Lebendige Welt und packende Story – Darum lohnt sich ESO: Summerset jetzt richtig! Anzeige

The Elder Scrolls Online (ESO) gibt’s schon seit 4 Jahren und es wird immer besser. Mit dem neuen Kapitel Summerset lohnt sich das Elder-Scrolls-MMO noch mehr – für Einsteiger und zurückkehrende Veteranen gleichermaßen.

The Elder Scrolls Online hat seit dem Launch 2014 einige Veränderungen erlebt. Höhepunkte waren der Konsolen-Launch, die Buy2Play-Umstellung und das Update „One Tamriel“.

Dazu erschien 2017 mit Morrowind das erste Kapitel. Mit diesem Kapitel stieg die Zahl der registrierten ESO-Spieler auf PC, PS4 und Xbox One über die 10-Millionen-Grenze. Doch was gut ist, kann immer noch besser werden. Hier kommt das neue Addon Summerset ins Spiel.

ESO-Summerset-Gruppen-02

Die Hochelfen erwarten euren Besuch!

7 Gründe, warum man The Elder Scrolls Online mit Summerset spielen sollte

Mit Summerset kommt das zweite große Kapitel für ESO heraus. Doch warum sollte man das Online-Rollenspiel gerade jetzt spielen? Was sind die großen Features und Vorteile des 2. ESO-Addons? Hier erfahrt ihr sie!

Neulinge und Wiedereinsteiger können gleich loslegen

eso-flugmount

Summerset ist sofort spielbar.

Klassische MMORPG-Addons bauen fast immer auf dem Endgame auf. Sie richten sich klar an Spieler, die schon das Maximallevel erreicht haben und hochgerüstete Helden besitzen. Das ist für Neulinge und Wiedereinsteiger eine große Hürde. Bis sie den neuen Content sehen können, müssen sie sich stundenlang durch den alten Kram grinden.

Kein klassisches Endgame: Nicht so bei Summerset. Zum einen ist das Grundspiel bereits im Addon enthalten und ihr könnt auch dann loslegen, wenn ihr bisher noch nie ESO gekauft habt. Wenn ihr einen neuen Helden erstellt, startet ihr auf Wunsch direkt in der Summerset-Kampagne mit einem eigenen Tutorial-Intro, das euch in die Story optimal einführt. Wiedereinsteiger können ebenso gleich loslegen, indem sie einfach eine Quest annehmen und in deren Verlauf Summerset erreichen.

ESO-Summerset-06

Neulinge und Veteranen können sofort zusammen losziehen.

Jeder kann mit jedem spielen: Ihr braucht euch dabei keine Sorgen zu machen, dass eure Helden zu schwach für Summerset sind. Denn dank des Gameplay-Konzepts One Tamriel skalieren eure Helden stets mit der Spielwelt und ihr seid immer jeder Herausforderung gewachsen. Außerdem könnt ihr jederzeit mit allen anderen Spielern zusammen die neue Welt erkunden, egal welche Stufe oder Allianzzugehörigkeit sie haben.

Raid-Nachschub für Veteranen

Für hochstufige Superhelden bietet Summerset ebenfalls neue Herausforderungen. Denn nach der knackigen Prüfung (so nennen sich Raids in ESO) „Halle der Fertigung“ aus Morrowind gibt’s mit dem Schlachtzug „Wolkenruh“ wieder Nachschub an epischen Bosskämpfen.

ESO Summerset Wolkenruh Header

Die Stadt Wolkenruh ist der Schauplatz der neuen Prüfung.

Wie damals im Schlund des Lorkhaj: In der Prüfung „Schlund des Lorkhaj“, der schon 2016 erschien, musstet ihr im Team verschiedene Aufgaben erledigen. Das kam damals gut an und soll jetzt bei Wolkenruh weiterentwickelt werden. Immer wieder werden die Spieler getrennt und müssen eigene Aufgaben erfüllen, um nicht kollektiv zu scheitern.

ESO Summerset Wolkenruh dunkler Greif

Die Reihenfolge der Bosse ist wichtig.

Reihenfolge ist wichtig: Um die Stadt Wolkenruh zu befreien, müsst ihr drei Bosse besiegen. Je nachdem, in welcher Reihenfolge ihr sie angeht, wird sich das Schicksal der Stadt anders erfüllen. Die Prüfung hat also auch eine relevante Story.

ESO Summerset Schattenhaut

Zum Lohn gibt’s extrem coole Outfits!

Extrem stylischer Loot: Wer sich der Herausforderung erfolgreich stellt, bekommt besonders coole Ausrüstung. Das neue Loot-Set besticht mit Farben in gold und schwarz sowie Flügel-Applikationen. Im schweren Veteranenmodus gibt’s sogar die „Schattenhaut“, mit der ihr euer ganzes Erscheinungsbild wandelt.

Nach über 20 Jahren Rückkehr nach Summerset

In The Elder Scrolls Online feiern Regionen einen Auftritt, die ihr noch nie oder schon lange nicht mehr in einem Elder-Scrolls-Spiel gesehen habt. Darunter sind die namensgebende Sommersend-Inseln. Diese Eilande beherbergen das hochentwickelte Volk der Hochelfen, die Neuankömmlinge nur zögerlich willkommen heißen.

ESO-Summerset-05

Nach über 20 Jahren sind die Inseln wieder Schauplatz eines Spiels.

Wie damals 1994: Die Sommersend-Inseln sind in dieser Form noch nie in einem Spiel der Elder-Scrolls-Reihe erschienen. Lediglich im Elder-Scrolls-Urgestein „Arena“ von 1994 konnte man die Inseln bereisen. Die Form der Landmassen und die prominenten Orte und Städte, darunter der Kristallturm, sind klar wiedererkennbar.

ESO-Betongruke

Der Kristallturm ist das Wahrzeichen von Sommersend.

Wer schon immer mal die Inseln aus Arena besuchen wollte, hat nun endlich die Gelegenheit dazu. Außerdem trefft ihr dort auf besonders viele schnöselige Hochelfen, die so manche Leiche im Keller haben. Das verspricht spannende Quests und Geschichten.

Mehr Vielfalt für eure Helden

Mit dem Kontakt zum mysteriösen Psijik-Orden bekommt ihr nicht nur neue Lore-Features präsentiert. Ihr dürft erstmals in einem Elder-Scrolls-Spiel die geheimnisvolle Magie der Psijik-Mystiker erlernen. Dabei handelt es sich um Zeitmanipulation.

ESO Summerset Join Psijic 2

Der Psijik-Orden in Aktion.

Jeder kann Psijik-Magier werden: Doch im Gegensatz zu Morrowind, wo euch mit dem Hüter eine neue Klasse erwartete, ist die Psijik-Magie nicht an einen zusätzlichen Heldentyp gebunden.

ESO Summerset Undo Ability

Gegen Psijik-Skills haben Daedra keine Chance.

Vielmehr könnt ihr mit jedem eurer Helden die neuen Skills erlernen. Indem ihr für den Orden Aufträge erledigt, steigt ihr immer weiter auf und lernt neue Skills. Insgesamt gibt es so 11 zusätzliche Fähigkeiten, 5 aktive und 5 passive Skills sowie eine ultimative Fähigkeit.

Mehr zum Thema
The Elder Scrolls Online: 5 wichtige Änderungen, die Summerset bringt

Wer also seinen liebgewonnen, alten Helden weiterspielen will, kann ihn in Summerset weiter ausbauen und muss nicht einen neuen Charakter erstellen und wieder von vorne anfangen.

ESO Morrowind Hüter

Zweihänder werden mit Summerset effektiver.

Zweihandwaffen sind wertvoll: Dazu kommt noch, dass Zweihandwaffen mit dem Summerset-Update endlich wie zwei Set-Items zählen. Damit bekommt ihr mehr Boni, wenn ihr ein Set benutzt. Die Spieler von ESO feierten diese kleine Änderung bereits im Vorfeld.

Handwerk wird noch wertvoller

In The Edler Scrolls Online konntet ihr fast alles herstellen: Waffen, Rüstungen, Runen, Tränke und Nahrung waren kein Problem. Doch wer besonderen magischen Schmuck mit den passenden Boni wollte, musste nach wie vor im Dungeon grinden.

ESO-Schmuck-03

Endlich könnt ihr Schmuck herstellen.

Endlich Schmuckherstellung! Damit ist mit Summerset Schluss. Wer das Addon kauft, kann endlich selbst Schmuck herstellen. Dazu gibt es eine neue Skill-Linie sowie eigene Rohstoffe, die ihr abbauen könnt.

ESO-Schmuck-02

So sehen die Schmuckwerkbänke aus.

Daraus fertigt ihr dann neue Items. Wie bei anderen Handwerken lernt ihr neue Verbesserungen, wenn ihr mächtige Items zerlegt. Für den Schmuck haben die Entwickler sogar völlig neue Eigenschaften generiert. Damit könnt ihr euren Schmuck optimal auf euer restliches Gear ausrichten.

ESO-Schmuck-04Schmuckhandwerk belebt den Handel: Nur Summerset-Käufer können Schmuck herstellen, aber jeder kann gecrafteten Schmuck über Handelsgilden kaufen. Damit dürften gute Schmuckhandwerker bald ein gutes Auskommen haben.

Das Finale einer epischen Story

2015 erschient der DLC Orsinium für ESO. Darin ging es um patriotische Orks, aber ebenso um die Machenschaften der „Daedrischen Triade“. Das ist eine unheilige Allianz aus den Daedra-Fürsten Mephala, Clavicus Vile und Nocturnal.

ESO-Summerset-03

Hochelfen halten sich für überlegen.

Die Daedrische Triade: Die drei Daedra und ihre Pläne zogen sich von da an quer durch die weitere Story von The Elder Scrolls Online. Immer wieder kam man ihnen auf die Schliche oder ahnte zumindest ihren finsteren Einfluss. Auf Sommersend scheinen die drei Daedra jedoch ihren „Master Plan“ in die Tat umsetzen zu wollen.

ESO-Summerset-07

Razum-dar ist wieder da!

Bereits im Trailer sind die Daedra allgegenwärtig und haben sich tief unter Sommersend festgesetzt. Außerdem scheinen einige der Hochelfen bereits den finsteren Wesen verfallen zu sein. All dies verspricht eine epische Story, die ein würdiges Ende für die Daedra-Geschichte bietet.

Razum-dar ist wieder da! Dazu kommt noch ein Weidersehen mit Razum-dar, dem Meisterspion der Elfen-Königin. Der listige Khajiit ist seit jeher einer der populärsten NSCs im Spiel und hat in Summerset viele Auftritte.

Lernt den Psijik-Orden zum ersten Mal in einem Elder-Scrolls-Spiel näher kennen

Der legendäre Psijik-Orden ist vielen Kennern der Elder-Scrolls-Reihe wohlbekannt. Immerhin hat der Orden einst die Magie „erfunden“ und aus einem Ableger des Ordens entstand einst die mächtige Magiergilde.

ESO-Summerset-04

Endlich trefft ihr den mysteriösen Psijik-Orden.

Reif für die Insel: Der Orden selbst hält jedoch nicht viel von Wissenstransfer und entrückte seine Heimatinsel Artaeum in eine andere Daseinsebene. Dort werden sie auch während der Ereignisse in Summerset bleiben. Doch der Orden braucht eure Hilfe gegen die Daedra und erlaubt euch, dem Orden beizutreten.

ESO Summerset Psijic Artaeum 1

Ihr dürft erstmal in einem Elder-Scrolls-Spiel die Insel Artaeum betreten.

Daher dürft ihr erstmals in einem Elder-Scrolls-Spiel die Heimatinsel Artaeum betreten und tiefer in die Mysterien des Psijik-Ordens eintreten.

Dies ist das erste Mal, dass ein Spieler in einem Elder-Scrolls-Spiel dieser Organisation so nahekommt. Für Lore-Fans dürfte der Orden also ein besonderer Leckerbissen sein.


Ihr braucht noch mehr Informationen zum ESO-Addon? Hier gibt’s alle Infos zum neuen Kapitel Summerset
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (68) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.