The Elder Scrolls Online: So ändert die Kaiserstadt Cyrodiil

Für das Fantasy MMORPG The Elder Scrolls Online sind weitere Details zur Kaiserstadt, dem geplanten PvP-Dungeon in Cyrodiil, aufgetaucht. So wird das PvP-Dungeon vor allem für PvE-Zwecke genutzt werden. Der Einfluss auf Cyrodiil dürfte trotzdem und dennoch immens sein.

Wir sind bereits in der letzten Woche auf die Änderungen eingegangen, die durch die Kaiserstadt, das neue PvP-Dungeon, nach Cyrodiil kommen. In einem Podcast auf Twitch hat Nick Konkle nun zahlreiche Fragen beantwortet und die Details geklärt.

Zugang in die Kaiserstadt jeweils nur für ein Reich

So wird es zwar drei separate Eingänge durch die Kanalisation in die Kaiserstadt geben und auch eine große Kreuzung in der Mitte, es wird aber immer nur einen Reich Zugang zur Kaiserstadt gewährt. Den Zugang erhält das Reich, das die meisten der 18 Festungen in Cyrodiil kontrolliert. Dieses Reich kann in die Kaiserstadt eindringen und dort das bisher vorherrschende gegnerische Reich zurücktreiben, um sich dem Plündern und Brandschatzen, dem Questen, Craften und sonstigem PvE zu widmen.

In unserem letzten Artikel war die Frage nach dem Zugang noch offen geblieben, weil der Aufbau der Kanalisation mit dem Wegkreuz darauf hingedeutet hatte, dass mehrere Parteien gleichzeitig Zugangsrechte für die Kaiserstadt bekommen könnten. Das ist aber nicht möglich.

Der Ablauf erinnert – das wurde jetzt auch von Zenimax bestätigt – an den Dark Age of Camelot PvP-Dungeon Darkness Falls. Brian Wheeler, der PvP-Chef von Zenimax, erhofft sich von der Einführung der Kaiserstadt eine höhere Machtfluktuation und Dynamik.

Kaiserstadt Eingang in TESO

Ein Beispiel für einen Tag in Cyrodiil, wenn die Kaiserstadt da ist

Wenn es ideal läuft, hat jede der drei Fraktionen immer etwas zu tun. Gehen wir von einem Szenario aus, in dem Fraktion 1 die Kaiserstadt schon eine Weile hält. Die Fraktion 2 hat nun die entscheidende Festung geholt und die Fraktion 3 war bisher in Cyrodiil unterlegen und hat sich nur Dellen in die Rüstung eingehandelt.

  • Fraktion 1 ist gerade in der Kaiserstadt und macht dort PvE mit erhöhten Belohnungen. Die meisten Spieler wollen in Ruhe PvE machen und hoffen, dass schon andere die neuen Eindringlinge von Fraktion 2 aufhalten werden. Dann passiert es: Die Fraktion 2 greift an. Fraktion 1 lässt sich entweder einzeln massakrieren oder leistet Widerstand. Dabei wird es auf lange Sicht ein verlorener Kampf sein, weil immer mehr Spieler der Fraktion 2 Zugang zur Kaiserstadt erhalten, die Fraktion 1 aber nur weniger und nicht mehr werden kann.
  • Fraktion 2 hat sich gerade im PvP die entscheidende letzte Festung geholt und strömt nun in die Kaiserstadt. Dort wird man zuerst auf Spieler der Fraktion 1 treffen, die man schleunigst aus dem Weg räumen will, um selbst in Ruhe zu questen. Die Frage ist aber: Finden sich auch Spieler, die in Cyrodiil zurückbleiben, um dort die Stellung zu halten und den anderen Spielern in der Kaiserstadt Zeit erkaufen? Sonst könnten die Festungen und damit der Zugang zur Kaiserstadt schnell weg sein.
  • Die Fraktion 3, die keine Spieler in der Kaiserstadt hat, müsste nun in Cyrodiil in Überzahl sein und sich immer mehr Festungen holen, bis sie Zugang zur Kaiserstadt erhält. Außer Fraktion 1 verliert so fix den Zugang, dass sie schon wieder in Cyrodiil auf der Matte stehen, um ihn sich zurückzuholen. Oder Fraktion 2 hat genug Verteidiger zurückgelassen. Gelingt Fraktion 3 die Eroberung der Mehrzahl der Burgen oder schafft Fraktion 1 ein Comeback, rutscht jede Fraktion auf eine andere Position und der Kreislauf geht von vorne los.

Spieler können übrigens in der Kaiserstadt ausloggen und sich später wieder dort einloggen, auch wenn ihr Reich die Kaiserstadt nicht mehr hält. Wann das neue PvP-Dungeon kommt, ist im Moment noch nicht bekannt.

Mein MMO meint: Heute, ohne die Kaiserstadt, sind die Machtverhältnisse in Cyrodiil relativ statisch. Fraktionen dünnen nur aus, wenn sie immer mehr Festungen besitzen und damit immer mehr Land verteidigen müssen. Im Vergleich dazu wird das PvP mit der Kaiserstadt deutlich dynamischer. Fraktionen werden in Minuten von einer „Übermacht“ auf „versprengter Haufen bleibt zurück, während der Rest gierig die Kaiserstadt plündert“-Größe zusammenschrumpfen.

Das Entscheidende wird sein, dass die PvE-Aktivitäten in der Kaiserstadt so lukrativ sind, dass diese Mechanismen greifen.

Autor(in)
Quelle(n): forums.elderscrollsonline.com
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.