WoW-Streamer nennt eigene Mutter Schlampe – Sie wirft ihn live raus

Ein World of Warcraft Spieler bekam von seiner Mutter einen Räumungsbescheid – und das, während er gerade live gestreamt hat. Mitten in einem Arena-Match überreichte sie ihm den Brief, was den Twitch-Streamer Crusader3455 ausrasten ließ.

Die RL-Probleme der Streamer finden von Zeit zu Zeit auch ihren Weg in die Kanäle. In seltenen Fällen kommt es vor, dass dies live geschieht und so auch das Publikum etwas davon mitbekommt. So erging es dem jungen Twitch-Streamer Crusader3455.

Als dieser sich gerade mit 2 Freunden in der Arena von WoW mit drei anderen Spielern prügelte, kam seine Mutter herein und legte ihm einen Brief auf den Tisch. In diesem stand die Aufforderung, das Haus zu verlassen.

wow-legion-pvp-arena

„Halt verdammt nochmal die Fresse, du Schlampe!“

Im ersten Moment reagierte Crusader3455, der im realen Leben Michael heißt, überhaupt nicht. Er spielte in Ruhe weiter das Match und ignorierte seine Mutter, die noch immer neben ihm stand. Das alles wurde von der Webcam aufgezeichnet.

Erst, als sie ihn wiederholt auf den Brief und die Aufforderung hinwies, stand er auf, um sie aufgebracht mit: „Halt dich gefälligst von mir fern!“ und wiederholtem: „Geh raus!“ zu verscheuchen.

Die Mutter quittierte das nur mit: „Du verlässt sofort mein Haus!“ Seine Mutter ließ auch weiterhin nicht locker. Sie versuchte, Michael klar zu machen, dass er nicht länger erwünscht sei und drohte sogar damit, die Polizei zu rufen. Michael dagegen brüllte sie nur an und schrie: „Halt verdammt noch mal die Fresse, du Schlampe!“

Die Reaktionen der Zuschauer und von Twitch

Bereits zu anderen Gelegenheiten rastete Michael live auf dem Stream aus. Er schrie seinen Bildschirm an und schlug wiederholt auf seinen Tisch ein, was sogar die Kamera wackeln lässt. Zu einer Gelegenheit brüllte er seine Mutter sogar durch sein Mobiltelefon an, da sie ihm keine Pizza bringen wollte.

Clips von seinen Ausrastern kursierten schnell auf sozialen Plattformen. Auf Twitch und Twitter reagierten viele Zuschauer mit Unverständnis, Ärger und Empörung über Michaels Verhalten gegenüber seiner Mutter.

Twitch ließ die Clips bereits sperren, hat aber noch keine weiteren Schritte verlauten lassen. Ob Michael mittlerweile aus dem Haus seiner Mutter entfernt wurde und ob Twitch ihn noch sperren wird, ist unklar. Der Kanal ist im Moment noch aufrufbar.

Wenn Ihr noch mehr kurioses rund um WoW erfahren wollt besucht unsere Gruppe auf Facebook!

Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (67)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.