In einem Fighting-Game auf PS5 konnte noch kein Spieler die Platin-Trophäe sammeln, obwohl es 2 Mio. Mal verkauft wurde

In einem Fighting-Game auf PS5 konnte noch kein Spieler die Platin-Trophäe sammeln, obwohl es 2 Mio. Mal verkauft wurde

Street Fighter 6 darf sich über einen erfolgreichen Release mit 2 Millionen Spielern freuen, aber ein besonderes Achievement hat noch keiner.

Capcom hat am 02. Juni 2023 Street Fighter 6 herausgebracht und die beliebte Spielreihe um den neusten Ableger ergänzt. Knapp 1,5 Monate nach Release hat das Fighting-Game bereits über 2 Millionen Einheiten verkauft und weiß seine Fans zu begeistern.

Während Street Fighter auf der Review-Plattform Metacritic einen starken 92er-Score für die PS5- und die PC-Version erreicht, sind 89 % aller Steam-Rezensionen des beliebten Titels positiv.

Spieler loben, dass mit Street Fighter 6 im Jahr 2023 ausnahmsweise ein fertiges Spiel erschienen ist und schreiben in ihren Bewertungen Aussagen wie:

  • „Street Fighter 6 setzt den Standard für moderne Prügelspiele (via Steam).“
  • „Das beste Beat ’em up aller Zeiten (via Steam).”
  • „Capcom übertrifft sich selbst (via Steam).“

Doch trotz der Begeisterung für den neusten Teil der „Street Fighter“-Reihe und dem erfolgreichen Release ist es bislang keinem Spieler gelungen, ein besonderes Achievement zu erhalten.

2 Millionen Spieler, aber keiner hat die Platin-Trophäe

Was ist das für ein Erfolg? Gut 1,5 Monate nach dem Release hat noch keiner der 2 Millionen „Street Fighter“-Spieler die Platin-Trophäe auf PlayStation gesammelt oder alle Errungenschaften auf Steam und Xbox erreicht – und das wird sich auch sobald nicht ändern, wie ein Blick in den Battle-Hub-Kalender verrät (via streetfighter.com)

Das Problem liegt bei 2 Herausforderungen, die die Teilnahme an Online-Turnieren mit anderen Spielern verlangen. Diese Turniere werden aktuell allerdings von Capcom noch etwas vernachlässigt.

Die zwei Herausforderungen heißen „Stählerne Entschlossenheit“ (engl.: Steely Determiation) und „Nach den Sternen greifen“ (engl.: Dominating Like a Ninja).

  • Stählerne Entschlossenheit: Die Entschlossenheit, in den Ring zu steigen und zu kämpfen, verwandelt Geist und Muskeln in gehärteten Stahl! Nimm an fünf Turnieren teil und überzeuge dich selbst!
  • Nach den Sternen greifen: Ein Ninja kann Treppen mit einem einzigen Satz überspringen, aber im Training wird keine Stufe übersprungen. Gewinne zehn Turniere. Es wird nicht leicht, aber du kannst es schaffen!

Stählerne Entschlossenheit haben 0,0 % aller PlayStation-Spieler abgeschlossen. Nach den Sternen greifen liegt angeblich bei 0,07 % (via psnprofiles.com). Auf Steam wurden beide Achievements von 0 % der Spieler errungen.

Beide Trophäen werden benötigt, um die Platin-Trophäe zu ergattern, die bislang ebenfalls 0,0 % der Spieler besitzen.

Mit Mortal Kombat 1 soll übrigens noch einer der größten Konkurrenten von Street Fighter einen neuen Ableger bekommen:

Mortal Kombat 1 bekommt nach 30 Jahren ein Reboot für PS5 und der Trailer zeigt genau das, was Fans der Reihe lieben

Quelle(n): 3D Juegos, Metacritic
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
evilsohn

TL : DR: Street Fighter 6 hat einen Hammer Single Player Modus!

Street Fighter II Turbo war DAS Videospiel für mich in meiner Kindheit. Es zeigte einem kleinen Jungen dass es etwas gibt das er besser kann als andere 😊
Leider musste ich Jahre später feststellen, dass ich mich in einer blöden Situation befinde: Im RL-Umfeld, gibt es keinen der Spaß hat mit mir beat-em-ups zu spielen, weil der Skill-Gap zu hoch ist, aber gleichzeitig ist mein Skill level VIEL zu niedrig um mit den Spielern online mithalten zu können…
Deshalb waren die meisten Beat-em-Up Spiele sehr kurzlebig für mich – Story/Arcade Modus mit allen Characteren durchgespielt (was ja recht zügig geht) und dann war die Luft raus, weil ich RL niemanden auf die Couch bekommen konnte, der Spaß haben würde mit mir zu zocken und online nur der Frust wartete 9 von 10 Matches so massiv zu verlieren, dass sich nicht mal ein Lerneffekt einstellen könnte.
So habe ich über die Jahre dem Genre den Rücken gekehrt, obwohl er einen Platz in meinem Herzen hält.
Street Fighter 6 hat dies allerdings geändert: Der World Tour Modus bietet lang anhaltenden Spaß für Einzelspieler! Die Erstellung eines eigenen Chars, die langsame “Ausbildung” des eigenen Kampfstils. Das macht echt Spaß, und ich bereue nicht, dass mich dieser Modus zum Kauf des Spiels verleiten konnte.
Wenn es euch also ähnlich geht wie mir, geht an dieser Stelle eine klare Kauf-Empfehlung raus.

PS: Selbst für den Couch Co-Op gibt es Abhilfe: exklusiv für den Couch Co-Op offline gibt es einen AI-Unterstützten modus, wo der Spieler nur 3 Tasten drücken kann/muss und das Spiel entscheidet welcher Move in der aktuellen Situation am Sinnvollsten ist – “der Random Button Mashing” Kampfstil wird dadurch tatsächlich für Spieler die wissen was sie tun herausfordernd 😄

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von evilsohn
Sebhein

Mir gehts ganz genauso wie dir. Würde dir bei SF6 aber wirklich den onlinemodus empfehlen, ich habe knapp 40 % siegesrate und das obwohl ich auch über 20jahre kein street fighter gespielt habe. Macht wirklich laune 🙂

Visterface

Wenn man 10 Turniere gewinnen muss (Nach den Sternen greifen, 0,07%), hat man dann nicht automatisch an 5 Turnieren teilgenommen (Stählerne Entschlossenheit, 0%)?

Sebhein

Tatsächlich ist die Trophäenbeschreibung falsch, man muss nur 10 KÄMPFE in Turnieren gewinnen. Also deutlich leichter als gedacht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx