LoL deaktiviert toxischen All-Chat, doch Spieler finden ihr Team viel schlimmer

Mit dem kommenden Patch 11.21 bringt League of Legends eine große Änderung für den Ingame-Chat. So wird die Möglichkeit deaktiviert, während des Matches mit den gegnerischen Spielern zu interagieren, um toxisches Verhalten zu reduzieren. Doch viele Spieler fürchten sich eher vor ihrem eigenen Team.

Was ist das genau für eine Änderung? Riot Games fokussiert sich derzeit darauf, das Verhalten der Spieler Ingame zu verbessern. So gab es bereits Anpassungen beim Thema AFKler und wie mit Spielern umzugehen ist, die einfach immer wieder in den Tod rennen.

Die nächste Änderung bezieht sich nun auf den Ingame-Chat. Dort wird der /All-Chat in allen Modi deaktiviert, in denen man sich in eine Warteschlange stellen kann. Custom-Games wiederum sind von der Änderung ausgenommen.

Zukünftig werdet ihr also nicht mehr mit gegnerischen Spielern während des Matches im Chat schreiben können. Emotes und Champion Masterys sind jedoch weiterhin sichtbar. Auch nach dem Match wird man in der Statistik-Übersicht noch die Möglichkeit haben, sich mit den gegnerischen Spielern auszutauschen.

MeinMMO-Autor Philipp Hansen hat dieses toxische Verhalten selbst zu spüren bekommen:

Ich habe das 1. Mal LoL gespielt – Die sind da wirklich so gemein, wie alle sagen

Der “Tod von GG EZ”, doch der Team-Chat ist oft schlimmer

Wie kommt die geplante Änderung an? Schon die Deaktivierung des All-Chats trifft im reddit auf ein geteiltes Echo. Während einige Spieler diese Anpassung begrüßen, werden einige den Austausch mit anderen Spielern vermissen:

  • Der reddit-Nutzer Falbindan berichtet darüber, dass er positive Erlebnisse eher mit Gegnern hatte: “Einige meiner besten Erfahrungen habe ich mit dem gegnerischen Team gemacht. Ich mag es, das Spiel zu beginnen, meinen Lane-Gegner zu seinem neuen Skin zu beglückwünschen und ihm vielleicht sogar ein paar Tipps zu geben, wenn ich sehe, dass er gegen meinen Main zu kämpfen hat.”
  • Der Nutzer Megachaser9 etwa wird die Sprüche am Ende des Matches vermissen: “Das ist der Tod von GG EZ”.
  • Sogar der Riot-Mitarbeiter “EarthSlug” hat sich auf Twitter gegen die Entscheidung ausgesprochen, den Tweet inzwischen aber gelöscht: “Ich mag es nicht, die Entscheidungen anderer Teams bei Riot zu kritisieren, aber ich denke nicht, dass dies die richtige Entscheidung ist. Sicher, /all kann toxisch sein, aber der Prozentsatz der Spiele, in denen ich den Chat genieße, überwiegen die schlechten.” (via reddit).

Der Nutzer Vayatir ist zudem irritiert über die Änderung, da Spieler bereits jetzt den All-Chat selbstständig deaktivieren können, wenn sie es möchten.

Ein großer Teil der Kommentare sieht im Punkt Chat sowieso ein ganz anderes Problem. Denn sie erleben das toxische Verhalten nicht im /All-Chat, sondern oftmals im eigenen Team.

Wo sehen viele Spieler das eigentliche Problem? Im Team-Chat:

  • So schreibt der reddit-Nutzer WeDoDumplings: “Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal vom gegnerischen Team beleidigt wurde, aber ich werde in 5 von 10 Spielern von meinen Mitspielern geflamet.”
  • Auch Own-Iron-207 macht ähnliche Erfahrungen: “Ist das nur bei mir so, oder passiert 95 % des toxischen Verhaltens im Team-Chat? Die Deaktivierung von /all wird daran nichts verändern.”

Für diese Aussage bekamen beide Nutzer mehr als 1.000 Upvotes und viel Zuspruch in den Kommentaren. Auch andere Nutzer berichten davon, dass der Team-Chat das viel größere Problem sei. Und diesen könnte man bisher nicht einfach so deaktivieren.

Der Nutzer Novaeth kommt bei der Änderung zu folgendem Fazit:

Die Logik in dieser Entscheidung liegt wohl darin, dass sie nur den Anschein erwecken wollen, dass eine massive Änderung vorgenommen wird, um gegen toxisches Verhalten zu kämpfen. […]. Jeder, der mehrere Spiele in LoL gespielt hat, weiß, dass:

1. ein Großteil des toxischen Verhaltens von Teamkollegen ausgeht
2. der /All-Chat bereits deaktiviert werden kann…

Wie seht ihr die Änderung am /All-Chat? Und habt ihr eher Probleme mit Gegnern oder Mitspielern? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Quelle(n): Riot Games
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Miss-Fortune

Finde ich nicht gut. Wie schon viele vorher gesagt haben das eigene Team ist viel toxischer. Was ich viel besser finden würde ist das wenn man jemanden muted er davon erfährt dass er gemutet wurde.

Klippspringer

Ich muss sagen, ich begrüße diese Entscheidung sehr. Ich spiele LoL seit 2016 und habe pro 100 Games ein, maximal 2, Game(s), in denen der All-Chat was taugt und mal ausnahmsweise nicht für toxisches Flamen oder provozieren verwendet wird.

barsch07

Ein wahre Schande wenn das so umgesetzt wird.

Xatus

Man hat aber auch die Möglichkeit, den Teamchat in den Einstellungen zu deaktivieren.
Team mates schreiben nie was sinvolles oder hilfreiches.
Den Rest der Kommunikation, regelt man über pings,

Patrick

Ich muss auch sagen also 95% des Ärger verursacht mein eigenes Team….

Hani

Ist mal wieder typisch rito, die nicht auf ihre Playerbase hören. Habe bisher nach knapp 10 Jahren LoL keine negativen Erfahrungen mit dem All Chat gehabt. Das ei zige, was annähernd in diese Richtung geht, waren Situationen, in denen ein vermeintlicher “Teammate” sich beim Gegner über sein “Team” aufregt und reports einfordert. Dass dann immer gern von nachdem oder bevor derjenige auch im Teamchat flamed. Also wie viele andere schon festgestellt haben, es liegt das Problem nicht am Gegnerteam und dem All Chat, sondern an toxischen Mitspielern im eigenen Team. Also ist die Änderung mal wieder einfach nur vergebene Liebesmüh. Ehrlich gesagt war auch die Strafe für Dodges seltsam. Man nimmt zB im ranked sowieso schon die Strafe hin, LP zu verlieren, dann aber noch einen Bann riskieren, nur weil man schon in der Championselect sieht, dass jemand trollt (zB Rollenzuweisung ignoriert oder ankündigt zu feeden). So ein Spiel dauert schon eine Weile. Warum wird man dann wirklich Geisel genommen und gezwungen 30 -50 Minuten seines Lebens mit einem Spiel zu verschwenden, dass schon in den ersten 2 Minuten von dieser toxischen Community versaut wird. Naja, anderes Thema, aber man merkt, dass die riti Mitarbeiter offensichtlich zu selten bis gar nicht in den echten queues unterwegs sind und sich nicht für die 99% interessieren xD also weiterhin /mute und den Rest über sich ergehen lassen oder uninstall…

Pixelrambo

Der Nutzer Vayatir ist zudem irritiert über die Änderung, da Spieler bereits jetzt den All-Chat selbstständig deaktivieren können, wenn sie es möchten.

^^ Joar, kann man… aber ich denke es geht hier mehr ums “Ablenken” der Trashtalk/Toxic kann als doch nervig sein, DIFF hier und EZ da!!! Fällt zwar ein wenig Seifenoper weg aber die eigenen Teammates bekommen mehr Focus aufs Game…

chris

habe seit 2 jahren nicht eine einzige nachricht vom gegner team gesehen, wusste garnicht das der “all” chat noch exestiert

Daalung

Ich spiel LOL nur hin und wieder mal…so 3-4x im Jahr und auch dann ur Spiele gegen reine Bots, weil ich die Schnauze von der Com so voll habe.
Der /all chat war da nie das Problem, sondern IMMER das eigene Team.
Ja, natürlich hab ich immer mit Randoms gespielt, weil meine Kumpels entweder andere Spielinteressen hatten oder schlicht andere Arbeitszeiten wie ich.

Und da gehts dann ja schon bei der Charwahl los mit Drohungen, Beleidigen und flamen, wenn man es wagt einen Char zu nehmen den das Team entweder als ganzes nicht will, oder den ein anderer wollte ….was natürlich nicht gesagt wurde, da muss man dann schon hellsehen können.

Dann gehts weiter, wenn man seine 2 Skills wählt….wehe man nimmt nicht das, was die Ueberjungs sagen (und das sind natürlich ALLE Spieler da)…..nächster Schwung an Drohungen/Beleidigungen.

Dann weiter….schreib mal rein das du “mid” machen willst….oh Weltuntergang. Instant-Drohungen sofort, gefolgt von Rage-Quit von mindestens einem des Teams.

Hier mal die Beschreibung meines letzten “echten” Lol-Spiels:

Team kam zusammen…Charwahl: ich nahm Caitlyn, schon regt sich einer auf—nicht erst fragen ob ich was anderes nehmen könnte, sondern gleich beleidigen vom feinsten ala “piece of Shit”, “motherfucker” und dergleichen mehr.
Als ich dann “mid” sagte (als erster wohlgemerkt), kam sofort von allen 4 auch “no, iam mid” …da dachte ich mir dann schon “ohje, Spastentruppe”. Einer aus der Gruppe blieb dann auch gleich afk in der Basis stehen…..ich als erster am rennen, weil die anderen sich ja im Chat noch gegenseitig beleidigt/aufgeregt haben.
Stehe also in der Mitte…was kommt? klar, die 3 anderen kommen auch gelaufen, logisch was sonst. Also gehe ich Genervt nach oben…was ist? einer der anderen kommt auch hoch und sagt “My lane ..leave”….also nach unten, da war mittlerweile auch ein anderer, selber Spruch.
Sprich jeder der Clowns wollte ne eigene Lane nur für sich haben…bei 3 lanes und 5 Spielern geht sich das aber nicht auf.
Ende vom Lied war, das ich unten blieb, der Spieler erst nichts mehr machte ausser den eigenen Chat zu flamen und mich zu beleidigen und dann einfach sinnlos immer in unsere Gegner zu rennen und sich ohne Gegenwehr killen zu lassen—das hat er dann übrigens auf allen Lanes gemacht, damit auch wirklich jeder Gegner EP und Gold bekam.
Nachdem 4ten oder 5ten mal logte der dann oben einfach aus mit einem entsprechenden “Fuck you”.

Seitdem spiel ichs nur noch gegen Bots und ich finds schade das sie die EXP dafür abgeschaltet haben. ich vermute mal, weil zuviele Leute die Schnauze voll hatten von solchen Idioten wie in meinem letzten Spiel und auch nur noch Bot-Spiele machten.
Achja…das da oben war nicht die Ausnahme sondern die Regel. Es gab schon vor Spielstart einfach nur “gutes Team” (also keine Beleidigungen am Anfang schon, sondern Absprachen) oder “Deppen” (rumgeflame, keine Antwort auf fragen “wer-wohin” usw), wobei letztere so ca 80-85% meiner Spiele ausmachte.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Daalung
Agravain

Ich schreib bei so einen Extremfall einfach /mute all. Pings und Emotes gleich hinterher.
Und wenn einer mit “motherfucker” oder ähnlichen Beleidigungen ankommt wird er eh gleich gemeldet und muss sagen da ist Riot echt hinterher wenn es darum geht solche Affen zu bannen.
Aber ja ich weiß was du meinst. Alleine ist LoL irgendwie nix. wenn man da nicht mindestens 1 oder 2 Freunde hat die mit machen kann man es vergessen.
Mit 1-2 Freunden kann man sich über so Leute immer wieder toll amüsieren 😁

Patrick

Echt? Ich hab nur in 2-3 extremfällen wirklich mal ne Bestätigung erhalten dass mein report zu einer Strafe führte….

Patrick

Wenn man draft wählt dann hat man wenigstens weniger von diesen Lane Diskussionen und selbst dann muss man sagen haben sich die Leute an ihre Wahl zu halten oder zu dodgen.

Alles andere hab ich aber auch schon erlebt. War auch geil als ich als Support mit 2,5x so hohem Schaden wie alle meine Member (auf Karma) und einziger Spieler der in irgendeiner Form ne positive KD hatte von meinem ADC nach dem Match des Todes geflamt wurde.

Ich hatte seinen Friend invite angenommen weil ich der Meinung war dass wir trotz der Inter noch relativ gut stand hielten. Auf einen Schlag bekomme ich einen Wall if Text mit Thematiken wie “Abtreibung, Krebs und Co” für mich und die ganze Familie hingepfeffert…..

Noch nie hat mich ein Gegner so geflamt wie es gottseidank nicht ständig aber stets immer im eigenen Team passiert….

King2Dingeling

Ich finde es auch gut, habe den All-Chat eh permanent aus. Habe aber oft bei Mitspielern und Freunden gesehen wie die lieber Trashtalken, als sich aufs Spiel zu konzentrieren. Ich denke wenn es dann bald gar nicht mehr möglich ist, ist ein großer Schritt getan um die Solo Queue deutlich angenehmer zu gestalten. Klar ist der Teamchat meistens nicht besser, aber selbst da kann man sich ja noch entscheiden, eben diesen zu deaktivieren. LG

Zaron

Find ich mega. Klar kann man ihn selbst aus machen, jedoch spielen die eigenen Teammitglieder oft Chatroom mit dem Gegner. Das wäre dann schon mal geklärt.

Jetzt müssen sie nur noch Smurfs rausnehmen und man kann LoL wieder ernst nehmen.
Gerade im Goldbereich entscheiden sich sehr viele Matches durch wer die besseren Smurfs im Team haben die alles solo rasieren.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Zaron
ThisIsThaWay

Das stimmt allerdings. Das schlimmste an den Smurfs ist wenn man neuere Spieler dabei hat und ihnen einfach nur ein wenig unter die Arme greifen will. Da kommt man dann gegen Dia Spieler mit ihren Smurf Accs und versauen einfach jeglichen Spaß für die neueren Spieler. Das ist richtig lästig. Durch diesen Umstand hab ich schon so manchen Potentiellen Mitspieler verloren.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von ThisIsThaWay
Ooupz

Smurfen ist wieder eine andere Baustelle und sehr schwer zu hindern, wie gesagt das Spiel ist F2p und es nicht verboten einen neuen Account zu erstellen, manche machen es aus “Spaß” oder weil sie an einer Elo angekommen sind wo sie denken dass sie nicht weiterkommen können oder sie machen es aus rein finanzieller Sicht, es ist verrückt und auch irgendwie traurig wie viel Geld durch Boosting und Account Sharing eingenommen wird. Es ist natürlich frustrierend wenn man mal gegen einen Smurf spielen muss, aber es gibt ja die Smurf Queue wo Smurfs vom Matchmaking System erkannt werden. Also passiert das eigentlich selten dass man überhaupt gegen Smurfs spielen muss, außer man ist selbst natürlich einer. 🙂

Zaron

ist eigtl. sogar leicht zu verhindern. Accountbindung an eine Ausweis ID und fertig. Glaube Korea hats soweit ich weis das auch im Griff.
Heist mit der Ausweis ID mit der man im Internet unterwegs ist wirst du wirklich permanent gebannt außer du besorgst die einen völlig illegalen Internet Ausweis was wegen einem F2P Game wohl keiner machen wird.

Leider wird man sehr oft mit Smurfs gematcht. Das System gibt dir ein Smurf und um es auszugleichen dem Gegner Team auch einen.
Und wenn du mid Silber Player mit einem Platin/Dia Smurf in ein Team würfelst ist das nur noch Clownfiesta.

Alleine als Nami main… Dein ADC ist low Gold und dein Gegner ADC Dia Smurf. Da haste 0 Chance. Das System gibt dir dafür ein Toplaner DIA Smurf um es auszugleichen,
was aber ein enormes Ungleichgewicht auf beiden Lanes verursacht.

Naja spiel jetzt NW und muss mir den Stress nimmer antun XD

ThisIsThaWay

Da gibts tatsächlich ein System? Ui das wusste ich nicht. Das ist wirklich gut zu wissen. Aber Erfahrungsgemäß wenn ich mit meinen “Lowie” Kumpels spiele, ist in jedem Spiel mindestens ein Smurf vorhanden. Meist der ADC. (Das kann ich relativ gut abschätzen weil ich liebend gern Supporter spiele)

Ooupz

Das gibt es seit ein paar Monaten jetzt und in dieser Smurfqueue sind ausschließlich nur Smurfs drin, außer ein nicht Smurf hat eine Glückssträhne und gewinnt eine Menge Spiele hintereinander dann ist er da auch drin, es ist ein bisschen komplex und eigentlich keiner außer Riot weiß ganz genau wie das System in Wirklichkeit handelt.

Ich würde nicht sofort jeden als Smurf abstempeln, weil jemand seine Lane gewonnen hat, auch wenn es sehr eindeutig war, das tolle an League of Legends, es spielen so viele Faktoren eine Rolle, bin ich auf meiner Main Rolle, bin ich auf meinem Main Champion, habe ich heute gut geschlafen, wie bin ich physisch und psychisch drauf, besitze ich einwandfreie Hardware und eine stabile Internetleitung.

Ein OTP (One Trick Pony) auf seinem Mainchampion kann sehr wohl viel ausrichten auch wenn er “nur” Silber oder Goldspieler in der SoloQue ist und wenn ihr da mal einen Gegner auf Darius habt der seine Lane gewinnt und auch nur Darius spielt und das jeden Tag mehrere Stunden, dann ist der Spieler gefährlich und hat auch eine hohe Chance das Spiel für sich zu holen, wenn ihr nicht als Team zusammen agiert und lieber den armen Nasus in eurem Team beleidigt weil er ihn im Early gefeedet hat.

ThisIsThaWay

Man merkt du hast viel Ahnung und weißt wie man Sachlich Diskutiert, das finde ich wirklich Super. Ein herzliches Danke an der Stelle 😄

Ich bezeichne einen Smurf nur dann als Smurf, wenn ich Gameplay Mechaniken sehe oder entdecken kann die man erst ab höheren Ranks bzw. längerer Spielzeit sieht. Ein Beispiel ist eine Ashe die ich mal in einem Spiel hatte. First Time Ashe auf dem Acc, hat die Ult shots mit einer Präzision getroffen die schon Meisterlich war, die Bewegungen zwischen den Auto Attacks perfekt angepasst an den Shotspeed und mit den Fähigkeiten auch Ultra Präzise. Da war die Bot lane nach kurzer Zeit entschieden. Das würde ich schon als Smurf bezeichnen wenn der Spieler Stufe 10 war.

Aber Prinzipiell hast du Recht, jemand der seinen Char oft spielt und ihn einfach “kennt” der kann ihn logischerweise auch besser spielen. Das ist ja klar. 

Ooupz

Wahre Smurfs, die 3 oder mehr Divisionen höher sind als ihr, werdet ihr nur selten begegnen, weil die sehr schnell auf deren Main Elo ankommen, je mehr man gewinnt desto mehr LP bekommt man, die Smurfs denen ihr am meisten begegnet sind nur ein paar halbstarke die lieber gegen Schwächere Gegner spielen möchten und glaubt mir, die sind oftmals leicht zu schlagen, die geben sehr schnell auf oder beleidigen alles und jeden, fokussieren sich auf andere Sachen, als auf das Spiel selbst. Also immer kühlen Kopf behalten und nicht zu schnell aufgeben dann klappt es auch gegen Smurfs. 😉

ThisIsThaWay

Da stimm ich dir ebenfalls zu 😄 manchmal gibts dann doch noch nen Turn wenn der Smurf dann die Lust verliert. Ich geb ja nur in eindeutigen Situationen auf (30 zu 5 in den ersten 15 Minuten z.B. ist so ein Kandidat indem man so weit hinterdrein ist das ein Turn meiner Meinung nach Exorbitant schwer wird – auch wenn man Fails in den Teamfights macht)

Ich sag da meistens zu meinen Mates “Leute, lasst das Spiel fallen, starten wir n neues und lernen aus der letzten Runde. Ahja, BANNT DARIUS!”

Patrick

Das mit dem beleidigen kann ich bestätigen das sind meistens die Leute bei denen dann alle 4 anderen Spieler meinen man solle ihr für toxicity Reporten 😅 das ist schon fast lustig insbesondere wenn man trotzdem gewinnt….

Meistens holen sie die ersten 6 kills bis die Lancing Phase endet und dann bekommen sie 2 mal aufs Maul und gehen komplett mental….

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Patrick
Name

Smurfen

Der Wille ist halt nicht da.

Ganz ehrlich, wenn es eine richtige Smurf Q gebe wo man auf eigenen Wunsch gegen Smurfs spielen kann würden die sich nicht mehr so erhaben fühlen weil das automatisch dazu führt das sich Spieler anpassen. Wenn aber ab und zu mal ein Smurf auftaucht bringt das niemanden was.

https://www.youtube.com/watch?v=Fn23YF83WQE
https://www.youtube.com/watch?v=UrCxgZNESgY
https://www.youtube.com/watch?v=SYxHMXECCNw
https://www.youtube.com/watch?v=9jycYJMCXiY

Patrick

In manchen Situationen kann ich es sogar verstehen dass man nen neuen Account macht. Ich hab das zum Beispiel bei events gemacht die teilweise mal durchgespielt waren um zwei mal die Belohnung zu erhalten oder aber manche machen einen Account für jede Rolle. So ist manch einer als Support beispielsweise Gold Spieler aber als Jungler Silber und solche Geschichten…
Selbst Leute wie Tolkin haben 3 Accounts oder so.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Patrick
ThisIsThaWay

Ich hab den /all Chat sowieso Standardmäßig deaktiviert. Diese “ez” Heinis sind es mir Grundsätzlich nicht Wert auch nur ein Wort an diese zu verschwenden. –> Report nach dem Spiel, fertig ist die Sache. Von dem her hat die Änderung für mich persönlich keinen großen Impact.

Aber das es jetzt global deaktiviert wird, finde ich definitiv eine Super Sache. Es hatte aus meiner Sicht so gut wie keine Vorteile mit dem Gegner per Chat zu interagieren. Dieses ständige “Report XY” or “Report my team” und eben diese “ez” Heinis (sowohl im eigenen, als auch im Gegnerischen Team) sind damit glücklicherweise endlich still. Dann muss ich vielleicht zur Abwechslung nicht nach jedem Spiel jemanden reporten wegen Unsportlichem Verhalten 😁

Schöne Änderung. Grundsolide würde ich sagen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von ThisIsThaWay
Name

Kommt ganz auf die Person an aber,

Chat und Pings sind ziemlich schlechtes Mittel der Kommunikation. Normalerweise benutzt man dafür Voice Programme wie Teamspeak oder Ventrilo.

Ich hab noch nie 5v5 Counter Strike gespielt und wir haben den Chat oder die Voice Commands benutzt. Ganz ehrlich soloQ ist sowieso kein richtiges Teamspiel, da geht es zu 90% um individuelle Performance.

Wenn jemand schlecht ist kann man im Teamspiel mit dem noch was anfangen aber in soloQ hängt der wie ein Klotz am Team weil man dem nicht helfen kann bzw. weil es auch nicht Sinn der Sache ist sich darum zu kümmern.

Da hat Papa Riot einfach scheisse gebaut wenn ein ADC main auf einmal junglen muss.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von Name
Patrick

Ich halte den Chat auch für absolut wichtig eigentlich, deshalb halte ich all Mute für schlecht die müssten nur endlich bei der toxicity durchgreifen.

Ich vermisse Saison 1 und 2.
Da waren alle Spieler noch Gentlemen. Jeder wusste dass er keinen Plan vom Spiel hatte und hat einfach sein bestes gegeben und man hat sich gegenseitig unterstützt.

In meinen besten Spielen waren alle so lost dass man keinen Jungler sondern 5 laner hatte.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Patrick
Ooupz

Die wirklichen “toxischen” Spieler wird man nie unterbinden können, das Spiel ist F2p, wenn diese Spieler gebannt werden, erstellen sie sich einen neuen Account und machen dort weiter. Spieler die viel Zeit und Geld in ihren Account gesteckt haben wissen sich zu benehmen und sind vorsichtiger was sie sagen/tun, sie erhalten das Spiel auch am Leben mit Skin-Käufe etc.
Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist es den Chat ganz zu deaktivieren und die Ping Möglichkeiten zu erweitern. Natürlich ist man dann allgemein eingeschränkter in der Kommunikation aber nach all den aktiven Jahren die ich nun League of Legends oder auch andere Moba’s spiele, muss ich ehrlich sagen, im Team-Chat kommt kaum was sinnvolles bei rum, überhaupt wenn man am verlieren ist, Menschen werden sehr schnell emotional, sie fokussieren sich dann nur noch einen Schuldigen zu finden, anstatt das Spiel vielleicht noch umzudrehen, ohne Chat würde man das unterbinden, weil man keine Möglichkeit mehr hat etwas zu schreiben. Naja man wird es ja sehen wie es sich entwickelt, aber eines kann ich noch sagen, toxisches Verhalten ist ein PROBLEM und es muss was dagegen unternommen werden.

ThisIsThaWay

Was das Verhalten der Toxischen Spieler betrifft, bin ich voll bei dir. Solange es so einfach ist einen neuen Acc zu erstellen, wird es da keinen Abbruch geben.

Aber den kompletten Chat zu deaktivieren fände ich persönlich etwas zu drastisch. Ich nutze den Team Chat öfter für Absprachen oder sonstwas wenn ich Beispielsweise gerade den Jungler auf der Minimap auf dem Weg zur Mitte gesehen habe. Außerdem für Strategische Besprechungen wie “They do baron! Let´s hunt them!” oder ähnliche Sachen. Ich war auch mal Riesen Moba Fan (HoN, LoL, Dota, Dota2, Hots, Smite, war überall mal dabei) daher würde ich eher sagen ohne Chatfunktion würde ein Elementarer Teil des Spiels fehlen der einfach wichtig ist.

Aber Toxizität ist definitiv ein Immenses Problem. Ich will das Tribunal zurück 😄 ich fand das war wirklich eine gute Sache. Das hat auch ein wenig Spaß gemacht mal selber effektiv an einer besseren Community zu arbeiten.

