Valheim: Update Hearth & Home – Wann ist Release und was steckt drin?

Nach einem halben Jahr erhält der Survival-Hit Valheim endlich sein erstes Inhalts-Update. Mit Hearth & Home erscheinen neue Features und viele bestehende Inhalte werden überarbeitet. MeinMMO verrät euch alles, was ihr wissen müsst.

Was ist das für ein Update? Nach vielen kleineren Updates und Patches ist Hearth & Home der erste große Schritt auf dem Content-Plan der Entwickler. Seit dem Early-Access-Start auf Steam im Februar 2021 warten Fans schon auf Nachschub.

Ursprünglich sollte Hearth & Home schon viel früher erscheinen, aber der Erfolg von Valheim traf die Entwickler unerwartet. Sie haben ihr Studio erweitert (von ehemals 4 Mitarbeitern) und wollten vor allem erst einmal das Grundspiel weit genug polieren. Das ist nun offenbar passiert.

Wann ist der Release des Updates? Am 16. September erscheint Hearth & Home als kostenloses Update. Zur Ankündigung haben die Entwickler einen kurzen aber schicken Wikinger-Anime veröffentlicht.

In dem animierten Clip sind auch schon einige der neuen Features zu sehen.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Der “Wikinger-Anime” zum neuen Update.

Inhalte von Hearth & Home – Neue Features und Änderungen

Was steckt in Hearth & Home? Das Update dreht sich vor allem um Neuerungen rund um das Bau- und Kochsystem des Spiels. Es kommen neue Bauteile als auch Rezepte zum Kochen sowie eine Überarbeitung der Buffs, die ihr aus Nahrung bezieht. Dazu gibt es einige Änderungen am Kampfystem.

Neue Nahrung und Rezepte

Welche neuen Rezepte gibt’s? Bisher sind nur einige der insgesamt 10 neuen Rezepte aus Hearth & Home bekannt. Wir ergänzen diese Liste, sobald weitere Rezepte veröffentlicht werden:

  • „Eyescream“
  • „Shocklate smoothies“
  • Wolfsfleisch in verschiedenen Variationen

Wir wissen zudem bereits jetzt, dass sich Nahrung mit Hearth & Home in drei Kategorien einteilen lässt: Gesundheit (rot), Ausdauer (gelb) und Ausgeglichen (weiß). Dadurch ist leichter ersichtlich, was genau ein entsprechender Buff bringt. Einige Guides zu den Systeme findet ihr auch hier auf MeinMMO:

Was ändert sich noch an der Nahrung? In Valheim könnt ihr drei Sorten von Nahrung gleichzeitig essen, um von ihren Buffs zu profitieren. Habt ihr jedoch etwas verzehrt, seid ihr erst einmal satt und müsst warten, bis ihr wieder essen könnt.

Mit Hearth & Home kommen die neuen Bukeperries, die euch das Essen wieder hochwürgen lassen. So leert ihr euren Magen und könnt neue Buffs nutzen, etwa wenn ein Kampf bevorsteht. Außerdem wird die verbleibende Zeit an den Buffs angezeigt statt nur ein unbeschrifteter Balken.

Dazu kann der Kessel nun mittels Werkzeugen aufgewertet werden, genau wie andere Werkbänke im Spiel auch. Dadurch steigt der Kessel in der Stufe, was ihr voraussichtlich für neue Rezepte braucht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Das Video zu den neuen Zutaten und der Nahrung.

Neue Bauteile und Anbau-Möglichkeiten

Welche neuen Bauteile kommen? Als neues Material wird mit Hearth & Home das Dunkelholz eingeführt („Darkwood“). Mit diesem könnt ihr Dächer und Luken bauen. Weitere Bauteile sind bisher noch nicht bekannt.

Allerdings haben die Entwickler angekündigt, dass ihr auch weitere Deko-Teile bekommt. So könnt ihr etwa gesammelte Goldmünzen stapeln und in Schatzkammern ausstellen. Auch Schatzkisten soll es geben. Dazu kommen die neuen Erweiterungen für die Kochstation. Konkret kommen hier:

  • ein Gewürzregal
  • ein Schlachttisch
  • Töpfe und Pfannen

Was ändert sich im Garten? Zusätzlich zu den neuen Bauteilen wird es möglich sein, neue Gegenstände anzubauen wie etwa Zwiebeln. Darüber dürften sich viele Spieler freuen, denn schon seit einiger Zeit will die Community lieber Beeren anbauen statt zu kämpfen.

Überarbeitetes Kampfystem

Was ändert sich am Kämpfen? Valheim arbeitet mit Angriffen, Blocks und Paraden. Deren Stärke wird bisher maßgeblich von eurer Fertigkeit sowie den Werten der Waffe bestimmt. Mit Hearth & Home werden jedoch auch Ausdauer und Lebenspunkte ein wichtiger Faktor.

  • Ausdauer bestimmt nach wie vor, wie häufig ihr zuschlagen könnt
  • Die Stärke eurer Blocks (und vermutlich auch der Paraden) hängt von euren Lebenspunkten ab

Da ihr mit Nahrung beeinflusst, wie viele Ausdauer- und Lebenspunkte ihr habt, solltet ihr mit Hearth & Home genau überlegen, was ihr in welcher Situation verspeist.

Außerdem gibt es einen neuen, orangenen Balken neben eurem Charakter. Dieser zeigt an, wann ihr ins Straucheln geratet („staggered“). Beim Blocken füllt sich der Balken und wenn er voll ist, seit ihr kurz betäubt.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Das überarbeitete Kampfsystem.

Was ändert sich an den Waffen? Zusammen mit der Überarbeitung des Kampfsystems bekommen auch sämtliche Waffen Anpassungen. Die wichtigsten haben wir hier für euch aufgeführt:

  • Turmschilde haben einen stärkeren Stoß-Effekt („Knockback“) – das macht sie gut im Kampf gegen mehrere Feinde
  • Faustschilde können genutzt werden, um gegnerische Angriffe zu parieren
  • Rundschilde bleiben ein Mittelweg für Allround-Kämpfer
  • Zweihandäxte lassen sich schneller aufladen und können Gegner besser zum Straucheln bringen. Sie treffen außerdem mehr Ziele
  • Bögen werden langsamer gezogen, es kostet jedoch weniger Ausdauer, die Sehne gespannt zu lassen. So könnt ihr leichter zielen

Wie geht es weiter? Neue Biome und Bosse

Nach Hearth & Home kommen noch weitere Updates, welche die Entwickler bereits in einer Roadmap kurz nach Release veröffentlicht haben. Demnach folgt Hearth & Home irgendwann das Update „Cult of the Wolf.“ Wann genau das sein wird, ist jedoch nicht bekannt.

Abzuleiten ist dem Namen, dass vermutlich Wölfe als Haustiere, das Pet-System generell oder sogar Werwölfe eine Rolle spielen werden. Im anschließenden Update „Ships and the Sea“ wird vermutlich die Seefahrt weiter ausgebaut.

Valheim Roadmap
Die Roadmap von Valheim.

Als viertes Update auf der Roadmap steht das erste neue Biom an, die Nebellande. Die sind bereits jetzt im Spiel und deuten darauf hin, dass das neue Biom echt widerlich sein wird. Die Entwickler bestätigten zudem bereits, dass jedes neue Biom mindestens einen neuen Boss erhält. Drei bisher ungenutzte Biome sind schon im Spiel:

  • Nebellande
  • Aschenlande
  • Tiefer Norden

Bisher steht aber noch offen, wann sie gefüllt werden. Worauf freut ihr euch am meisten? Was würdet ihr gerne noch sehen? Schreibt es uns in die Kommentare.

Übrigens eignet sich Valheim hervorragend als Einsteiger-Spiel für Neulinge im Survival-Genre: Die 5 besten Survival-Games, wenn ihr noch neu bei Überlebens-Spielen seid

Quelle(n): gamesradar, Iron Gate auf YouTube, GameStar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hak

Mal schauen ob ich unsere Welt nochmal herstellen kann.

Nochmal von Anfang an tu ich mir ned an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x