Fortnite schmeißt Greifer raus und keiner versteht’s – Das steckt dahinter

Der neueste Patch von Fortnite hat am Dienstag drei Items in den Tresor gepackt, also aus dem Spiel genommen. Und eins davon vermissen Spieler wirklich: den Greifer. Dessen Ende hatte Tfue gefordert, ein bekannter Streamer. Der hatte einen guten Grund dafür – den kennen Spieler aber nicht.

Um dieses Item geht es: Der „Grappler“, der Greifer, kam mit dem Patch 5.40 zu Fortnite, gleichzeitig mit dem Event „High Stakes.“ Das war im September 2018.

Das Item ist eine Art Enterhaken-Pistole in der Pümpel-Version. Spieler können ihn auf Objekte feuern und sich dann zu ihnen hochziehen. Dadurch war es möglich, eine enorme Distanz schnell zu überbrücken.

Das Item war episch und hatte 10 Aufladungen, bis es verbraucht war.

Der Geifer konnte für spektakuläre Aktionen genutzt werden und sorgte für viele Highlights in Fortnite. Mit dem Patch 7.20 ist der Greifer aber verschwunden.

Viele Spieler von Fortnite verstehen das überhaupt nicht und beschweren sich bei Epic, warum die das Item in den “Tresor” packen.

Grappler-Fortnite-Item

Das hat Tfue gesagt: Der Spieler Turner „Tfue“ Tenney gilt als einer der besten Spieler in Fortnite.

Tfue hatte nur wenige Tage vor dem Patch das Ende des Greifers gefordert, Epic müsse die Waffe nerfen oder sie aus dem Spiel nehmen.

Das forderte Tfue aber nicht grundlos, nur weil ihn der Greifer nervte, sondern weil er wusste, dass es einen “neuen Exploit” mit der Waffe gab.

Daher sagte Tfue: Das sei blöd, einfach dumm. Man könne den Glitch nicht aufhalten. Und Gegner, die den Exploit nutzten, könnten immer den High Ground, also den Höhenvorteil, für sich beanspruchen.

Was war das Problem mit dem Greifer? Tfue hatte diesen Exploit beim Greifer festgestellt und mit seinen Zuschauern geteilt.

https://www.youtube.com/watch?v=aVuTSJutAGI

Durch den Exploit war es möglich, zu Spielern zu springen, die hoch gebaut hatten, aber noch mal über sie drüber, sodass man einen erheblichen Vorteil hatte.

Das ist das Interessante: Den Glitch, den Tfue fand, kannten wohl die meisten Spieler nicht, die sich jetzt darüber beschweren, dass der Greifer aus dem Spiel genommen wurde. Von Epic gab es auch keine Ansage, warum der Greifer aus Fortnite flog.

Viele Spieler finden die Entscheidung von Epic unverständlich, den Greifer in den Tresor zu packen. Für sie war das ein lustiges Spaß-Item, mit dem man auch Erfolg in Fortnite haben konnte, ohne zu bauen.

Vielleicht bringt Epic das Item zurück, wenn man den Exploit repariert hat.

So bleibt Ihr bei Fortnite auf dem Laufenden: Noch mehr News, Stories und Guides zu Fortnite findet Ihr auf unserer Facebook-Seite, die sich nur um Fortnite und seinen Ableger Battle Royale dreht!

Mehr zu Tfue:
 
Fortnite: Ninja hat mit Tfue einen Rivalen und die Leute lieben es
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LooTerror

Man muss sagen das man sich mit der Kombination Bauen weit über seine Gegner Glitschen konnte. Und zwar ca 3-4 Plattformen. Sieht man eindrücklich im Video von Tfue..

Ich befürworte sehr das man das Item raus nahm für mich sind alle Items die das bauen umgehen ein Dorn im Auge. Ich finde es sehr schade wie sich das Spiel entwickelt hat.. Das ganze Ruhmgeflige (Flugzeug, Rifts, Taschenrifts, Ballone, Gleiter) macht das Spiel für mich kaputt man kann sich kein Bau Duell mehr leisten. Kaum hat man es beendet kommen die nächsten blitzschnell angeflogen..
Ich wünschte mir ein Modus ohne jeglichen Fortbewegung Items. ausser Jumpad.

Hackepetra

Anstatt zu jammern, nimm doch die Herausforderung an. Du wirst dadurch nur noch besser.

Ricotee

Ich hatte kurz “Griefer” gelesen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x