Wir haben FIFA 21 schon gespielt: Diese 2 Tricks werden euer Spiel verändern

Im kommenden Oktober erscheint FIFA 21. Wir bei MeinMMO durften das Spiel bereits antesten und können heute unsere Eindrücke zum Gameplay schildern. Zwei neue Mechaniken stachen dabei deutlich heraus.

Neues Gameplay in FIFA 21: Jedes FIFA hat so seine Mechaniken in der Offensive, die für besonders viele Chancen sorgen. Man erinnere sich an die gefürchtete Tornado-Flanke in FIFA 19 oder den Drag-Back in FIFA 20. In unserem ersten Test, in dem wir den Anstoß-Modus von FIFA 21 anspielen konnten, fielen zwei neue Mechaniken im Gameplay von FIFA 21 besonders auf. Die stellen wir euch hier vor.

Agile Dribbling macht Dribbeln noch wichtiger

Alter Trick wird noch stärker: In FIFA 21 wird das Dribbling noch wichtiger als in FIFA 20. EA Sports betonte, viel Wert auf Kreativität und flüssige Bewegungen beim Dribbling gelegt zu haben – und das sollen Spieler auch tun. 

Wer das Dribbling in FIFA 21 meistert, wird kaum vom Ball zu trennen sein. Der Knackpunkt dabei ist das neue „Agile Dribbling“ – was effektiv den „Drag-Back“ ersetzt. Der Drag-Back ist ein simpler Trick in FIFA 20: Man drückt R1 und die Richtung, in die man will. Je nach Stellung zum Ball dreht sich der Spieler dann mit der Kugel in die Richtung, in die man will. Der Trick ist durch seine simple Handhabung, aber den großen Effekt einer der wichtigsten Skill-Moves in FIFA 20.

Das „Agile Dribbling“ setzt da nun noch einen drauf. Wenn man nun R1 drückt, startet der Spieler die neue Mechanik. Der Ball bleibt perfekt am Fuß und kann kleinteilig in sämtliche Richtungen bewegt werden – während der Spieler an Ort und Stelle bleibt. Wie das ganze funktioniert, seht ihr hier im neuen Gameplay-Trailer zu FIFA 21:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Im Test erwies sich Agile Dribbling als perfektes Mittel, um den Ball zu halten, funktionierte aber auch extrem gut in der Offensive, wenn es darum ging, Gegner zu umspielen. Außerdem bringt es einen in die perfekte Stellung, um einen tödlichen Pass zu setzen – was uns zur zweiten Mechanik bringt.

Perfekte Laufwege sind möglich – mit Training

Das ändert sich am Positionsspiel: Bisher konnte man die von der KI gesteuerten Spieler, während man selbst den Ball hatte, nur bedingt kontrollieren.

  • L1 sorgte für einen Sprint nach vorne
  • R1 beorderte den nächststehenden Spieler zur Unterstützung näher heran

Nun führt FIFA 21 die „Creative Runs“ ein. Und das ist eine Mechanik, die das Offensivspiel merklich verändern könnte. Mit dieser Mechanik könnt ihr der KI zum ersten Mal exakt sagen, wo sie hinlaufen soll. 

FIFA 21 Creative Runs
Ihr könnt die Spieler nun gezielt in den Raum schicken

So funktionieren Creative Runs: Wenn ihr einen Pass zum Mitspieler spielt, drückt ihr den rechten Stick in die jeweilige Richtung, in die der Passgeber laufen soll. Im Grunde kontrolliert ihr so zwei Spieler gleichzeitig. Auch ohne Pass geht das: Triggert wie früher einen Sprint mit L1, dann flickt den rechten Stick in die Richtung, wo der Spieler hin soll.

Im Test mussten wir uns erstmal in diese neue Möglichkeit reinfuchsen und schickten unsere Spieler teilweise vogelwild über den Rasen. Aber sobald man das ganze verinnerlicht hat, kann man ziemlich fiese Situationen für den Gegner kreieren.

Dazu ist allerdings zu sagen, dass unsere Testversion noch eine frühe Version von FIFA 21 beinhaltete. Inwieweit die Mechanik im fertigen Spiel verändert wird, bleibt erstmal noch abzuwarten

FIFA 21 Jubel
Wer die neuen Mechaniken verinnerlicht, wird öfter jubeln dürfen

Was hat das für Konsequenzen? Kurz: Ihr müsst euch nicht mehr auf die Laufwege der KI verlassen, sondern könnt Laufwege nutzen, die ihr selbst bestimmt.

Das bedeutet: Wenn ihr euren Stürmer in einen exakten Zwischenraum laufen lassen wollt, ist das möglich. Wenn ihr einen überraschenden Laufweg nach hinten plant, geht das auch. Es wird möglich sein, Spieler völlig frei über das Feld laufen zu lassen – und könnte so zu entsprechend überraschenden Situationen führen. Und das wird durch weitere Elemente ergänzt.

Position FIFA
Spieler mit gutem Positionsspiel laufen sich besser frei

Zum ersten überarbeitete EA Sports mit der „Positioning Personality“ das generelle Positionsspiel der Spieler. Das soll sich nun ebenfalls stärker an den realen Vorbildern der Kicker orientieren. So laufen manche Spieler mit schlechteren Positionsspiel-Werten schneller ins Abseits als andere. Oder sie laufen besser in Abschlusspositionen, wenn die entsprechenden Attribute hoch sind. 

Zweitens sind die Pässe in den Lauf nun genauer und finden ihr Ziel merklich besser. So können Gegner viel besser umspielt werden, als es noch in FIFA 20 der Fall war. Wenn ihr nun über Creative Runs dafür sorgt, dass eure Spieler sich perfekt freilaufen, werdet ihr kaum zu stoppen sein.

Apropos nicht zu stoppen: Auch einige Bundesliga-Spieler dürften im kommenden Spiel ein ordentliches Upgrade bekommen. Die aufzuhalten, wird dann umso schwieriger. Hier findet ihr 5 Spieler, die in FIFA 21 ein Upgrade verdient haben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David

Mich würde dabei eher interessieren ob sich das Torwartspirl merklich verbessert hat oder ob es sich dabei mal wieder nur um Statisten handeln wird. Bei allem Respekt für die Kreativität im Dribbling und den Schussmechaniken, aber die waren nie ein Problem. Da ich oft und gern mit meinen Leuten im Pro Club unterwegs bin, lagen für mich außer damals bei fifa 17 die Probleme des Franchises immer in der Defensive respektive beim Torwart. Keine Ahnung welcher Streamer damals so gejammert hat, als Torwarte noch fast unschlagbar waren ab nem 90er Wert aber ich glaube jeder normale Mensch reagiert besser als die KI

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x