In Final Fantasy XIV schmeißen Barden coole Konzerte – Wir haben mit einer der beliebtesten Bands gesprochen

In Final Fantasy XIV schmeißen Barden coole Konzerte – Wir haben mit einer der beliebtesten Bands gesprochen

In Final Fantasy XIV können die Spieler mit Instrumenten verschiedene Songs nachspielen. Mit der Zeit haben sich richtige Bands gebildet, die auf verschiedenen Servern Konzerte veranstalten. Wir von MeinMMO haben mit den Songbirds gesprochen, der wohl bekanntesten solcher Bands.

Was ist das für ein Feature? Die Kompositions-Funktion wurde bereits am Anfang des Addons Stormblood in 2017 veröffentlicht. Sie kann freigeschaltet werden, wenn die Spieler mit dem Job Barde Level 30 erreichen.

Dadurch bekommen sie Zugriff auf eine lange Liste verschiedener Instrumente, mit denen sie verschiedene Songs und Melodien nachspielen können. MMORPGs wie Guild Wars 2 und Black Desert Online verfügen über ähnliche Funktionen.

Mit der Zeit wurde das Feature immer weiter ausgebaut und erweitert. Es kamen viele neue Instrumente dazu, die Synchronisation zwischen mehreren Performern wurde verbessert und es gibt eine Art Tutorial für Spieler, die mit Noten eigentlich nichts anfangen können.

Direkt zum Release regte das Feature viele FFXIV-Spieler dazu an, verschiedene Songs aus allen nur erdenklichen Bereichen selbst nachzuspielen. Es wurden richtige Bands gebildet, die vor großem Publikum Konzerte veranstalten. Wir haben mit einer der beliebtesten und bekanntesten dieser Bands gesprochen.

Die Spieler hinter den Barden-Charakteren

MeinMMO: Hallo zusammen! Stellt euch bitte unseren Lesern vor. Wer seid ihr? Was macht ihr in eurer Freizeit?

Raven: Hallo Leser! Ich bin Raven Ambree, Community Manager und Stream Co-Moderator für The Songbirds! Ich helfe dabei, die Miqo’te-Idole während ihrer Auftritte zu koordinieren und verwalte die sozialen Medien. Wir hängen oft in unserem Discord ab oder schauen bei den Chats unserer anderen Twitch-Teammitglieder vorbei, wenn sie live sind.

In meiner Freizeit spiele ich gerne System- oder Open-World-Spiele. Meine Favoriten sind Satisfactory, Factorio, Stationeers, Dyson Sphere Program und seit kurzem (wieder) ein Minecraft Modpack namens Gregtech New Horizons.

Mewmi: Hallo! Hier ist MewsicalMiqo (ihr könnt mich auch Mewmi nennen), der Besitzer der Songbirds. Ich bin dafür verantwortlich, die FFXIV-Spielaccounts während unserer Auftritte zu verwalten und die Musikstücke zu erstellen, die wir spielen, sowie die Finanzen und Aufträge zu verwalten.

Während die Songbirds immer im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit stehen werden, habe ich vielfältige und weitreichende Interessen, die professionelle Fotografie, 3D-Modellierung in Blender und Unity, das Beobachten von Twitch-Künstlern und das Sammeln von Genshin-Waifus umfassen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Die Konzerte der Songbirds werden oft von Hunderten von Zuschauern besucht

MeinMMO: Was genau sind die Songbirds?

Gemeinsame Antwort: Die Songbirds sind ein Barden-Ensemble – eine Gruppe von 8 Charakteren, die Live-Musik im Ensemble-Modus des Spiels aufführt. Wir bezeichnen uns selbst als Eorzeas Nummer 1 Idol-Gruppe mit einer Präsenz in allen 9 internationalen Datenzentren von NA, EU, JP, OCE!

Wir sind nur eine von vielen Gruppen, denen ihr auf eurer Reise durch Eorzea begegnen könnt. Besucht jeden größeren Stadtstaat und ihr könnt auf andere Gruppen stoßen, jede mit ihrem eigenen Repertoire.

Als „Idole“ werden im asiatischen Raum Entertainer bezeichnet, die durch ihr Image, Persönlichkeit und Aussehen zu Berühmtheit gelangt sind. Es sind meist junge Frauen, die solo oder in Girl-Bands auftreten, aber auch Models oder Tänzerinnen. Sie gelten oft als Vorbilder für junge Menschen, die Freude und Positivität verbreiten. So wird den Idols von ihren Talentagenturen oft verboten, öffentlich zu rauchen oder Alkohol zu trinken. Mehr dazu auf Wikipedia.

MeinMMO: Wann kam euch zum ersten Mal die Idee, eine Ingame-Band zu gründen? Wie hat sie sich entwickelt?

Raven: Es begann, als der Performance-Modus 2017 veröffentlicht wurde. Mewsical war der erste, der es ausprobierte, indem er Tasteneingaben auf einem Midi-Keyboard mit der Aufnahme von Videos zu Ingame-Musik verband, und schließlich mit dem Abspielen verschiedener Tracks eines Songs und deren Zusammenstellung im Schnitt! Dann dachten wir: Was wäre nötig, um Barden LIVE zusammen spielen zu lassen?

Mewmi: Mein erster Ausflug in die Erstellung von FFXIV-Musikinhalten begann Ende 2017 auf YouTube. Es ging darum, einzelne Teile von Liedern aufzunehmen und sie in der Nachbearbeitung zu mischen. Obwohl die Videos recht beliebt waren, erwies sich die Plattform für die Inhalte, die ich erstellen wollte, als unhaltbar.

Aber mit dem Wissen, das ich mir angeeignet hatte, begann ich zu testen, ob es möglich wäre, meine Arbeit auf YouTube, als Live-Auftritte im Spiel zu reproduzieren. Für dieses Experiment wurden 9 neue Barden erstellt, die ersten der Songbirds. Die ersten Ergebnisse waren durchwachsen, da das Spiel keine Möglichkeit bot, mehrere Spieler zu synchronisieren. Mit der Veröffentlichung des Ensemble-Modus im Oktober 2019 wurden die Probleme jedoch weitgehend behoben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Gespielt wird eine Vielzahl von Songs, die zu den unterschiedlichsten Genres gehören.

Organisation und Vorbereitungen sind wichtig

MeinMMO: Wie entscheidet ihr, wann und wo das nächste Konzert stattfinden wird?

Gemeinsame Antwort: Wir führen eine Tabelle mit allen Servern, um zu wissen, wann wir zuletzt öffentlich aufgetreten sind. Wir vergeben außerdem eine Punktzahl an Server, um die Aufnahmebereitschaft zu messen. Wenn uns Leute trollen oder schikanieren, bekommt der Server eine niedrigere Punktzahl und wir spielen dort nicht so oft. Wenn die Besucherzahl hoch ist und wir dort gut empfangen werden, spielen wir dort öfters.

MeinMMO: Nach welchen Kriterien such ihr euch die Songs aus, die als Nächstes gespielt werden oder welche Songs ihr als Nächste auf eure Playlist packt?

Raven: Wir bekommen Anfragen während unserer Pop-Ups. Twitch-Zuschauer können einen günstigen Gutschein verwenden, um ein Lied zu wünschen, das sie am Ende der Warteschlange hören möchten, oder einen teuren Gutschein, um ihr Lied als Nächstes zu hören!

Mewmi: Auf privaten Veranstaltungen kann unser Gastgeber entweder eine Setlist vorgeben, ein Genre auswählen, sodass ich die Lieder für sie aussuchen kann, oder seine Gäste wählen lassen, welche Lieder gespielt werden sollen.

Der Terminkalender der Songbirds ist voll mit Auftritten. Fast jeden Tag gibt es eine Performance

MeinMMO: Wie übertragt ihr neue Songs zu FFXIV?

Raven: Lieder können nicht in FFXIV importiert werden. Sie werden über das Keyboard-Interface im Spiel gespielt. Bei der Erstellung einer Partitur für das Solospiel oder das Spiel in einer Gruppe gibt es 2 wichtige Aspekte, die man beachten muss:

  • Man kann immer nur 1 Note auf einmal spielen – keine Akkorde
  • Es ist nicht möglich, das Instrument mitten in einer Ensemble-Performance zu wechseln

Aus diesem Grund müssen wir bei der Auswahl der Instrumente für jeden Song, den wir erstellen, vorsichtig sein.

Mewmi: Ich arrangiere Lieder komplett außerhalb des Spiels mit kommerzieller Musik-Software. Das Ausgangsmaterial für meine Arrangements kann aus bereits existierenden Midis aus einem Internet-Archiv stammen, aus Partituren, die ich von kommerziellen Seiten erworben habe. Oder ich mache es von Grund auf, indem ich entweder einen Transkriptionisten anheuere oder es selbst mache, wenn ich mich besonders inspiriert fühle (auf diese Weise entstehen alle FFXIV-Liedarrangements).

Bei der Bearbeitung gilt es, ein paar grundsätzliche Einschränkungen des Spiels zu umgehen:

  • Begrenzte Instrumentenauswahl: Auswahl des Instruments, das im Spiel am besten klingt, um einen bestimmten Part zu spielen
  • Es ist unmöglich, Akkorde zu spielen: Noten können geklimpert werden, aber das muss von Fall zu Fall geprüft werden. Also müssen Akkorde aufgeteilt oder abgeschnitten werden
  • Eingeschränkter Notenbereich: Wir haben nur 37 Noten im Spiel und die Noten [der Lieder] gehen häufig aus dem Bereich hinaus
  • Maximal 8 Interpreten, was mit dem ersten Punkt zusammenhängt. Ich muss sorgfältig auswählen, welche Elemente eines Liedes ich behalte und welche ich streiche
Auf der Homepage der Songbirds findet sich eine lange Liste von Liedern, die sie performen können. Dabei ist alles von Anime-Songs, über epische Tracks bis hin zu Memes wie Nyan Cat oder „Never gonna give you up“.

Die Begeisterung der Zuschauer ist die Arbeit wert

MeinMMO: Was waren die Top 3 der besten oder unvergesslichsten Auftritte?

Raven: Ich würde lieber erklären, was eine außergewöhnlich denkwürdige Vorstellung ausmacht! Sie alle haben ein gemeinsames Thema: Menschen in echter Überraschung, Schock, Aufregung und Staunen vor dem, was sie umgibt, zu sehen!

Mewmi: Wir treten schon so lange auf, dass es schwierig ist, ein bestimmtes Ereignis hervorzuheben. Es bereitet uns jedoch große Freude, wenn unser Publikum seine Wertschätzung für unsere Arbeit zum Ausdruck bringt.

Auch andere große und berühmte Content Creator mit einem oder zwei eingängigen Liedern zu überraschen, ist sowohl für uns als auch für sie ein denkwürdiges Erlebnis.

MeinMMO: Schauen wir kurz auf die andere Seite: Hattet ihr schon Probleme oder schlechte Erfahrungen während eurer Konzerte?

Raven: Natürlich gibt es hin und wieder ein paar böse Leute, die auftauchen. Aber wir werden von der Community ständig daran erinnert, dass sie nicht die gesamte Spielerschaft repräsentieren.

Ich denke, die Kultur hat sich dahingehend geändert, dass Ensembles, die Lieder in öffentlichen Bereichen spielen, eher akzeptiert werden. Im Moment werden wir eher von technischen Problemen geplagt als von anderen Dingen.

Mewmi: Schlechte Leute gibt es in jeder Community und die Begegnung mit ihnen ist unvermeidlich. Es gibt Menschen, die generell keine Fans von Ensemble-Gruppen sind und sie können ihre Meinung sehr lautstark kundtun, was von einer beiläufigen Bemerkung bis hin zu meldepflichtiger Belästigung reichen kann.

Es gibt auch Trolle, die versuchen, einen Moment im Rampenlicht zu stehen, indem sie sich auf uns stellen oder Fähigkeiten spammen, obwohl sie eher ein Ärgernis für das Publikum sind.

MeinMMO: Wenn ihr euch von den Entwicklern eine Sache wünschen könntet, was wäre es?

Raven: Dass die Ensemble-Funktion auch in Allianzen möglich ist [Aktuell geht es nur in Gruppen von bis zu 8 Leuten].

Mewmi: Die Möglichkeiten, Akkorde zu spielen.

MeinMMO: Möchtet ihr zum Abschluss noch etwas sagen?

Zusammen: Wir möchten unseren Fans und der FFXIV-Community dafür danken, dass sie uns über die Jahre hinweg unterstützt haben. Ohne eure Unterstützung hätten wir nicht die Motivation, das zu tun, was wir tun, da es eine Menge harter Arbeit erfordert, die einen erheblichen Einfluss auf unser wirkliches Leben hat!

Wir bedanken uns bei Raven und Mewmi für das Interview und wünschen den Songbirds noch viel Erfolg und viele neue Fans!

Wie viel Mühe FFXIV-Spieler in die Veranstaltung von Konzerten und Parties stecken, hat der WoW-Streamer Preach live erlebt:

Streamer spielt jahrelang WoW, ist überwältigt von einer Party in Final Fantasy XIV

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keicho2

Die Songs werden zu 99% der Fälle mit Micro gemacht. Diese werden einfach nur runter geladen.

Nico

seit sie die Sounds ausgetauscht haben von den Instrumenten, weil sie keine Lizenz gebühren mehr gezahlt haben, find ich klingt das einfach nurnoch schrecklich.
Respekt aber das es immernoch da draußen welche gibt die das mögen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx