Wie geht es Genshin Impact 3 Monate nach dem Release?

Genshin Impact ist im am 28. September 2020 erschienen und hat seit dem jede Menge Content erhalten. Wir zeigen euch den Stand des Action-RPGs und geben einen Ausblick für die nahe Zukunft.  

Wie war der Start? Genshi Impact gehört zu den wenigen positiven Überraschungen aus 2020. Das kostenlose Spiel erschien im September vergangenen Jahres und schlug weltweit ein wie eine Bombe. 

Viele Spieler waren überrascht, dass ein Free2Play-Spiel qualitativ so hochwertig sein kann und viele Stunden Spielspaß liefert. Sie lobten das wunderschöne Design von Genshin Impact, das an Zelda: Breath of the Wild angelehnt ist, und das spaßige Kampfsystem, das sich um elementare Kombos dreht. 

Es wurde für diverse Gaming-Awards nominiert, von denen es auch einige gewann. Auch die Leser von MeinMMO konnte das Action-RPG überzeugen:

In euren Kommentaren habt ihr darüber gesprochen, dass man bei Genshin Impact große Mengen an Content bekommt, ohne dafür etwas bezahlen zu müssen. Auch wenn im späten Endgame der Grind und das Gacha-System stärker bemerkbar sind, so lohnt es sich dennoch, dem Spiel eine Chance zu geben. 

[…] Für ein F2P-Game, ist es verdammt gut. Da können sich so manche Entwickler mal eine Scheibe von abschneiden. F2P, Single und / oder Koop, und läuft auf höchsten Einstellungen sehr gut. Ich spiele es sogar in 4K, absolut super.

MeinMMO-Leser Tronic48

Viele von euch haben auch gerne ihr Geld in Genshin Impact investiert, weil das kostenlose Game euch viel Spaß bereitet hat. 

Genshin Impact erinnert mich an Zelda: Breath of the Wild – Und ich liebe es

Mehr Story, mehr Charaktere, mehr alles

Seit dem Release hat sich in Genshin Impact so einiges getan. Die Entwickler haben einen eigenen Rhythmus für die Updates im Spiel aufgebaut, dem sie nun seit über 3 Monaten folgen.

Das Spiel liefert eine stetige Abfolge von kleineren Events, Login-Boni, Daily-Inhalten und größeren Updates, die die Geschichte vorantragen und neue Gebiete mit sich bringen. 

Was ist in den letzten Monaten passiert? Genshin Impact ist nach dem Launch direkt in den Live-Service-Modus übergegangen. Hier ist der Content, den das Spiel seit dem Release erhalten hat:

  • Im November erschien das erste große Update, das neue Story-Quests und Boss-Kämpfe brachte
  • Das große Dezember-Update gab den Spielern ein neues Gebiet, Drachengrat
  • Es kam eine ganze Reihe neuer spielbarer 4- und 5-Sterne-Charakteren wie Zhongli, Klee oder Ganyu 
  • Free2Play-Spieler konnten beliebte Charaktere wie Barbara oder Fischl durch besondere Events auch außerhalb der Gacha-Mechanik erspielen
  • Neue Story-Quests, Charakter-Quests und mehr

Dabei ergänzten die kleineren Updates und Quests passend die großen Story-Brocken. Sie erzählten mehr über die Charaktere, lieferten neue Infos zu der Welt und fügten sich organisch in das Spiel ein. 

Die Events hingegen lieferten den Spielern nützliche Items wie das wichtige Urgestein, Mora oder EXP-Materialien. Selbst wenn sie keine besondere Herausforderung oder fantastische Abwechslung boten, lohnten sie sich für die Spieler dennoch wegen ihrer Belohnungen. 

Der Entwickler miHoYo verwendet bei den Updates ein Muster, das bereits ihrem vorherigen Spiel, Honkai Impact 3rd, viel Erfolg und eine große Fan-Gemeinschaft beschert hat. 

Genshin-Impact-Zhongli-Xinyan-Gebet
Xinyan und Zhongli gehören zu den Charakteren, die neu hinzugekommen sind.

Kritik an Genshin Impact: Die vergangenen Monate waren aber nicht ohne Probleme und Kritik. Vor allem das Harz-System ist vielen Spielern viel zu eingeschränkt. Viele Aktionen in Genshin Impact benötigen ursprüngliches Harz, das aber nur in begrenzten Mengen verfügbar ist. 

Hat man seinen Vorrat an Harz aufgebraucht, muss man entweder warten, bis es sich wieder langsam aufgefüllt hat, oder Urgestein ausgeben. Das bemängelten viele Spieler in der Community, woraufhin miHoYo die Maximalmenge an Harz von 120 auf 160 anhob. 

Auch gab es viel Unmut wegen Zhongli. Auf den 5-Sterne-Charakter waren schon vor dem Release viele Spieler heiß und entsprechend war die Enttäuschung groß, als er sich als vergleichsweise zu schwach herausstellte. 

Zwar behauptete miHoYo, dass Zhongli als Supporter gut genug sei, aber sie lenkten am Ende dennoch ein. So wird aktuell auf den Beta-Servern von Genshin Impact ein Buff für Zhongli getestet. Wenn alles gut verläuft, geht er mit dem Update 1.3 im Februar online. 

Zudem wurde die umstrittene Anti-Cheat-Maßnahme abgestellt, die auch dann aktiv war, wenn Genshin Impact gar nicht auf dem PC lief. Die Spieler protestierten dagegen und erreichten die Abschaltung des Tools nach dem Ausloggen aus dem Spiel.

Generell reagierte der Entwickler immer zügig auf das Feedback seiner Spieler mit Antworten in ihrem offiziellen Blog. 

Genshin Impact: Cosplayer setzt sich in Rollstuhl, weil sein Charakter zu schwach ist

Mehrere Jahre an Content in Planung? 

Was sind die Aussichten? Am 16. Januar startete bereits das nächste Event „Sinfonie der Hypostasen“, bei dem die Spieler Herausforderungen meistern und nützliche Items und Währungen abstauben können. 

Im Februar steht laut der Roadmap von miHoYo das nächste große Update zu Genshin Impact an. Was genau die Inhalte des Updates sein werden und wann es online geht, ist zwar noch nicht bekannt, aber es gibt einige Leaks. 

Das vor Kurzem erschienene Banner für den Charakter Ganyu soll laut Gerüchten durch den nächsten Charakter, Xiao, abgelöst werden. Dazu kommen diverse andere Charaktere, die ebenfalls geleakt worden sind und von denen man aber noch nicht weiß, wann genau sie ins Spiel kommen werden. 

Aber auch die ferne Zukunft verspricht einen stetigen Update-Fluss. So haben die Entwickler in einem Interview bereits ein Housing-System angekündigt. Dass Genshin Impact vorhat, die Spieler noch jahrelang mit Inhalten zu versorgen, zeigte außerdem schon einer der ersten Trailer zum Spiel. In dem “Fußspuren”-Trailer wurden mehrere Kapitel der Story geteasert, von denen bis jetzt nur ein Bruchteil erschienen ist. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie steht es um den Multiplayer? Eine Frage, die vor allem uns auf MeinMMO brennend interessiert, ist die Entwicklung des Multiplayers von Genshin Impact. Zwar bietet das Spiel einen Koop-Modus für bis zu 4 Spieler, allerdings ist er nicht besonders lohnend. 

Im Koop-Mode bekommt nur der Leiter der Sitzung Loot aus Schatzkisten oder kann uneingeschränkt mit der Statue der Sieben interagieren.  Andere Spieler sind dazu nicht in der Lage, was dem Multiplayer von Genshin Impact viel Attraktivität raubt. 

Das mit dem Koop-Modus finde ich echt schade. Meine Frau und ich spielen eigentlich so gut wie alle Spiele zusammen. Der Koop-Modus könnte ja wenigstens wie bei Destiny sein.

MeinMMO-Leser Luphan

In unserem Interview sagten die Entwickler von miHoYo, dass sie das Spiel “noch nicht als ein MMO” betrachten. Sie sagten aber: 

“Wir sammeln momentan noch Meinungen von Spielern und der Community hierzu, optimieren aber weiterhin das Gesamtkonzept des Mehrspielermodus und arbeiten daran, unseren Spielern mehr und mehr Mehrspielerfunktionen und -aktionen zu bieten.”

Die Fans können aber generell davon ausgehen, dass das kostenlose Action-Game ihnen noch viele Stunden an Content liefern wird, auch wenn die genauen Details dazu noch nicht bekannt sind. 

Wie sieht es bei euch aus? Spielt ihr noch aktiv Genshin Impact? Gefällt euch die Update-Struktur von miHoYo oder wünscht ihr euch etwas anderes? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Zum Update 1.3 im Februar gibt es übrigens schon Leaks.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lara

Hi, spiele es auch seit dem ersten Tag. Und habe nie Zeit damit verbracht, Tipps, Tricks oder so zu lesen. Diese Tier-Liste ist für mich auch völliger Blödsinn, habe einen der schlechtes bewertesten Charakter ganz hoch gelevelt und bin mega mit ihr. Es hat ja jeder seine eigene Meinung, aber es gibt genug zu tun bei dem Spiel. Habe noch kein Gebiet fertig, und trotzdem genug zu tun. Ab und zu hauptstory, Selten diese Zeit begrenzten Aufgabe, immer etwas und es macht mega Spaß. Bin zwar auch der Meinung das multiplayer verbessert werden sollte, aber nicht in ein richtiges mmo, das würde mich abschrecken. Aber man könnte es mehr machen, das alle etwas bekommen und auch alle an den Statuen geheilt werden. ist mein erstes open World Spiel, sonst meide ich die immer. Die Banner sind ganz cool und freue mich immer wenn ich was bekomme, aber Selten das ich chars habe, aber das ist ok für mich. Es ist ein schönes, solides Spiel.

Marcel Brattig

Also wenn man stetig am Ball bleibt sind die Sachen die sie bringen am Ende nicht so viel wie es erst aussieht. Das erinnert mich hier bissel an destiny. Erst voll hypen und dann ist es doch nicht ganz so viel. Das ständig neue Chars kommen nervt auch irgendwie ein bissel. Denn wenn man wie ich Pech hat bei den Artefakten farmen, dann hängt man immernoch bei älteren Chars rum die schon längst besseres Zeug haben könnten. Das bringt es auch nichts Geld für auszugeben wenn nichts Gutes richtig bei rum kommt. Das Harz ist halt hier immernoch das Problem. Ich wäre für Kostensenkung der Harz Aktivitäten. Um 50% sollte reichen, so kann man auch Mal bissel was tun. Ich bin meistens nur ne halbe Stunde bei genshin drin und dann bin ich fertig. Jetzt sagen die Leute wieder hat ja auch ein Mobile-Game system. Ich scheiß darauf was die sagen. Die sollten hier ehrlich von dem System absehen und ein MMO darauß machen. Mit richtigen Multiplayer system und Inhalten wie raids oder dergleichen. Das würde dem Spiel ein viel besseres Image geben. Von mir aus bezahl ich dann auch 5-10€ für jedes Update. Ist ja nicht viel alle 6 Wochen. Hauptsache guter und Wiederspielbarer Content kommt rein.

Oliver

Spiel auch seit Start jeden Tag, wobei ich doch eher unzufrieden bin mit dem Spiel. Wie man schon oft lesen konnte, jeden Tag das gleiche. Die Story ist sowas von Grütze und derartig langweilig erzählt. Kennt wer Blade & Soul? Da wird Story richtig erzählt und Actionreich in Szene gesetzt. Unfassbar was die da uns präsentieren.

Und das Lootsystem ist halt ziemlich knausrig. Das Spiel lebt von den Charakteren, aber diese hochzuleveln ist ein anderes Thema. Äußerst unbefriedigend, da man kaum Fortschritt bemerkt, so zäh geht das alles (ohne Cash natürlich)

Ich spiels aber dennoch weiter, weil ich ein Game brauch wo ich kein Hirn einschalten muß 😂Ein richtiges Game mit guter Story wäre mir aktuell zu anstrengend, da ist GI die richtige leichte Kost aktuell für mich.

Aldalindo

War von Anfang dabei und kannte das ganze System (gacha) nicht. So war ich nicht vorbelastet. Mich hat der Animestil gereizt.
Ich liebe es immer noch und spiele pro Tag unterschiedlich. Je nach dem was gerade los ist (Event/Addon). Ich habe auch Geld investiert (Erlebnispass/Mondpass), aber das ist übersichtlich und habe immer viel Glück bei den Wishes^^
Das Rezin-Problem hab ich nicht, weil ich nur das ausgebe, was sich regeneriert plus mal die 60 Rezin für 50 Urgestein, wenn ich sie übrig habe (60 Urgestein bekommt man allein schon für die Tagesquest plus 90 Urgestein durch Mondpass-6 Euro im Monat). Man kann sich sonst F2P genug Urgestein erfarmen, um sich auch mal an 5 Star wishes zu beteiligen (gerade ab Abgrundstufe 9). Dazu gibt es wöchentlich Minievents und Events mit denen man recht viel Urgestein ansammeln kann, wenn man sich einfach Zeit lässt und nicht jetzt schon alles 5 Stern Waffen, 5 Stern Chars haben muss und alles auf 90. Es gibt viele Guides die zeigen, dass man auch mit weniger sehr viel schaffen kann (besonders mit F2P 4 Star Chars wie Fischle o.ä.).
Klar es gibt einen hohen RNG -Faktor, der aber meiner Meinung nach nicht frustriert. Wenn man mal nicht DAS Artefakt bekommt benutzt man es halt zur Aufwertung usw..
Auch die Gacha-Warner/Weiner kann ich nicht verstehen. Man versteht recht flott, wo die Gefahr liegt und wenn man nicht völlig potentiell suchtgefährdet ist, kann man sich gut zusammenreißen (na ich jedenfalls^^..hab meine Urgesteine z.B. bei Ganyu gespart und warte auf nen Char den ich WIRKLICH noch brauche ODER den ich WIRKLICH toll finde). Immer diese “passt-auf-die-bösen-marktmechanismen-wollen-euch-verführen-vids/kommentare/artikel” sind langsam nur noch lächerlich…die Gamingscene und auch die Jugendlichen werden da meist völlig unterschätzt…
Herausragend wirklich das schnelle Nachschieben von Inhalten oder das Eingehen auf die Com. Von mir aus: nur weiter so! Macht viel Spaß! Freue mich auf kommende Inhalte, hat noch viel Potential.

iMAY

ich finde es nach wie vor klasse hab zwar schon geld investiert und nicht das bekommen was ich wollte aber na ja ist jetzt kein grund um zu haten xD

klasse game und wird noch jahre spass machen

RedResdayn

Genshin Impact ist definitiv ein Spiel, mit dem ich sehr viel Spaß haben könnte.
Finde das Kampfsystem und die Ästhetik des Spiels großartig, leider läuft es auf meinem Laptop sehr schlecht. Ich habe trotz 50-60 FPS (manchmal 45) leider sehr starke Ruckler und es fühlt sich eher so an, als würde das Spiel mit 30 FPS laufen. Habe schon einiges ausprobiert, Auflösung auf 720p und niedrige Einstellungen, Frame Limit ist auf 60 FPS, habe auch in den Nvidia Settings nachjustiert und darüber Vsync, Triple Buffering, Maximale Leistung und ebenfalls Cap bei 60 FPS eingestellt. Leider scheint es alles nur sehr wenig zu bringen. Kann so etwas am Ping liegen? Der ist meistens bei mir bei etwa 80. Würde es sehr gerne spielen, aber so macht es echt keinen Spaß 🙁
Mein Laptop ist der Dell 7559 mit der 960M @ 4GB, 8 GB RAM und i7 6700HQ. Habe allerdings keine SSD, sondern so eine Hybrid-Festplatte. Das Spiel läuft demnach quasi über die HDD. Kennt jemand einen Trick, den ich noch versuchen könnte? Bin mit meinem Latein am Ende 🙁

Andreas Straub

Als ersten Schritt würde ich die HDD durch eine SSD ersetzen. Das ist heute inzwischen Standard und fast schon eine Notwendigkeit.

Orchal

Schon ewig nicht mehr gespielt, am Anfang allerdings sehr viel, habs zumindest noch installiert und sollte wohl mal wieder rein schaun.

Wolve In The Wall

Also ich hab seit DayOne sehr großen Spaß an dem Spiel. Ist halt von Design und Gameplay auch voll mein Ding. Die Story könnte allerdings mehr Tiefe vertragen, wobei der Liyue-Arc schon deutlich besser war als der Mondstadt-Arc. Besonders gefallen mir irgendwie die Charaktermissionen, die nicht beitragen die Charaktere der Welt besser kennenzulernen sondern oft auch sehr witzig oder schön inszeniert sind (bspw. Klee, Jean, Mona) – dafür leider sehr kurz.
Die Update Struktur finde ich in Ordnung. Anfangs fand ich es sehr öde, nachdem ich alle Missionen durch und nix mehr zu tun hatte. Mittlerweile besitze ich aber ein großes Charakter-Arsenal um das es sich zu kümmern gilt, wenn keine Missionen rufen und dazu sorgt Miohyo mit ständigen Events für etwas Abwechslung. Hab meinen Spaß; manchmal spiele ich nur eine halbe Stunde für Harz & Dailies, manchmal investiere ich mehrere Stunden – je nachdem wie ich gerade Lust habe. Zu tun gibts jedenfalls immer was. =)
Der Multiplayer-Aspekt ist mangels Möglichkeiten für die Tonne, aber mich stört das nicht – spiele eh lieber für mich allein. ^^’

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Wolve In The Wall
Hisuinoi

Ein schönes Game, allerdings habe ich seit längeren keine Lust mehr drauf.
Nicht weil es nicht gut ist, sondern das mich einfach anderes mehr Reizt.

Später schaue ich gerne mal wieder rein vielleicht in 2-3 Monaten.
Aber Daylies mache ich nicht, hab das Game schon von der Festplatte entfernt.
Da ich in 1-2 Wochen den PC neu aufsetzen werden und derzeit nur das drauf lasse was ich auch spiele und mache.

luriup

Na ich mache noch meine Daylies und verbrate das Harz.
Wenn ich einen neuen Charakter ziehe,hänge ich mich auch bissel mehr rein.
Blümchen sammeln und so.

Wenn die Gerüchte wahr sind und Inazuma erst mit 1.6 oder später kommt,
dann wird es sehr sehr öde werden.
1.3 Banner interessieren mich nicht,
neue 4* sind auch keine angekündigt
und meine gespielten 4* sind alle ausser Ning auf C6.

Events schön und gut aber das sind auch nur 30min mehr.
Mir macht am meisten Spass Mobs umzubretzeln wie in einem ARPG.
In der Open World muss ich die suchen und die Domains sind resin gated.
Das ist weniger spassig.

Ich betrachte es mittlerweile nur als kleines Nebenspiel.
30min reinschauen und dann richtige Games zocken ohne Content Blocker.

SOPMOD

Mich wunderts immernoch dass Mihoyo scheinbar nichts aus Honkai gelernt hat. Ich meine man verbessert 4 Jahre lang ein Spiel, nur um beim nächsten quasi wieder bei 0 anzufangen? Das Kampfsystem, Nebenbeschäftigungen, farmen, Gacha, die “erwachsenere” Story und dessen Inzenierung … Bin zwar zuversichtlich dass Genshin all das früher oder später ebenfalls nachreicht, aber trotzdem komisch wieso man vieles nicht gleich umsetzt.

Gorm

Das Konzept des Spiels klingt gut, und es gibt auch keine direkte alternative. Würde mir so was ähnliches nur in einem westlichen, erwachseneren setting wünschen, aber solche games können wohl nur die da drüben in Asien bringen.

Mario

Für Leute die nur ab und an mal 1-2 Stunden spielen ist Genshin optimal. Jedoch für mich persönlich absolut eine Qual! Bin… entschuldigt, war AR 57 und seit dem raus. Der Multiplayer ist in meinen Augen unspielbar. Was daran soll Multiplayer sein? Es ist jeden Tag das gleich… gleiche Daily’s, gleiche Aufträge, gleiche Dungeons, gleiche Gegner, gleiche Farmerei.

Für mich ist Genshi erstmal Geschichte.

MrxTs

kek dann spiel nicht so viel

Hans Dornauer

du bist ar57? dass ist über grind ab 55 sorry aber dass glaube ich dir nicht, auser du walest

Lodreyon

Auch dann nicht möglich, selbst wenn seit Day 1 jeden Tag die maximal kaufbare Menge an Harz gekauft worden wäre. Mehr als 232k Exp von 55 auf 56 alleine schon.

Vermutlich ein Tippfehler. Ich gehe von AR47 aus.

Hans Dornauer

würde ich auch eher sagen

Mario

Ups. Ja 47 meinte ich, war mein Fehler sorry.

Hans Dornauer

immer noch genial, leider kann man momentan wenig am stück spielen, aber trotzdem macht mir jede minute spaß, versuche gerade mein geo duo zu perfektionieren, wenn die soweit sind wird meine kequing mit perfekten artefakten ausgestattet….könnte etwas dauern😅

Zavarius

Sehr gutes Spiel. Später… nach 2 Wochen maximal, nur noch reines einloggen und 30 mintüges Spielen. 160Harz mit 3min Respawn z.B an Bossen aufbrauchen (40H/3min), die täglichen Missionen abhaken, tschüss. +/- Eventtätigkeiten.

Leider mager und STARK eingeschränkt später.

Andreas Straub

Vielleicht hast Du einfach pro Tag zu lange gespielt?

Ich spiele Genshin jetzt schon seit dem Start und habe immer noch Spass daran. Wenn das Harz aus ist wird Erz gefarmt, Ansehen hochgebracht und Kisten mit dem Kompass gesucht. Parallel werden die neuen Chars gelevelt. So langsam werde ich dann mal meine Aufstiegsquest machen. Dann dürfte ich direkt bei AR50 landen. Dann geht das Farmen der Artefakte los. Im Februar kommt schon Release 1.3. Also durchaus genaug zu tun für 1-2 Stunden/Tag – was mir völlig ausreicht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Andreas Straub
Lodreyon

Hab ich am Anfang auch gemacht. Tägliche Kopfgelder abgegrast, Materialien gesammelt usw.
Inzwischen habe ich genug Mats um egal welchen Charakter aufs Maximum zu ziehen (abgesehen von Weltboss- und Domänen-Mats natürlich) und der Reiz verfliegt von Tag zu Tag.

Paradox ist, dass ich mich inzwischen vor allem viel mehr über ein vernünftiges Artefakt freue als über irgendetwas in einem Banner. Mittlerweile sind mehrere tausend Harz in Artefaktdomänen geflossen und der Ertrag daraus ist gerade mal als “mäßig” zu betiteln. Einzig mein Venti hat nahezu perfekte Artefakte.

Andreas Straub

Da bin ich noch lange nicht angekommen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x