WoW: Blizzard streicht Wunderkind – 404 Med’an nicht gefunden!

Blizzard streicht einen Charakter aus der Lore von World of Warcraft. Für Me’dan gibt es keine Zukunft und keine Vergangenheit mehr.

Die Welt von Azeroth hat sich in mehr als zwei Jahrzehnten deutlich gewandelt. Was damals als einfache, wenig durchdachte Kulisse für den Krieg zwischen Orcs und Menschen begonnen hat, wurde über die Jahre immer komplexer und umfangreicher. Kein Wunder, dass die Hintergrundgeschichte dabei immer wieder umgeschrieben wurde. Oft wurden dabei nur kleine Details verändert – so wurde Sargeras einst von den Eredar verdorben, inzwischen war es Sargeras, der die Eredar korrumpiert hat.

Deutlich härter trifft es allerdings Med’an. Dieser trat lediglich in den Comics zu Warcraft auf und wurde schon damals von den Fans belächelt. Kein Wunder, gleicht seine Hintergrundgeschichte doch dem schrecklichsten Klischee-Machwerk eines Rollenspielanfängers, der „besonders cool“ sein will.

Ein kleiner Auszug gefällig?

WoW Med’an Comic
Erst ein wilder Krieger, dann der auserwählte Magier: Med’an.

Med’an war der Sohn von Medivh und der Halb-Orc-Halb-Draenei Garona. Ja, er war praktisch Halb-Mensch und zu jeweils einem Viertel Draenei und Orc. Als Baby war er (natürlich) nicht bei seinen Eltern, sondern wurde vom untoten Magier Meryl Felstorm großgezogen.

Seine Geschichte entwickelt sich ähnlich klischeebehaftet und am Ende ist er das auserwählte Wunderkind, das arkane Magie, schamanistische Zauberei und den Lichtglauben zu einer Magieform zusammenführen kann.

Nebenbei trifft er noch allerhand namhafte Charaktere wie Aegwynn, Cho’gall und viele mehr.

Wunderkind Med’an – aus der WoW-Lore entfernt

Dass man hier ein klitzekleines bisschen über das Ziel hinausgeschossen ist und mit der Story nichts mehr zu tun haben will, das wird in den Warcraft Chroniken Band 3 deutlich. Denn dort wird Med’an genau ein einziges Mal erwähnt – im Index des Buches. Anstatt einer kleinen Zusammenfassung seiner Taten oder einem Verweis auf Erwähnungen im Buch findet sich lediglich die Zahlenfolge „404“ dort.

Warcraft Medan Comic title

404 ist in dem Fall eine Anspielung auf den HTTP-Fehler 404, der auftritt, wenn eine Internetseite nicht aufgerufen werden konnte, etwa weil sie gar nicht existiert.

Und so wurde Med’an nun dauerhaft aus der Lore von Warcraft gestrichen – er wird sicher nicht vermisst werden.

Was haltet ihr davon, dass Blizzard die Lore von WoW nachträglich anpasst? Ist das gut und wichtig, um eine logische Geschichte zu wahren? Oder vermisst ihr Med’an sogar und hättet ihn gerne im Spiel gesehen?


Habt ihr schon gelesen, warum der Krieg zwischen Allianz und Horde niemals enden kann?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Manaharago

Leute … ich hab doch erst übernächsten Monat Geburtstag oO
Das ist das erste Mal, dass ein Character den ich absolut nicht ausstehen kann, komplett aus der Lore entfernt wird! Danke, Blizz.
Med’an war schon immer so einer bei dem ich gedacht habe, dass der ein sehr, SEHR schlechter Scherz sein sollte und den ich von Anfang an in der Lore ignoriert habe.

Leon

Also ich finde den Charakter cool auch gut gezeichnet finde ich.
Schade das man ihm so wenig beachtung gegeben hat.
z.B ingame

Naja…R.I.P Schnuckel Med’an

Scaver

Gut, der Lore hilft das sogar mehr, als es ihr schadet. Zumindest ist das meine Meinung.
Und das WIE: Med’an 404… Humor hat Blizzard ja, das muss man ihnen lassen 🙂

Koronus

Ehrlich gesagt er ist einer von denen bei denen es mich nicht stört.

Lilith

Mich interessiert Lore nur minimal.
In der letzten Zeit nervte sie mich weil sie immer als Grund genannt wird wieso Rasse x nicht klasse y sein darf.
Dennoch hat man ein wenig Interesse daran und dennoch hätte ich gerne das jedes Volk alles kann. Leerenelfen dudus mit tollen halb Tier halb leeren Formen wäre so traumhaft…

Leider nicht möglich wegen der tollen Lore ????

cyber

Ich finde die Lore ist, sofern sie stimmig ist, die Seele eines guten MMO-RPG. Man sieht zum Beispiel an Destiny wohin eine schlechte Lore führt und welchen Einfluss eine gute Geschichte haben kann.

Für mich würde es sich falsch anfühlen, wenn Elfen die sich kaum mit der Natur verbunden Fühlen wie die Blutelfen bzw die Leereelfen die ja aus den Blutelfen hervorgegangen sind auf einmal so etwas könnten.

Vom Style wäre das allerdings wirklich gut und spannend. Wobei dies dann eher zu den Worgen oder den Trollen passen könnte und über eine Rune realisiert werden könnte.

Scaver

Die LORE ist die absolute Grundlage für ein MMORPG! Ohne gute Lore kein gutes MMORPG!
Und gerade in WoW war von der ersten Sekunde bis jetzt alles immer anhand der Lore aufgebaut. Gut, passte es nicht mehr, wurde die Lore angepasst.

Das jede Volk alles kann wäre einfach schlicht unglaubwürdig. Leerenelfen Dudus? Echt jetzt? Du machst deine Eiswürfel auch im Backofen bei 220°C oder?
Und zum Duschen nimmst Du Kieselsteine? Was nicht passt, passt eben nicht.
Leere = Das Ende allen Lebens! Druiden = Hüter des Lebens! Sorry, das geht auf keine Art und Weise zusammen!

Ectheltawar

Ich kann das zu gut nachempfinden und kann die ganzen Engstirnigen Lore-Fanatiker diesbezüglich auch nicht mehr hören. Gerade wenn es um Klassen und Rassen geht ist jegliche Restriktion schlicht blöd und untergräbt den Kern des eigentlichen Rollenspiel. In letzterem Suche ich mir aus was ich spiele und warum. Rollenspiel heißt sich dafür eine Geschichte zu überlegen und daher gibt es kaum eine Restriktion die wirklich Sinn macht.

Und auch wenn die meisten gerne mit der “Lore” argumentieren, ist und bleibt es schlicht falsch. Die meisten “Lore-Brüller” haben mit echtem Rollenspiel mal so gar nichts an der Mütze. Das sind vermutlich die gleichen Leute, die einen Film nur deswegen zerreißen, weil er keine 1 zu 1 Kopie des Buches ist….

Belpherus

Solche Sachen wie Leerenelfen Dudus höhren sich eher wie extrem schlechte Fanfiction an, passend zu Medan der ja wohl zu jenem degradiert wurde.

cyber

Danke, ich weiß was du meinst, ich kann mich nur nicht mehr an den Dialog erinnern. Aber google ist mein Freund.

cyber

Was passiert denn jetzt mit dem Titel “Wächter von Tirisfal” und der damit einhergehenden Macht. Aktueller Inhaber wäre Med’an.

Ich befürchte, sie wollen das jetzt Jaina zuschustern.

Edit: Habe mich eben mal genauer eingelesen.
Um Wächter zu werden müssen 6 Erzmagier einen Teil ihrer Macht auf einen Auserwählten übertragen. Sie sind dann zwar geschwächt, aber dafür ist der Auserwählte dann dementsprechend stärker.
Allerdings wissen wir dank Aegwynn, dass der amtierende Wächter seine Macht auch übertragen kann.

Haloon30

wurde das ned in upper kara von kadgar und medivh angesprochen ?
kadgar sei für seine rolle stark genug, laut medivh…

cyber

Ja, aber in den Cinematic war dies nur eine Täuschung der Dämonen, oder meintest du etwas anderes? Khadgar hatte dies auch aus dem Grund abgelehnt. Entweder wollte er wirklich nicht so viel Macht haben oder er hat es durchschaut.

Haloon30

oberes karazhan instanz/dungeon

da spricht Kadgar mit Medivh
https://wow.gamepedia.com/M

Scaver

Er will die Macht nicht, weil so viel Macht IMMER korrumpiert und das weiß Khadgar.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x