Ooupz

Dann bist du ein kommunikativer Spieler, was ja überhaupt nicht schlecht ist. 🙂
Das ist eben der Nachteil, ohne Chat fällt das natürlich weg, deswegen bin ich auch ein großer Fan von Pings, in kurzer Zeit möglichst viele Informationen weitergeben und Smite z.B macht das richtig gut, da gibt es eine sehr breite Auswahl, greife die Lane oder das Camp an. Wenn Riot das auch hinbekommt, das Pingsystem auszubauen dann sehe ich da keinerlei Probleme mehr den Chat ganz wegzulassen, weil dann würden z.b auch Anfänger behutsamer in das Spiel eingeführt werden. Nach oder vor dem Spiel kann man ja weiterhin sich über gewisse Dinge unterhalten wenn man möchte und da wird es weiterhin welche geben die ihre Wut rauslassen werden, aber im Spiel selbst fällt das dann komplett weg, dann heißt es entweder spielen oder AFK sein und nicht am Turm stehen und wie wild drauf lostippen weil man gerade einen Inhib verloren hat.

ThisIsThaWay

Da bin ich voll bei dir. Für Anfänger ist der Chat teilweise wirklich eine Qual, darum empfehle ich auch jedem immer den Chat komplett zu ignorieren (und den All Chat direkt zu deaktivieren)

Ja, bei Smite ist es wirklich gut ausgearbeitet. Hier find ich aber das System tatsächlich etwas ZU komplex. Ich hab mich so oft verklickt bei den Pings weil mir die Tastenkombination für “Attack Left Flank” (hab gesehen da ist grade richtig Action und Depush Potential) nimmer einfiel 😂 da kam es zu teilweise lustigen Situationen. Einmal kam der Jungler voller Elan und Tatendrang zu nem Gank und hat mich verduzt beim Creep Farm beobachtet. Da hab ich den Flame über den Chat auch akzeptieren können, war ja mein Fehler.

Aber das stimmt auch, wenn da jemand gefühlt für 10 Minuten afk am Tower gümmelt nur um seinem Unmut Luft zu machen dann ist das wirklich eine ganz schlechte Sache. Vielleicht könnte es hier helfen die Maximale Zeichen weiter zu beschränken. Ein kurzes “Jungler sight top! Care” reicht ja aus.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen von ThisIsThaWay
Ooupz

Wäre natürlich auch eine Idee, die Zeichenanzahl zu begrenzen, wir beginnen ja kein Match um zu chatten, es ist ein Spiel und auch noch ein kompetitives dazu. ^^

Patrick

Finde ich tatsächlich gut. Wenig Zeichen und ein timeout nach jeder message vlt. Dann beschränkt man sich auf so Befehle wie “2more waves than dive” oder was auch immer

Patrick

Sorry aber nein dadurch dass sowas eigentlich nie bestraft wird wissen sie sich eben nicht zu benehmen….

Nur extremfällen und rassistische Stichwörter werden bestraft. Wenn einer aber 5 Stunden lang allen seinen mates schreibt wie sch*** er sie findet passiert meist überhaupt nichts….

Protocol_Zer0

Ich spiele schon länger kein lol mehr, allerdings muss ich aus Erfahrung sagen (da ich selbst ein account habe der wegen flaming gebannt wurde). Lol bietet alle möglichkeiten die Kommunikation zu anderen spielen/mitspielern zu unterbinden. Warum dies nicht mehr genutzt wird kann ich nicht verstehen. nachdem mein account gebannt wurde und ich auf einem neuen account “neu angefangen” habe habe ich die mittel genutzt. /all Chat war immer aus, sobald ein Team Mate 1x etwas “schlechtes” geschrieben hat wurde derjenige gemutet+pings und wenn ich gefailed habe oder einfach mal nicht super gespielt habe habe ich alle teammates gemutet(als vorsorge falls sie mich flamen) Seitdem flame ich in keinem game mehr und bin viel ruhiger geworden. Ich finde die Entscheidung zu habe ob ich etwas deaktiviere/einschränke viel besser als eine spielseitige Deaktivierung von Kommunikation oder Features.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x