Verliert Twitch bald seine nächste Star-Streamerin an YouTube? Pokimane macht Andeutung

Verliert Twitch bald seine nächste Star-Streamerin an YouTube? Pokimane macht Andeutung

Es ist kein Geheimnis, dass YouTube sich derzeit mit schmackhaften Deals die Kirschen von Twitchs Torte schnappt. Immer mehr große Streamer wechseln von der violetten zur roten Plattform und sprechen teils von großen Geschäften. Nun machte Imane „Pokimane“ Anys ebenfalls eine Andeutung, so einem Angebot eventuell nicht widerstehen zu können.

Wer ist Pokimane?

  • Die Streamerin platziert sich mit 9,2 Millionen Followern weltweit auf Rang 9 auf Twitch. Damit steht sie vor Star-Streamern wie sodapoppin, tommyinnit oder Kollegin Amouranth.
  • Durchschnittlich hat sie über 17.000 Zuschauer und macht dabei nicht nur Just Chatting, sondern zockt auch erfolgreich Valorant oder Klassiker wie Among Us.
  • Pokimane gilt als eine der Ikonen auf Twitch und ist mit die wichtigste Streamerin der Plattform. Zwar fällt sie immer wieder mal mit ihren besonderen Meinungen auf und scheut auch nicht vor direkten Aussagen zurück, aber gilt eher als freundliche und nette Person.
  • Zuletzt sprach die 25-Jährige über den Abgang von Myth und lies dabei verlauten, dass sie einem YouTube-Deal nicht abgeneigt wäre.

Die ersten erfolgreichen Streamer überhaupt von Twitch seht ihr in unserem Video:

Twitch: Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer?

„Streaming-Lebensstil“ als möglicher Grund zum Wechseln

Welche Andeutung machte Pokimane? Als die Zuschauer Pokimane fragten, was sie von dem Wechsel von Myth halte, sagte sie, dass sie zwar überrascht von der Entscheidung war, aber dennoch irgendwie gleichzeitig damit rechnete. Sie konnte es auch nicht richtig erklären.

Zudem äußerte die Streamerin:

Er war nicht immer einer der ersten Leute, von denen ich erwartet hätte, dass sie zu YouTube gehen. (…) Ich denke, dass er das Streamen immer weniger und weniger genoss, oder vielleicht nur den Streaming-Lebensstil weniger und weniger. Ich meine, ich auch, also denke ich, dass es Sinn für ihn ergab, so einen Deal anzunehmen.

Pokimane (via YouTube)

Offenbar genießt Pokimane den Streaming-Lebensstil derzeit auch nicht mehr so richtig und erwähnt im gleichen Atemzug, dass es Sinn ergebe, dann so einen YouTube-Deal anzunehmen. Es könnte also durchaus sein, dass die rote Plattform Chancen bei der 25-Jährigen hat. 2020 lehnte sie noch Verträge mit anderen Livestream-Plattformen ab und ging einen Exklusiv-Vertrag mit Twitch ein – wer weiß, ob dieser nicht bald ausläuft?

Twitch verlor schon einige große Streamer an YouTube

Nicht nur Myth ging vor einigen Tagen zu YouTube. Kürzlich hat Twitch auch mit LilyPichu eine der besten Gaming-Streamerinnen verloren.

Zudem wechselte Ende 2021 der große Streamer Ludwig zu YouTube, da er seitens Twitch keine Liebe mehr spürte. Erfolgseinbrüche verzeichnete er dadurch zwar keine, wurde allerdings nach 3 Tagen direkt erstmal gebannt.

Im Mai 2022 ging Sykkuno ebenfalls zur roten Plattform über, obwohl er das ursprünglich gar nicht wollte. Eigentlich entschied er sich auf Twitch zu bleiben, jedoch schrieben sie in einer offiziellen und wichtigen E-Mail seinen Namen falsch, weshalb er sich schlussendlich doch gegen sie entschied.

YouTube wählt sich offenbar sehr gründlich aus, welchen Streamern sie ein Angebot unterbreiten. Sie scheinen sich vor allem für große Stars zu interessieren, die meist nett und/oder familienfreundlich agieren. Die eine gute Reputation besitzen oder aber einen Wiedererkennungswert. Es liegt also recht nahe, dass sie in Zukunft vielleicht auch auf Pokimane zugehen.

Weitere Streamer, die von Twitch zu YouTube wechselten, findet ihr hier: Die 5 wichtigsten Gaming-Streamer, die von Twitch zu YouTube gewechselt sind

Quelle(n): SullyGnome
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ooupz

Es ist so verdammt schwierig, Frauen auf Twitch ernst zu nehmen, wieso haben sie mehrere tausend Zuseher? Ist es ihr Charakter, ihr tolles Gameplay oder vielleicht doch nur das Aussehen. Es gab ja schon einige Vorfälle, wo z.b die genannte Streamerin ihren Beziehungsstatus geheim hielt, oder ein paar Männer/Jungs ihr erspartes für sie aufgeopfert haben, nur um etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen.
Aussehen wird bei Frauen einfach anders gewertet, egal in welcher Position sie sich befinden, gut heißen tu ich das natürlich nicht, aber es ist leider so in der heutigen Zeit.

Aya

Ist doch bei Männer auch nicht anders. Auch die müssen ein gewisses Kriterium erfüllen um Zuschauer anzuziehen. Sieht er cool aus, kann er gut reden, ist er nett( oder ist er ein Arschloch, was auch den einen oder anderen Zuschauer anlockt), ist er ein guter Spieler. Das Problem sind halt die Zuschauer, den was beim Mann als cool angesehen wird bei Frauen oft negativ bewertet….

Ooupz

Bei Männern spielt das Aussehen aber keine wichtige Rolle, niemals. Bei Frauen ist es nun mal Fakt, wenn Pokimane oder Amouranth (oder wie man das schreibt) übergewichtig wären und mit einem Kartoffelsack vor der Kamera sitzen würden, hätten sie niemals die Zuschauerzahlen die sie jetzt haben. Ich will ihnen auch nicht den Erfolg absprechen oder ihre Leistung die sie erbringen, aber im großen und ganzen liegt der Erfolg einfach nur beim Aussehen. Mir würde jetzt keine bekannte Streamerin einfallen, die nicht halbwegs attraktiv aussieht und viele Zuseher aufweist. Sogar die Mädels mit ihren 3D Avataren sehen aus wie Models. Bei den Männern/Jungs sieht keiner auf das Aussehen, da ist wichtig ob sie unterhaltsam sind, gutes Gameplay bieten, vielleicht auch Profispieler sind usw.

Huehuehue

 Ich denke, dass er das Streamen immer weniger und weniger genoss, oder vielleicht nur den Streaming-Lebensstil weniger und weniger.

Bei Youtube muss er dann nicht streamen? Die zahlen ihn fürs offline sein?

Agravain

Klar muss er das aber so wie ich das mitbekommen habe ist man weniger gezwungen auf Zahlen zu schauen.
Du hast halt deinen Vertrag mit Youtube oder Google in dem Fall und da wirst du schon ein ordentliches Grundgehalt bekommen. Im Vertrag wird bestimmt noch stehen das du so und so viele Tage/Stunden im Monat online sein musst.

Aber denke mal da entfällt dieses regelrechte betteln nach subs um den Lebensstandard aufrecht zu erhalten.

N0ma

Denke von den hier genannten Streamern mus keiner betteln.
Und kleine Streamer werden keinen eigenen Vertrag bekommen?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx