WoW Classic: PvP wird durch Addon ruiniert, Spieler fordern Verbot von Blizzard

Der Spielspaß in WoW Classic ist gerade massiv getrübt. Tausende Spieler beschweren sich über ein Addon, das im PvP unfaire Vorteile verschafft.

Wenn es um Interface-Addons in WoW Classic geht, dann ist die Spielerschaft in mehrere Lager gespalten. Während einige Addons wie ein importiertes „LFG Tool“ schon heiße Diskussionen anregten, sorgte nun ein anderes Addon für große Diskussionen. Vor allem im PvP ist das Addon so mächtig, dass zahlreiche Spieler wollen, dass es verboten wird. Die Rede ist von „Spy“, das Spielern einen taktischen Vorteil spendiert.

Was ist das Spy-Addon? Dieses WoW-Addon ist aktuell die Geißel vieler Spieler im PvP von Classic, vor allem Schurken und Druiden beschweren sich. Das Addon erzeugt nämlich eine Liste von allen Spielern, die in Reichweite sind. Das umfasst alle Spieler, die vom Kampflog erfasst werden können – als auch Spieler, die sich etwa hinter Wänden oder in Gebäuden befinden. Außerdem warnt das Addon, sobald ein Spieler in Reichweite sich in Verstohlenheit begibt.

WoW Tarrens Mill Classic

Mit nur einem Klick lassen sich alle Spieler in der Auflistung anvisieren und so recht einfach finden. Verstohlene Spieler können nicht angewählt werden, aber man sieht dennoch, dass sie nun im Stealth sind.

Aufgrund dieser Funktionen fordern viele Spieler ein Verbot des Addons.

Kann Blizzard etwas dagegen tun? Das ist schwierig. Das Spy-Addon benutzt keine „supergeheimen“ Informationen, sondern liest lediglich den Chatlog des Spiels aus. Also im Grunde liest es nur das, was Spieler – in der Theorie – auch manuell sehen könnten. Wenn Blizzard die Funktionalität dieses Addons gezielt ausschalten wollte, dann dürften Addons wohl allgemein nicht mehr auf den Kampflog zugreifen. Das wiederum würde auch Hunderte andere Addons ihrer Funktionalität berauben, wie etwa „Damage Meter“ oder Aggro-Addons.

Meinungen der Spieler: Auf Reddit wird das Addon angeregt diskutiert. Einige Meinungen haben wir hier für euch.

So sagt Flexappeal:

Wenn du einen Spieler nicht mit deinen menschlichen Augen sehen kannst, dann solltest du auch kein Addon haben, das dir verrät, wenn jemand in der Nähe ist. Punkt. Ich verstehe nicht, warum das überhaupt als kontovers gelten kann.

HunterGaming sieht das etwas anders:

Ich benutze Spy, weil du auf dem gleichen Level mit denen sein musst, die es benutzen.

Ich wünsche, es könnte deaktiviert werden, denn ich habe Welt-PvP geliebt wo man einfach Dinge tun konnte, wie sich hinter einem Baum verstecken, während Leute keine Ahnung haben, dass du da bist. Aber jetzt laufen sie vorbei, nehmen dich ins Ziel oder bleiben stehen um dich zu suchen und du musst Kämpfe ausfechten, auf die man nicht vorbereitet war.

Maednezz findet das Addon hingegen in Ordnung:

Das Addon liest einfach nur das Kampflog und zeigt die Informationen besser an.

Fakt ist allerdings auch, dass das „Spy“-Addon damals noch nicht so verbreitet war und eher von den wenigsten verwendet wurde. Heutzutage ist die Mentalität vieler Spieler und auch die Verbreitung von Wissen im Internet eine ganz andere.

Was haltet ihr von Spy und solchen Addons? Sind die in Ordnung, weil es die ja damals auch schon gab? Oder ruinieren sie das Spielgefühl komplett?

In WoW Classic enttäuscht das PvP gerade viele Spieler – sie fordern Schlachtfelder

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/classicwow/ (1)reddit.com/r/classicwow/ (2)
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Scaver
Scaver
25 Tage zuvor

Ich nutze es und werde es auch weiterhin nutzen.
Theoretisch könnte ich auch einfach nur einen Chat Tab mit dem Kampflog öffnen und darauf achten. Dort sehe ich auch, wer was in meiner Nähe macht. Lediglich Level und Klasse sind da nicht sofort so ersichtlich.
Und da ich schnell tippen kann, habe ich auch per Chat Befehl den Spieler schnell im Target, wenn er sich irgendwo hinter nem Baum oder so versteckt.

Eine Blockierung ist durch Blizzard eh nicht möglich, wenn sie nicht Dutzende andere AddOns ganz oder teilweise blockieren wollen. Unter anderem Damage Meter, Aggro Meter, Raid Tools, Boss Mods usw.

Cortyn
Cortyn
25 Tage zuvor

Du spielst doch gar kein WoW mehr, du hast doch dein Abo gekündigt! Du verwirrst mich so! sad

cyber
cyber
24 Tage zuvor

Du hast das „Bitte nicht füttern“-Schild übersehen. D:

Koronus
Koronus
25 Tage zuvor

Also ich fände es super, wenn sie gleich den Add-ons den Kampflog sperren würden.

Scaver
Scaver
25 Tage zuvor

Aha und wieso? In Classic konnten es die AddOns auch. Und auch dort hat (am Ende) jeder nen Damage oder Aggro Meter genutzt und auch Boss Mods, die ebenfalls (zum Teil) auf das Kampflog zugreifen.
Und auch Spy gab es damals schon… war, wie es im Artikel steht, nur nicht so bekannt.

Entweder man will Classic oder eine neue Version.

mordran
mordran
25 Tage zuvor

Oh Mann, das AddOn gibt´s schon seit Release und erst jetzt der Shitstorm…. Übrigens es gibt noch ein anderes AddOn WeizPvP, das kann das gleiche wie Spy nur noch viel mehr, z.B. kann es einem anzeigen ob sich jemand in der Nähe unsichtbar macht. Komisch, das hat scheinbar noch keiner auf dem Radar. Es ist immer leicht gesagt mit dem Abschalten von einem AddOn, das hat halt i.d.R immer auch Auswirkungen auf andere AddOns die mit dem beanstandeten nichts zu tun haben wenn man Funktionen aus der API nimmt. Jeder weiß das WoW ein AddonGame ist und in Retail ist… Weiterlesen »

Joachim Werner
Joachim Werner
25 Tage zuvor

Ich finde es auch schwierig. Ich kann erstmal verstehen, das solche „Convenience-Funktionen“ die Leute potentiell frusten. Jetzt das große aber: Wenn es das damals auch schon gab, es aber nur nicht soviele nutzten wäre eine heutige Änderung irgendwie auch nicht mehr „classic wie damals“. Was wieder das Problem unterstreicht das „wie damals“ nicht mehr funktionniert, weil Spielverhalten und Datenbanken nunmal anders/vorhanden SIND. Das kann man nicht wieder „entwissen“. Weiterhin: Es kommt mir so vor, als würden sich über diese Addons die Leute beschweren, die eigentlich gerne andere „ganken“ wollten. „Boah, ich kann mich jetzt nicht mehr verstecken und anderen beim… Weiterlesen »

Jigi
Jigi
25 Tage zuvor

Haben wohl noch nie Aion gespielt da geht das ganze ohne Addon, einfach neues Fenster erstellen, überall Häkchen rein bei feindlicher Aktivität, farblich hervorheben und schon konnte dich kein Assa mehr überraschend angreifen. Bei Rift und Co weiß ich es nicht mehr genau, würde mich aber nicht wundern wenn das da auch ginge. Aber em Ende wird eh wieder auf das rumgeheule gehört wie in jedem Game. ^^

Nora mon
Nora mon
25 Tage zuvor

An Aion musste ich auch denken.

Scaver
Scaver
25 Tage zuvor

Oh ja AION und das sogenannte „Asmo-Radar“ (zumindest für und Elyos)… kommt der Sache recht nah.

Zid
Zid
25 Tage zuvor

Hm schwierige Sache. MMn kann man Addons nicht den Zugriff auf das Kampflog nehmen, da wie ja im Artikel beschrieben, diverse andere Addons auch auf diesen zugreifen müssen. Außerdem würden sich die Spieler, welchen so ein Addon wichtig ist, einfach irgend ein Overlay bauen, welches das Kampflog auf andere Weise auslesen kann. Somit würde man nur den Zugriff für die breite Masse beschränken. Ich denke man müsste direkt Änderungen an der Funktionsweise des Kampflogs vornehmen. Sodass beispielsweise nur noch Tätigkeiten getrackt werden, welche mich direkt beeinflussen, oder Aktionen mit Gegnern, mit denen ich mich im Kampf befinde. Die Beschränkung könnte… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.