ausrüstung aus Weltquests ist seltener geworden. Blizzard hat die Beute reduziert, zusammen mit der Abschaffung von Aufwertungssystemen, wie etwa der Verderbnis oder dem Titanforging. Dadurch wird man nicht mehr an jeder Stelle mit Items überhäuft, die dann aber ohnehin kein Upgrade darstellen. Wenn ein bestimmter Gegenstand droppt, ist garantiert, dass er auch genau die angepriesenen Werte hat.

So reagieren die Spieler: In den offiziellen Foren und im Subreddit von WoW gibt es jeden Tag seit dem Release einige Threads, in denen sich über die neue Beute-Verteilung beschwert wird. Einige Spieler wünschen sich den „Loot-Regen“ aus den vorherigen Erweiterungen zurück. Sie hätten lieber mehr Beute, um wenigstens etwas zum Verkaufen zu haben, anstatt komplett leer auszugehen.

Manch einer staubt richtig dick ab – andere gehen leer aus und sind frustriert.

Doch es gibt auch eine Vielzahl an Gegenstimmen, die hofft, dass Blizzard auf die Beschwerden jetzt nicht hört. Denn so manch einer findet die neue Beuteverteilung richtig gut, da sie an frühere WoW-Zeiten erinnert. So schreibt etwa auf Reddit der Nutzer ShreekertheJamisWhack:

Ich weiß nicht, wie viele von euch neu in WoW sind, aber das hier ist nicht Destiny, wo du nach zwei Wochen voll ausgerüstet mit dem Best-in-Slot-Gear sein sollst. Wenn die Leute weiter rumheulen, dass sie ja Beute verdient hätten, dann wird Blizzard darauf hören und wieder ein System wie Titanforging bringen und eine neue Rüstungs-Inflation einführen mit zu viel Schwachsinn, wodurch sich der ganze Kreislauf wiederholt.

Es interessiert mich nicht, ob ihr für 2 Stunden mythische Dungeons gelaufen seid und nichts bekommen habt. Es interessiert mich nicht, ob ihr 5 Raidbosse besiegt und nur Anima erhalten habt. So sollte es in diesem Spiel sein. Denn wenn du jemanden mit vollständiger Best-in-Slot-Rüstung siehst, dann weißt du, dass sie darin Zeit investiert haben. So war das Spiel in Vanilla und so ist es in Shadowlands. Wenn ihr also nicht wollt, dass es wieder eine komplette Überladung an Ausrüstung gibt, dann hört verdammt nochmal auf, euch über eine „Ausrüstungs-Dürre“ zu beschweren.

Gibt es wirklich zu wenig Beute? Doch wie empfindet ihr das eigentlich? Seid ihr auch der Ansicht, dass es gerade zu wenig gutes Loot in WoW gibt? Oder findet ihr die aktuellen Drop-Raten richtig gut und es fühlt sich toll an?

Wenn ihr eure Meinung noch etwas stärker begründen wollt, dann lasst doch einen Kommentar da und erzählt uns, wie ihr das System ändern würdet, damit es für alle besser ist.

Wie gut Shadowlands im Vergleich zu Wrath of the Lich King war, bewertet unser Autor Benedict Grothaus hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Saraphinias

Was ich zu den ganzen “die guten alten Zeiten” eindeutig Mitläufern sage ich hab keine Ahnung was ihr damals in Classic angeblich für Raids gelaufen seid aber die die ich so gelaufen bin haben pro Boss ihre 3-5 Items gegeben die dann auf die Raidmember verteilt wurden manche nutzten DKP andere haben einfach gewürfelt und wieder andere haben es Gildenintern geregelt aber ich habe es nie gehabt das bei einem Boss mal keine Items gedroppt sind zumal man damals noch anständig Loot handeln konnte als Beispiel du hast damals eine Offhand bekommen ja gut ich spiel mit Stab brauch ich nich kann ein anderer haben.

Selbe Situation heute oh ne Offhand gut brauch ich nich ich spiel ja mit Stab kann wer anders haben DAS SPIEL ZEIGT DIR DEN MITTELFINGER und sagt so nope kannste nich Handeln weil du keinen besseren Gegenstand dieser Art besitzt und dabei is es egal ob du nen 210er Stab anhast und die Offhand nur 200 is du hast keine mindestens 200er Offhand also kannste sie nich abgeben ja danke dafür

Saraphinias

Also auh wenn dieser Beitrag nun etwas älter ist naja vieleicht ist ja gerade das das gute daran will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Ich bin einer dieser Arbeitslosen langzeit Spieler und muss sagen das das derzeitige Lootsystem definitiv weiter ausgebessert werden muss.

Die Grundidee ist ja schon mal gut weniger Loot dafür aber qualitativ hochwertiger wenn was droppt TOP genau das will ich naja zumindest wenn es auch tatsächlich so wäre.

Ich raide mit meinem kleinen Diszi Priester 2x die Woche und das seit der 2ten ID (für die erste hab ich mir zuviel Zeit gelassen weil ich nicht auf Teufel komm raus durch Game geballert bin hab mir lieber die Gegend ausführlich angeschaut) und zu dem qualitativ hochwertigem Loot sag ich jetz folgendes unsere gesammte Raidgruppe ist gefrusstet jede Woche aufs neue bekommt irgendeiner die Halskette beim Jäger gedroppt oder den Putzlappen vom ersten Boss und wir denken uns nur so ok welcher VZ will es haben?

Ich selbst habe nach all diesem Bosskämpfen in einem nicht gerade anspruchslosem Raid tatsächlich 1x ein Item bekommen das mir mehr verbesserung eingebracht hat als einfach nur GS jaja manche Klassen benötigen auch sowas wie Stats und ein Diszi ohne Tempo und Krit fetzt nich das sag ich euch.

Oh mal wieder ein Rücken wie sind die stats darauf oh Mastery hmm naja und sonst so? versa ja gut der wird dann wohl ein Kristall.

über solch einen Gegenstand kann ich mich leiter nicht freuen und ich finde das ist das Problem der meisten hier nicht die Anzahl des Lootes ist das Problem sondern seine Qualität.

Blizz kann gerne so weiter machen das man nen Dungeon 10x laufen muss bis mal das gewünschte Item dabei ist.

Dann soll Blizz aber auch Zeitgleich sagen jo das Item das dann bei ist bringt dir auch was.
Ich persönlich habe keine Lust die die Id’s bis zum nächsten Raid mit VZ farmen zu verbringen.
Ich würde viel lieber Gear farmen aber da macht blizz mir leider einen strick durch die Rechnung.

Fazit: Gute Grundidee eines vernünftigen und zufrieden stellenden Lootsystems aber eine nicht zufriedenstellende Umsetzung nach mehreren Id’s 1-2 Items aus einem mindestens 3/4 Cleared Raid zu bekommen die dann nur zu nem Kristall werden ist nicht der angepriesene qualitativ hochwertige Loot

Aiyana

Ich bin 4 Tage myth+ gelaufen jeweils immer 4-6. Ich habe keinen einzigen loot bekommen. es gab Spieler in der Gruppe die 2 Gegenstände bekommen haben oder die komplette Gruppe nichts. Es wäre gut, wenn der eigene Schlüsselstein benutzt wird das man loot bekommt. In 4Tage keinen loot das ist bißchen frustrierend

Mongornasch

Also für mich zieht das Argument nicht, dass wenn man BiS ist, man sieht, dass jemand Zeit investiert hat. Ich raide jetzt die dritte Woche am Stück normal bzw HC und habe bei knapp 30 gelegten HC Bossen genau 1 Item bekommen. Ja man sollte nicht mit 8 Items aus einem Raid gehen, aber gar keins bekommen nach mehreren Stunden Aufwand ist doch echt Müll. Wenn ich erst in 8 Wochen vollgeared für mythic bin, nimmt mich dann keiner mehr mit, weil ich zu langsam war und keine Achiv posten kann.

JimRanger

Also ich seh es genauso das Lootsystem aus BFA und vorherigen Addons muß definitiv wieder eingeführt werden. Warum sollte ich noch Inis oder Raids laufen wenn ich keine Items mehr bekomme, ich mach Inis und Raids nur für Items und nicht um gar nichts zu bekommen und nur Mobs umzuhauen.
Wenn es mir nur um Mobs umhauen geht dann kann ich auch in der offenen Welt bleiben und einfach so Gegner töten hat dann den selben Effekt.

butalive

Jammern auf Millionärsniveau! In Vanilla war man froh, wenn man nach einer Raid – Clear ID überhaupt ein Item bekommen hat. In Classic ist es ähnlich, zumindest mit Normalspieler-Gilde. Jetzt ist Naxx gerade wieder aktuell. 2 Items für 40 Mitspieler, dabei ist noch nicht alles Farm, Freeloot oder überhaupt gelegt Wir haben grad mal die Hälfte der Bosse down. Dann sind 2 Items auf 40 Spieler schon hart. Zuvor in AQ40 wars nicht viel besser, allerdings ist man schneller voran gekommen.

In Retail kommt man viel zu schnell viel zu viel Items und Belohnungen generell und aus zu vielen Quellen. Stichwort Legendaries für alle und für lau. Das führt nicht zur Sättigung sondern man bekommt nie genug. Siehe auch die unglaubliche Anzahl an neuen Mounts, Pets, Spielzeugen etc. Überfluss hat noch keinen glücklich gemacht. So fühlen sich Belohnungen als selbstverständlich und nicht mehr als Belohnung an.

Gjalladin

Die “früher” kann ich langsam nicht mehr hören! Blizzard hat genug drüber bekommen, damit das Suchtpotenzial verringert wird. Man bekommt den Eindruck, dass nur Arbeitslose und somit Vielspieler Erfolg haben dürfen und das sollte heute nun sicherlich nicht mehr im Vordergrund stehen.
Lootanzahl und Qualität:
Weniger Loot ist eine Sachse jedoch die Qualität des jeweiligen Loot und da kann ich sagen, dass dieser zu 90% nur für den VZ geeignet ist, nämlich zum entzaubern. Aus meiner Sicht hat dieses Spiel für den Normalspieler der 2 – 3 pro Woche spielt seine Daseinsberechtigung schlicht verloren weshalb auch ich nun mein ABO welches sein BC läuft gekündigt. Warum soll ich für wenig und sinnlosen Loot bezahlen und dann noch meine ganze Freizeit für ein Spiel opfern???? Traurig aber das ist aus WOW geworden.

Alex

Natürlich ist es ein wenig frustrierend, wenn nach 5 Raid-Bossen nix droppt. Aber dafür hab ich gebrüllt wie ein Löwe und mich gefreut wie ein kleines Kind, als gestern Abend in Myth+ genau der Teil gedroppt ist, der meinen schlechtesten ersetzt hat.
Und wie bittersüß das Raiden in Classic war, aber mit Durchhaltevermögen und wöchentlichem Teilhaben war auch das erste T-Set irgendwann komplett! Herrlich.
Genau so soll es sein 🙂
Wir haben dieses Addon die nächsten 2 Jahre und brauchen Langzeitmotivation. Dieser “minimalistische” Rüstungsweg ist ein richtiger!

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Alex
Sternwuffel

Es ist genau richtig, so wie es ist. Wer den lieben lang Tag, oder jeden Moment seiner Freizeit opfert, wird sich natürlich mehr ärgern.

Allerdings gibt es noch immer die Möglichkeit, seine Beute aufzuwerten.

Wer nicht mit 30 Chars rumläuft *hust* dürfte daher kein wirkliches Problem haben.

Es gibt doch Leute, die auch schon ihre Elite Sachen zusammen haben.
Also bitte, da steckt doch auch Arbeit hinter und in dem Fall, auch nicht zu knapp.

Ich muss auch nicht jeden einzelnen Charakter top ausgerüstet haben.
Zahlen mögen zwar nett aussehen, doch das bringt dir alles nichts, wenn du deinen Char nicht entsprechend beherrschst.
Und sind wir mal ehrlich… Man will doch bloß möglichst viel dicke Beute haben, um überall schnell durchzzrennen.

Das ist dann auch keine Kunst mehr.

Jedenfalls freue ich mich, wenn ich etwas bekomme, was ich noch nicht habe.

Vor allem, wenn einer der vielen Chars eben nicht super ausgerüstet ist und man es trotzdem nach dem xten Versuch geschafft hat. Dann ist die Belohnung auch wirklich eine Belohnung.

Beute soll und ist wieder von Bedeutung.

Es wurde angekündigt, wir haben es uns gewünscht und wir haben es bekommen.
Perfekt!

Maik

Schön und gut das mit dem weniger loot aber es ist echt frustrierend wen Mann 3 Wochen lang alle mythic Dungeon abschließt und aus 24 runs 2 Teile bekommt und die Kollegen schon nach 2 Wochen full Geard sind mit mythic Equip

Incursio

Die Frau meines Kollegen hat erst in der zweiten ID angefangen und hatte nach 4 instsnzen schon gs175 erreicht(ohne leggy). Ich war nach 16 inis der ersten zwei wochen auf 178.

Akumakiira

Hört doch mal auf mit eurem “gute alte Zeiten”. Wenn ihr diese ach so gute Zeit zurück wollt, spielt Classic. Warum muss man “Retail” zurück in die Richtung eines Spiels ziehen, welches zu Zeiten 2004 den guten Standards entsprach. Richtig, weil die “Nicht-Jammer-Partei” genauso jammert, wenn auch wegen anderer Dinge.
Ich meine, ja in BfA gab es zu viel loot.
Aber vergesst bitte nicht, dass WoW monatlich Geld kostet, was bedeutet, dass Menschen auch zwangsläufig arbeiten gehen müssen um das ganze zu bezahlen (jaja, alle Gamer sind arbeitslos). Und ganz ehrlich, es frustriert wenn man nach 8 Stunden Arbeit dann eben nicht mehr die Zeit hat 30 Inis für ein Item zu gehen. Vor allem weil IMMER die Leute Loot bekommen, die es am wenigsten verdienen, sprich wenig DPS/HPS.
Ich sage nicht, dass es einen Hagel an Epics geben soll, aber ein wenig Belohnungsgefühl wäre nicht schlecht, weil das was wir aktuell haben einfach nur demotivierend ist. Ein gesunder Mittelweg wäre mal was.
zB. M+ nicht so kaputt zu machen, dass man bei 10 Steinen für den schlechtestes belohnt wird?
Warum ist ein normaler Raid (wo man ohne XP alles im ersten Try legt – da dort alles generft wird) mehr wert als ein 15er Key wo die individuelle Leistung einem bei weitem mehr abverlangt?
Wie gesagt, ein gesunder Mittelweg wäre mir lieber, wir sind eben nicht mehr im Jahr 2004.

Fidibi

Ich finde es super so wie es ist. Für den ersten Moment ist man enttäuscht und man ärgert sich dass man so oft nichts bekommen hat. Dennoch wertet das alles wann man dann doch bekommt erheblich auf. Ich habe vor ein paar Tagen mit einem Kumpel zusammen Torghast auf einem höheren Lvl. gespielt. leider sind wir beim Endboss zu oft gestorben weshalb der gesamte Run umsonst war. Das ist uns dann zwei mal nach einander passiert. In dem Moment war das wirklich ärgerlich. Rückblickend hatten wir trotzdem jede Menge Spaß zusammen und würden das jeder Zeit wiederholen.

Ich hoffe nur dass Blizzard nun nicht den Fehler macht und auf die immer laute “Jammerfraktion” (sorry ? ) hört.

Kyriae

Ich war zunächst auch skeptisch und muss sagen, dass es für mich frustriend ist nach 5 instanzen mit dem Main und 6 mit dem Twink nichts bekommen zu haben. Aber der Main hat 184. Ist dort also nicht ganz so schlimm.

Vor allem wril es ja auch die Aufwertmechaniken gibt. Man bekommt das Paktset nach und nach, das man aufwerten kann und es gibt das PvP-Set, welches man aufwerten kann. Das heißt man kann auf gute rüstung kommen, wenn es nur um das Itemlevel geht.

Aber frustriend ist es durchaus, wenn man läuft und läuft und es kommt “nur” Anima, da man in dem Moment vergisst, dass man mit eer Anima das Paktset aufwerten kann.

ZNerguL

Ich finde es super! Endlich braucht man wirklich Zeit bis man alles hat und ich muss echt sagen es ist jämmerlich wie manche hier rumheulen nur weil sie ausnahmsweise mal Zeit investieren und sich gedulden müssen bis sie alles haben.

Incursio

Um das gehts nicht. Es geht darum das wenn du nicht gas gibst und die drops wieder aufholst dich keiner mehr mitnimmt. Guckst mal ob man dich als dd unter 180 noch in ner +0 mitnimmt in woche 3.

Karanios

Mehr Loot könnte man natürlich machen. Dann wären die Spieler allerdings viel zu schnell voll ausgerüstet.

Wobei sich das ja leicht lösen ließe, indem man einen Mechanismus einbaut, durch den der Loot zufäliig aufgewertet wird.

alfredo

gibt viel zu wenig. hätte gerne in der ersten woche 230gs, damit ich dann auf den nächsten patch warten kann.

Ahennys

Es ist okay so.Ich kenne es aus den vielen Jahren nicht anders.Was sind wir LK gerannt.Und was droppte der Liebe?Bei jedem Boss pro Raid 2 bis 3 Teile.Das war es.Selbst die 40er waren nicht besser bestückt.
Aber wenn etwas droppte war das Hallo groß..von allen.Man freute sich für den der es bekam.
Wichtig ist nur,meine Meinung,das aus allen Rüssibereichen etwas droppt und das es auch für den Char nutzbar ist.Das ist ganz wichtig.Keine Klingen für Stabträger.Das gab es leider auch schon oft genug.Sowas sollte heut zu Tage möglich sein.
Belohnung ist Belohnung.Und so soll es sich anfühlen und so soll es bleiben.

Chafaris

Danke! Alte Schule eben. PSH mit 40 Mann und 2 bis 3 Items pro Boss. Kannst dir ausmalen wann du was bekommen hast. Wäre heute undenkbar….bzw. das Geschrei derart groß, dass es innerhalb von 3 Stunden einen Hotfix geben würde.

Cukky

Ich finde es droppt nicht zu wenig, das Problem ist eher, das was droppt zu 90 % nicht zu gerbrauchen ist.
WQ nicht zu gebrauchen, man macht diese Höchstens um die 1000 Anima voll zu bekommen und dann eventuell für die Daylie Kiste.
M+ ist mehr Lotterie und es kann sein das man nach 6 Stunden endlich ein Item bekommt und fest stellt das die Stats einfach murks sind.

Vanzir

Ich will jetzt nicht unbedingt mit Loot überhäuft werden, aber ein bisschen mehr wäre schon nett. Ich für meinen Teil fühle mich irgendwann demotiviert wenn einfach nichts droppt und wenn dann mal was kommt, es irgendwas ist, was man nicht braucht oder keine wirkliche Verbesserung darstellt. Da hält sich die Freude eher in Grenzen.
Wäre schon schön wenn man wenigstens ein Teil pro z.B. Ini-Run sicher hätte, ob es dann etwas brauchbares ist, ist ne andere Sache, aber man weiß wenigstens das etwas kommt und halt nicht nur Anima…

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von Vanzir
JeyJey

Sehe es genauso, renne jeden Tag die Innis in denen ein Schild dropen kann (als Tank)…bestimmt 4-5 runs am Tag seid dem letzten reset. Immer noch kein heroic Schild. So langsam nervts…

JennyH

Finde es besser so, hoffe Blizzard knickt da nicht ein.

Geister Klaus

Seh ich genauso, man bekomm schon mehr als genug. Man muss was für tun, aber dafür freut man sich umso mehr.

ThisIsThaWay

An sich ist es mir auch schon aufgefallen das “weniger Loot” aus den Instanzen kommt. Wenn dann aber doch etwas dropt, dann freut man sich natürlich. Was vorher eben nicht so war. Da ging man ein paar Inis, kam mit 5 drops raus, waren wohl schlechte Runs. Der VZler freut sich.

Mittlerweile fühlt es sich belohnend an wenn etwas für einen fällt. Klar, man ist ein wenig “enttäuscht” wenn man einen Leeren Run hatte, aber man hatte dennoch Spaß dabei. Eben wie in “den guten Alten Zeiten” als Loot noch eine Relevanz hatte. Da störte es auch niemanden wenn man mal leer ausgegangen ist. WoW ist eben kein Diablo wo aus jedem stärkeren Gegner Unmengen an Sachen raus ploppen als hätte man gerade einen Hydranten umgefahren 😄

Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten von ThisIsThaWay
Tennessy

Stimme voll und ganz zu.

Es fühlt sich so viel belohnender an, wenn man dann mal ein Item bekommt.
Meiner Meinung nach muss aus Sicht der mythischen Schlüsselsteine und dem Raid nichts verändert werden.

Jedoch bei heroischen und normalen mythischen wunderte ich mich dann doch schon ziemlich, wenn ein Gruppenmitglied 3 Items gezogen hat und der Rest der Gruppe nichts als Anima bekam. Da könnte man zumindest nochmal etwas dran schrauben.

Tapir

Jedoch bei heroischen und normalen mythischen wunderte ich mich dann doch schon ziemlich, wenn ein Gruppenmitglied 3 Items gezogen hat und der Rest der Gruppe nichts als Anima bekam. Da könnte man zumindest nochmal etwas dran schrauben.

Find ich an sich nicht verkehrt.
Die einzige Konstante (der eigene Char) wird auf lange Sicht etwa alle 5 Bosse ein Item erhalten.
Wenn nun jedes Gruppenmitglied nur ein Item erhalten kann mag sich das erstmal besser anfühlen, die Menge des erhaltenen Loots wird sich aber nicht großartig verändern.

Auf der Kehrseite hast du etliche Leaver, die, wenn sie beim ersten Boss etwas erhalten, keinen Grund mehr haben bis zu Boss x zu bleiben, da das gewünschte Item für sie selbst nicht mehr droppen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x