LoL: Das wichtigste Team der USA feuert fristlos seinen Coach – Weil er jeden um Geld anhaute

LoL: Das wichtigste Team der USA feuert fristlos seinen Coach – Weil er jeden um Geld anhaute

In League of Legends manövriert sich das langjährige Meister-Team der US-Liga LCS immer weiter in die Krise. In der Liga läuft es 2022 mies. Jetzt musste man seinen Coach Peter Zhang entlassen. Die Vorwürfe sind unerhört: Der chinesische Coach soll die eigenen Spieler um Geld angehauen haben. Er habe Geld für die Behandlung seiner kranken Oma gebraucht. Für Zhang ist das ein „kulturelles Missverständnis.“

Wer ist das wichtigste Team der USA?

  • „Team Solo Mid“ ist eigentlich das Vorzeige-Team der USA. Dort spielten über Jahre mit Doublelift und Bjergsen die größten Stars im US-LoL. Das Team holte 7-mal die Meisterschaft der LCS, hatte über Jahre legendäre Spieler und ist der Vorreiter, was Marketing und Auftritt angeht.
  • 2022 steckt das Team aber in einer tiefen Krise. Viele wichtige Spieler und führende Manager haben den Club verlassen. Durch einen Deal mit einer Krypto-Börse hat TSM zwar eine Menge Geld, aber überall gibt es Probleme: Der CEO des Teams, Reginald Dinh, hat es sich offenbar mit vielen ehemaligen Angestellten durch seine ruppige Art verdorben, allen voran mit seinem früheren Meisterspieler Doublelift. Außerdem läuft eine Untersuchung gegen ihn durch Riot Games.
  • Jetzt warf TSM seinen Coach raus, aber nicht wegen der schlechten Ergebnisse, sondern wegen eines Skandals.

Freundlichere E-Sport-Themen in LoL kommen aus Deutschland:

Alles, was ihr zu dem LoL-Team Eintracht Spandau wissen müsst – in 4 Minuten

„Interessenskonflikt“ und „unethisches Verhalten“

Das sagte TSM: Das Team veröffentlichte am 19. März eine Botschaft (via Twitter):

Wir wurden vor kurzem darüber in Kenntnis gesetzt, dass sehr schwere Anschuldigungen wegen eines „Interessenskonflikts“ und „unethischem Verhalten“ gegen den League of Legends Coach, Peter Zhang, vorliegen.

Nach einer einleitenden Untersuchung haben wir seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung beendet. Wir arbeiten mit einer externen Rechtsberatung zusammen, um eine volle Untersuchung abzuschließen.

Riot Games ergänzte, man wolle sich nicht zu dem Thema äußern, aber sicherstellen: Das sei eine rein Team-interne Angelegenheit, die andere Teams nicht betrifft. Es ging also bei dem Rauswurf nicht etwa um die Manipulation von Matches. Das wolle man nur gesagt haben (via reddit).

LoL Doublelift Titel
Das ist Doublelift. Wenn’s Ärger bei TSM gibt, ist er meistens mittendrin.

Coach soll Spieler um 70.000 $ angehauen haben

Was soll er gemacht haben? Wie der frühere Spieler von TSM, Doublelift, sagt, habe ihn Zhang gebeten, ihm doch 70.000 $ zu leihen. Angeblich brauche er das Geld, weil seine krebskranke Großmutter im Krankenhaus liegt und er die Rechnung bezahlen muss.

Zhang habe auch weitere Spieler von LoL um 12.000 bis 24.000 $ angehauen, die hätten ihre Transaktion aber rechtzeitig abgebrochen, erzählt Doublelift. Die Situation sei so schwierig, weil Zhang eben nicht irgendwer bei TSM ist, sondern der Chef-Coach:

Leute, der Typ, der darüber entscheidet, ob ihr einen Job im Team habt oder nicht, fragt euch nach Geld. Das ist echt eine schwierige Situation.

Doubelift

Es sei echt schwer, zu jemandem „Nein“ zu sagen, der will, dass man die OP seiner todkranken Oma finanziert, wenn es gleichzeitig der Mann sei, der entscheide, ob man nächste Woche spiele oder nicht.

Doublelift ergänzt, er habe „Echt schrägen Scheiß“ über Zhang gehört. Der solle angeblich Geld an chinesische Streamerinnen über Weibo spenden. Er würde „zu chinesischen Streaming-Seiten gehen und attraktiven Frauen ‚völlig blöde Summen‘ an Geld spenden“, sagte Doublelift.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie die US-Seite „Dexerto“ von anonymen Quellen erfahren hat, soll Zhang noch in weitere Machenschaft verstrickt sein:

  • Angeblich sei er auch als „Agent“ von Spielern aufgetreten und habe versprochen, sie zu TSM zu bringen, wenn er dafür einen Teil ihres Gehaltes erhält.
  • Wenn die Spieler aus Asien ihm erlauben, als ihr Agent zu fungieren, würde er sie bei TSM unterbringen.
LoL: 7-facher US-Meister gab 2022 viel Geld aus, ist nun Letzter – So ist das passiert

Coach sagt: In China ist es üblich, sich bei Freunden und Kollegen Geld zu leihen

Was sagt Zheng? Im Gespräch mit Dexerto stellt Zhang die Situation anders dar:

  • Er habe tatsächlich Geld für eine OP seiner Großmutter gebraucht.
  • Der Taiwaner „SwordArt“, ein ehemaliger Spieler von TSM, habe ihn damit beauftragt, ein Auto in den USA zu verkaufen, weil er wieder zurück nach Asien ist. Die Summe für das Auto, 80.000 $ habe Zhang zurückgehalten, um die OP zu bezahlen.
  • Der Spieler habe ihm darauf gedroht, die Sache publik zu machen – Zhang habe daraufhin Spieler bei TSM um Geld angehauen.

Zhang sagt:

„Ich erkenne an, dass es falsch war, das Geld zurückzuhalten, aber ich habe daran gearbeitet, die Schulden zurückzahlen und hatte die Hälfte zurückgezahlt, als ich gefeuert wurde. Die Rechnung meiner Oma war Ende des Monats fällig und ich war nicht in der Liga beide Schulden zu begleiten. Ich hatte finanziell eine sehr schwere Zeit, aber ich werde jeden Cent an SwordArt zurückzahlen.

Die anderen Vorwürfe gegen meine Person sind nicht wahr. In China ist es üblich, dass Freunde und Kollegen einander Geld leihen. Ich habe eine harte Lektion über kulturelle Unterschiede in Amerika gelernt. Ich werde mit Riot bei jeder Untersuchung zusammenarbeiten. Ich habe Beweise, die meine Unschuld belegen.“

Peter Zhan

Zhang sagt zudem, er sei nie als Spieler-Agent aufgetreten. Er habe zwar 1.000 Dollar im Monat vom Gehalt eines Spielers von TSM Academy bekommen. Da habe er aber nur als Vermittler gedient und das Geld an den tatsächlichen Agenten weitergeleitet.

https://twitter.com/peterzhanglol/status/1502505735552307202
Der Tweet ist schlecht gealtert.

Außerdem tausche er häufig für Spieler die chinesische Währung Yuan gegen Dollar um, weil er Bankkonten in beiden Ländern und eine Green Card hat. Das könne auch den Eindruck erwecken, als sei er in üble Machenschaften verwickelt.

Die Probleme, mit denen TSM sonst noch gerade kämpft, behandeln wir auf MeinMMO in diesem Artikel:

Der mächtigste Mann im US-LoL soll ein ziemlicher Mistkerl sein, der Spieler fertig macht

Quelle(n): dexerto, dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x