Meine größte Angst bei der Umstellung auf das neue PS Plus hat sich nicht bestätigt – Danke PlayStation

Meine größte Angst bei der Umstellung auf das neue PS Plus hat sich nicht bestätigt – Danke PlayStation

MeinMMO-Autor Maik Schneider nutzt PS Plus seit den ersten Tagen des Abo-Services und erlebte dabei viele Veränderungen. Mit einigen Bedenken blickte er auf die kürzliche Umstellung auf das neue System und hatte Angst um seinen Geldbeutel. Doch das beste Feature des Abos für PS4 & PS5 bleibt erhalten: „Konsolen-Sharing“. Er zeigt euch, wie großzügig Sony dabei ist.

Als die ersten konkreten Hinweise über die Umstellung von PS Plus aufkamen, schrieb ich auf MeinMMO über meine Angst, das beste Feature von PS Plus zu verlieren – Sharing. Damit kann ich eine zweite PlayStation mit PS Plus und meinen gekauften Spielen versorgen, ohne draufzahlen zu müssen.

Als wir das damals auf der PlayStation 3 entdeckten, waren bis zu fünf Sharing-Accounts möglich. Die Spiele selbst kauften wir alle auf CD, das gehörte noch zum guten Ton. Aber bei DLCs war „Sharing“ angesagt – einer kaufte die Inhalte und alle anderen konnten mitzocken.

Über die Zeit verringerte sich die Anzahl der Accounts plötzlich auf drei. Mit dem Umstieg auf PS4 stellte sich das System um und es wurde die „Primäre Konsole“ eingeführt. Die Zahl reduzierte sich damit auf zwei.

Bis zum letzten Moment habe ich die Daumen gedrückt und bin wirklich erleichtert, wie großzügig Sony beim Sharing der neuen Abos von PS Plus ist. Denn ihr könnt wirklich alles nutzen!

Mehr Infos über das neue PS Plus gibts bei uns im Video:

Alles, was ihr zum neuen PS-Plus-Modell von Sony wissen müsst – In 2 Minuten

PS Plus: Sharing von Extra- und Premium-Inhalten kein Problem

Wie funktioniert Sharing auf PS4 und PS5? In den Account-Einstellungen auf euren Konsolen könnt ihr eine „Primäre Konsole“ einstellen. Diese PS4 oder PS5 kann dann alle Spiele mit allen Accounts auf dieser Konsole verwenden. Auf der PS5 nennt sich das Feature jetzt „Konsolenfreigabe und Offline-Spiel“.

Der Clou dabei: Ihr habt mit eurem eigenen Account, der die Inhalte gekauft hat, auf anderen Konsolen ebenfalls Zugriff auf die Spiele – solange ihr mit diesem Account eingeloggt seid.

Das beinhaltete auch PS Plus. Auf der „Primären Konsole“ konnten alle Accounts etwa den Online-Multiplayer nutzen. Einmal kaufen, doppelt profitieren.

ps5 menü konsolenfreigabe aktivieren
PS5-Einstellungen > Benutzer und Konten > Andere > Konsolenfreigabe und Offline-Spiel

Wie funktioniert das jetzt mit PS Plus Extra / Premium? Direkt nachdem ich die ewig lange Liste mit über 500 Plus-Spielen aus dem PS Store in unsere Spieleliste auf MeinMMO übertragen hatte, wechselte ich ins Wohnzimmer an die PS5 meiner Freundin, um die Sharing-Funktionen zusammen mit meiner Konsole zu testen.

Und was soll ich sagen: Es funktioniert hervorragend. Auf der „Primären Konsole“ aktivierte ich zwei Spiele auf meinem Account: eins von PS Plus Extra zum runterladen und eins von PS Plus Premium zum Streamen.

Der eigentlich PS-Plus-freie Account meiner Freundin kann beide Spiele nutzen – egal, ob das Spiel auf der Platte ist oder über den Streaming-Service kommt. Wichtig ist, dass man vorher die Spiele in dem Account aktiviert, der PS Plus hat.

PS Plus Abo: Essential, Extra oder Premium – Welches Paket passt zu mir?

Das mit dem Streaming ist ein wenig komisch. Ihr müsst das Spiel auf dem Account mit PS Plus komplett starten. Es reicht nicht, das Spiel kurz anzuwerfen und im Streaming-Ladebildschirm wieder zu beenden. Ansonsten signalisiert euch ein kleines Schloss auf dem Spiel-Symbol im Menü, dass hier was nicht stimmt.

Eine starke Funktion der PS5 in dem Zusammenhang: Wenn ich mich auf der „Primären Konsole“ mit meinem Account anmelde, werde ich auf meiner eigenen PS5 nicht mehr aus dem Account geworfen.

Das ist auf der PS4 noch anders. Bis auf diese nette Quality-of-Life-Funktion funktioniert das Sharing auf PlayStation 4 aber ebenfalls tadellos – ich habe das auf beiden Konsolen-Generationen getestet.

PlayStation Plus vs. Xbox Game Pass: Das Konsolen-Sharing findet ihr bei beiden Services.

Insgesamt kann ich damit also vier PlayStation-Konsolen mit PS Plus Premium versorgen, muss aber nur einmal zahlen – zwei PS5 und zwei PS4.

Wobei es die Einschränkung gibt, dass ich nicht mit meinem eigenen Account gegen mich selbst im Multiplayer spielen kann. Hier lassen sich nur drei Konsolen verwenden, weil Nummer 4 die zweite PS4 wäre, auf der ich mich selbst anmelden müsste.

Sucht ihr jetzt nach Infos zu den neuen Services von PS Plus, dann findet ihr hier alle Details:

Funktionieren alle Features von PS Plus beim Sharing? Ein paar Einschränkungen gibt es. Einige Features lassen sich nur mit dem Account verwenden, der auch tatsächlich PS Plus aktiviert hat.

  • Cloud-Speicher für Spielstände
  • Share Play
  • Spielhilfe auf PS5

Der Cloud-Speicher fällt bei mir persönlich am meisten ins Gewicht, aber wirklich schlimm finde ich nicht, dass das Feature fehlt. Solange die Spiele alle einwandfrei funktionieren. CDs kaufe ich sicher keine mehr.

Lasst mir gern eure Meinung zum Thema da. Ihr könnt auch Fragen zum Sharing stellen, falls ich noch irgendwas testen soll.

Sucht ihr selbst noch eine PS5, dann empfehle ich euch unseren Verkaufsticker: PS5 kaufen im Ticker – Alle News und Drops

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
80s-Gamer

Das ist schön
Das ist wunderschön.
Und trotzdem würde ich mich nur für die SeriesX entscheiden. 😊

Paul

Das funktioniert bei Xbox doch genau so. Eine Konsole ist die Heimkonsole (zu dieser wird alles geteilt) somit wird der Gamepass, Xbox Live und alles aus dem Store geteilt. Ingame DLCs und Ingame Abos werden nicht geteilt. Wie ein Battle Pass usw.

Aber geil dass das so geschrieben wird, als wenn das Sony Exklusiv ist.

DeejayDMD

ich hatte gestern gleich auf premium geupgradet und bin positiv überrascht, da waren schon ein paar kleine perlen dabei 🙂 wenn da noch mehr mit der zeit rein kommt, ist ja gerade mal der erste monat, lohnt es sich auf alle fälle und gefällt mir besser als der game pass, den hatte ich nach nicht mal einem monat wieder gekündigt, weil mich dort leider einfach fast nichts angesprochen hatte. ich bin auf die entwicklung jeden falls gespannt.

Nein

Bin am überlegen, auf das extra zu upgraden, das kostet grad nur 10 € bei mir, für die ganzen 300 Tage die noch übrig sind.

Scheint wohl so ein Xbox Pass ding zu sein. Gibt aber leider kaum PS5 Titel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx