The Elder Scrolls Online: Zauberweben mehr als Spielerei

Im Fantasy MMO The Elder Scrolls Online plant man die Einführung des Zauberwebens als neues Feature für die Zukunft. In einem ersten Ausblick auf das System, erweist es sich als komplex, offen und tief. Es vereint Elemente des Schlösserknackens, der Erkundung, des Morphens und des Handwerkssystems.

Das Zauberweben kam bisher nur als Schlagwort vor in einer langen Liste von Dingen, die man für The Elder Scrolls Online plant. Nun gab es beim Panel auf der QuakeCon zur Zukunft von The Elder Scrolls Online erstmals nähere Details.

Zauberweben betont die Erkundung der Welt

So wird das Zauberweben wahrscheinlich eng an die Magiergilde gebunden und viel mehr als nur eine Spielerei sein. Dabei schränkt Nicke Konkle, der das System präsentierte, allerdings ein, dass man darauf achten möchte, durch das Zauberweben nicht die ganze Balance zu kippen.

ESO ZauberwebenSpielern wird es möglich sein, einen magischen Zauberball zu rufen. Dem folgt man durch die Welt; er führt die Spieler zu bestimmten magischen Durchgängen. Hinter diesen Durchgängen können Spieler dann Steintafeln finden, manche davon intakt, manche zersplittert.

Wie beim Schlösserknacken wird es ein spezielles Mini-Game geben, um die Steintafeln mit Kohle und Papier abzupausen. Den Zauberspruch trägt man dann in ein Sammelbuch ein und speichert ihn dadurch. Der Zauberspruch kann dann durch das Zauberwerben mit speziellen Effekten versehen werden, ähnlich wie beim Morphen normale Fähigkeiten.

Zauberweben hat auch Handwerks-Charakter: Tafeln können gehandelt werden

Zu den Effekten gehören Ultimate, AoE-Effekt, Enduring, Reduced Cost und Ritual. Als Beispiel nannte Konkle, dass man einen Blitz-Zauberspruch mit einem AoE-Effekt in einen Kettenblitz morphen könnte. Und aus einem nur kurzzeitig beschworenen Pet mit wird mit „Enduring“ ein dauerhafter Gefährte. Die Qualität des Steins, den man für das „Weben“ eines Zaubers nutzt, bestimmt auch die Qualität der Zaubertafel und des darin enthaltenen Zaubers. Diese Zaubertafel kann auch gehandelt werden. Oder man benutzt sie selbst und zieht den gewobenen Zauber schließlich als normale Fähigkeit in seine Fähigkeitsleiste.

Wann das Zauberweben ins Spiel kommt, ist im Moment noch nicht bekannt. Es scheint sich dabei um ein komplexes und ausgearbeitetes Feature zu handeln, mit dem man nicht allzu bald rechnen dürfte.

Autor(in)
Quelle(n): Bilder und Informationen von dulfy.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.