Streamer sagt, er verlässt Twitch, weil sie seinen Namen falsch schreiben: „Dachte, die verarschen mich“

Streamer sagt, er verlässt Twitch, weil sie seinen Namen falsch schreiben: „Dachte, die verarschen mich“

Der gefeierte Streamer Sykkuno wechselte zum 3. Mai von Twitch auf YouTube. Keine leichte Entscheidung, wie Sykkuno später preisgab. Jedoch verletzte Twitch sein Ego so sehr, dass er sich schlussendlich für YouTube entschied.

Das ist die Situation:

  • In den vergangenen Wochen fanden Verhandlungen zwischen der Plattform YouTube und Twitch um den Streamer Sykkuno statt. Er gehörte zu den Top-Streamern auf Twitch, beide buhlten gleichermaßen um den 31-Jährigen.
  • Laut einem anderen Streamer, KristoferYee, war das Angebot seitens YouTube so „wahnsinnig“, dass es ihn nicht wundere, dass Sykkuno Twitch verließ.
  • Das Angebot habe den Streamer allerdings nicht gelockt, sondern ein einziger Rechtschreibfehler von Twitch war im Endeffekt schuld an dem Wechsel.
  • Twitch schrieb in einer offiziellen E-Mail seinen Namen falsch und nannte ihn statt Sykkunno „Sukkuno“ – das ging gar nicht, fand der Amerikaner.

Kennt ihr noch die ersten erfolgreichen Streamer von Twitch? Seht sie bei uns im Video:

Twitch: Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer?

Sykkuno sprach über die Angebote von Twitch und YouTube

Was sagte der Streamer? Sykkuno bezeichnete sich als „irgendwie hervorstechend, vielleicht?“ als er über seine Zahlen und Fakten redete:

  • Er ist auf Platz 28 der bestverdienenden Twitch-Streamer, seit ungefähr 2 Jahren.
  • Er gehört zu den 45 meistgefolgten Kanälen der Plattform.
  • Zudem fluche er in seinen Streams nicht und nehme nicht wirklich an Dramen in der Community teil, reagiere nicht darauf. Sykkuno sei so familienfreundlich, wie es eben gehe.
  • Selbst einer seiner Freunde fand es merkwürdig, dass Twitch ihn nicht mehr zum Werben nutze, er sei perfekt dafür geeignet.

Ihr könnt euch den Stream mit seinen Aussagen hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Weiterhin ging er auf die verschiedenen Angebote und Verträge der Plattformen ein: Zuerst ging Sykkuno zu Twitch, da er sich durch seine Bekanntheit und Zahlen dafür qualifizierte einen besseren Vertrag auszuhandeln.

Ihr erstes Angebot war „sehr schlecht“, sagte der Streamer und fragte daraufhin, ob es keinen besseren Deal gebe. Tatsächlich erhöhten sie ihr Angebot, es war dann wohl ein „sehr, sehr guter Vorschlag“ und sogar „ziemlich gleich zu YouTubes“.

Sykkuno meinte, dass er sich dann entschieden hatte: Er bleibt auf Twitch. Er war schockiert darüber, dass Twitch ihm so ein gutes Angebot machte und vermutete, dass sie Angst hatten, noch einen größeren Streamer zu verlieren. Zuletzt ging nämlich der große Streamer Ludwig zu YouTube:

Twitch verliert seinen „Goldjungen“ an YouTube, weil er keine Liebe spürt (und wegen Geld)

Sykkuno sah die E-Mail: „Ich dachte, die verarschen mich“

Der Streamer zeigte dann die E-Mail von Twitch: „Könnt ihr das sehen?“, fragte Sykkuno seine Zuschauer sichtlich enttäuscht. „Das ist eine offizielle E-Mail, die ich von Twitch bekam und als ich die bekam, musste ich so viele Leute kontaktieren, um zu fragen, ob das ein Phishing-Scam ist.“

sykkuno-email-von-twitch
Quelle: Bei 23:33 aus dem Youtube-Stream.

