WoW: Noch mehr Nerfs – Die härtesten Dungeons werden einfacher

Eine neue Woche, eine neue Welle an Nerfs. Die 4 schwierigsten Dungeons in World of Warcraft bekommen Anpassungen und werden einfacher.

Das Feintuning in World of Warcraft: Shadowlands ist auch Monate nach dem Release noch nicht abgeschlossen. Einige Dungeons, wie etwa „Die Andre Seite“ sind auch jetzt noch deutlich härter als andere. Blizzard bessert also nach und schiebt eine Reihe von Hotfixes in den nächsten Weekly-Reset, der noch einmal ein paar Härten aus den Dungeons nimmt.

Alle Dungeon-Nerfs für den 10. Februar 2021 in WoW

Insgesamt werden 4 der 8 verfügbaren Dungeons angepasst und mit kleinen Nerfs versehen. Vor allem der Timer für Die Andre Seite wird ein wenig gelockert.

  • Die Andre Seite
    • Das Zeitlimit für mythische Schlüsselsteine wurde von 41 Minuten auf 43 Minuten angehoben.
    • Hakkar
      • Sohn von Hakkar verursacht nun 50 % weniger Schaden mit Nahkampfangriffen.
      • Der Schaden der Blutnova wurde um 20 % reduziert.
    • Händlerin Xy’exa
      • Der Schaden von Arkaner Blitzschlag wurde um 25 % reduziert.
  • Nekrotische Schneise
    • Nalthor der Eisbinder
      • Die Dauer von Gabe des Champions wurde von 15 Sekunden auf 30 Sekunden erhöht.
  • Spitzen des Aufstiegs
    • Ventunax
      • Die Dauer von Dunkler Schritt wurde von 20 Sekunden auf 15 Sekunden reduziert.
  • Theater der Schmerzen
    • Xav der Unbesiegte hat nun 10 % weniger Lebenspunkte.

Bosse wurden einfacher zur Tyrannisch-Woche: Sämtliche Änderungen betreffen ausschließlich die Bosskämpfe, was in der kommenden Tyrannisch-Woche besonders hilfreich sein dürfte. Der Affix „Tyrannisch“ verstärkt nämlich die Bosse und galt in den Augen der WoW-Spieler als deutlich schwieriger im Gegensatz zu anderen Affixen. Unkontrollierbare Elemente, wie die Söhne von Hakkar, sind nun weniger ein Problem und bei Nalthor in der Nekrotischen Schneise profitieren die DPS-Spieler nun von einem längeren Buff, der den Bosskampf um einige Sekunden verkürzen dürfte.

Schon letzte Woche gab es starke Nerfs, denn Tanks sollen nicht mehr permanent weglaufen.

Wann gehen die Änderungen live? Bereits morgen am 9. Februar, mit dem Abschluss der Wartungsarbeiten. Wenn ihr mythische Dungeons für die kommende WoW-Woche abschließt, sollten die Änderungen bereits spürbar sein.

Findet ihr die Anpassungen gut und sinnvoll? Oder übertreibt Blizzard es ein wenig mit den Nerfs?

Mehr Beute gibt’s übrigens nicht. Da wird viel gemeckert, denn WoW hat seine Spieler verhätschelt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
keksmitecken

Warum geben sie uns den Loot nicht einfach am Anfang des Dungeons…

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von keksmitecken
MMo Mafia

Jo sehe ich ähnlich WoW steht für hardcore pve und das soll auch bitte so bleiben. Sonst kann ich auch wieder gw2 zocken

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x