WoW: Der Pre-Patch zu Dragonflight ist spielbar, ihr könnt schon jetzt vieles testen

WoW: Der Pre-Patch zu Dragonflight ist spielbar, ihr könnt schon jetzt vieles testen

Ihr könnt den Pre-Patch 10.0 von World of Warcraft Dragonflight spielen. Der Testrealm ist live – und jeder kann mitmachen.

Die größten Neuerungen von WoW: Dragonflight könnt ihr zum Teil schon jetzt ausprobieren – und das ganz ohne Beta-Zugang! Der Pre-Patch 10.0 wurde auf den PTR aufgespielt und kann ab sofort von allen getestet werden.

Was kann man auf dem PTR ausprobieren? Vor allem die großen Systemänderungen sind bereits im Pre-Patch spielbar, was vor allem das überarbeitete Talentsystem ist, das grundlegend überarbeitet wurde. Aber auch alle sonstigen Klassen-Änderungen lassen sich spielen und können ausprobiert werden.

Was passiert mit dem Talent-System? In Dragonflight bekommt jede Klasse mehrere Talentbäume, die denen aus der Vanilla-Zeit von World of Warcraft ähneln. Jede Spezialisierung hat dabei zwei Talentbäume, die jeweils mit eigenen Punkten versorgt werden.

  • Der 1. Talentbaum ist an die Klasse gebunden und bietet allgemeine Eigenschaften, die diese Klasse grundsätzlich mitbringt (Priester, Krieger, Magier etc.)
  • Der 2. Talentbaum ist an die jeweilige Spezialisierung gebunden, bringt Zauber und Fähigkeiten, die zu einer bestimmten Spezialisierung gehören (Feuer, Frost, Arkan etc.)

Im Spezialisierungs-Baum finden sich viele Fähigkeiten, die WoW-Spieler schon seit Jahren kennen. Fast alle Fähigkeiten, die zur absoluten Basis-Rotation einer Klasse gehören, müssen hier freigeschaltet werden.

Allerdings gibt es auch viele interessante Neuerungen und wiederkehrende Talente, die etwa aus vorangegangenen Erweiterungen stammen. Zahlreiche Pakt-Fähigkeiten aus Shadowlands sind dort zu finden, aber auch etwa alte Azerit-Kräfte oder Fähigkeiten der einstigen Artefaktwaffen aus Legion.

Wie kann man das ausprobieren? Wenn ihr selbst schon einen Blick auf das neue Talentsystem und die sonstigen Änderungen des Pre-Patches in Dragonflight werfen wollt, dann müsst ihr den entsprechenden Client für den Testrealm herunterladen. Das geht ganz einfach in der Battle.net-App.

  • Ruft die Seite für World of Warcraft in der Anwendung auf
  • Klickt das Drop-Down-Menü unter „Spielversion und Account“ an
  • Wählt unter „In Entwicklung“ die Version „Öffentlicher Testrealm (PTR)“
  • Klickt auf „Installieren“ oder „Aktualisieren“ – je nachdem, ob ihr bereits eine PTR-Version besitzt

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, könnt ihr das Spiel starten und euch selbst auf dem PTR einloggen und einen Charakter erstellen, um die Neuerungen auszuprobieren.

Beachtet allerdings, dass alles, was ihr auf dem PTR oder in der Beta von Dragonflight erspielt, nicht auf das Live-Spiel übertragen wird. Eure Charaktere werden am Ende der Testphase gelöscht und haben keinerlei Einfluss auf eure Live-Version.

Wann geht der Patch dann live? Ein konkretes Release-Datum für den Pre-Patch gibt es noch nicht. Allerdings lässt sich zumindest ein grobes Release-Datum abschätzen, da wir ein paar Eckdaten kennen:

  • Dragonflight soll noch im Jahr 2022 starten, also spätestens Ende Dezember, könnte aber auch noch im November erscheinen.
  • Der Pre-Patch läuft in der Regel für 4 bis 6 Wochen vor dem Release der Erweiterung.

Daraus ergibt sich, dass der Pre-Patch wohl frühestens Mitte Oktober, spätestens Ende November erscheint. Damit kann man zumindest grob planen.

Habt ihr den PTR schon ausprobiert? Wie gefallen euch die neuen Talente?

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wolfgut

Ich habe einen Beta Zugang bekommen, so weit ist das ganz nett. Als ich dann aber die neue „Welt“ ansehen wollte, stolperte ich über ein völlig anderes Interface bei dem man nicht mal die Möglichkeit hat zu sagen, nein – das ist nicht meins, ich stell auf das um was ich schon seit 15 Jahren benutze. Unnötig zu erwähnen das ich nicht weit im Spiel gekommen bin. Man kann die neuen „Drachenwesen“ erstellen, die starten auf hohem Level aber vollkommen ohne Ausstattung und leerem Rucksack. Importieren von eigenen alten Chars geht auch, aber eben auch noch alte Klassen und Völker auf Startlevel beginnen. Bei mir waren auch die in BfA neuen Völker wie Vulpera und Kul Tiraner erstellen, aber auch welche die man vorher nicht freigespielt hatte wie bei mir Leerenelfen.

Ob man mehr als 50 pro Account haben kann weiß ich noch nicht – wenn nicht kann ich aber im realen Spiel diese nicht nutzen, weil ich schon 50 habe und eigentlich keinen lvl 60er löschen will.

Scaver

Redest Du nun von der Beta oder von PTR, um den es hier geht? Denn das ist NICHT die Beta!
Davon abgesehen ist doch seit dem Reveal klar, dass es ein neues Interface gibt. Für mich z.B. einer der Hauptgründe DF zu spielen.
Und es war auch klar, dass es keine Option gibt, das alte Interface weiter zu nutzen.
Man kann aber relativ sicher sein, dass es dafür bald ein AddOn geben wird für die paar Leute, die unbedingt das alte Interface nutzen wollen.

Und nein, mehr als 50 Charaktere wird man in Retail auch weiterhin nicht erstellen können. Auch das ist schon seit Monaten bekannt.
Wenn Du 50 Chars hast, hast Du mehrere doppelt und Dreifach an Klassen und Specs. Wenn Du dich da nicht trennen kannst oder willst, musst du damit leben.

N0ma

„Und es war auch klar, dass es keine Option gibt, das alte Interface weiter zu nutzen.“
So klar war das nicht dachte man hat dann die Möglichkeit die Sachen anzupassen.

„neues Interface gibt. Für mich z.B. einer der Hauptgründe DF zu spielen.“
was? da weist schon das es Addons gibt? (konnte ich mir jetzt nicht verkneifen xD)

Azurael

Gibt viele Gründe dafür keine Addons zu nutzen, z.B. ElvUi verbraucht viele Ressourcen bzw. hat schon nen großen Einfluss auf die Leistung.

Gerade wenn man nicht den besten PC hat ist da das Standardinterface, welches jetzt mal moderner gemacht wird in DF super.

Die Möglichkeit zum Anpassen hat man, aber man kann halt nicht auf das alte Interface wechseln, dafür so ziemlich alles im neuen verschieben und einstellen.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Azurael
N0ma

Der Spruch mit den Addons sollte auch Spaß sein.
Ich versuche auch mit so wenig wie möglich auszukommen.
Bei WoW benutz ich zB auch die Standard Gruppen Sicht als Heiler, reicht, mit mouseover Makros. Besser als sich bei Grid und Co zu Tode zu konfigurieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx