Mit dem Gameplay könnte Watch Dogs 3 die E3 2019 gewinnen

Bei ihrer Pressekonferenz zur E3 2019 stellte Ubisoft offiziell den dritten Teil von Watch Dogs vor. In Watch Dogs Legion könnt Ihr mehrere Charaktere rekrutieren, müsst Euch jedoch auch vor Permadeath fürchten.

Was ist Watch Dogs Legion? Watch Dogs Legion ist der nächste Teil der Watch-Dogs-Reihe. Das Setting ist London, in dem scheinbar jedoch die ganze Stadt rebelliert. Nach dem Brexit hat eine totalitäre Regierung die Stadt umgekrempelt und die Hackergruppe DedSec lehnt sich dagegen auf.

Bereits im Vorfeld zur Pressekonferenz gab es einige Gerüchte zu Watch Dogs Legion, die nun allesamt bestätigt wurden.

Watch Dogs Legion Big Ben

Was ist besonders? In Watch Dogs Legion könnt Ihr auf eine Reihe an Charakteren zurückgreifen. Ihr sollt nämlich absolut jeden Charakter in der Stadt spielen können.

Die verschiedenen NPCs werden von Euch rekrutiert und in Euer Roster aufgenommen, wenn Ihr ihre Loyalitätsquests erledigt habt. So könnt Ihr Euer Ziel einfach mit einem anderen Charakter weiterverfolgen, auch wenn einer Eurer Leute das Zeitliche segnet.

Wann erscheint es? Der Release von Watch Dogs Legion wurde auf der Präsentation für den 6. März 2020 angegeben.

Warum ist das Gameplay so besonders? Ubisoft hat tief in die Gameplay-Kiste gegriffen und wirklich viel von Watch Dogs Legion gezeigt. Das steht im genauen Gegensatz zu der Präsentation von Microsoft, wo zwar viele Spiele gezeigt, jedoch nur wenige wirkliche Spielszenen zu sehen waren.

Seht hier den Trailer zu Watch Dogs Legion

Was ist zu sehen? In dem Trailer ist der Charakter Ian zu sehen, der einen Experten für Drohnen rekrutieren will. Für Ian läuft es aber nicht so gut und er muss sich seinen Gegnern geschlagen geben – Permadeath!

Doch keine Sorge. Euch stehen weitere Charaktere für Eure Hackerarbeiten zur Verfügung. Etwa die rüstige Oma, die gerade noch Tauben gefüttert hat.

Was gibt es für Mehrspieler? Laut dem Ubisoft-Store soll Watch Dogs Legion neben der Kampagne auch Koop-Missionen für bis zu vier Spieler bieten. Dabei kann man seine eigenen Charaktere online mitnehmen.

Dazu soll es Endspiel-Herausforderungen und tägliche Events geben.

E3 2019 Zeitplan: Alle Termine für Pressekonferenzen im Überblick
Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft Store
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stöpsel76
Stöpsel76
5 Monate zuvor

Jetzt machen mir die Rentner angst und dass nicht nur im Straßenverkehr o.0

Yuzu qt π
Yuzu qt π
5 Monate zuvor

Für mich war die E3 bislang auch richtig schwach.Dann find Ubisof mit dem Trailer an und als ich merkte dass das ein Gameplay Trailer war hatte dieser sofort meine volle Konzentration.SO begeistert man Leute für ein Spiel dieses auch Spielen zu wollen und nicht so wie z.b. bei Gears 5 wo man ein Gesicht sieht das sich mehrmals verzerrt, wow, much Hype Build for a Game.Allerdings war der Rest von Ubisoft E3 relativ mau, die haben doch soviel was nicht gezeigt wurde, wie z.b. das Piraten Online Spiel â la Black Flag welches die letztes Jahr geteast hatte.Und auch das… Weiterlesen »

Frank
Frank
5 Monate zuvor

Mal eine andere Frage

In welchen Chop wird man es später kaufen können.

Ubi Chop ist ja schon mal klar.

Und sonst….Steam….oder dieser „§$%&/( (Selbstzensur) Epic Shop eventuell auch ?

Bienenvogel
Bienenvogel
5 Monate zuvor

Allgemein: Wenn man die e3 allein durch ausreichend Gameplay gewinnt, dann zeigt das für mich wie schwach das Ganze dieses Jahr war. Zum Thema: Als ich das mit dem „mehrere spielbare NPCs“ letzte Woche gehört habe, kam mir das ziemlich merkwürdig und auch unmachbar vor. Aber scheinbar geht es ja doch. Und auch ziemlich gut umgesetzt. Auf heden Fall ein interessantes, neues Konzept. Irgendwo müssen die Charaktere aber zufällig zusammengebaut sein, zumindest teilweise. In London wohnen sicher über ne Million Menschen, da kannst du nicht aus allen ausgearbeitete NPCs machen. Allein vom Eimsprechen her würde das einen Haufen Geld kosten.… Weiterlesen »

Sleeping-Ex
5 Monate zuvor

„Allgemein: Wenn man die e3 allein durch ausreichend Gameplay gewinnt, dann zeigt das für mich wie schwach das Ganze dieses Jahr war.“

Sollte die E3 nicht genau durch sowas gewonnen werden, statt eines spektakulären Trailer-Feuerwerks?

Bienenvogel
Bienenvogel
5 Monate zuvor

Ja natürlich? Genau das meine ich doch. ???? Ok, vielleicht hätte ich noch dazu sagen sollen, dass sie mit die Einzigen waren, die soviel Gameplay gezeigt haben. Und es deswegen so einfach war im der Hinsicht zu überzeugen. Mit den ganzen Trailern kann ich auch nicht viel anfangen. Deswegen war es mMn auch schade das Sony nicht da war, denn dort stand in den letzten Jahre immer das Gameplay im Vordergrund.

Sleeping-Ex
5 Monate zuvor

Ah, verstehe. Das wurde nicht ganz ersichtlich. ????

Frank
Frank
5 Monate zuvor

Stimmt….diese Auftragskiller-Omi könnte Kult werden

AK
AK
5 Monate zuvor

Ja. Die Oma ist ja wohl der Burner.
Hab schmunzeln müssen, als die behände über`s Geländer „gehechtet“ ist. grin

Robert Hatkeinenamen
Robert Hatkeinenamen
5 Monate zuvor

So was haben sie schonmal versprochen bei wach dogs 1. Jeder noch sollte ein Leben haben und einer Arbeit nachgehen bla bla. Es war dann aber doch nur eine Anzeige auf unserem Hacker Handy und die npc gingen keiner Arbeit nach. Also Vorsicht mit dem was hier mal wieder angekündigt wird.

Mario Alesi
Mario Alesi
5 Monate zuvor

habe mich wenig für Watch Dogs interessiert, aber das Spielkonzept zu WG Legion gefällt mir sehr gut, hat spass gemacht

Ace Ffm
Ace Ffm
5 Monate zuvor

Das ist ein wirklich interessantes Filmchen. War noch nie ein Watch Dogs Spieler,aber das sah ganz gut aus.

barkx_
barkx_
5 Monate zuvor

Watch Dogs 2 durchgespielt, aktuell bin ich an der Watch Dogs 1 Complete Edition dran. Gutes Gunplay, tolle Story, schöne Welt. Gehört zu meinen Lieblingen.

Norm An
Norm An
5 Monate zuvor

Hab WD1 auch hart gesuchtet, aber mit dem Hipster gehammsel komm ich in WD2 irgendwie nicht klar.

barkx_
barkx_
5 Monate zuvor

Habe WD2 zuerst gespielt und war vom Gameplay echt angetan. Das Hacken ist cool. Jetzt aktuell beim Spielen vom ersten Teil, kann ich echt nicht verstehen, dass Sie ne Trilogie draus gemacht haben. Aiden Pearce ist ein verdammt interessanter Charakter! Würde jetzt schon gerne mehr erfahren, in weiteren Spielen.

Psycheater
Psycheater
5 Monate zuvor

Ich bin derzeit noch hin und hergerissen; das Gameplay war geil, aber auch schon extrem over the top für das was WatchDogs mal sein wollte. Aber interessant find Ich es definitiv und bin gespannt was im Endeffekt aus der gezeigten Freiheit wird von wg. spielbarer Charaktere

Hodor
Hodor
5 Monate zuvor

Von Watchdogs war ich echt positiv überrascht. Vor allem das Gameplay und die Animationen waren recht ordentlich. Könnte was werden. Ich werde ne Rentner Gang aufstellen, die verdächtig niemand :).

DaayZyy
DaayZyy
5 Monate zuvor

Habe beide gespielt. Der 1te hat mir sehr gefallen da ich den ganzen Downgrade Müll nicht mitbekommen habe. Der 2te war nicht mehr so stark für mich aber aufgrund des Setting und weil ich die Stadt kenne hat er mir auch gefallen. Aber, London reizt mich leider Null als Setting, und wer bei dem Setting nicht an „remember, remember, the Fifth of November“ denken musste? Hätten es nur noch zu dem Zeitpunkt herausbringen müssen. HahaDas einzige was mich abholen würde es sofort zu spielen, wäre ein Coop der dort super reinpasst. Da meine Ich einen vollwertigen als Division und nicht sowas… Weiterlesen »

m0rcin
m0rcin
5 Monate zuvor

Endlich mal etwas gameplay und dazu auch noch hübsch vorgeführt.
Geht doch.

Ansonsten kann ich mich nicht entscheiden ob ich die diesjährige oder die E3 vom Vorjahr schlechter find. Wird auf jeden Fall von Jahr zu Jahr dünner die E3.

SonnenBrillen Johnny
SonnenBrillen Johnny
5 Monate zuvor

Das einzige was ich sehe ist nen kommender downgrade und nen verzeifelter versuch Cyberpunk konkurrenz zu bieten… bringen es ja sogar extra nen monat früher raus, der realese ist 100% absicht.

Teil 1 und 2 waren schon schrott bis solala, dann auch noch so politisch… naja

TNB
TNB
5 Monate zuvor

Stell dir vor es kommen sehr viele Spiele vor Cyberpunk, gleichzeitig mit Cyberpunk und auch danach kommen andere Spiele auf den Markt. Watch Dogs 2 hat dazu auch eine andere Zielgruppe als Cyberpunk und kommt ein Monat vorher, also wo der Release absicht sein soll? Zumal der Termin sicher schon länger steht und auch UBI wusste noch nicht wann Cyberpunk rauskommt, aber sicher haben die das von langer Hand geplant!

Kendrick Young
Kendrick Young
5 Monate zuvor

kommender downgrade? so heftig sahs nun auch nicht aus.

Norm An
Norm An
5 Monate zuvor

seh ich auch so, schlechtes AA und manche nicht altzu hochauflösende Textur waren schon zu sehen, sah ehr solide aus. Weiß nicht wie man da auf eine Jahre alte Diskussion kommt, aus der wohl jeglicher Publisher/Entwickler gelernt hat.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Monate zuvor

Ernsthaft? smile Da muss man aber schon Hardcore-Cyberpunk-Fan sein, um diesen Winkel zu haben, oder?

Ich hätte da überhaupt nicht an Cyberpunk gedacht.

Und ich glaube auch nicht, dass Ubisoft denkt: „Super-Idee: Lass mal Konkurrenzkampf gegen Cyberpunk suchen!“

Zumal vor der E3 glaube ich, keiner mit gerechnet hat, dass Cyberpunk auf den Frühling 2020 geht – das war eigentlich ein typischer Blockbuster-Titel für Herbst 2020 – wie letztes Jahr RDR2.

Gothic Night
Gothic Night
5 Monate zuvor

Dein ernst? Die komplette Watch-Dogs reihe basiert auf dem prinzip des Hackings/Überwachung/It. Was genau ist für dich cyberpunk? Cyberpunk ist mehr oder minder die Welt der IT.

WD3 versucht einen frontalangriff auf Cyberpunk und ich bin gespannt wer da gewinnt

OstseeRebel
OstseeRebel
5 Monate zuvor

Also das Cyberpunk ist an das Shadowrun Universum angelehnt und dem vom Watch Dogs ca 150 Jahre vorraus . Bei Cyberpunk gehören Bionische Körperteile , Implantierte Chips im Schädel zum festen bestandteil . Das Setup der Atmospähre ist auch ein komplett anderes . Vielleicht n ganz kleines bischen angelehtn , zum vergleichen reicht es aber nicht.

Sunface
Sunface
5 Monate zuvor

Ich denke nicht das es ein Frontalangriff ist. Sie versuchen nur so viel wie möglich mitzunehmen bevor alls von Cyberpunk weggezogen wird. Klappt in meinem Fall übrigens. Ich werds mir wahrscheinlich holen und einen Monat vorher mein erstes Watchdogs spielen.

Sunface
Sunface
5 Monate zuvor

Doch ich habe auch sofort an Cyberpunk gedacht. Der Release Termin ist günstig für Watchdogs. Genau da sind die Leute extrem heiß auf Cyberpunk und evtl nimmt der eine oder andere deshalb vorher schon mal Watchdogs mit. Ob geplant oder nicht wer weiß das schon.

Sunface
Sunface
5 Monate zuvor

Watchdogs ist bisher an mir vorbei gegangen. Sieht aber ganz geil aus. Wie eine Mischung aus Cyberpunk 2077, The Division und James Bond. smile

Freez951
Freez951
5 Monate zuvor

Hm, ich mache mir langsam Sorgen um den März nächstes Jahr. Da kommt zu viel auf einmal im Frühjahr was gespielt werden will

De Lorean
De Lorean
5 Monate zuvor

Keine Sorge, die Hälfte wird wahrscheinlich wieder verschoben ????

Kendrick Young
Kendrick Young
5 Monate zuvor

wow, das war mal echt fesh ^^ Da kann man sich die Charactere nach Wunsch zusammen suchen, jeder wie er gern mag, der eine mag funky charactere, der andere die Knallharten, und ein anderen die „coolen“

huhu_2345
huhu_2345
5 Monate zuvor

Rentner, du hast die Rentner vergessen.

Micha Deckert
Micha Deckert
5 Monate zuvor

Ich werde Rentner jetzt mit ganz anderen Augen sehen!

Norm An
Norm An
5 Monate zuvor

Eine Busfahrt die ist schön. So alle schön auf Kaffeefahrt grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.