12 Neuerungen in FIFA 21, die besonders spannend sind

Seit der Ankündigung von FIFA 21 haben wir einiges zum neuen Serienableger erfahren. Wir verraten euch, was sich ändert und welche Neuerungen besonders spannend sind.

FIFA 21 wurde offiziell vorgestellt und seitdem gab es mehrere Trailer und ausführliche Vorstellungen verschiedener Modi von EA Sports selbst. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen für euch zusammen und verraten euch, welche Neuerungen besonders spannend im Vergleich mit FIFA 20 sind.

Interessant sind vor allem die Verbesserungen und neu hinzugekommenen Features.

Wann erscheint FIFA 21? Der neue FIFA-Teil erscheint ein wenig später, als in den Vorjahren. Am Freitag, dem 9. Oktober, ist es so weit. Das Spiel erscheint für PC, PS4, Xbox One und in einer abgespeckten Version auch für die Nintendo Switch.

Später sollen dann Versionen für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X folgen.

1. So könnt ihr FIFA 21 vor dem Release spielen

Das sind die Möglichkeiten: Wie im letzten Jahr ist es auch diesmal möglich den neuen FIFA-Teil 8 Tage vor dem offiziellen Release zu spielen. Dazu benötigt ihr eine Mitgliedschaft bei EA Play oder EA Play Pro.

Wenn ihr euch eine der Spezialeditionen holt, dann könnt ihr FIFA 21 ohne zeitliche Begrenzung 3 Tage vor dem Release zocken.

Das sind die verschiedenen Startdaten:

  • Start am 1. Oktober – EA Play oder EA Play Pro (vermutlich mit Zeitbegrenzung)
  • Start am 6. Oktober – FIFA 21 Ultimate Edition 
  • Start am 6. Oktober – FIFA 21 Champions Edition 
  • Start am 9. Oktober – FIFA 21 Standard Edition
Kylian Mbappe ist der Cover-Star von FIFA 21

2. Das sind die Gameplay-Neuerungen

Das ändert sich am Gameplay: EA hat am Gameplay von FIFA 21 geschraubt und verspricht einige Neuerungen. Diese hören sich besonders interessant an:

  • Agiles Dribblingsystem
  • Positioning Personality
  • Kreative Läufe

Das ist das neue „Agile Dribblingsystem“: Diese neue Mechanik ersetzt im Grunde den starken Drag-Back aus FIFA 20. Ihr könnt an Ort und Stelle ziemlich enge Dribblings durchführen – einfach, indem ihr R1 gedrückt haltet und die gewünschte Richtung wählt. So wird es verdammt schwer, euch den Ball abzunehmen.

Das ist Positioning Personality: Mit der neuen „Positioning Personality“ sollen sich vor allem Weltklasse-Spieler besser positionieren und dadurch für mehr Gefahr sorgen. So sollen Top-Stürmer zum Beispiel noch besser Abseitsfallen erkennen als durchschnittliche Stürmer. Ebenso sollen Weltklasse-Verteidiger Passwege noch effektiver zustellen können.

Das können die „Kreativen Läufe“: Ein wichtiger Faktor werden die neuen Creative Runs, die euch Spieler steuern lassen, die nicht am Ball sind. Das ist eines der Features, die euer Spiel komplett verändern könnten – denn wer die Creative Runs meistert, kann Gegner mit ungewöhnlichen Laufwegen überraschen.

Wir sind gespannt auf die neuen „Kreativen Läufe“

Unser Autor Max Handwerk konnte FIFA 21 schon anspielen und verrät euch hier, was er von den Gameplay-Neuerungen hält:

3. Endlich wieder Kopfballtore?

Das ist neu: In FIFA 20 waren Kopfbälle praktisch tot. Flanken von außen führten nur selten zum Erfolg, meistens wurden hohe Bälle weggeblockt.

Im Gameplay-Trailer wurden nun die neuen „Manuellen Kopfbälle“ vorgestellt. Die bewirken, dass man keine Assistenz bei Kopfbällen mehr bekommt – und so genau steuern kann, wo er Ball landet.

Wir sind gespannt, ob Kopfbälle gefährlicher werden

4. FIFA 21 lässt euch gegen simulierte FIFA-Profis antreten

Was ist neu? Der neue „Wettkämpfer-Modus“ soll im Spiel gegen die CPU mehr Herausforderung bieten. Dabei werden die Spielstile der besten realen FIFA-Spieler imitiert, sodass der Computer Spezialbewegungen, Dribbling-Arten und Taktiken besser einsetzen soll.

Der Modus ist auf den Schwierigkeitsgraden „Legende“ und „Ultimativ“ verfügbar.

5. Der Karrieremodus bietet mehr Freiheiten

Das ist neu: Für viele FIFA-Spieler ist der Karrieremodus besonders wichtig. Daher ist es erfreulich, dass EA in diesem Jahr einige Neuerungen parat hält. Komplett überarbeitet wurde der Modus allerdings nicht.

Trotzdem hören sich diese Neuerungen interessant an:

  • Ein komplett überarbeitetes Trainingsmenü bietet die Möglichkeit Talente besser zu entwickeln. Einzelne Attribute wie zum Beispiel „Kopfball“ können einzeln verbessert werden.
  • Die Positionen der Spieler können verändert werden. So kann ein Außenverteidiger zum Flügelstürmer werden.
  • Die interaktive Match-Simulation lässt euch in ein simuliertes Spiel eingreifen. So könnt ihr beispielsweise Elfmeter oder Freistöße selbst übernehmen.
Ihr könnt jederzeit in die Simulation einsteigen

6. In Pro Clubs ist taktisch mehr drin

Das ist neu: Der beliebte Pro-Clubs-Modus erhält in FIFA 21 längst überfällige Neuerungen, um das eigene Team besser anpassen und kontrollieren zu können.

Bisher konntet ihr bei Pro Clubs eure Aufstellung anpassen. Doch genaue Taktiken wie die Mannschaft beispielsweise ohne Ball reagieren oder wie weit der Außenverteidiger wirklich hinten bleiben soll, gab es nicht.

Mit FIFA 21 soll sich das ändern:

  • Ihr bekommt 5 vorgegebene Taktiken, die ihr jedoch individuell anpassen könnt.
  • Ihr könnt der KI genaue Anweisungen geben, wie sie sich im Spiel zu verhalten hat.
  • Die bisherigen Optionen zur Aufstellung bleiben wie gehabt vorhanden.

Außerdem lassen sich die CPU-Mitspieler komplett individualisieren. Dabei können Namen vergeben werden und das Aussehen der Spieler kann komplett angepasst werden.

FIFA 21 Pro Club Taktik
Endlich lässt sich die Taktik detailliert einstellen

7. Diese Neuerungen sollen VOLTA retten

Das ist neu: Die zweite Version, des in FIFA 20 eingeführten VOLTA-Modus, soll alles besser machen und die Spieler für den Street Modus begeistern. Dabei setzt EA auf 3 große Neuerungen:

  • Endlich kann man VOLTA im Online Koop spielen. Dabei sollen man im Spielmodus „VOLTA Squads“ mit 2 Freunden gemeinsam ein Street-Team spielen können.
  • Featured Battles soll der neue Online-Modus für Solo-Spieler werden. Dort kann man Cosmetics und Ikonen für sein Team freischalten.
  • EA verspricht verbessertes Gameplay, sodass Torschüsse und Tricks besser von der Hand gehen sollen.
Ob VOLTA in FIFA 21 mehr Anhänger kriegt?

8. In FUT kriegt jeder Spieler sein eigenes Stadion

Das ist neu: In FUT 21 kommt zu den bisherigen Anpassungsmöglichkeiten das neue FUT-Stadion dazu, das man als FUT-Spieler zu seinen eigenen Vorlieben ausbauen und gestalten kann.

Dabei gibt es für das „FUT Stadium“, mit dem jeder Spieler startet. Es hat zwei Ausbaustufen, bei denen sich folgende Elemente anpassen lassen:

  • Das Publikum
  • Die Struktur des Stadions
  • Choreographien auf den Rängen
  • Fan-Gesänge
  • Die Grundfarbe des Stadions
  • Die Seiten des Spielfeldes
  • Präsentation der gewonnenen Pokale
So könnte ein FUT-Stadion in der letzten Ausbaustufe aussehen

9. Ultimate Team endlich ohne nervige Fitness-Karten

Das ist neu: Wie EA bekannt gab, wird es in FIFA 21 keine Fitness-Items und Trainings-Items mehr geben. Besonders die Fitness-Items, die es bereits seit dem Launch von Ultimate Team im Jahr 2008 gibt, störten viele Spieler

Wie funktioniert Fitness nun? Das Fitness-Level und die Ausdauer werden eine Rolle innerhalb eines Matches spielen, also wie lange, wie gut und wie oft ein Spieler beispielsweise sprinten kann.

Jeder Spieler startet jedes Match mit voller Fitness.

Neben den Fitness-Karten werden auch Trainings-Items entfernt, offiziell, weil diese Mechanik kaum jemand nutzte.

fitness fifa 20
Endlich sind die Fitness-Karten Geschichte

10. EA entfernt Jubel und kürzt Animationen für weniger Frust

Das ist neu: Um den Frust, bei den ohnehin schon hitzigen Online-Spielen zu verringern, hat EA zwei Änderungen für FIFA 21 angekündigt:

Zum einen sollen die Animationen bei Torjubeln und Standardsituationen deutlich kürzer werden. Und zum anderen hat der Entwickler zwei Jubel entfernt. Dabei geht es um diese beiden Jubel:

  • Der „Shush“-Jubel, bei dem der Torschütze seinen Finger an die Lippen hält, um zu signalisieren, man solle still sein.
  • Der „A-Ok“, der auf einem Jubel von Dele Alli basiert.
fifa 20 demo jubel
Diese Geste werdet ihr in FIFA 21 nicht mehr sehen

Bei den Wartezeiten vor Standard-Situationen, die vorher alle 30 Sekunden gedauert haben, sehen die Änderungen so aus:

  • Vor dem Anstoß dauert die Wartezeit nun höchstens 10 Sekunden
  • Einwürfe dauern 12 Sekunden
  • Abstöße haben 15 Sekunden
  • Ecken kriegen 15 Sekunden
  • Elfmeter ebenfalls 15 Sekunden
  • Freistöße liegen bei 20 Sekunden

Außerdem werden Animationen, wie wenn ein Spieler den Ball für einen Einwurf von außen holt, nun ebenfalls geskippt.

11. Ultimate Team jetzt mit Online Koop

Das ist neu: Bisher war es in nur möglich gemeinsam an einer Konsole Ultimate-Team-Spiele gemeinsam zu zocken. Online klappte dies bisher noch nicht.

In FUT 21 kommt das Feature nun und wurde auch als große Neuerung im ersten Trailer gezeigt. Ihr könnt einen Freund über das Netz einladen, um gemeinsam Partien in FUT zu bestreiten. Das geht in folgenden Modi: 

  • Division Rivals
  • Squad Battles
  • Freundschaftsspiele

Die Weekend League könnt ihr also nicht gemeinsam bestreiten.

Dabei sollen beide Spieler Fortschritte und Belohnungen sammeln können. Hier verraten wir euch, wie es funktioniert:

So sieht die Koop-Lobby aus

12. EA Sports versichert: Kein Momentum

Darum geht es: EA Sports hat auch in diesem Jahr versichert, dass das umstrittene Patent, das für eine dynamische Schwierigkeitsanpassung in Online-Spielen sorgen soll, nicht in FIFA 21 zum Einsatz kommt.

Aus Gameplay-Sicht gäbe keinen Grund, das Ergebnis eines Spiels künstlich zu beeinflussen. Das einzige Spiel, in dem die KI eines Gegners angepasst wird, sei das allererste Boot-Up-Spiel, in dem austariert werden soll, welches Schwierigkeits-Level am besten zum Spieler passt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris

Punkt 12 ist der größte Scherz von all den „Neuerungen“!

Cameltoetem

Kaufen oder nicht? Ey ich bin so unentschlossen. Ich wollte es eigentlich nicht kaufen weil mir die Änderungen zu wenig sind.

Kann mir jemand sagen wie das Gameplay ist? Ist es arg besser als vorher?

Linkl

Hol dir doch einfach Ea Pro für 15 euro und teste es. So werd ich das machen, hab dann 1 ganzen monat noch ne riesen auswahl an anderen spielen und hab wenn es mir nicht gefällt keine 40 € plus ausgegeben xD

Nico

Punkt 6 ist ein scherz oder? Pro Club spielt man zu 99% ohne Bots, das Feature ist der größte witz, und das letzte was die Pro Club Comunity wollte…..

Und zum Momentum gibts ja mehr als genügend beweise, dazu gibt es sogar den Modus Mystery Ball der beweißt das es Momentum in Fifa gibt. Die Werden auch niemals offiziel sagen das es das gibt weil sie dann der buhman wären das wäre schlimmer für sie als es nochmals 10 jahre zu leugnen

Brilliantix

hier stand sch….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x