World of Warcraft: Blackhand down – Method holt sich den World-First

Bei World of Warcraft ist das Rennen um den nächsten Word-First entschieden. In der Nacht von Freitag auf Samstag holte sich die Progressgilde Methode den Kopf von Schwarzfaust.

Das aktuelle World-First-Rennen ist entschieden, Blackhand streckte in der zweiten ID seine Waffen. Ungefähr gegen Mitternacht unserer Zeit müsste es soweit gewesen sein: Die Horden-Progressgilde Method machte Blackhand den Garaus. Dicht verfolgt wurde sie von Paragon, der Gilde, die in Hochfels den Worldfirst erzielte. Auch die US-Allianz-Gilde Midwinder steht zurzeit an Blackhand. Diesmal ging das Rennen um den World-First in der neuesten Instanz von World of Warcraft, der Schwarzfelsgießerei, knapp 10 Tage. Während die ersten sieben Bosse rasch dran glauben mussten, dauerte es ab den eisernen Jungfrauen dann doch etwas länger. Blackhand selbst beschäftigte die Raider dann ungefähr 5 Tage.

WoW - Schwarzfelsgießerei

Die Kills finden auf dem neuen Höchstschwierigkeitsgrad „Mythisch“ statt, der erfordert im Gegensatz zu den anderen Schwierigkeitsgraden eine feste Raidgröße von genau 20 Spielern. In vorherigen Raid-Zyklen war die Raid-Szene in 10er und 25er-Raidgruppen zersplittert, so dass nie ganz klar war, wer genau die weltbesten Raider sind.

Ein Video des Kills gibt es noch nicht, das kommt in WoW üblicherweise erst, wenn auch andere Gilden den Endboss down haben, damit man hier keine geheimen Tipps verrät. Es gibt aber ein Video mit den sogenannten „Nerd-Screams“, der Triumphgeheul der Spieler, nachdem der Boss lag.

Autor(in)
Quelle(n): 2p.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.