Ich soll der 28. meistverdienende Creator auf der Plattform sein. Der 45. Meistgefolgte aller Zeiten auf der Plattform und sie nannten mich „Su[c]kkuno“ in einer offiziellen E-Mail.

Sykkuno

Sykkuno fragte sich, ob er vielleicht ein zu großes Ego besitze, aber er war schockiert. Er dachte wirklich, er werde verarscht und hatte Angst auf die E-Mail zu klicken, weil er möglicherweise einen Virus bekomme.

„Sie konnten nicht mal meinen Namen richtig schreiben“, sagte der Streamer und fühle sich dadurch nicht wirklich wertgeschätzt. Er war bereit mehr Stunden für weniger Geld zu arbeiten, da er Twitch so mochte, aber der Rechtschreibfehler saß tief.

Er fasste danach zusammen:

„Der Hauptgrund, wieso ich zu YouTube ging, ist – yeah, sie hatten das bessere Angebot, daran besteht kein Zweifel und sie schrieben meinen Namen richtig, das war ein dicker Pluspunkt, ich mochte das, das war nett.“

Mehr News auf MeinMMO: Neues Nintendo Switch Sports gilt als neue, tödliche Gefahr für Monitore – Spieler werfen mit Joycons um sich.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mantis

Wenn man keine anderen Probleme hat! den Namen Falsch geschrieben OMG

T.M.P.

Au, das wird er bereuen, jede Wette.
Ab jetzt wird er laufend „SuckKuno“ genannt werden.
😈

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von T.M.P.
kraeuschen

QWERTYU – absolut unverzeihlich.

artigkeitsbaer

Ich find den part lustig wo er drüber redet das praktisch keiner zurückzutwitch geht nachdem er gewechselt is. Und ich sitz da dnek mir so die letzten news streamer xyz geht zu youtube kassiert twitch permaban kein twitchstreamer farf mehr mit ihm live interagieren. yeah 😀

Neowikinger

Deshalb wechselt er? srsly? Mir ist es auch schon passiert, dass ich einen Namen falsch geschrieben habe. Nennt sich Fehler und passiert halt mal. Deswegen so ein Fass aufzumachen, kann ich nicht verstehen. Wäre das seit Jahren der Fall gewesen und trotz Hinweis auf die richtige Schreibweise, würde der Name weiterhin falsch geschrieben werden, könnte ich es ja verstehen, aber so?

artigkeitsbaer

Stell dir vor jonny depp würde bei ner firma bei der er dne vertragverlängern will nich jonny sondenr jeremy depp genant geh dich mal wo bewerben nenn den namen der firma falsch den namen des chefs und seh wie es aussgeht ;D

Allard

Ich kann seinen Missmut darüber verstehen.
Es zeugt nicht von Professionalität und von geringer Wertschätzung, wenn man den Namen einer Person falsch schreibt. Das ist das erste, was man in einer geschäftlichen Email (um die es sich hier handelt) überprüft, bevor man sie abschickt.

lIIIllIIlllIIlII

Keine Ahnung was die Leute immer mit ihrem Namen haben. Meistens spreche ich die Leute mit einem Namen an, den ich mir selbst ausgedacht habe.

Warum genau sollte ein Rechtschreibefehler bei einem Namen ein anderes Gewicht haben, als bei jedem anderen Wort? In einer geschäftlichen E-Mail sollte generell kein Fehler zu finden sein. Daher kopiere ich den Namen einfach aber Fehler passieren dennoch. Kein Grund gleich vor schreck die Krone vom Kopf fallen zu lassen 💁

Pierre

Ich will jetzt nicht sagen größere Streamer hätten mehr Respekt verdient als kleinere, definitiv nicht. Aber grade als Firma achtet man doch bei seinen Top-Verdienern darauf, dass man alles richtig macht um denjenigen nicht zu beleidigen und zu verärgern.

Oder schreibt man dann als Twitch-Top-Verdiener-#28 mit einem Azubi bei Twitch? Das kanns ja wohl echt nicht sein xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x