Am Set von Herr der Ringe verletzten sich einige, doch ein Schauspieler musste sogar ins Krankenhaus

Am Set von Herr der Ringe verletzten sich einige, doch ein Schauspieler musste sogar ins Krankenhaus

Bei den Dreharbeiten einer Szene in Die Rückkehr des Königs verletzte sich ein Schauspieler durch ein Requisit so sehr, dass er deswegen sogar ins Krankenhaus musste. MeinMMO verrät euch, was dahinter steckt.

Um wen geht es? Von Viggo Mortensens (Aragorn) Verletzung während der Dreharbeiten zu Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme hat so gut wie jeder schonmal gehört. Die Story ist praktisch legendär geworden. In einer Szene glaubt Aragorn, dass Merry und Pippin von Orks brutal getötet wurden. In seiner Wut kickt er den Helm eines Uruk-hai, dabei brach er sich zwei Zehen. Auch Orlando Bloom verletzte sich, als er vom Pferd fiel und sich dabei mehrere Rippen brach.

Doch die zwei waren längst nicht die einzigen am Set von Herr der Ringe, die sich verletzten. Während der Dreharbeiten zu Die Rückkehr des Königs blieb auch Elijah Wood (Frodo Beutlin) nicht verschont.

Elijah Wood verletzte sich bei der Spinnen-Szene

Wie verletzte sich Elijah Wood? Im dritten Teil wird Frodo von Shelobs Stachel (der gruseligen Riesenspinne) getroffen, der ihn schwer verwundet und ihn nahe an den Rand des Todes bringt. Doch während der Aufnahmen zu dieser Schlüsselszene erlitt Elijah Wood eine echte Verletzung durch ein Requisiten-Objekt, das den Stachel darstellte. Diese Information wurde später in der Extended Edition DVD enthüllt. Dort sprechen Wood und sein Kollege Sean Astin (der Sam spielt) über die Hintergründe dieser Szene.

Wie schlimm war es? Wood beschreibt, wie der Stich durch das Requisiten-Objekt nicht nur extrem schmerzhaft war, sondern tatsächlich zu einer ernsthaften Verletzung führte, die medizinische Behandlung erforderte. Die Verletzung war also so ernst, dass Wood mehrere Tage im Krankenhaus verbringen musste, um sich zu erholen – bevor er wieder zurück zum Set konnte.

Wood und Astin scherzten während dieser Zeit sogar darüber, eine Blinddarmentzündung als Ausrede für den Aufenthalt im Krankenhaus zu benutzen. Die Ironie dabei war, dass sie spekulierten, ob dieser Zwischenfall tatsächlich zu Elijah Woods echter Blinddarmentzündung im Jahr 2003 geführt haben könnte. Auch Sean Astin bliebt von Verletzungen am Set nicht verschont. Am Ende des ersten Films lief er in einen Fluss und trat auf eine Glasscheibe. Autsch! Wusstet ihr auch? Eines der epischsten Bilder im Herr der Ringe-Film war kein Make-up, sondern eine echte Verletzung.

Quelle(n): 3djuegos, IMDb, Titelbild: Moviepilot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx