Das größte LoL-Team der Welt feuert seine Club-Legende, nachdem er den Chef hart angreift

Der Twitch-Streamer Yilang „Doublelift“ Peng war lange der wahrscheinlich bekannte Spieler von League of Legends in Nordamerika. Er wurde 8-Mal Meister in der LCS – 4-Mal mit „Team SoloMid“, der größten LoL-Organisation der Welt. Doch jetzt sagt die LoL-Legende: Er hasst TSM, er hat vor allem ein Problem mit dem Chef, Reginald. Der antwortet ihm und zeigt sich enttäuscht. Außerdem feuert er ihn.

Das ist Doublelift:

  • Der heute 28-Jährige hat 8-Mal die LCS gewonnen. Er gilt neben Bjergsen als der größte und beliebteste LoL-Spieler in Nordamerika und ist wahrscheinlich der beste ADC der USA aller Zeiten.
  • Doublelift hatte immer eine angespannte Beziehung zu TSM: Lange wollte er das ruhmreiche Team schlagen, dann holte er mit ihnen 3 Meisterschaften, wurde aber entlassen, schwor sie zu vernichten und gewann tatsächlich mit Team Liquid 2018 und 2019 gleich 4 Meisterschaften gegen TSM.
  • Ende 2020 hatte Doublelift unter etwas seltsamen Umständen seine Karriere beendet, nachdem TSM bei den Lol Worlds 2020 total versagte und 0-6 spielte. Doublelift ist seitdem Twitch-Streamer für TSM. Team SoloMid hat ohne ihn im Kader nicht die Worlds 2021 erreicht.
LoL-Legende rächt sich an dem Team, das ihn ruhmlos rauswarf

Doubelift flamet öffentlich TSM und vor allem Chef Reginald

Das sagt Doublelift jetzt: In einem Twitch-Stream regt sich Doublelift ziemlich über TSM auf. Er glaubt jetzt, er wurde im Prinzip als Spieler ausgebootet.

Aus seiner Sicht habe ihm TSM gesagt, man hole seinen Wunschspieler, SwordArt, nicht – habe den aber dann doch verpflichtet, nachdem Doublelift angekündigt hatte, nicht mehr als Profi spielen zu wollen.

„Ehrlich gesagt, ich hasse TSM, vor allem wegen Andy“

Doubelift

Doublelift sagt: Er wollte 2021 mit dem Supporter SwordArt zusammenspielen. Er sagt, SwordArt hätte ihm auch zugesagt, dass er zu TSM wechseln wolle, um mit ihm zu spielen. Der Chef des Teams, Andy „Reginald“ Dinh habe das aber wortwörtlich abgelehnt.

Doublelift erwähnt: Andy hätte ein zu großes Ego, der sei nur noch peinlich.

Laut Doublelift, hätte sich TSM mit ihm in der Botlane, 2020 für die Worlds qualifiziert.

Stattdessen hat TSM auf einen jungen Neuseeländer gesetzt, Lawrence „Lost“ Hui, und die Qualifikation verpasst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

TSM sagt: Doublelift kann sich einfach nicht entscheiden

Das sagt Reginald: Der so kritisierte Team-Besitzer, Andy „Reginald“ Dinh, selbst früher Midlaner bei Team Solo Mid hat sich auf reddit zu der Kritik geäußert. Er sagt:

Doublelift sei zwar einer der besten Spieler aller Zeiten in Nordamerika, aber es sei auch schwer mit ihm zu arbeiten.

Doublelift habe vor 2021, nach dem Rücktritt von Bjergsen, mit dem Gedanken gespielt, auch zurückzutreten. Nachher hätte er sich das überlegt und Verstärkung fürs Team gefordert. Daraufhin habe man bei TSM seine Pläne umgeschmissen, Talente zu holen, habe den Deutschen PowerOfEvil für die Midlane verpflichtet und sich nach einem starken Supporter aus Korea umgesehen. Die Vorschläge fand Doublelift okay.

Als es so aussah, als bekäme man SwordArt nicht, habe Doublelift gedroht, das Team zu verlassen, wenn der Kader nicht seinen Vorstellungen entspreche. Nun wollte er plötzlich ein Team, in dem alle Englisch sprechen.

TSM war zu dem Zeitpunkt unter Zugzwang und ihnen gingen die Optionen aus. Sie entschieden sich, jetzt voll auf den jungen ADC Lost zu sehen und nicht mehr mit Doublelift zu planen.

Auch nachdem man SwordArt verpflichten konnte, blieb TSM bei der Entscheidungen und sprach dem jungen ADC sein Vertrauen aus.

Reginald sagt: Das seien Entscheidungen, die das ganze Team getroffen habe, nicht nur er allein.

TSM-Reginald
Andy “Reginald” Dinh.

TSM feuert Doubelift, kritisiert ihn scharf

So geht es jetzt weiter: Doublelift überlegt im Moment, ob er das mit dem Streamen auf Twitch sein lässt und vielleicht wieder als Profi zu spielen.

TSM gibt ihm aber eine klare Absage: Er wechsle ständig seine Meinung, außerdem flamet er Leute öffentlich und die Teammitglieder und Coaches würden ohnehin nicht gerne mit Doublelift zusammenspielen.

Daher sei man bei TSM nicht mehr daran interessiert, mit Doublelift zusammenspielen, auch wenn er einer der besten ADCs ist, den Nordamerika je hatte.

TSM sagt, sie wollen ihn jetzt auch als Twitch-Streamer entlassen. Reginald glaubt, der öffentliche Angriff von Doublelift komme, weil man ihn nicht mehr als Profi-Spieler verpflichten will.

Was sagen die Fans dazu? Der Top-Kommentar bei reddit ist:

„Weißt du, was ihn echt anpissen würde? Wenn wir Chovy oder Knight und Keria holen. Damit würdest du es ihm zeigen, ich schwöre!“

Dabar10, reddit

Chovy und Knight sind zwei der besten Midlaner aus Asien, die als „verfügbar“ gelten. Keria ist der neue Monster-Supporter bei T1.

Im Prinzip nutzen die TSM-Fans also die Gunst der Stunde und wollen ihren Team-Chef anstacheln, mal richtig in die Kasse zu greifen und ein Traum-Team zusammenzukaufen.

Die 2 größten Namen im US-LoL können wohl einfach nicht aufhören

Das steckt dahinter: Doublelift macht seinem Ruf, “anstrengend” zu sein hier alle Ehre. Der hat schon immer mit markigen Sprüchen geglänzt.

Das Ironische sind die Parallelen zu Bjergsen:

  • Bjergsen ist nach 2020 zurückgetreten, will 2022 wieder als Profi spielen – TSM will ihn unbedingt, aber Bjergsen will nicht für TSM spielen. Man munkelt ihn zieht es zu Team Liquid, dem früheren Team von Doubelift
  • Doublelift ist auch nach 2020 zurückgetreten und will 2022 wieder als Profi spielen – der würde offenbar gerne für TSM spielen, aber TSM will ihn nicht.

Tatsächlich sind Doublelift und Bjergsen zwei der größten Namen im US-amerikanischen LoL. Aber beide sind wahrscheinlich auch mehr oder weniger deutlich über ihrem spielerischen Zenit.

Beide Spieler werden wohl ein Team finden, das sie bezahlt, weil sie Fans und Zuschauer bringen, aber ob beide noch mal um Meisterschaften mitspielen, ist eine andere Frage.

Geld für teure Neu-Verpflichtungen hätte TSM wohl:

Das größte LoL-Team der Welt vertickt Namen für 210 Mio $ an eine Krypto-Börse – Riot sagt: Nö

Quelle(n): dexerto, reddit, dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jinokun

Keria ist der neue Monster-Supporter bei TS1 :D. Ist vermutlich aufgrund von TSM so reingerutscht, habs auch zuerst gar nicht gemerkt 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x