Streamer spielt jahrelang WoW, ist überwältigt von einer Party in Final Fantasy XIV

Der WoW-Streamer und YouTuber Preach macht aktuell seine ersten Schritte in Final Fantasy XIV und hat vor Kurzem einen Einblick in die Rollenspiel-Szene des MMORPGs erhalten. Er ging auf einer Party zur Eröffnung eines Clubs und war begeistert.

Das ist die Situation in Kürze:

  • In letzten Monaten haben viele Streamer und Youtuber mit FFXIV angefangen. Einige von ihnen haben vorher intensiv WoW gespielt, dazu gehört neben Asmongold und Belullar nun auch Preach, der vorher viele Jahre lang ein leidenschaftlicher WoW-Spieler war.
  • Seine erste Meinung zu dem MMORPG war gemischt. Während er die Story des Spiels toll fand und vor allem am großen Final im Patch 5.5. viel Spaß hatte, war er von dem Gameplay absolut nicht überzeugt.
  • Nun wurde Preach von einigen FFXIV-Spielern aus der Rollenspiel-Community eingeladen, um die Eröffnung eines Nachtclubs mitzuerleben. Sie wollten ihm zeigen, wie die FFXIV-Spieler ingame feiern gehen.

Und diese Eröffnung hat bei dem Streamer einen richtig dicken Eindruck hinterlassen.

Hunderte von Spielern und ein richtiger DJ

Das ist die Location: Auf dem europäischen Datenzentrum Chaos war vor einigen Tagen so richtig was los. Der Nachtclub Black Sapphire auf dem Moogle-Server lud alle Spieler zur großen Eröffnungsparty ein und die hatte es in sich.

Für die Eröffnung wurde ein großes Haus im Housing-Gebiet Kelchkuppe, das der Freien Gesellschaft “Gem” gehört, passend dekoriert und mit Möbel geschmückt.

  • Es gibt einen Eingangsbereich mit Rezeption und Garderobe für die Gäste
  • Relax-Bereich mit heißen Bädern und einzelnen Räumen für die Spieler
  • Im Keller gibt einen Tanzbereich mit einer Bühne für Vorführungen und einer Bar, wo sich die Spieler Getränke bestellen können

Zudem hat der Nachtclub eine ganze Reihe von Mitarbeitern, die sich um die Gäste kümmern. Es beginnt bei Türstehern und Empfangsdamen und Herren, geht über die Bedienung und Barkeeper, und endet bei Tänzern, die den Gästen auf der Bühne eine Show boten.

Laut den Angaben des Club-Teams gingen für die Einrichtung etwa 200.000.000 Gil drauf. Für viele Spieler ist es eine astronomische Summe Geld.

So verlief die Eröffnungsparty: Noch vor Beginn der Party hatte sich vor dem Eingang eine riesige Schlange gebildet. Hunderte von Spielern waren zur Eröffnung aufgetaucht, manche waren auf dem Server Moogle heimisch, andere kamen von anderen Servern des Chaos-Datenzentrums.

Irgendwann erreicht die Location tatsächlich ihr Limit und konnte nicht noch mehr Gäste aufnehmen, weil es beim Housing in FFXIV eine Obegrenze für die maximale Menge an Charakteren gibt. Entsprechend wurde die Party daher nach draußen verlagert und die Spieler feierten in dem Garten des Hauses oder im Zentrum der Kelchkuppe.

Zudem gab es sogar einen richtigen DJ, der auf Twitch live zur Party aufgelegt hat. Der Streamer djMAnnmade (via Twitch) spielte unter anderem Remixes von beliebten Tracks aus FFXIV wie “Shadowbringer” oder Hits aus den 90ern wie “Blue” von Eiffel 65.

Die Party dauerte über 6 Stunden lang und in dem Gästebuch des Nachtclubs haben sich viele Spieler für die coole Erfahrung bedankt und fast 1.000 Likes hinterlassen:

ffxiv gästebuch von black sapphire
Einige Einträge aus dem Gästebuch von Black Sapphire.

“Ich kann gar nicht ausdrücken, wie cool es war.”

Das war die Reaktion von Preach: Vor der Eröffnung haben die Organisatoren von Black Sapphire das Team von Preach kontaktiert und gefragt, ob er Lust hätte, bei der Feier dabei zu sein und sie zu streamen. Er nahm die Einladung an, weil er es sich laut eigener Aussage gar nicht vorstellen konnte, wie so eine Ingame-Party aussehen könnte.

In einem Video beschreibt der langjährige WoW-Streamer und YouTuber Preach seine Erlebnisse auf der Party und ist stellenweise so begeistert, dass er keine richtigen Worte findet.

Es war eine absolut irre Menge an Leuten, die alle tanzten, Spar hatten und Party gemacht hatten. Es waren die besten Mogs [gemeint sind Glamours], die ich je gesehen habe […]. Es war echt krass, Leute hatten einfach unglaublich viel Spaß, während diese geile Musik gespielt hat. Und es ging so für Stunden. Ich muss echt sagen: unglaublicher und unermesslicher Spaß.

ffxiv preach fg
Die Freie Gesellschaft von Preach hat beschlossen, auf der Party verkleidet aufzukreuzen.

In der Gaming-Community wird Rollenspiel in MMORPGs oft mir “ERP” (erotic roleplay) in Verbindung gebracht und ruft bei dem einen oder anderen daher eher negative Assoziationen hervor. Auch Preach gehörte dazu. Seiner eigenen Aussage nach erwartete er bei dem Event einfach nur Sex und schlechtes ERP.

Entsprechend war seine Überraschung über die Party und die Vielfalt vom Rollenspiel groß. So erzählt der Streamer darüber, dass sich die Feier nach einiger Zeit etwas beruhigt hat und die Gäste einfach mit ihrem RP weitergemacht haben:

  • Es gab Leute, die sich einfach nur normal in Gruppen unterhalten haben,
  • den klassischen Lalafell-Tanzkreis,
  • Leute, die Cosplay betrieben haben. Dabei waren Elvis, Jaina aus WoW und der Streamer Dr. Disrespect,
  • Leute, die sich betrunken gestellt haben,
  • einen Rausschmeißer, der betrunkene Leute abgeführt hat,
  • einen verdächtigen Typen, der anscheinend Drogen verkauft hat und viel mehr

Es hat sich für den Streamer wie eine echte, reale Party angefühlt. Nur mit mehr riesigen Chocomoppel-Köpfen und Froschkostümen. Das vollständige Video von Preach könnt ihr euch hier anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Und obwohl Preach selbst nicht sehr viel Rollenspiel gemacht hat, war er von der allgemeinen Atmosphäre und der Menge der Teilnehmer überwältigt. Er war den Veranstaltern dankbar für die Erfahrung, weil er so etwas noch in keinem anderen MMO erlebt hat, so Preach in seinem Video.

Am Ende merkte er an, dass er eine solche Party unbedingt noch ein Mal erleben möchte. Als Option kam wohl die Neujahrsfeier auf.

Habt ihr schon mal beim Rollenspiel in einem MMORPG mitgemacht oder wart sogar bei einer solchen Feier dabei? Wie findet ihr Black Sapphire und die Party, die dort geschmissen wurde? Schreibt es uns in die Kommentare.

In einem anderen Stream hat ein Controller-Modder seine Skills in FFXIV mit einem Ring Fit demonstriert:

Modder spielt Final Fantasy XIV mit dem Ring-Fit-Controller, durchquert einen ganzen Kontinent

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hae

Preach hat es gemacht, Asmongold hat es gemacht und noch ein paar Andere.

Diese Subkultur gibt es in FF14 aber schon seit Jahren in der englischen Community. In der Deutschen weniger, dort sind es vor allem Rollenspieler, die schon seit Anfang an, ihre Läden machen. Auf Shiva ist die größte Gruppe dieser Rollenspieler zu finden, wobei Twintania und der ganze Servercluster Light ebenso sehr begeistert dabei ist. Egal ob nun einfach als normaler Spieler in einen Club oder als Rollenspieler in ein Rollenspielevent.

Das sowas ist schon lang gang und gebe. Wobei es sowas in WoW eher seltener gibt, auf den Rollenspielserver gibt es durchaus sowas.. aber das ist über die Jahre eher weniger geworden.

Hamurator

In dem Video sieht man auch ein paar Kleidungsstücke bei denen Blizzard mittlerweile rot anlaufen würde. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x