WoW ändert Dungeon-Erfolg in Patch 9.1 und die Spieler hassen es

Eine Änderung an Patch 9.1 könnte „Mythisch+“ in World of Warcraft richtig ätzend machen. Die meisten Spieler hassen es jetzt schon.

Patch 9.1 Ketten der Herrschaft befindet sich bereits seit einer ganzen Weile auf dem PTR. Doch das nächste Update von World of Warcraft: Shadowlands gerät immer wieder in Kritik. Jetzt wurde in der neusten Version des PTR eine Änderung an „Mythisch+“ und den damit verbundenen Erfolgen entdeckt, die für richtig miese Stimmung sorgt.

Was wird geändert? Mit Patch 9.1 bekommt ihr den Erfolg „Schlüsselsteinmeister“ nicht mehr, indem ihr alle aktuellen Dungeons einmal auf der Stufe 15 absolviert. Stattdessen müsst ihr mindestens ein bestimmtes „Dungeon-Rating“ – eine neue Wertung, ähnlich wie das berühmte Raider.io – erreichen. Der Wert für den Erfolg liegt hier bei 2.000.

Der Haken an der Sache: Um die Wertung von 2.000 zu erreichen, müsst ihr alle Dungeons auf M+15 jeweils zweimal erledigen. Einmal während einer „Tyrannisch“-Woche und einmal während einer „Verstärkt“-Woche. Nur dann bekommt ihr genügend Wertung.

Was ist an der Änderung so schlimm? Die beiden Affixe „Tyrannisch“ und „Verstärkt“ wechseln sich jede Woche ab. Der erste Affix gewährt Bossen deutlich mehr Lebenspunkte und Schaden, während der zweite einen ähnlichen Effekt auf die ganzen Nicht-Bosse (Trashmobs) hat.

WoW Game Master yes Human Female angry titel title 1920x1080
Blizzards Lösung kommt nicht so geil an.

Das Problem ist allerdings, dass die Affixe in einigen Fällen schlicht als zu stark angesehen werden. So ist etwa der 2. Boss in den Blutigen Tiefen während „Tyrannisch“-Wochen extrem stark, genau so wie Hakkar auf der Andren Seite. Tyrannisch allein sorgt dafür, dass der Schlüsselstein bei diesen Bossen sich deutlich schwieriger anfühlt als beim Rest des Dungeons. Oder anders gesagt: Die Balance der Affixe ist nicht optimal.

Das führte dazu, dass manche Dungeons in den Tyrannisch-Wochen schlicht gemieden werden.

Das ist mit dem kommenden System nicht mehr möglich. Wer den „Schlüsselsteinmeister“ haben will, wird sich also auch durch Dungeons quälen müssen, die er normalerweise aufgrund von verhassten Affixen meidet.

Bedenkt allerdings, dass es sich bei diesen Infos bisher um Angaben von PTR handelt. Es wäre durchaus möglich, dass Blizzard bis zum Release von Patch 9.1 diese Änderung wieder rückgängig macht.

So reagieren die Spieler: Die ersten Reaktionen auf die Änderungen vom PTR fallen extrem negativ aus. Etwa in den Kommentaren bei wowhead finden sich Äußerungen wie diese hier:

  • „Vielleicht solltet ihr Tyrannisch erstmal so designen, dass es weniger scheiße ist.“
  • „Ihre Lösung, um mit dem Problem umzugehen, dass jeder Tyrannisch hasst und deswegen Tyrannisch vermeidet, ist also, ihnen tyrannische Schlüsselsteine aufzuzwingen. Episch.“
  • „Und wieder einmal schießt sich Blizzard selbst ins Knie.“
  • „Lieber Ion Hazzikostas, das ist wirklich eine großartige Änderung und der positive Wandel, den die Community sehen wollte. Wenn irgendjemand weiß, was die Blizzard-Spieler wollen, dann die Entwickler (Ja, wir haben Handys). Wie auch immer, ich denke, das ist noch nicht genug. Ich schlage vor, dass man für den Erfolg alle Dungeons mit allen Affixen abschließen muss.“

Was haltet ihr von dieser Anpassung? Eine gute Änderung, damit Leute auch mal über ihren Schatten springen und schlimme „Tyrannisch“-Schlüssel angehen? Oder ein riesiger Fehlgriff, den Blizzard direkt wieder korrigieren sollte?

Quelle(n): wowhead.com, reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
L

Absolut lächerliche Änderung. “hey Freunde, ihr könnt jetzt doppelt so viel Zeit und Aufwand reinstecken und bekommt dafür äh.. Die gleichen Belohnungen wie bisher ♥️”

Johannes

Ich habe den Schlüsselsteinmeister noch nie gemacht und werde es auch wahrscheinlich nicht.
Wenn ich mir den Namen des Erfolges anschaue, Schlüsselstein,,meister” kann ich den Schritt schon verstehen. 😉

Scherik

Wann soll den dieser Patch eigentlich Mal kommen zur nächsten Erweiterung? Schon erbärmlich was blizz mittlerweile abliefert und sich wundern warum immer mehr Spieler gehen
PS : die monatlichen Gebühren sollte man auch Mal überdenken den das ist das Game einfach nicht mehr wert

Serandis

Da man nun die doppelte Menge an Keys laufen muss, kann ich das verstehen, dass da viele nicht glücklich drüber sind.

Jedoch ist das dann ein super Indikator, wenn die Leute den Erfolg haben, dass boosts dann nicht mehr das Gängige sind, da das auf Dauer zu teuer für die Leute wird und man kann dann eher davon ausgehen, dass die Leute die bossmechaniken können und nicht durch pures Glück/Gear der anderen den key in der Addwoche geschafft haben.

Momentan absolut Russisch Roulette. Auf +17 hat jeder 3. Random seinen kick nicht mal aus dem Zauberbuch gezogen, aber ne Wertung von 1500.
Hoffe sehr dass Blizzard auch die KickStatistik einbaut. Aber es ist schon mal ein Anfang. Sehr gut. 🙂

Belpherus

Naja ich bin mal wieder auf der Seite “Versteht das Problem nicht” Wer aktiv m+ macht wird kaum nen unterschied merken

Knusby

finde ich auch einfach sinnlose Beschwerde

NewClearPower

Es gibt Dungeons, die finde ich auf Tyrannisch leichter, da die Bosse nichts können. Diese Dungeons sind aber auch auf Fortified recht einfach, z.B. Hallen der Sühne.

Knusby

trotzdem kein Grund sich deswegen über diese Änderung so extrem aufzuregen.
Der Boss ist mit jeder Klassenkombi machbar und wurde sogar nochmals öfter generft.

Ich finde das jedenfalls nicht gut oder schlecht mit der Änderung, v.a. kann man nun vil. mal davon ausgehen, dass die Leute mit Elo wirklich auch wissen was sie tun (Hoffnug und so).

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Knusby
NewClearPower

Der zweite Boss ist wirklich nicht mehr so schlimm. Auf 18/19 wird der dritte Boss auf Tyrannisch schlimmer als der zweite.

Beim Zweiten ist Movement das A und O, wenn man dann das Add noch fokussiert, ist der Boss sehr einfach.

Der dritte Boss hingegen hat einfach so enorm viel Gruppenschaden auf höheren Keys, dass man da Probleme bekommt, wenn er zu lange dauert. Dazu kommt noch, dass man als Caster im Laufen weniger Schaden macht und man muss viel Laufen. Min. 3 Kugeln einsammeln und den Bodeneffekten ausweichen.

Zid

Einerseits verstehe ich den Aufschrei schon, da man nun die doppelte Anzahl an Keys für den KSM abschließen muss, andererseits ist Tyr auch nicht der Weltuntergang.

Die Leute tun ja so, als wären die Keys auf Tyr nicht mehr spielbar…..

Wenn man sich etwas bemüht die Bosse sauber zu spielen, schafft man das auch ganz easy auf +15.

Meiner Empfindung nach werden die Bosse erst ab +20 komplett lächerlich. Dort aber auch nur bestimme, wie z.B. Hakkar.

Zusätzlich muss man ja auch bedenken, dass der KSM den Endgameerfolg für den M+ Conntent darstellt. Kann doch nicht sein, das jeder erwartet diesen innerhalb der ersten 2 Wochen abschließen zu können….

Generell bin ich auch kein großer Fan von Tyr und befürworte stark ein Abschaffen von Tyr/Fort. Der Nerdrage u.a. bei WoWhead ist aber komplett übertrieben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x