Fortnite soll in einem Modus das Matchmaking entfernt haben, das Spieler so nervte

In Fortnite: Battle Royale soll laut Profis und Dataminern endlich das skillbasierte Matchmaking entfernt worden sein. Dies bezieht sich zwar nur auf den Modus „Teams“, doch Spieler könnten sich trotzdem darüber freuen.

Was ist das für ein Matchmaking? Beim skillbasierten Matchmaking geht es darum, Spieler mit gleichen oder ähnlichen Leistungen in eine Runde zu würfeln.

Je besser man also spielt, desto stärker werden auch die Gegner. Umgekehrt ist es aber so, das unerfahrene Spieler schwache Gegner bekommen oder sogar gegen Bots (computergesteuerte Spieler) antreten können:

  • starke Spieler gewinnen dadurch seltener eine Runde als bei „Connection-based“ Matchmaking. Für sie fühlt sich das an, als sei jede Runde knallhart und „ernst wie bei Olympia“
  • schwächere Spieler gewinnen aber häufiger eine Runde, kommen ins Endgame und haben Erfolgserlebnisse
Fortnite geht größtes Problem an: Bringt skillbasiertes Matchmaking und Bots

Skillbasiertes Matchmaking endlich entfernt?

So sieht es jetzt in Fortnite aus: Mehrere Profis und Dataminer teilen nun mit, dass das skillbasierte Matchmaking aus Fortnite entfernt wurde. Das bezieht sich jedoch nicht auf alle Modi, sondern nur auf den 4er-Team-Modus.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Epic Games hat jedoch noch keine öffentliche Bestätigung oder Ankündigung für die riesige Änderung gegeben.

Profi-Spieler behauptet, dass das Matchmaking entfernt wurde

Was sagt der Fortnite-Profi? Der Twitch-Streamer Ali „SypherPK“ Hassan postete ein YouTube-Video, in dem er erzählt, er hätte Informationen von einem Epic-Mitarbeiter erhalten. Er hätte ihm bestätigt, dass das skillbasierte Matchmaking aus dem Modus: Teams entfernt worden sei.

„Das ist eine ziemlich große Änderung. Es wird die Matches gemütlicher machen und weniger schwitzig.“

SypherPK in seinem YouTube-Video

Doch bei dieser Aussage bleibt es nicht, denn der Profi möchte beweisen, dass es wirklich aus dem Spiel entfernt wurde. Dafür startet er eine Runde „Teams“ und ist dort solo unterwegs. Damit möchte er zeigen, dass die Matches ohne das Matchmaking viel einfacher sind.

Er spielt 2 Runden und schafft in der 1. Runde gleich 15 Eliminierungen, kann jedoch nicht gewinnen. In der 2. Runden jedoch, gewinnt er das Match mit insgesamt 24 Eliminierungen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
SypherPK redet über die Entfernung des skilbasierten Matchmaking und zeigt, wie einfach Solo vs Team nun sein kann

Spieler waren genervt von skillbasierten Matchmaking

Was denkt die Community über das skillbasierte Matchmaking? Über die Entfernung des Matchmakings dürften sich einige Spieler freuen, auch wenn es erst mal nur einen Modus betrifft.

Es gibt nämlich einige Spieler, die das Matchmaking ganz aus dem Spiel sehen wollen. Schon kurz nachdem es eingeführt wurde, meckerten Spieler bereits darüber, doch Epic zog den Plan durch.

Ein Wunsch der Spieler für Season 2 hatten, war die Entfernung des skillbasierten Matchmakings. Dieser wurde jedoch nicht erfüllt. Vor allem Konsolen-Spieler fühlen sich benachteiligt, wenn sie gegen PC-Spieler antreten müssen.

Ob die Entfernung des skillbasierten Matchmakings nur auf den Squad-Modus beschränkt ist oder noch weitere Modi bald davon profitieren können, ist leider noch nicht klar. Wir werden wohl abwarten müssen, wann Epic Games sich dazu äußert. Wer aber sowieso keine Lust auf einen Kampf hat und lieber gemütlich abhängen möchte, sollte sich unbedingt den neuen Party-Royale-Modus anschauen.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wolve In The Wall

Gut, dass ich kein Team spiele. Sollten sie das skill basierte Matchmaking auch im Duo und Solo kippen, dann bin ich wohl leider und schweren Herzens raus. Es war damals – bevor das neue Matching kam – für Gelegenheitsspieler wie mich einfach nur noch frustrierend. So sehr, dass ich da schon fast aufgehört hätte. Ich will diese Zeit nicht wieder, nur damit sich Streamer und Profis in ihren Videos wieder wie Gott präsentieren können. Epic sollte bedenken, dass diese Spielergruppe die absolute Minderheit sind und bei der erstbesten Gelegenheit sowieso zu anderen Spielen wechseln.

Chrisi_nice

Ich hab es selbst ausprobiert und hab immer noch die selben Runden wie vorher. Vermutlich haben die nur n bisschen was daran geändert wie es funktioniert

KAiSER

Meiner Meinung nach können die Schwitzer weiterhin gerne in ihren verschwitzten Lobby’s bleiben. Man hat es als Konsolenspieler sowieso schon schwerer dank Forced Crossplay, erst Recht nach dem Aim Assist Nerf. Gegen PC Spieler die Ahnung vom Game haben kommt man kaum an. Die hören ein paar Schritte neben sich und ziehen in 4 Sekunden einen halben Wolkenkratzer hoch. Man kann es nie allen Recht machen, das weiß ich. Aber wenn es schon Leute gibt die so hart auf 30 Wins am Tag schwitzen müssen, dann sollen die das doch bitte in ihrer Liga machen. Als Anfänger bzw. Casual Player hat man so keine Chance auf einen Sieg.

Wolve In The Wall

Ja finde auch Epic sollte viel mehr an die Casual Gamer denken als an die Profis, denn die Casuals sind a) der deutlich größere Anteil und b) treuer als die Pros, die gerade reihenweise zu Warzone und Valorant abwandern.
Verstehe auch nicht, was die Profis daran geil finden „kleine“ Gelegenheitsspieler zu überrollen. Das ist als würde FC Barcelona gegen irgendeinen Kreisklasse Verein spielen und sich dann am Ende im Netz dafür feiern, dass sie übelst krass gewonnen haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x