Fortnite-Pro verschläft Turnier und lässt Team im Stich: „Habe morgen früh Schule“

Der Fortnite-Profi Deyy sorgte mit einer Aktion in einem Turnier für viel Aufsehen. Er schlief mittendrin ein und verpasste ein Match. Seine Teammates beschwerten sich später auf Twitter.

Was war passiert? Der Fortnite-Profi Deyy nahm zusammen mit 3 Kollegen an dem EpikWhale Cup von Fortnite teil. Deyy verpasste dabei allerdings ein ganzes Match, weil er kurz vor dem Rundenstart einschlief.

Er selber rechtfertigte den Fauxpas mit seiner Müdigkeit. Er meinte zudem noch, dass er am Tag darauf um 8 Uhr morgens in die Schule muss, weshalb ihn das Gemecker seiner Teamkollegen nicht interessiert.

15-jähriger Profi rechtfertigt sich auf Twitter

So wurde die Aktion publik: Via Twitter diskutierte Deyy zusammen mit seinen Teammates über die Aktion. Seine Kollegen, die dann zeitweise ohne ihn spielen mussten, waren überhaupt nicht froh, dass er zwischenzeitlich eingeschlafen war.

Fortnite Chat Deyy
Das sind die mittlerweile gelöschten Tweets von Deyy und seinem Teampartner Cented.

Deyy sah die Situation etwas lockerer. In einem mittlerweile gelöschtem Tweet schrieb er: “Ich war unfassbar müde und wollte ein kurzes Nickerchen für wenige Minuten machen, was damit endete, dass ich das erste Spiel verpasst habe. Aber ich kann jetzt nichts dagegen machen, außer mich wieder schlafen zu legen.”

Sein Teamkollege Cented vom FaZe-Clan antwortete auf Twitter sauer: “Wir haben dir explizit gesagt, dass du wach sein musst. Die Stimmung war schlecht und du schliefst während des Halbfinals ein.”

Als Antwort auf die Vorwürfte von Cented reagierte Deyy zunächst trotzig und meinte: “Das ist mir egal. Ich habe morgen früh um 8:00 Uhr Schule, also bin ich nicht mal wirklich besorgt.”

So ging das Ganze aus: Nachdem sich die Gemüter beruhigt hatten, qualifizierte sich das Team für das Finale des Turniers. Auf Twitter zeigte sich Deyy dann auch einsichtig: “Ich übernehme die Verantwortung für mein Handeln. Ich war im Unrecht und stehe gerade unter einer Menge Stress von der Community. Ich werde dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiert.”

Auch sein Teammate Cented ist am Ende versöhnlich gestimmt. Er schreibt, dass Deyy gerade erst 15 ist und viel Stress durchlebt. Die Community solle aufhören Witze zu reißen. Der Pro fügt an: “Wenn ich 15 wäre und die ganze Community und andere Profis Witze über mich twittern würden, würde ich die gleiche Scheiße twittern.”

Wer ist Deyy überhaupt? Der Amerikaner Deyy ist 15 Jahre alt und hat schon bei einigen Turnieren in Fortnite mitgespielt. Laut seines Twitter-Kanals hat er damit bereits 75.000 Dollar an Preisgeld ergattert.

In den Turnieren hat Deyy unter anderem mit dem Profi Reverse2K zusammengespielt. Der wurde unter anderem dafür bekannt, dass er zusammen mit Ninja einen Kill-Rekord aufgestellt hatte.

Das steckt hinter solchen Storys: Vor allem der E-Sports von Fortnite lebt von ziemlich jungen Profis. Das war bereits beim World Cup 2019 deutlich, wo teilweise 13-Jährige tausende Dollar an Preisgeld abräumten.

Obwohl die jungen Spieler zwar Profis sind und um viel Geld spielen, sind es dennoch Teenager, die nebenbei auch in die Schule gehen. 2019 sorgte der damals 15-jährige Benjyfishy für viel Aufsehen, weil seine Mutter ihn aufgrund der Fortnite-Karriere sogar aus der Schule nahm. Mittlerweile ist er einer der größten Streamer zu Fortnite.

Dennoch stehen solche Spieler oftmals unter enormen Druck und es kommt immer wieder zu unüberlegten Aussagen auf Twitter. Einen ähnlichen Fall gab es zuletzt auch auf Twitch. Dort wurde ein 16-jähriger Profi gebannt, nachdem er unüberlegt ein Bild geöffnet hatte. Dieses Bild führte dann zum Bann des Streamers.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dominic ott

Sorry aber der Punkt er hat Schule ist ziemlich schwach. Aus mehreren Gründen.
1. Er wusste bereits mehrere Tage vorher Bescheid.
2. Er hat sich freiwillig dazu entschieden sich anzumelden.
3. Außerdem zeigt es nicht gerade, dass man sich auf ihn verlassen kann.
Fazit wäre ihm die so viel wichtiger, hätte er sich gar nicht erst angemeldet

Rashid

In Korea hätte er Geldstrafe aufjedenfall bekommen und Knast vielleicht. Schule…..

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Rashid
theMIKster

Warum diskutieren?
Teenie 15 Jahre, Schulpflichtig – Alles gesagt!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von theMIKster
Rashid

krankmeldung ein stück papier das nur ein Arztbesuch kostet, alles gesagt .

Vallo

Joa ne, sind halt alles Kinder. Was erwartet man? Das die Profis sich professionell verhalten? Gut das nie jemand 15 war und weiß das es damit immer so gut klappt.

Unglücksbärchen

Was ? Ernsthaft ? Er ist tatsächlich eingeschlafen und hatte am nächsten Tag noch Schule ? Das ist echt unfassbar dreist,zu schlafen wenn man müde ist und die Schule,oder auch Arbeit,über ein Game zu stellen🙄

Eigentlich hat er Lob verdient,da ihm sein RL (Schule) und Gesundheit (Schlaf),wichtiger sind als irgendein PC Spiel.

Wäre bei mir genauso gelaufen.
Gaming ist mein Hobby und ich stehe voll dahinter und wenn es um Gruppen geht,gebe ich auch immer mein bestes,aber mein RL steht IMMER an 1.Stelle,EGAL um was es geht.

Wenn das Telefon klingelt,gehe ich ans Telefon,auch wenn ich mitten im Raid oder Gefecht bin,bekomme ich Besuch,wende ich mich dem Besuch zu und pausiere oder mache den Rechner aus,habe ich ein Termin,nehme ich den Termin wahr,bei Arbeit gibt es erst recht keine Diskussion (bei Arbeit haben die meisten aber ohnehin immer Verständnis,weil sie es selbst kennen).

Wenn sich deswegen jemand bei mir beschwert,kann mich die Person mal am Hintern und wird blockiert,das finde ich auch nicht assi,sondern absolut normal und gesund,das RL vor das VL zu stellen.👍

Was man von mir hört ist in der Regel eine kleine Entschuldigung,wenn ich kurzfristig aussteige.

Nora

Wie kann man sich nur so selbst widersprechen? Ich geb mal einen Tipp das “Spielen” ist der “Beruf” des Jungen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Nora
McPhil

Das ist nicht der “Beruf”. Nur weil ich während der Schulzeit in der Handballliga gespielt habe, war das trotzdem nicht mein “Beruf”.

Nora

Wie nennt man es dann wenn man damit Geld verdient?

theMIKster

auf jeden Fall nicht Arbeit.
Beschäftigung Minderjähriger kommt nicht gut, gerade bei den Amis.
Preisgelder fallen nicht unter “regelmäßiges Einkommen”

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von theMIKster
McPhil

Eben. Ich hab auch etwas Geld bekommen für’s spielen von Ligaspielen.

Unglücksbärchen

Hast du den Artikel eigentlich gelesen ? “Obwohl die jungen Spieler zwar Profis sind und um viel Geld spielen, sind es dennoch Teenager, die nebenbei auch in die Schule gehen

Also ich lese nirgendswo,das es deren Beruf ist.

Wenn man in seiner Freizeit Mitglied in einer Sportmannschaft ist und zum Tunier geht,ist das auch nicht der Beruf,selbst wenn man um einen Preis spielt.
Vielleicht solltest du mal gucken,was ein Beruf eigentlich ist 😑

Das war wohl jetzt ein ziemliches Eigentor von dir.😆

Nora

Vielleicht sollten sie mal das Wort Profi nachschlagen.

SmoKinGuN

Und Sie sollten mal “Minderjährig” “Schulpflicht” nachschlagen!!! Aber Sie werden zweiteres nicht kennen 🙂

Ahennys

Bevor sich alle hier “umbringen”😎…wir betrachten das alles aus dem Winkel der westlichen Welt.Erzähle mal in Deutschland deinem Rektor an der Schule “Ich komme morgen nicht mehr.Ich bin jetzt Fortnite Profi”die Antwort könnte spannend werden.Das gleiche gilt für den “Arbeitgeber”.Jugendliche als ESport Profis anstellen?Das erzähl mal dem Jugendamt.Was er mit 18 macht ist sein Problem,bis dahin aber nicht.
ESport ist bei uns kein Beruf.
Asien/Amerika sehen sowas bekanntlich etwas anders.
Der Junge hat auf jeden fall Recht wenn er seine Schule vorzieht.Fortnite ist keine schulische oder berufliche Ausbildung und wird dir im Alter nicht viel nutzen.

Rashid

das sagt man ja auch nicht, sondern es geht einem nicht gut den Grund muss man nicht nennen .

Unglücksbärchen

Und weil man ein Profi ist das gleichzeitig ein Beruf ? :’D

Ist das echt so schwer für dich,einfach einzusehen das du mit deinen Äußerungen voll ins Klo gegriffen hast oder warum musst du hier nun so eine Diskussion führen ?

Weder ist das was der Junge macht sein Beruf,noch ist “Profi” ein Beruf und es ist auch nicht automatisch ein Beruf,weil man für irgendwas Geld bekommt,tut mir leid wenn du wohl noch zu jung bist,um da nicht ganz durchzublicken oder solche Leute wohl anhimmelst.

Nora

Die Definition von Profi ist nun mal Berufsportler. Bitte unterlassen sie irgendwelche Vermutungen und Beleidigungen.

QWLU

Naja du hast schon recht was die Definition des Wortes ist. Nur sollte man sich nicht auf ein Wort verlassen.. Sondern die realen umstände beiziehen. Okay er verdient bisschen Geld damit cool.. Kann er damit sein ganzes Leben finanzieren? Da die Preisgelder zurück gehen aber die Konkurrenz bleibt ist es sehr unwahrscheinlich das er Irgendwann damit Finanziell ausgesorgt hat. Ein Turnier wo man auf Einschlag 3 Millionen gewinnt wird es in FN nicht mehr geben. Ja er könnte zu einem Lukrativeren Spiel wechseln aber ob der da auch genug gut ist um an die Spitze zukommen ist Fraglich. Dan gibt es noch die Option das er ein Vertrag hat oder bekommt von einem ESport Clan und somit evt. ein festen Lohn hat. Aber bekanntlich ist man ja auch da schnell weg wen man mal nicht liefert.
ALSO ich glaube die Schule sollte bei ihm eher noch Priorisiert werden den Profi zu sein ist sehr vergänglich..

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von QWLU
Unglücksbärchen

Dann lass doch einfach mal deine rechthaberische Art,nur weil DIR nicht passt was andere schreiben,kann das sein das du zu den Menschen gehörst die um jeden Preis das letzte Wort und Recht haben müssen ? 🙄

Das interessiert doch nicht mal,weil es nichts an meinem Kommentar und meiner Meinung ändert.

Rashid

Esport system dort und im meisten rest der Welt ist halt “noch” hängengeblieben und nicht so weit wie zB in Korea.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Rashid
Unglücksbärchen

Ja,nicht so weit wie in Korea,wo die Suizidrate zu den höchsten der Welt gehört,weil Südkorea,ähnlich wie auch Japan,zu einer extremen Leistungsgesellschaft mutiert ist und die Leute sich reihenweise das Leben nehmen,wenn sie nicht mithalten können…tolles Vorbild.
Wir sollten bei uns auch eindeutig so werden wie die 😑

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Unglücksbärchen
Rashid

unter progamer versteh ich das er damit geld verdient, hat also sein Beruf schon gefunden, was soll er dann noch in der Schule wo man 98% sachen lernen muss die man nie wieder braucht ?

