The Elder Scrolls Online: Update 6 soll in 2 Wochen kommen

Bei The Elder Scrolls Online hat man für das Mammut-Update 6 die letzte Februar-Woche als Release-Termin ins Visier genommen.

Im offiziellen Forum vom bald Buy2Play-MMO The Elder Scrolls Online gibt es nun eine erste Einschätzung für den Release des riesigen Updates 6 auf die Live-Server. Laut Jessica Folsom hat man die letzte Februarwoche angepeilt. Das wäre dann wohl der 24. oder 25. Februar.

We are aiming to get Update 6 out on the live megaservers the last week of February, yep. If that changes, we’ll let everyone know!

So langsam wird’s auch Zeit für TESO. Am 17. März will man als „Tamriel Unlimited“ auf ein Buy2Play-MMO umstellen und vorher den Patch schon mal auf den Live-Servern haben, damit ein bisschen Puffer bleibt.

Aber klar ist auch: So richtig würd’s keinen überraschen, wenn es noch eine Woche länger dauerte und es erst am 2. oder 3. März soweit wäre. Sollte sich der Ende-Februar Termin noch einmal verschieben, wird man das bei Zenimax mitteilen.

The Elder Scrolls Online

Mein MMO meint: Das ist schon ein gewaltiger Patch. Wenn man sich überlegt, dass manche gehofft haben, er könnte schon Ende Dezember kommen, um dann noch in dem „alle 6 Wochen was Neues“-Zeitplan zu bleiben, sieht man hier auch, dass Zenimax umgestellt hat und auch weiter umstellen wird. Es bleibt zu hoffen, dass der Patch keine Schwierigkeiten verursacht.

In den vergangenen Monaten hatten weit kleinere Updates langwierige Probleme zur Folge. Das wird man sich diesmal nicht leisten können. Am 17. März wird  die MMO-Welt (und Teile der Gaming-Welt) auf TESO schauen. Dann muss man hübsch und halbwegs bugfrei sein.

Hier gibt es einen kleinen Einblick darauf, was im Crown-Store, dem neuen Cash-Shop von TESO, so lauert und was man sich bei Zenimax zum Buy2Play-Modell überlegt hat.

Und hier ist der 23-Minuten Supercut der TESO-Cinematics:

Autor(in)
Quelle(n): TESO Forummmorpg.com
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Judah
Judah
5 Jahre zuvor

Ich habe gerade nach zwei Wochen mein Abo mal wieder gekündigt. War vorher von der Beta bis zwei Monate nach dem Release dabei!
Mir fehlen in ESO echt ein spielerische Ziele… Man arbeitet eine Quests nach der nächsten ab, ohne den Eindruck zu haben sich irgendwie zu verbessern. Dann ähneln sich die Quests von Questhub zu Questhub auch noch extrem… Es fühlt sich an wie ein Hamsterrad. Abgesehen davon, dass die Quests zu 90% auch nur 08/15 sind.

Mein Char benutzt seit Level 20 die selben effektiven Angriffe. Klar, könnte ich mir ständig andere Waffen und Angriffe auswählen, um es mir schwieriger und theoretisch aufregender zu gestalten, aber das finde ich tatsächlich etwas zu sehr eine merkwürdige Art von eigenen User-Content…
ESO ist echt langweilig, weil sich dabei so wenig bewegt…
Mich wundert nicht, dass so extrem viele Spieler abgesprungen sind… 90% aller Gilden, die zu Anfang dabei waren, existieren überhaupt nicht mehr…

Guest
Guest
5 Jahre zuvor

Du nutzt nur die selben Angriffe, viel Spaß im Endgame, jede Gruppe wird dich hassen. Die Quests sich sich ähnlich? Aha, ich hatte keine einzige Quest mit Kille 20 Wildschweine oder bring mir 20 Hasenfüße. Wenn man natürlich die Dialoge überspringt und stur nach Schema x vorgeht (wie auch mit den fehlenden Skills deiner Meinung nach) dann sind die Quests alle ähnlich.
Och nö ich muss den auch noch Ansprechen damit ich eine Aufgabe bekomme.

Judah
Judah
5 Jahre zuvor

Schau mal in TSW, da siehst Du, was für geniale Quests man kreieren kann, wenn man engagierte Schreiber hat.

Was ich aber vor allem mit ähnlichen Quests in ESO meinte, ist das immer gleiche Schema in den Questshubs. Erst muss man die Angriffe von <token> (für Token kannst du Zombies, Piraten, Rebellen, Vampire einsetzen) verhindern bzw. beenden, um am Ende dem Bossmob gegenüberzustehen und das in jedem, wirklich jedem Dorf in das man kommt. Übrigens, überspringe ich keinen Dialog, auch wenn es manchmal eher quälend ist…

Aber ganz abgesehen von den Quests wirkt in ESO auch noch vieles andere so extrem generisch… Außer im Verlauf der Mainquests gibt es keinerlei Höhepunkte, keinerlei Progress, keine Weiterentwicklung…

m_coaster
m_coaster
5 Jahre zuvor

TSW ist in vielen Dingen eigentlich der König der MMOGs, leider wird es von vielen überhaupt nicht wahrgenommen.

Judah
Judah
5 Jahre zuvor

Das Problem von TSW ist sein sehr rasant ansteigender Schwierigkeitsgrad, die fehlende Unterstützung in Sachen Skillsystem gerade für Neulinge und die komplett nicht existente Werbung für das Game. Ich liebe die Atmosphäre des Games.. Ich logge mich immer wieder ein, sterbe so 10x mal hintereinander und logge mich wieder aus… Etwas mehr Zugänglichkeit und Casualfreundlichkeit und TSW wäre heute der Marktführer erwachsender MMO’s.

Julius Busch
5 Jahre zuvor

So lange warten :O

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.