Neues MMORPG erscheint schon im Januar – Kommt mit einem interessanten Kampfsystem

Das neue MMORPG Broken Ranks hat nun offiziell ein Release-Datum. Es wird am 25. Januar erscheinen. Das Spiel überzeugte in Trailern bereits mit einem interessanten Kampfsystem und dem Versprechen auf abwechslungsreiche Dungeons und Raids. Wir von MeinMMO fassen euch alles Wichtige zusammen.

Was ist das für ein Spiel? Broken Ranks ist ein neues Free2Play-MMORPG in der ISO-Perspektive, ähnlich wie es bei Lost Ark der Fall ist. Dabei bewegt ihr euch durch eine Landschaft, die wie ein Gemälde aussieht und nicht so viel Tiefe bietet wie klassische 3D-MMORPGs. Das Spiel wird nur für den PC erscheinen.

Besonders ist zudem das Kampfsystem, denn das läuft rundenbasiert ab. Sobald man ein Monster in der offenen Welt attackiert, wird man in einen separaten Kampfbildschirm gebracht. Dort hat man jede Runde 10 Sekunden Zeit, um eine Fähigkeit und eine Art der Verteidigung auszuwählen.

Das gleiche Kampfsystem gilt auch für Feinde in Dungeons, Bosse oder Spieler im PvP.

Broken Ranks möchte dabei die folgenden Spiel-Inhalte bieten:

  • Eine nicht-linear erzählte, düstere Story
  • 7 verschiedene Klassen
  • Gruppen-Inhalte wie Dungeons und Raids
  • Gilden
  • PvP-Inhalte, die jedoch in speziellen Gebieten stattfinden
  • Crafting und Handel zwischen Spielern

Entwickelt wird das Spiel von einem polnischen Indie-Studio und erstes Gameplay aus der Beta könnt ihr euch in diesem Video vom YouTuber MadMaster anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Broken Ranks verrät Details zum Release, Preload und dem Shop

Wann erscheint Broken Ranks genau? Wie heute im offiziellen Discord zum MMORPG mitgeteilt wurde, wird der Release am 25. Januar um 17:00 Uhr deutscher Zeit stattfinden.

Der Preload für das Spiel startet bereits am 18. Januar ebenfalls ab 17:00 Uhr. Dafür müsst ihr euch nur auf der offiziellen Webseite registrieren (via BrokenRanks).

Wird Broken Ranks auf Deutsch erscheinen? Ja, das MMORPG bekommt neben einer polnischen und englischen Lokalisierung auch eine Deutsche, eine Russische und eine Portugiesische.

Wie finanziert sich das Spiel? Broken Ranks wird ein Free2Play-MMORPG und setzt zur Finanzierung auf einen Shop. Dort könnt ihr für echtes Geld die Währung Platinum erwerben. Platinum ist handelbar, sodass ihr diese Währung auch an andere Spieler verschenken oder sie gegen Gold oder Ausrüstung eintauschen könnt.

Im Shop selbst soll es vor allem kosmetische Inhalte geben. Genaue Details dazu findet ihr hier: Neues Old School MMORPG Broken Ranks startet Anfang 2022, verspricht: Kein Pay2Win, alles wird erspielbar sein.

Für wen lohnt sich Broken Ranks? Broken Ranks ist ein düsteres MMORPG mit einem ganz eigenen Setting. Die Spielwelt und das Kampfsystem werden dementsprechend nicht jedem zusagen.

Wer jedoch Spaß an rundenbasierten Kämpfen, der Grafik und der ISO-Perspektive hat, sollte das Spiel unbedingt ausprobieren. Wir von MeinMMO werden uns Broken Ranks nach dem Release genauer anschauen und auch einen kleinen Bericht dazu schreiben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Eintagsfliege

Es baut auf dem MMO Taern auf, das Kampfsystem ist komplett übernommen worden. Taern.com könnt gerne ausprobieren.

monk

für echtes Geld die Währung Platinum erwerben. Platinum ist handelbar, sodass ihr diese Währung auch an andere Spieler verschenken oder sie gegen Gold oder Ausrüstung eintauschen könnt.

also p2w? nur weil alles erspielbar ist, heißt es ja nicht, dass es nicht p2w ist.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von monk
EliazVance

Kommt halt drauf an, was sich dann im Spiel mit der ingame Währung kaufen lässt. Bei WoW sind die Möglichkeiten sehr begrenzt, da es meistens nur einige wenige Ausrüstungsgegenstände auf hohem Itemlevel gibt, die handelbar sind. Bei Guild Wars 2 ist Ausrüstung allgemein ein eher kleiner Faktor bzw. stark an persönliche Leistungen / Sammlungen gebunden.

Wenn man mit dem Platin dann sehr hochklassige oder gar die stärkste Ausrüstung im Spiel kaufen kann, ist das möglicherweise schon ein Problem.

Hängt halt letztlich von einigen Faktoren ab:

  • Wie wichtig ist Ausrüstung, bzw. wie stark ist des Gefälle zwischen schwacher und starker Ausrüstung?
  • Kann ich besonders starke Ausrüstung ohne Eigenleistung direkt verwenden, wenn ich sie kaufe?
  • Für welche Inhalte ist Ausrüstung wirklich entscheidend?
  • Wie wichtig sind diese Inhalte im spielerischen Alltag?
  • Welchen Wert hat die Premiumwährung für die Spieler wirklich?

