The Elder Scrolls Online wird in 2015 langsamer machen – Fokus auf Konsolen
Droht eine Content-Dürre?

Das Fantasy-MMO The Elder Scrolls Online will in 2015 nicht dasselbe Tempo aufrechterhalten wie in 2014. Es sei an der Zeit TESO atmen zu lassen, so der Game Director Matt Firor.

The Elder Scrolls Online wurde in 2014 unter Volldampf weiterentwickelt. Kernsysteme des Spiels wurden komplett überarbeitet, neue Features wie das Justiz- und Championsystem entwickelt. Diese extreme Umgestaltung von The Elder Scrolls Online wird jetzt erstmal ein Ende haben, so Game Director Matt Firor in einer Gesprächsrunde auf reddit.

Der Fokus liegt auf Tamriel Unlimited und dem Konsolen-Port

Matt Firor Zenimax
Producer Matt Firor.

In Zukunft werde man sich mehr darauf konzentrieren, neue Abenteuer zu bringen. Die Zeit von großen Systemänderungen sei erstmal abgeschlossen. Man habe in kurzer Zeit so viel Neues gebracht, dass man nun erstmal durchschnaufen und sehen müsse, dass alle auf dem gleichen Stand sind. Alleine mit 1.6. komme ein komplettes Rebalancing aller Fähigkeiten – das wird man so schnell nicht mehr machen, zum Beispiel.

Das Update 6 werde das letzte große Update vor dem Gang auf die Konsolen. Im Moment liegt der Fokus darauf, Tamriel Unlimited (die Buy2Play-Version) auf den PC zu bringen und danach den Konsolen-Launch zu bewältigen.

Der Game Director von The Elder Scrolls Online Matt Firor im Original-Text:

We are not going to keep up our 2014 pace of updates in 2015 – and our future update pace will focus more on new adventures and game experiences than system changes. It’s time to let the game breathe a little – we’ve done so many new features so quickly that we want to make sure everyone is on the same page with us. 1.6 alone has a complete rebalancing of most player abilities – we don’t want to do that again, for example. Our #1 priority right now is getting Tamriel Unlimited launched on PC, and then focusing on a successful console launch. While we do those things, we have other teams already working on DLC and expect to see that start rolling out at some point after console launch settles down.

The Elder Scrolls Online Kargstein

Kaiserstadt und Zauberweben?

In der gleichen Gesprächsrunde auf reddit fragen Spieler auch nach den zwei großen Ideen, die bisher in der Planung noch fehlten. Die Kaiserstadt und ihre Umgestaltung der PvP-Zone Cyrodiil und das „Spellweaving“, durch das Spieler neue Fähigkeiten generieren können.

Das „Spellweaving“ sei weiterhin geplant für die Zukunft. Zur „Imperial City“ gab es in der Fragerunde wenig Konkretes, wohl auch weil der fürs PvP zuständige Experte, Brian Wheeler, fehlte.

Nach dem Februar wird in TESO wohl nicht mehr viel passieren bis Ende des Jahres

Mein MMO meint: Das ist vielleicht die hässliche Seite der Konsolen-Umstellung nun. In den nächsten Monaten wird wohl sonst relativ wenig passieren, wenn erstmal das Update 6 da ist.

Nächste Woche kommt Update 6 auf den Test-Server, im Februar geht es dann vielleicht live, im März erfolgt die Umstellung auf Buy2Play, im Juni der Konsolenport.

The Elder Scrolls Online Farbspiele

Das ist richtig  Arbeit, ohne dass sich für die bestehenden Spieler viel an der Welt in Tamriel ändert. Dann wird man bei Zenimax vielleicht sehen, dass man nach dem Sommer, im Herbst und Winter 2015 die ersten DLCs für The Elder Scrolls Online bringen kann, mit neuem Content, aber wahrscheinlich ohne größere Änderungen an den Spielsystemen.

Man darf gespannt sein, wie das alles funktionieren soll: Zumal mit dem Update 6 nur ein „provisorisches“ Champion-System und die erste Phase des Justizsystems live gehen. Die weiteren Phasen dieser Systeme, die Kaiserstadt und auch das Zauberweben müssten dann als „nicht-kostenpflichtiger“ Teil von DLCs gegen Ende des Jahres oder für 2016 geplant sein.

TESO-Tamriel-Unlimited

Diese „DLCs“ werden mehr oder weniger die jetzigen Updates ersetzen und einen kostenpflichtigen Teil haben (neue Zonen, Dungeons, Quests) und einen kosten-„losen“-Teil, der dann solche „Systeme für alle“ bringt. Oder man koppelt auch die ab und sagt dann: PvP mit Kaiserstadt ist aber nur was für die Abonnenten. Das werden genau die wichtigen Fragen sein, um die es in Zukunft gehen wird. Was ist Premium-Content und was gehört bei The Elder Scrolls Online zur Grundausstattung?

Wir hatten den Konsolenport in unserem Ausblick für September 2015 prognostiziert, dann wäre wohl noch mehr Zeit gewesen, um die bestehenden Pläne abzuschließen. So viel Zeit hat man bei Zenimax offenbar nicht. Es wird jetzt viel Arbeit in Gebiete fließen, die den Spielern nicht direkt und rasch etwas bringen. Man kann nur hoffen, dass für PC-Spieler und TESO-Veteranen keine Content-Dürre von Ende Februar (Update 6 kommt) bis zum ersten DLC (vielleicht August/September) anbricht.


Das Entwickler-Team von The Elder Scrolls Online stand den Reddit-User in einer großen Fragerunde Rede und Antwort. Zu dem Teil, der sich mit den Details des Konsolenports, beschäftigt, geht es hier lang.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Sicher werden sie DLCs bringen, aber erst nach dem Konsolen-Release. Das steht ja da.

Es geht darum, was bis dahin noch in TESO passiert oder kurz danach.

Nookiezilla
Nookiezilla
5 Jahre zuvor

War bei RIFT anfangs nichts anderes, man konnte nach der F2P Umstellung ( wenn man sich das Spiel zuvor gekauft hat ), wunderbar ohne Abo spielen bzw. ingame Shop. Nach einer Weile wurde es aber immer mehr und mehr Shoplastig.

Mengede David
Mengede David
5 Jahre zuvor

Rift ist aber F2P…da ist die Shoplastigkeit notwendig. ESO wird auch weiterhin Geld durch B2P einnehmen..besonders bei dem Konsolen release.

Mal davon abgesehen reden wir bei Rift nun mal von Trion Worlds..die haben in ihrem Leben noch nie n ordentliches Bezahlmodel hingekriegt.

Zenimax/Bethesda sind für ihre DLCs ja Berühmtberüchtigt. Schließlich geben einige Leute noch heute Bethesda die Schuld am DLC Wahnsinn, da sie damals mit der kontroversen Pferderüstung so viel Geld gemacht haben razz

Aber in der Regel war Bethesda/Zeni DLC immer nur ne nette Erweiterung die man haben wollte weil sie gut waren..und nicht weil man sie brauchte.

Und falls sich jetzt immer noch Leute fragen warum ich Zeni und Bethesda in einem Atemzug nenne, sollten die mal nachgucken welche Firma Zenimax denn gehört…richtig…Bethesda. Wurde ja auch schließlich von den gleichen Leuten gedründet..und sogar die Devs werden zwischen den Teams hin und wieder ausgetauscht.

Kashmo
Kashmo
5 Jahre zuvor

Das wird dem Spiel nicht gut tuen, eine Contentdürre, wo es schon zu 2014 nicht viel Content gab, nur kleine häppchen, wenn da nicht die Spieler davon laufen

Thorst
Thorst
5 Jahre zuvor

Naja. Dafür ist es ja nun ohne Abo. PC Spieler pausieren über den Sommer dann bis zum ersten dlc. Und danach steigen sie wieder ein. Für die meisten Konsolen Spieler gibts ja nach Release nun mehr als genug zu tun. Der Konsolen Release würde zudem immer die content Entwicklung verzögern, egal wann der Release wäre. Interessanter finde ich, was der erste dlc enthalten wird. Das bestimmt letztendlich die Richtung für ESOs Zukunft.

Judah
Judah
5 Jahre zuvor

Mich irritiert die Aussage von Firor etwas. Was bieten sie den bisherigen Abonnenten ab der Umstellung damit die auch weiterhin Abogebühren zahlen? 10% mehr XP und Kronen, für die man ohne neuen Content nichts kaufen kann? Dafür 13€ im Monat?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Kriegst auch jeden Monat, in dem du ein Abo hast, 1500 Kronen, die du dann ausgeben kannst für Vanity-Items (Pets, Mounts, Kostüme) – wenn du die einzeln kaufen würdest, kämst du dann bei mehr Euro an.

Es gibt Beispiele für so Systeme – wie etwa in TSW. Ich denke von März bis vielleicht August, September wird’s wenig wirklich Attraktives im Shop geben … nehm ich mal an.

Das wird schon interessant werden, wie TESO das wuppt. Ich bin gespannt, ich seh die Probleme auch.

Thorst
Thorst
5 Jahre zuvor

Naja, wenn sie es halbwegs hinbekommen, den TESO Launch für XBox und PS4 zu promoten, dann könnte das erstmal das Hauptstandbein für ESO werden im Sommer (was Einnahmen angeht). PC Spieler sind dann erstmal zum Warten verdammt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Jo, denke darauf läuft’s hinaus. Ist halt für die Konsolenspieler schon ein guter Deal. TESO mit einem Jahr zusätzlicher Entwicklungszeit und 6 großen Updates.

Manche beschweren sich ja: Jetzt kriegen wir das Spiel erst sooo spät, jetzt wollen wir’s nicht mehr. Ich würd das anders sehen als Konsolenspieler, denke ich.

Mengede David
Mengede David
5 Jahre zuvor

Ich bin mir da relativ sicher, dass mit dem release von Tamriel Unlimited zumindest 1-2 DLCs mit dabei sein werden. Irgendwelche affigen Pferderüstungen und vielleicht eine kleine Content Insel.

Ich hoffe ja darauf, dass DLCs dann in Zukunft die anderen Daedrichen Reiche bei ESO ins Boot holen.

In die Shivering Isles würde ich mal gerne wieder einen RICHTIGEN Abstecher machen so wie damals in Oblivion…oder auch mal Meridias Reich besuchen.

Und iiirgendwann sind wir dann auch mal so weit, dass wir die anderen Kontinente wie Akavir oder Atmora besuchen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Ja, Rüstungen und Pferde und so, klar. Da will ich schon seit Samstag einen Artikel drüber machen, da kam jetzt immer was dazwischen.

Da gab’s auch schon einige Infos, was an Vanity-Items und Kleinkram in den Shop soll.

Calimero
Calimero
5 Jahre zuvor

Contentdürre von Ende Februar bis Ende Spätsommer ist aber noch milder gegenüber Bliizard in WoW!

Forwayn
Forwayn
5 Jahre zuvor

Seh‘ ich auch so!

Mengede David
Mengede David
5 Jahre zuvor

Ich bin mir relativ sicher, dass ein paar kleine DLCs bereits mit der Umstellung auf B2P direkt im Shop einzug halten.

Zum einen sind das natürlich die Gehassliebten Pferderüstungen welche auch ich bis heute noch für den DLC Wahnsinn mitverantwortlich mache..und auf der anderen Seite vielleicht schon mal ein kleines Inselchen mit neuem Content.

Man(n) kann nur hoffen, dass die anderen Daedrischen Reiche die wir schon kennen (oder auch die, die wir nicht kennen) und die anderen Kontinente irgendwann mal Teil dieses DLCs werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.