Mutter nimmt 15-Jährigen Sohn aus der Schule, damit er mehr Zeit für Fortnite hat

Fortnite-Profis können in diversen Turnieren mehrere Millionen Dollar gewinnen. Davon träumt nun auch der 15-jährige Brite Benjy „Benjyfishy“ Fish. Seine Mutter hat ihn nun aus der Schule genommen und ihm einen Privatlehrer besorgt, damit er genügend Zeit für Fortnite hat.

Was ist das für ein Spieler? Benjyfishy dürfte den meisten Fans von Fortnite kein Begriff sein, aber dennoch hat er sich nach und nach hochgespielt.

So hat sich der 15-Jährige nun sowohl für die Solos, als auch für die Duos bei der kommenden WM in Fortnite qualifiziert. Er spielt also gegen die richtig großen Gamer um mehrere Millionen Dollar.

Das Feld der Teilnehmer am Fortnite World Cup ist erlesen und selbst Star-Spieler sind im Moment noch nicht dabei: Es können sich jeweils nur 100 Spieler für Solo und Duo (50 Teams) qualifizieren – und Benjy Fish nimmt schon mal zwei Plätze weg.

Darum wurde er von der Schule genommen

So reagierte die Mutter: Seine Mutter, die auch seine Managerin ist, steht voll hinter dem 15-jährigen. So hat sie ihren Sohn nun von der Schule abgemeldet, damit er sich mehr auf seine Gaming-Karriere konzentrieren kann. So sei der Brite in der Schule sehr unkonzentriert und müde gewesen, denn die Turniere in Fortnite gingen oft bis spät in die Nacht.

Benjy „Benjyfishy“ Fish. Quelle: instagram/benjyfishy

Stattdessen wird Benjyfishy nun Zuhause unterrichtet. Dort lernt er den Stoff von 2 Jahren Schule nun in 3 Jahren. Dafür hat er nun mehr Freizeit und kann diese mit Gaming verbringen.

Was hat er bislang gewonnen? Insgesamt hat er schon Preisgelder in Höhe von 25.000 Pfund erspielt. Die Qualifizierung für die Fortnite-WM garantiert dem 15-jährigen weitere 50.000$.

Fishstick (Selten)
Das Markenzeichen von Benjy – Der Fishstick-Skin

Zudem besitzt er einen YouTube-Kanal mit etwa 150.000 Abonnenten und über 120.000 Fans folgen ihm auf Twitch. Dies bringt dem Briten wohl weiteres Geld ein.

Deshalb könnte die Fortnite-WM ohne die großen Twitch-Stars wie Ninja stattfinden

Was sagt der Junge selbst? Für Benjy selbst geht ein Traum in Erfüllung. Wie er dem britischen Mirror berichtet, wollte er schon seit er 13 ist Profi-Gamer werden.

Der Junge sagt, er konnte es erst nicht glauben, als seine Mutter vorgeschlagen hat, ihn von der Schule zu nehmen.

Seit er 7 Jahre alt ist, spiele er Call of Duty auf der Xbox, 2018 hätte er zu Fortnite gewechselt.

Der Schlüssel-Moment für Benji war es wohl, als er mitten in der Nacht seine Mutter weckte, um ihr zu sagen, er hätte 10.000 Pfund (11.300€) bei einem Online-Turnier gewonnen. Das hat Benjy sofort über Snapchat geteilt. Am nächsten Tag hätten ihm seine Freund in der Schule gratuliert und sein Musik-Lehrer habe zu ihm gesagt, dass er schon mehr verdiene als die meisten Mitarbeiter an der Schule.

Fortnite Jordan Skins

Sollte er bei der Fortnite-WM tatsächlich eine große Summe gewinnen, dann möchte er für sich und seine Mutter ein Haus kaufen.

Benjy erzählt, sein Vater sei an Krebs gestorben, als er selbst 8 Monate alt war, seitdem haben er und seine Mutter nur noch zu Miete gewohnt. Ein Platz den man ein Zuhause nennen könne, wäre super. Außerdem leben sie jetzt auf einer kleinen Insel und da ist das Internet wohl nicht gut genug, wenn ihm immer mehr zuschauen wollen, wenn er Fortnite spielt.

So bleibt Ihr bei Fortnite auf dem Laufenden: Mehr Infos und News zum Spiel findet Ihr auch auf unserer Fortnite-Seite auf Facebook. Wenn Ihr noch Mitspieler für ein paar Runden sucht, schaut doch in unserer Fortnite-Gruppe vorbei.

Vielleicht schafft es die Mutter von Benjy ja auch, ihn erfolgreich zu coachen. Dieser Vater hat es geschafft:

Super-Vater coacht Sohn in Fortnite Weltmeisterschaft und zu 50.000$
Autor(in)
Quelle(n): GamerantDailymail
Deine Meinung?
Level Up (42) Kommentieren (67)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.