LoL-Profi erklärt, warum eine Position am meisten Hass abbekommt und wie man damit umgeht

LoL-Profi erklärt, warum eine Position am meisten Hass abbekommt und wie man damit umgeht

Mads „Broxah“ Brock-Pedersen gehört zu den besten Spielern in League of Legends und war als Jungler unter anderem für Fnatic, CLG und aktuell für Team Liquid unterwegs. In einem Video erklärte er, warum gerade Jungler viel Hass und toxische Kommentare bekommen, egal, ob sie gut spielen oder nicht.

Was ist genau das Problem? LoL gilt als toxisches Spiel. Läuft ein Match mal nicht nach Plan oder macht man selbst einen Fehler, kommt es öfter vor, dass im Sprach- oder Textchat gemeckert und sogar beleidigt wird. Immer wieder berichten wir auf MeinMMO von Fällen, in denen toxisches Verhalten den Spielern den Spaß nimmt.

Das ist auch Riot Games bekannt. Sie versuchen immer wieder neue Methoden zu entwickeln, um dieses Verhalten einzudämmen. Mit bisher mäßigem Erfolg.

Der Profi Broxah hat nun in einem Video über das Thema Toxizität und den Umgang damit gesprochen. Denn auch er als Profi bekommt immer wieder Kommentare und Sprüche ab. Gerade Jungler sollen oft Ziel von solchen Angriffen sein. Er selbst hat keine Hoffnung, dass sich dieses Verhalten in absehbarer Zeit bessert, und gibt deshalb Tipps zum Umgang.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

„Selbst wenn du wirklich gut spielst, werden dich die Leute kritisieren“

Was sagt Broxah genau? In seinem Video erklärt der Profi, dass es egal in welcher Liga immer zu Flames und toxischem Verhalten kommt:

Das passiert allen Junglern. Es macht keinen Unterschied. Selbst wenn du wirklich gut spielst, werden dich die Leute kritisieren. […]. Es spielt keine Rolle, wer du bist oder was du als LoL-Spieler erreicht hast. Egal in welchem Ranking, das Verhalten deiner Mitspieler wird sich nie verändern.

Ein Grund für die vielen Flames gerade bei Junglern soll das Nichtverständnis der Mitspieler sein. Die müssten eigentlich auf ihrer Lane (Top, Mid, Bot) alleine klarkommen, schaffen das oft aber nicht und geben dann dem Jungler die Schuld:

Weil die Spieler auf der Lane verstehen nicht, dass es ihr Job ist, in dem Matchup allein gut zu spielen. Ihre Aufgabe ist es nicht, ein kleines Kind zu sein, das wimmert, schreit und auf den Babysitter wartet, während der Jungler alles für sie erledigt.

Aus der Sicht von Broxah ist es deshalb wichtig zu lernen, mit diesen Dingen umzugehen.

Positiv bleiben, auch wenn man zurück meckern möchte

Welche Tipps hat er? Grundsätzlich empfiehlt Broxah Spieler stumm zu schalten, die im Chat anfangen zu flamen. Denn selbst wenn man nicht darauf reagiert, liest man doch immer wieder den Chat mit und fängt an, sich zu ärgern.

Wichtig sei zudem, selbst positiv zu bleiben und auf das Beste zu hoffen. Sobald man anfängt, sich zu ärgern oder zurück zu flamen, begibt man sich in eine Spirale und konzentriert sich nicht mehr auf das Spiel an sich.

Die Spieler, die euch flamen und euch das Spiel ruinieren, die seht ihr mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nie mehr wieder. Ist es das dann wirklich wert, selbst zu beleidigen und euch die Spielerfahrung ruinieren zu lassen? […]. Wenn es am Ende um das Erreichen eines höheren Ranks geht, dann ist jedes Spiel wichtig. Man kann ein Spiel gewinnen, wenn man einfach Leute [die flamen] ignoriert.

Im Video gelang es Broxah auch ein Spiel zu gewinnen, bei dem direkt zum Start über ihn geflamt wurde.

Ähnliche Tipps rund um das Thema Tilt gab 2020 der LoL-Profi Marcin „Jankos“ Jankowski, der seit Jahren für G2 Esports in LoL unterwegs ist und ebenfalls mit Flames in der SoloQ zu kämpfen hat:

LoL-Star gibt weise Tipps, wie man mit dem größten Feind umgeht: dem Tilt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nicz

Was die Leute nicht verstehen, sind die Hauptaufgaben des Jnglers:

Objectives des Jngls nehmen und Farmen, Farmen und nochmehr Farmen.

Das ganken ist tatsächlich nur eine Nebenbeschäftigung und kostet Zeit. Gerade bei einer verlorenen Lane ist höchstens nur der Shutdown was wert.

Generell sollen Lanes für sich Spielen, der Jungler ist später die 5te Ecke am Quadrat und macht den Unterschied. Dafür muss er aber Farmen.
Gerade Counterjngling und Vision aufbauen ist essenziell. Informationen gewinnen Spiele und nicht der X-te nutzlose Botlane kill, der sowieso nur in den seltensten fällen ausgenutzt wird ^^

Tobi

(falls du mein Kommentar dir nicht durchgelesen hast, les ihn einmal und falls dich dann hast du es nicht verstanden). ( meine das nicht böse, nur als Tipp).

Spielst du Evelyn, dann kannst du nicht Farmen, Farmen und nochmals Farmen. Genauso wie eine Morgana im jgl. Die brauchen Kills. Sonst kannst mit den beiden nichts erreichen, falls man sie als jgl spielt. Die Hauptaufgabe eines Jglers ist das jgl, Farmen der Monster im jgl. Aber, Jgler müssen auch schauen wer auf den Lanes am schwächsten spielt. Ich gehe gerade von der Meta aus, ab Gold, Platin, Smaragd uns Diamant. Und auch in Meister sowie Challenger.

Nochmal: Es sind Faktoren von Nöten.

Das werde ich nochmal in aller Ruhe und glaube ich größer formulieren.

Das ganken ist nämlich auf gar keinen Fall nur eine Nebenbeschäftigung. Es ist Teil des Spiels und falls du Evelyn und Morgana als Jgler spielst zu 100% von Nöten.

Den Unterschied macht meistens der Spieler oder die Spielerin, die auch im Team Spielt und die ihre eigene Rolle sowie Position kennt.

Nochmals. Spielst du Evelyn und hast 0 Kills und du farmst bis zum ersten Drachen mit ihr und stehlst den Drachen nicht, dann kannst einpacken. (Hier könnte ich auch viele Situationen aus meiner Erfahrungen beschreiben). Wer einen Drachen mehr hat, gewinnt meistens mit Baron.

Ein Zed midlaner. Geht nach oben oder unten und hilft. Les einfach mein unten stehenden Kommentar.

PS: mache das wirklich hier. Hier passt der verlängerte Kommentar dann. Schreibe im Verkauf des Tages nochmal etwas.

Weil ich finde und empfinde es nicht so, wie ihr sagt. Total nicht. Auch die Reportage finde ich zu mies. Natürlich gibt’s Beleidigungen. Das liegt daran das Riot. Lol. Im Tutorial nicht genau darauf eingeht, auf die Faktoren.

Spielst du alleine, zu zwei, zu dritt. Zu viert oder zu fünft. Was spielst du. Was ist zu beachten. Riot erwähnt auch kein Counter Pick. Das bestimmte Champions, falls man sie gut beherrscht besser sind als andere. Und und und. Genau wie welchen Jgler spiele ich.

Tobi

Kann dem nur bedingt zustimmen. Ein sehr guter Jungler erkennt am ständigen schauen, wer wirklich Hilfe benötigt und wer nicht. Ein perfektes Spiel ist es erst, wenn alle helfen. Und es kommt immer auf die Rolle an. Spiele ich alleine, zu zweit. Zu dritt. Zu viert oder zu fünft. Welche Gegner habe ich auf den Lanes und im jgl. Counter picks, einfache Helden. Und und und. Das sind alles Faktoren die wichtig sind.

Beispiel eins: perfekt ist es, wenn top – Mid und Supporter sich gegenseitig unterstützen. Sprich. Der Jgler zeigt an er geht zur Toplane. Ggf. Hilft er noch zusätzlich der Mitte 2 vs 1 und der midlaner kommt mit zur Toplane. 3 vs 1.

Beispiel zwei: der midlaner kommt mit zur bot-lane und mit dem Jgler 4 vs 2.

Beispiel drei. Der Supporter läuft zur Mitte mit 3 vs 1.

Ansonsten wenn es keine pro Spieler sind. Anfänger, das ist auch entscheidend. Muss meistens der Jgler gucken, welche Lane am meisten Hilfe benötigt.

Wenn ich gegen eine Vayne Spiele, dann brauche ich meistens im early keine Hilfe. Außer der gegnerische Jgler kommt.

Und wenn ich gegen Draven spiele, der im early Game sehr stark ist, dann brauche ich natürlich Hilfe von dem Jgler. Top braucht in der Situation dann Unterstütz vom midlaner.

Es kommt auf viele Faktoren an. Bin ich Anfänger, Neuling auf der Position, spiele ich den Helden zum ersten Mal oder öfters. Spiele ich alleine oder mit mehreren, wer ist der Anführer.

Es ist ja auch ein Teamspiel. Natürlich müssen top, mid und Bot alleine klar kommen. Aber nicht immer. Wie schon erwähnt. Es kommt immer darauf an wer gegen wen. Man könnte auch darüber ein Spieletipps Bericht schreiben. Welche Faktoren dafür eine Rolle spielen.

Aber das ist meine Meinung. Jeder sieht das anders. Aber ich sehe das so wie oben beschrieben.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Tobi
Ooupz

Der Jungler ist leider meistens die Schlüsselposition, wenn man sich in einem Spiel befindet wo es einen Main Jungler l und jemand der autofilled wurde, merkt man den deutlichen Unterschied gewaltig, z.b bei einem Midlaner oder Toplaner fällt es weniger ins Gewicht, man hat zu viel Verantwortung und Möglichkeiten das eigene Team voran zu bringen.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Ooupz
Justin

Für mich keine Begründung den jngler zu flamen, ob filled oder nicht. Ich bin selbst jng und support main und muss täglich mit flame umgehen. Beleidigungen ohne Ende irgendwann reicht es auch. Die Spieler sollen sich mal selbst an die Nase fassen und wie es sich anhört solltest du es auch mal 😉 Jeder hat mal ein schlechten Lauf, dann muss man nicht einen drauf packen und den jngler flamen, weil man selbst das 1vs1 nicht packt. Es gibt seit Jahren Seiten (op.gg, porofessor) die die stats von anderen Spieler schon im champ select anzeigen, und dann sieht man auch welche Rollen er maint oder nicht. Dann sollte man mal ein Auge zudrücken und den anderen nicht bis zur Mutter beleidigen 😉 oder einfach swapen und nicht egoistisch sein.

Ooupz

Mit meiner Aussage war nicht gemeint dass es berechtigt ist den Jungler zu flamen/blamen, ingame diskutieren sollte man sowieso nicht, das machen die Leute sowieso zu viel, anstatt sich zu fokussieren, wo man vielleicht doch noch das Spiel drehen könnte, aber manche Menschen haben keinen Kampfgeist oder andere soziale Probleme. Ich will nur den Unterschied unterstreichen, den es gibt wenn man einen Main Jungler im Team hat oder nicht, Autofill als Jungler ist schwerer als Autofill Support etc, weil die Rolle selbst schwer ist mMn

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx