Final Fantasy XIV zeigt neues Gameplay zu den 2 Jobs von Endwalker – Mit echtem Sensenmann

In einem neuen Brief vom Entwickler haben die Macher von Final Fantasy XIV die neuen Änderungen für die kommende Erweiterung Endwalker im Detail vorgestellt. Im Rampenlicht standen dabei die Überarbeitungen der vorhandenen Klassen sowie die beiden neuen Jobs, Reaper und Sage.

Was ist der „Brief vom Entwickler“? In einem Event in der Nacht vom 17. auf den 18. September hat FFXIV-Chefentwickler Naoki Yoshida über die Neuerungen von Endwalker gesprochen. Die Erweiterung erscheint am 23. November 2021.

Das Event dauerte über 7 Stunden und begann mit dem Screen von Endwalker. Im Anschluss gab es neue Informationen zu Job-Änderungen und Balancing, neuen Jobs sowie allgemeinem Gameplay.

Wir haben euch hier bereits das Video eingebunden, welches die Änderungen an den Jobs umreißt. Die wichtigsten Eckpunkte des Letters findet ihr weiter unten im Text. In unserem Hub findet ihr so lange alles, was wir bisher zu Endwalker wissen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Schnitter und Der Weise – Die 2 neuen Jobs von Endwalker

Was sind das für Jobs? Der Weise („Sage“) und der Schnitter („Reaper“) sind schon seit einer Weile bekannt. Der Weise wird ein Heiler mit einer besonderen Mechanik, während es sich beim Schnitter um eine Nahkampf-DPS-Klasse handelt.

Was kann der Reaper? Schnitter sehen aus, als kämen sie aus Bloodborne und nutzen als Hauptwaffe eine Sense, welche hauptsächlich Schaden austeilt, aber auch einige wenige Buffs für die Gruppe bereithält. An sich ist der Schnitter aber eher „egoistisch“, ähnlich wie der Samurai.

Als besondere Fähigkeit kann er für Avatar aus der Leere beschwören, welcher nicht nur für ihn kämpft, sondern der richtig Besitz von ihm ergreift. Er wird also selbst zu einem Wirt für ein mächtigeres Wesen, das den Schnitter unterstützt.

Der Avatar selbst ist eine eigene Mechanik, mit welcher der Reaper arbeiten kann. Über zwei Leisten, die sich im Kampf aufladen, können Schnitter mächtige Kombos zusammen mit ihrem Avatar auslösen. Das Gameplay-Video haben wir hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Neues Gameplay vom Reaper

Der Ablauf im Kampf sieht für den Reaper in etwa so aus:

  • setzt Kombos ein, um den Seelen-Balken zu füllen („souls“)
  • verbraucht Seelen, um Avatar-Fähigkeiten einzusetzen
  • füllt damit den Schleier-Balken („shroud“)
  • verbraucht Schleier-Energie, um kurze Zeit in eine verstärkte Schnitter-Form zu wechseln, mit noch stärkeren Kombos

Was kann der Sage? Als Gegensatz zum egoistischen DPS-Schnitter wird der Weise ein Heiler mit einem besonderen Dreh: Er heilt nicht nur mit normalen Heilzaubern, sondern auch, indem er Gegnern schadet. Eine Art vampirische Heilung, die jedoch auf ein befreundetes Ziel umgeleitet wird.

Der Weise nutzt Schilde und wählt über Cardia ein Ziel aus, welches er heilen möchte. Anschließend erhält das geschützte Ziel Heilung, die dem Schaden entspricht, welchen der Weise in der Zeit austeilt – ähnlich wie etwa Disziplin-Priester in World of Warcraft.

Für die Heilung und die Verstärkung der Fähigkeiten hat der Weise eine eigene Ressource. Durch Verstärkungen lassen sich Skills etwa in Schaden-über-Zeit-Fähigkeiten umwanden („DoTs“). Dazu beherrscht der Weise eine Fähigkeit, die ihm etwas mehr Mobilität verleiht und als „gap closer“ fungiert.

Yoshida geht davon aus, dass die Beherrschung des Jobs und das Lernen der Fähigkeiten einige Zeit in Anspruch nehmen. Das Gameplay haben wir hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Neues Gameplay vom Sage

Neues Max-Level, aber nichts wird komplizierter

Das ändert sich am Gameplay: Mit Endwalker steigt die Maximalstufe von 80 auf 90 an. Dazu werden etliche Änderungen an den Jobs vorgenommen. Es kommen etwa neue Fähigkeiten dazu, wodurch das Spiel jedoch nicht komplexer werden soll.

Stattdessen soll es sogar leichter werden, sich in einer Gruppe aufeinander abzustimmen. Viele Abklingzeiten von Skills werden etwa auf 60 oder 120 Sekunden gesetzt, damit sie besser ineinander greifen. Trotz mehr Fähigkeiten soll das Zusammenspiel so besser möglich sein.

Die Änderungen basieren auf den Erfahrungen aus Shadowbringers, der aktuellen Erweiterung. Allerdings sind sie noch nicht endgültig und können bis zum Release im November noch einmal angepasst werden.

Endwalker wird die 4. Erweiterung für Final Fantasy XIV und bereits jetzt kann das MMORPG ein starkes Wachstum verzeichnen. Auf Twitch hat es sogar World of Warcraft in der Beliebtheit überholt – aber ein neuer Konkurrent ist ebenfalls zu sehen:

Neues MMORPG hat auf Twitch mehr Zuschauer als WoW und Final Fantasy XIV

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Ich werde beide neuen Klassen spielen obwohl ich Heiler nicht gerne spiele.
Aber der Reaper wird definitiv mein Main. Sowie eben der Klasse habe ich mein Abo Mai so den Jahren wieder reaktiviert und Endwalker vorbestellt.

Zakkusu

Natürlich wird jeder den egdelord spielen 🙂

Freu mich aber auch.
Story durchspielen und gut ist.

Nico

also rein von der Animationsqualität müssten sie mal den Blackmage updaten, da gabs schon einige Animationen die schon sehr altbacken aussahen.

Aldalindo

sehr geil die neuen Klassen..hab ja letztlich doch mal meine Main Jobs auf 530 gezogen und nun pausier ich wieder bis Endwalker…freu mich auf die neuen Magierskills …besonders summoner; scheint als kann er nun richtige Avatare plus deren mainskills beschwören…sehr nice

Snoopy

Als ich den Sage in Video sah, dachte ich mir der Name Technomancer würde besser zu ihm passen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x