Eine Menge Fragezeichen zu diesem Zeitpunkt – aber das Spiel ist ja F2P. Also kann sich ja jeder Interessierte selbst reinfühlen, und gucken ob das System für ihn funktioniert oder nicht.

Madjoh

Ich spiele Tearn circa 6 Monate. Ich kann nur sagen: Es ist möglich alles normal zu unternehmen, ohne Echt Geld Bezahlung. Man kann sich hier leider an Handy F2P Idle Spiel orientieren. Muss man schneller aufladen oder ein Begleiter haben? Nein, ist aber doch schön, wenn man es hat. Waffen und Klamotten werden von Spieler zu Spieler gehandelt. Handelsware ist auch das Platinum. Aber da kann man sich bessere Ausrüstung erkaufen. Ist es P2W: Klares jain. PvP ist sehr wichtig wieviel Level und Ausrüstung man besitzt. Das Level ist aber Maß aller Dinge, den du Trefferchance getroffen zu werden oder Schaden selber auszuteilen ist viel wichtiger als Ausrüstung. PvP kann sich leider sehr frustrieren, wenn dein Gegner 20 Level über dir bist und du nichts machen kannst als zu sterben. Und da das Spiel ein Open PVP zum Teil ist kann man oft genervt werden. Keine Sorge, man bekommt 2 Tage lang Schutz im PVP solange man sich nicht in einer schwarzen Zone befindet. Die sind aber rar gesät und meistens nur dort, wo man Gold bewusst verdienen kann.
Man bekommt Platinum (Echtgeld Währung) pro 10. Levelaufstieg. Es gibt auch ein Abo Modell, dass man durch Platinum aktivieren kannst. 5 Euro Basis bis zu 25 Euro im Monat. Dort bekommt man pro Tag ein Goodie und schnellere Rastzeiten plus Erfahrung Buff. Ich habe 10 Euro im Monat ausgegeben und komme mit dem Echtgeldwährung aus. Man kann sich deutlich mehr freikaufen und dabei deutlich an Geld investieren.
Problem sind die Begleiter, die man für Echtgeldwährung kaufen kann. Das sind circa 20-30 Cent. Diese Begleiter können sterben im Kampf. Wenn das geschieht, sei es im PVP oder im normalen Wahnsinn, dann sind diese 20-30 Cent (5 Platinum) wieder fällig. Hast du ständig Mitspieler um dich herum, brauchst du keine Begleiter. Solo ist aber ab Level 30 (nach 2 Monaten erreicht) ohne Begleiter absolut nicht zu empfehlen. Bist du DD brauchst du irgendwann ein Heiler Pet. Bist du Tank oder Heiler brauchst du einen DD Pet. Begleiter können auch aus der Gilde kommen. Dann muss man es “nur” einmal freikaufen. Das Freikaufen ist aber sehr teuer. Aber das wird erst später Interessant.
Das Kapitel Getränke ist wichtig noch in Sachen Echtgeldwährung. Durch das Abo bekommst du Elixiere, die man nach dem Kampf einsetzen kann für schnelleres Rasten oder überhaupt Rasten bei Dungeons.
Also du siehst, Platinum spielt eine erhebliche Rolle im Spiel. Lass dich aber nicht abschrecken, denn es hält sich in Grenzen, solange man selber nicht immer auf maximalste ausgerüstet sein willst.

VValdheim

Bin seit der Beta ziemlich gehyped auf das Spiel. Nur schade dass ich den Release verpassen werde da ich genau da im Urlaub bin 😩

Bodicore

Ich bin gespannt. Hoffe es ist nicht zu kompliziert. Eigentlich mag ich ja Rundenstrategie.
Leider bin ich jedoch ein total mieser Taktiker alles was mehr Vorausplanung als die nächsten Schritte kostet ist zuviel für mein Hirn.

Selbst eine Kuh könnte mich im Schach besiegen.

Ich bin eher ein Spieler der aus Panik mit denken beginnt und anfängt die richtigen Tasten zu drücken wenn eine Situation völlig aus der Ruder gelaufen ist.

Wenn alle im Raid rumrennen und brennen. Da fühl ich mich wohl, da kann man ja auch nix mehr kaputt machen, da werden Helden geboren 😉
Das ist auch der Grund warum ich in allen Spielen Heiler zocke.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Bodicore
Tronic48

Rundenbasiert ist eigentlich nicht so meins, aber da es F2P ist werde ich es mir doch mal anschauen.

McPhil

Die Beta war schon super.

Zaron

Krass das ging dann jetzt fix.
Bin super gespannt auf die Rezessionen, da es, ein meinen Augen, sehr außergewöhnlich ist ein MMORPG mit solch einem Kampfsystem zu releasen.
Da ich mit FFX aufgewachsen bin mag ich rundenbasiert^^

Leyaa

Ah, endlich ein konkretes Release-Datum. Bin sehr gespannt darauf (und natürlich über euren Bericht)!

Koron

Wenn “Commandos” und “Heroes of Might and Magic” ein Kind hätten, dann würde es so aussehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x