Blizzard zeigt: Grafikfehler in WoW sind der Stoff eurer schlimmsten Albträume

World of Warcraft hat unheimliche Bilder veröffentlicht. So schrecklich sehen eure Charaktere aus, wenn was schiefgeht …

Kleinere und größere Grafik-Fehler in World of Warcraft gab es schon immer. Fehlerhaft geladene oder komplett fehlende Texturen können immer mal wieder auftauchen. Doch richtig unheimlich wird es dann, wenn sich die falschen Texturen auf das falsche Modell legen.

Woher stammen die Bilder? Blizzard hat die Bilder in einem ziemlich langen Beitrag veröffentlicht, in dem es um die Erstellung von neuen Charakteren geht. Immerhin wurde das Interface dazu mit Shadowlands drastisch überarbeitet. Der ganze Post ist ziemlich interessant und zeigt, wie viel Arbeit und Überlegungen in die Gestaltung der neuen Charakter-Erschaffung geflossen ist.

So bekommen Neulinge etwa ganz andere Details angezeigt und „simplere“ Charaktere, während Veteranen ausgefallenere Chars präsentiert bekommen. Neulinge sehen etwa immer einen Orc oder Menschen ohne Zusätze, die das Gesicht verdecken (wie Tattoos).

Richtig interessant sind allerdings die grafischen Fehler, die bei dem System auftauchen konnten – denn die sind der Stoff, aus dem Albträume gemacht sind.

Gruselige Fehler entstellen Charaktere: Besonders unterhaltsam sind die Bilder, auf denen gezeigt wird, was alles nicht geklappt hat. So kam es bei der neuen Charakter-Erstellung mitunter zu mittelschweren grafischen Problemen, bei denen Texturen und Modelle verrückt spielten. Das wiederum sorgt dafür, dass eigentlich knuffige Helden plötzlich aussehen, als wären sie aus einem C’thulhu-Albtraum entspringen, wie diese Bilder hier zeigen:

WoW Grafikfehler Worgen

Eine weibliche Worgen, die allerdings männliche Texturen benutzt – allerdings die männlichen Texturen der Menschengestalt über dem Worgenkörper.

Wenn eine Lichtgeschmiedete Draenei mit Anlauf gegen die Glastür läuft, dann sieht das übrigens so aus.

Ein Kul Tiraner, der offenbar zum Cyborg mutiert ist. Sein ganzer Unterkörper ist nur ein weißes Skelett, während er deutlich erhöht schwebt und offenbar mit ein paar Hautproblemen im Gesicht zu kämpfen hat.

Und zuletzt ein Orc, der sich offenbar das Fell eines Vulpera übergestülpt hat. Beim Herannahen der Wintermonate sicher verständlich, aber im Dunklen will man dem trotzdem nicht begegenen.

Trotz all dieser Prüfungen der Entwickler und der ganzen Arbeit, die in die neue Charakter-Erstellung geflossen ist, gab es übrigens trotzdem noch eine Reihe von Problemen beim Launch. Besonders die Möglichkeit, das Geschlecht des eigenen Charakters zu wechseln, sorgte in den ersten Wochen für äußerst kuriose Effekte. So sahen manche Charaktere nach dem Wechsel des Geschlechts plötzlich wie Drag-Queens aus.

Inzwischen sind die meisten dieser Fehler aber behoben und nur selten kommt es zu solchen Patzern.

Quelle(n): worldofwarcraft.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ThisIsThaWay

Oha 😂 wobei ich sagen muss der Männliche Orc mit Vulpera Fell… interessant. Würde ich spielen. Da musste ich irgendwie an Rexxar denken, weiß auch nich. Unter dem Helm sieht man ja das “Gesicht” nicht so.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThisIsThaWay
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x