Daniel

Natürlich ist Schule wichtiger.

Aber er weiß doch nicht erst 1 Tag vorher das er in die Schule muß. Wenn er unter Stress steht wärs nur fair den anderen gegenüber, das klar zu kommunizieren. Dann spielt eben jemand anderes für ihn mit.

Ich denke ich wäre auch etwas angep… wenn ich wegen jemand anderem evtl mehrere 1000 Dollar Preisgeld verpasse.

Visterface

“Dennoch stehen solche Spieler oftmals unter enormen Druck und es kommt immer wieder zu unüberlegten Aussagen auf Twitter.”
Ich hab noch nie gehört das Twitter irgendetwas positives hervorgebracht hat. Ständig Shitstorm und toxischen Verhalten und ständig darf man lesen, das die Welt nur noch aus Nazis und Transvestiten besteh obwohl die “richtige” Welt ganz anders ausschaut. Ich frag mich warum das überhaupt noch jemand benutzt.

Tapir

Als Newsfeed wichtiger Firmen ganz praktisch.
Was da irgendwelche pseudowichtigen Personen absondern hat mich noch nie groß interessiert.
Ich könnte nicht mal die Icons richtig deuten 😀

Amyfromtheblock

Selbst da würde ich sehr vorsichtig sein die news die du bekommst sind auf dich spezial gerichtet und kann teils sehr gefährlich werden. Sehr damals das Pizza gate in den USA

Tapir

Sorry, hab mich falsch ausgedrückt.
Ich nutze Twitter nur sehr sporadisch und gezielt, habe nicht einmal nen Account.

Wenn unser Telefonanbieter Sipgate, irgendwelche Provider, Dienstanbieter, die wir in der Firma nutzen, Probleme haben, dann werden die Meldungen am schnellsten auf Twitter gestreut.

Ob Facebook ein Designelement verändert hat, irgendein Publisher nen Sale startet oder Hillary Clinton einen Kinderporno-Ring aufzieht interessiert mich herzlich wenig.

Unglücksbärchen

“das die Welt nur noch aus Nazis und Transvestiten besteh obwohl die “richtige” Welt ganz anders ausschaut.”

Denke ich mir mittlerweile auch nur noch.
Wenn ich immer diese ganzen Berichte lese,mit der echten Welt in der ich lebe hat das nich viel zu tun.

Ich habe in den letzten Tagen zwei offensichtlich schwule Paare lachend auf der Straße laufen sehen,weder hat es mich irgendwie gestört,noch habe ich mitbekommen das die von irgendwem angepöbelt oder Leute die wirklich beachtet haben,verfolgt man aber so die Berichterstattung auf MeinMMO und andere Medien,müsste man meinen wir hätten wieder Verhältnisse wie im 3.Reich oder DDR wo wir Leute massenhaft politisch verfolgen,misshandeln und wegsperren oder gar ermorden.😑

Was auf Twitch abläuft spiegelt meiner Meinung nach weder die Normalität in der realen Welt wieder,noch spiegeln diese Leute die Mehrheit der Gamer/innen wieder,wenn ich das immer so sehe,sollten nicht wenige von den lieber mal eine Psychotherapie anfangen,anstatt ihr Leben zu streamen.

Rashid

eine Psychische Erkrankung kannst du heutzutage 90% der Bevölkerung diagnostizieren, informieren sie sich 😉

Wurstbr0t

Was ist jetzt das Problem? Schule geht vor, finde es echt beunruhigend dass der hate kassiert weil er die Schule vorzieht, das ist mehr als bewundernswert.
Mit einer guten Ausbildung bist du fürs Leben gewappnet, mit krassen Fortnite Skills nicht, ein falscher Tweet reicht aus und deine Esport Karriere ist vorbei.

Sveasy

Positiv: der Bub setzt die Priorität ruchtig
Negativ: das die andern ihm einreden er habe sie falsch gesetzt

Tapir

Jaja, die first world class problems. 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x