LoL teasert neuen Champion an – Spieler sind enttäuscht vom immer gleichen „sexy Männer-Modell“

League of Legends bekommt mit Akshan im Juli einen neuen Champion. In einem Screenshot wurde dieser zum ersten Mal offiziell gezeigt. Doch das Modell kommt bei vielen Spielern nicht gut an, weil die letzten männlichen Charaktere fast alle gleich aussahen.

Wer ist der neue Champion? Über Akshan ist bisher recht wenig bekannt. Seinen Namen kennen wir nur aus einem Leak zu Wild Rift (via YouTube) und sein Modell stammt aus einem Screenshot zum kommenden Event “Sentinels of Light”.

Allerdings hat Riot Games bereits verraten, dass der neue Champion ein Marksman spezifisch für die Mitte wird. Er wird seinen Fokus also auf Angriffsschaden legen und aus der Ferne angreifen können. Riot sagte konkret:

Während Champions wie Lucian, Corki und Tristana in der Mitte gespielt wurden, fühlt sich keiner von ihnen so an, als wären sie speziell für diese Position gemacht, mit den Eigenschaften, die man oft von Champions in dieser Lane sieht – wie gewolltes Roaming und ein Duell-Fokus.

In einem weiteren Screenshot aus dem Datamining (via reddit) ist ein “Grappling Hook” zu sehen, also die Möglichkeit, sich an Feinde oder an Teile der Map heranzuziehen. Das würde vor allem zu dem angesprochenen Roaming-Potential passen. Weitere Details zum Champion und den Fähigkeiten werden wir wohl innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen erfahren.

Wann kommt Akshan? Der neue Champion könnte bereits am 8. Juli erscheinen. Dort startet das Event “Sentinels of Light”, zu dem das Artwork mit Akshan erschien. Das Event endet am 10. August.

lol Sentinels of Light Akshan
Das Artwork zum Event. Unten rechts sieht man Akshan.

Was ist das Problem mit Akshan? Während über die spielerischen Inhalte des neuen Champions wenig bekannt ist, äußern viele Spieler aber schon jetzt Kritik an dem Modell von Akshan.

Denn der ist ein Mann mit nacktem Oberkörper und Sixpack. Und genau dieses Modell hatten 8 der letzten 9 männlichen Champions.

Spieler wünschen sich verrückte Modelle und Monster, aber keine Sixpack-Männer

Was ist die Kritik? Der Nutzer LongRangedShot hat einen Thread dazu erstellt (via reddit) und hervorgehoben, das gerade bei den weiblichen Charakteren ein diverser und nicht so sexueller Ansatz verfolgt wurde, darunter die Rüstung von Rell oder Lillia, die eine Mischung aus Mensch und Vierbeiner ist.

Mit Akshan, Viego, Yone, Sett, Sylas, Pyke, Kayn und Rakan gab es in den letzten Jahren 8 neue, männliche Charaktere, die allesamt einen Sixpack hatten und kein Shirt trugen. Lediglich Aphelios, der im November 2019 erschien, trägt ein Oberteil. Aber auch darunter wird ein Sixpack vermutet.

Zudem wurden die Charaktere alle mit einer Stoffrüstung gezeigt. Selbst eine Plattenrüstung ist bei männlichen Champions selten geworden.

Was LoL in den letzten Jahren gar nicht mehr geboten hat, sind ausgefallene Modelle wie Gragas, Blitzcrank oder Jax, sowie Monster wie Skarner, Malphite oder Kog’Maw. Diese Designentscheidung gefällt LongRangedShot gar nicht.

So sehen 4 der angesprochenen Champions aus:

Ist er mit der Meinung allein? Bei Weitem nicht. Der Thread hat über 10.700 Upvotes bei reddit bekommen und befindet sich damit auf Platz 2 der Startseite. In den Kommentaren bekommt er viel Zuspruch:

  • Vayatir stimmt dem Thread-Ersteller zu: “Das ist so ziemlich das, was ich denke. Nichts gegen shirtless Champions an sich, aber es wird langweilig, so viele in Folge zu haben. Ich vermisse einzigartige Rüstungsdesigns. Ich schätze, Männer in Runeterra können sich heutzutage einfach keine Oberteile mehr leisten.”
  • Harlequin schreibt: “Ich wünschte, sie würden wenigstens verschiedene Arten von “shirtless Boys” in den Mix bringen. Nicht alle müssen einen Sixpack haben, gebt mir einen Kerl mit einem Bodybuilder-Körper. Und warum haben sie eigentlich alle keine Haare auf dem Körper?”
  • Hawly kann die neuen Champions schon kaum auseinanderhalten: “Absolut. Nimm die Waffe von Akshans aus dem neuen Artwork heraus und es ist im Grunde ein Sylas-Skin. Sie sehen sich so ähnlich.”

Was denkt ihr über das Design der männlichen Charaktere? Sind sie tatsächlich zu sexy und zu ähnlich? Schreibt es in die Kommentare!

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Champion schon vor Release kritisiert wird. Gerade Seraphine hat direkt mehrfach Kritik bekommen.

Zum einen galt sie als zu brutal, weil sie aus Champions magische Ohrstöpsel macht. Zum anderen wurde viel über das Design des Charakters gesprochen.

Denn die Ex-Freundin eines Riot-Mitarbeiters behauptete, das Seraphine komplett auf ihr basiere. Dabei ging es um Aussehen, Verhalten, ihre Liebe zur Band K/DA und allgemeine Charakterzüge:

Ex-Freundin von Riot-Mitarbeiter sagt: Sie ist die Vorlage für neuen LoL-Champ

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oh Long Johnson

Verstehe die Aufregung nicht, es komme Mal hübsche Champs und Mal weniger hübsche. In den letzten Jahren waren es halt eher Sixpack Boys und niedliche Mädels. Vielleicht bekommen wir nach ruination Monster und ekelviecher. Entscheidend ist für mich das Gameplay und nicht das Design

Jayna

Ich finde gut das ihr (die Redaktion) mal ein Thema über männliche Charaktere macht. Ich bin zwar eine Frau und rege mich daher eher über weiblichen Sexismus auf, aber ich bin in der Lage über den Tellerrand meines Geschlechtes zu blicken. Andauernd “perfekte” sexy Charaktere sind so künstlich, monoton und langweilig das wünsche ich mir für keins der Geschlecht. Gerne können die Entwickler auch Mal einen molligen weiblichen Charakter erstellen oder einen männlichen der ziemlich dünn oder schmal ist. Die Akzeptanz von Menschen weit jenseits der künstlich “schönen” Norm würde auf Dauer auch wieder etwas steigen, wenn sie nicht ständig mit vermeintlich perfekten Menschen in allen Medien zu tun hätten. ?

Irina Moritz

Gerne. Ich finde es auch gut, dass darauf hingewiesen wird. Ich spiele kein LoL, aber selbst mir war es über News und Social Media aufgefallen, dass da verstärkt halb nackte Typen mit Sixpack als neue Champions gebracht wurden ^^”

Serandis

Ich finde die monotonen Charaktermodelle okay.

Wichtig ist für mich die Abwechslung der Fähigkeiten und der Spielweise. Gibt aber einige Charaktere, die ich an sich mag, aber mir das Charaktermodell so wenig gefällt, dass ich den Charakter nicht spiele (Gragas zB.). Bin ganz froh, wenn die nicht zu sehr experimentieren. 😛

Miss-Fortune

Locker 50%der weiblichen Champions sehen vom Modell auch alle gleich aus da beschwert sich aber niemand. Riot hat gesagt das sie ab 2022 wieder mehr mit Kreaturen weiter machen und bis da hin können gerne noch ein paar attraktive Männer ins Spiel kommen

Tobias

Dann sitzt du in einer Echokammer die Kritik wird schon ewig laut erst letztens bei Gwen und auch schon lang davor.

Desten96

echt jetzt ? gefühlt 50 gleiche Weibliche Chars. keinen interessiert es und dann kommt ein Männlicher Char raus der auch echt mal gut aussieht und dann Heulen die Leute rum.

Irina Moritz

Es wurde sich auch schon bei weiblichen Charakteren beschwert. Das jüngste Beispiel war Gwen. Leute beschwerten sich, dass seit KDA alle weiblichen Charaktere hübsch und sexy sind. Es geht hier weniger um “männlich / weiblich”, sondern eher darum, dass die Vielfalt und Kreativität der Champions nachgelassen hat.

Desten96

Ja gut. Ich befasse mich meistens nicht mit weiblichen chars. Vtl wenn mich das move Set interessiert aber ja das ist dann ein allgemeines Problem.

Gwildor

Skandal, bin auch für mehr Bierbäuche 🙂

Snoopy

genau Bierbäuche an die Macht ?

Marco

Gragas ftw, wir brauchen mehr Gragas’e ?

Aldalindo

hihi liebe LOL spieler dann zockt doch mal BDO da kommen nur nette weibchen^^
aber spaß beiseite eigentlich dieselbe Kritik, die ich an BDO habe nur andersrum…mehr Kreativität liebe Entwickler?

EliazVance

Musste auch direkt an BDO denken. Evtl. sollten sich die Entwickler zusammentun. Gemeinsam könnten sie sexy Charaktere beider Geschlechter hinbekommen.

Haremking

hahaahha BDO BESCHTE!!!

Murli

10000 upvotes oder 0,03% der monatlichen Spielerbasis.

chris

anscheinend verkaufen sich champs in dem stil besser….was vllt auch daran liegt das die champions die mehr im monster style gehalten sind oft sehr spezielle mechaniken haben und deshalb nicht so beliebt sind

Thyril

Immer die gleiche Problematik – Oh nein zu sexy Oh nein weiblich Oh nein zu männlich Oh nein oh nein oh nein – Jammern ohne Ende x)

YaNein

die problematik eher so – oh nein zu sexy, schon wieder? *gähn*, oh nein zu weiblich schon wieder? *gähn* oh nein zu männlich schon wieder? *gähn*

Monokulturen sind ermüdend.

zZz

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von YaNein
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x