Ihr könnt in ESO schon Fake-Tank spielen, aber dann nervt ihr halt

Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) lässt euch Tanks, Heiler oder Damage-Dealer spielen. Leider trefft ihr dabei häufig auf Fake-Tanks und das kann ziemlich nervig sein. Das findet auch MeinMMO-Autorin Larissa Then.

Die meisten Spieler freuen sich in The Elder Scrolls Online momentan über das neue Kapitel-Addon Greymoor. Obwohl ich da auch dazu gehöre, ärgere ich mich immer noch über ein altes Thema – die Fake-Tanks.

Was ist ein Fake-Tank? Wie der Name schon sagt sind hier falscher Tanks gemeint. Sie melden sich als Fels in der Brandung beim Gruppen-Finder an, obwohl sie eigentlich DPS-Spieler sind. Damit sparen sie sich Zeit in der Gruppensuche und sind schneller im Dungeon. Viele Spieler treffen in einem von vier Verliesen auf Fake-Tanks.

Und das nervt mich. Und nicht nur mich, auch in der Community, im reddit oder im Forum sind die Fake-Tanks immer wieder Thema. Momentan geht es so weit, dass ich den Gruppen-Finder meide. Ich frage lieber in meiner Gilde, ob eine Dungeon-Gruppe zustande kommt, ansonsten lasse ich es bleiben.

Dabei nerven mich nicht die Spieler, die vielleicht noch nicht so weit sind. Die noch in der Level-Phase sind oder einfach die Erfahrung noch nicht haben. Manche meinen es bestimmt nur gut. Mich stören die Fake-Tanks, die das aus Bequemlichkeit absichtlich tun.

ESO Titel Argonier jubelt Waldelfe verzweifelt
Während die einen über ihre Zeitersparnis jubeln, bekomme ich Kopfschmerzen

Ein immer wiederkehrendes Problem

Wie ist das mit den Rollen in ESO? Bei MMOs mit der „Holy Trinity“, also den drei Rollen Tank, Damage-Dealer und Heiler, gibt es oft dasselbe Problem: Zu viele DDs. Vielleicht wollen die Spieler nicht die Verantwortung der ganzen Gruppe übernehmen oder sie spielen einfach gern auf Schaden.

In ESO gibt es einen Überschuss an Schadensausteilern, jedoch oft Mangel an Tanks. Dadurch haben DDs lange Wartezeiten, um einem Dungeon beitreten zu können.

In anderen Spielen wie World of Warcraft ist das Anmelden für eine Rolle durch eure Ausrichtung beschränkt. In ESO können jedoch alle Klassen jede Rolle übernehmen. Wenn ihr die Klasse für euren Charakter optimieren wollt, haben wir von MeinMMO in unserem Guide die beste Klasse für jede Spielweise aufgeführt.

eso rassen übersicht
In ESO gibt es 6 verschiedene Klassen und 10 verschiedene Rassen

Was ist das Problem bei Fake-Tanks? Dadurch, dass in ESO beinahe jede Kombination gut spielbar ist, können sich auch DPS-Spieler als Tank anmelden und so schnell in eine Gruppe rutschen. Die haben aber weder die Fähigkeiten noch die Werte oder Ausrüstung von Tanks.

Dann habt ihr einen Schadensausteiler, der sich als Tank anmeldet. Und das passiert immer wieder. Der Charakter kann natürlich keine Aggro halten, weil er die Gegner nicht spotten oder aushalten kann. Dann rennen die Monster in der Gruppe herum und töten lustig alle anderen Spieler.

Der Heiler, meistens ich, hat kein schönes Leben, weil er sich um alle gleichzeitig kümmern muss. Im schlimmsten Fall stirbt eure Gruppe und jeder ist genervt. Vor allem bei den Bossen kann das problematisch sein. So könnt ihr den Dungeon nicht abschließen und auch der Fake-Tank hat nichts von seiner kurzen Warteschlange.

Viele Dungeons, gerade die aus dem Grundspiel, brauchen nicht zwingend einen Tank. Aber sich aus Bequemlichkeit für diese Rolle anzumelden, ist den ehrlichen Spielern gegenüber nicht fair und einfach nur nervig.

ESO Nord
Ein Tank stürzt sich immer als erster ins Getümmel und macht sich dadurch in schwerer Rüstung gut

Was sind eigentlich die Aufgaben des Tanks? Ich habe die Tanks vorhin schon als Fels in der Brandung bezeichnet, und genau das ist ihre Aufgabe. Ein Tank steht an vorderster Front und ist dazu da, den Schaden einzustecken.

Ihr solltet die Gegner möglichst auf der gleichen Position halten, damit eure DDs maximalen Schaden machen können. Dafür müsst ihr sie mit einem Spott an euch binden und die Aufmerksamkeit auch behalten.

Außerdem solltet ihr gut was aushalten, damit ihr es eurem Heiler leichter macht. Ebenfalls leichter macht ihr die Heiler-Aufgabe, wenn ihr die Aggro der Gegner nie verliert, sodass die anderen Gruppenmitglieder nicht angegriffen werden.

Habt ihr nun aber weder die Ausrüstung, noch die Fähigkeiten zum Tanken, funktioniert das alles nicht und das Gruppenspiel bricht zusammen. Davon hat dann niemand etwas.

Keine Lösung in Sicht?

Was könnte man dagegen machen? Über die Jahre wurden in der Community einige Möglichkeiten diskutiert, wie man dieses Problem aus der Welt schaffen könnte:

  • Die Skills beachten: Welche hat euer Charakter weiter entwickelt? Geht er dabei in die Tank-Rolle? Der einfache Weg, bei ESO seine Skillpunkte neu zu verteilen, macht das aber schwierig.
  • Anmeldung als Tank durch das Leben beschränken: Beispielsweise müsste euer Charakter 30.000 Lebenspunkte haben, sonst könnt ihr die Tank-Rolle nicht annehmen. Das würde jedoch wiederum die Spieler strafen, die auch mit wenig Leben gute Tanks sind.
  • Die Ignore-Liste: Es gibt immerhin eine Lösung für euch selbst. Packt die Spieler auf die Ingore-Liste bevor ihr sie aus der Gruppe kicken lasst. Das dezimiert die Anzahl an Fake-Tanks für euren persönlichen Spielspaß.

Das Problem der Fake-Tanks zu beheben ist ein schwieriges Unterfangen, vor allem in ESO. In einem Spiel, das so viele verschiedene Möglichkeiten zur Skillung bietet, kann kaum etwas getan werden.

Wenn ihr komplett genervt seid und gar keine Lust mehr auf andere Spieler habt, versucht euch doch mal solo an einem Dungeon. Ich werde weiterhin mit meiner Heilerin hoffen, vernünftige Gruppen zu finden.

Habt ihr Erfahrungen mit Fake-Tanks gemacht? Findet ihr das Problem 2020 immer noch so gravierend?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Choleros

Fake Tanks sind eine Frechheit. Deshalb bin ich Fake Healer.
Yo wenn ich jedes mal 45min ± warten muss als DD, ist es doch klar das ich als Fake Tank oder Healer mich einloggen werde. Ah ja, und wehe ich wechsle die Map, oder gehe durch eine Tür…da bin ich dann meistens weg aus der Warteschlange. Zenimax sollte lieber den Bugg beheben dann loggen sich sicher auch mehr DD’s als DD#s ein. Da sieht man das der Autor des Textes das Spiel nicht wirklich spielt 😉

Delta444

Es gibt doch nichts besseres als 4 Magica Templer DDs in einem Dungeon run 😀
(Natürlich nur random und Normal)

Sina

tanken ist mit sicherheit mittlerweile in random-gruppe ein scheißjob – ich möchte gar nicht wissen, wie die verbal plattgemacht werden – bei den so überaus freundlichen mitspielern mittlerweile….es sei denn, man hat seine gilde oder freunde.
letzteres habe ich gottseidank und daher kein problem.

InCaGamingTV

Garkein Problem, würde ich als Heiler direkt die GRP verlassen. Sowas tut man sich doch nicht freiwillig an 🤮

Bob

Bin auch seit Release dabei,die Zahl an Fake-Tanks die wirklich die Dungeons verdorben haben,war bisher sehr niedrig bei mir.
Die meiste Zeit läuft es.

Wenn es mal Probleme gibt,dann nur weil es entweder ganz an der Gruppe liegt oder es neue Spieler sind,die noch keine Erfahrung damit gemacht haben.

Wenn mal Fake-Tanks dabei sind,werden die meist einfach so gut durch die restlichen Spieler in der Gruppe unterstützt,dass es auch so läuft und nicht selten sind so gute Heiler dabei,dass auch ein schlechter Tank kein echtes Problem darstellt.

Die meiste Zeit,wenn Dungeons nicht funktioniert,liegt es einfach an der ganzen Gruppe,besonders auf Vet. wenn noch nicht alle ausrüstungstechnisch dafür geeignet sind.

Das tolle ist aber,in den allermeisten Fällen werden die Fails entweder mit Humor genommen,oder eben einfach so akzeptiert und verlassen vielleicht auch einfach schweigend die Gruppe.
In den allerwenigstens Fällen rasten Spieler deswegen total aus.

Das wird aber wohl auch mit einer Sprachbarriere zusammenhängen,nicht alle können ausreichend englisch und noch problematischer wird es wenn alle unterschiedliche Sprachen haben,wenn ein Deutscher,Franzose,Pole und Brite die Gruppe bilden,bringt es nicht wirklich was,wenn sich alle nur in ihre Sprache unterhalten,beim Polen weiß ich also nicht ob er mich gerade beleidigt oder lobt ;D

Apo

Ich hatte früher in TESO (als ich es noch spielte) eher immer das Problem, dass ich mit meinem DD an Tanks geraten bin die überhaupt nicht wussten was es bedeutet Tank zu sein. Hauptsache Platte an und dann irgendwas machen. Am Ende hatte ich dann 2 Tanks in meinem Char-Repertoire – einen auf Templerbasis (war mein erster Char in ESO) und den zweiten dann auf Nachtklingen-Basis mit nem Hammer sustain.
Ich habe in TESO super gerne Tank gespielt und es auch ganz gut hinbekommen, allerdings ist tanken in TESO ein recht undankbarer Job der Einem auch nicht gerade einfach gemacht wird durch das Spiel selbst. War zumindest damals als ich gespielt habe so. Am Ende hab ich dann nur noch mit Gildenleuten gespielt oder diejenigen die im VET Dungeon rumgekaspert haben (DDs die pullen oder schon irgendwo 200m vor der Gruppe rumturnen, Spieler die nicht aus den Flächen gehen etc.) oder nicht auf Kommunikationsversuche reagiert haben einfach stumpf gekickt.

Compadre

Keine der oben aufgeführten Lösungsvorschläge ist ein sonderlich guter in ESO.

An Skills oder Lebenspunkte zu knüpfen ist in ESO nicht sonderlich aussagekräftig. Du kannst 95% der Dungeons (inkl. der DLC Dungeons) im Schwierigkeitsgrad normal auch mit leichter Rüstung und ohne Tankskills mit einem Froststab tanken. Mache ich zum Beispiel häufig so, wenn ich ein Set farme. Rüste einen Froststab aus und melde mich als Tank in der Spielersuche an. Und Spieler blockieren finde ich auch nicht sonderlich ideal, da die Spielersuche ohnehin schon Probleme hat und es das wohl nicht unbedingt besser machen wird.

Das ist dann nämlich das eigentliche Problem, dass eben viele Fake Tanks nicht als Tank spielen obwohl jede Klasse recht früh Zugriff auf einen Taunt hat und für ein normales Dungeon ausreichend tanken könnte. Die Magicka Chars über den Froststab, die Stamina Chars über den Unerschrockenen Taunt.

CoolhandX

Das Problem sind leider die Entwickler. Wie lange warten die Spieler darauf, dass man sich (ohne Addons auf dem PC) in ESO endlich mal Rollen abspeichern kann.
Ich spiele z.B. unglaublich gerne einen Heiler. Aber ich habe keine Lust (und zeitlich ist das gerade an der Konsole auch gar nicht möglich nachdem der Dungeon Finder aufgeht) jedes mal die Skills und Ausrüstung zu wechseln wenn ich in einen Dungeon gehe.
Am PC mit Addon sicherlich nicht so das Problem, vorausgesetzt das Addon funktioniert und ist up to date.
Zum Leveln und für Dungeons müsste es echt mal langsam eine Garderobe geben, dann würden wahrscheinlich locker 50% weniger dieser „Tanks“ auftauchen, wobei auch ich sagen muss, dass dies so oft wie hier im Artikel beschrieben, es eigentlich nicht vorkommt.

Aya

Ich hatte bis jetzt nur 1 mal nen Faketank. Das war in der Mondjägerfestung . Das wurde echt spaßig und hektisch…fand ich gut…ok die anderen beiden waren nicht so begeistert.

mordran

Ich spiele ESO seit der Beta in einer On/Off Beziehung, habe jeden DLC und jedes Add-On gespielt, bin CP 650 jetzt. Ich hatte in der ganzen Zeit vielleicht grosszügig gerechnet 5 Fälle wo jemand offensichtlich als DD eine Tankmeldung gemacht hat, deshalb kann ich den Artikel nicht so ganz nachvollziehen. Ich halte es eher für wahrscheinlich das die Autorin einer Menge schlechter Tanks begegnet ist, da könnte ich auch ein Lied von singen, mein Main ist ein Heal MagPlar.

Man muss auch vorsichtig damit sein jemanden aufgrund der Rüstung oder der Lebenspunkte zu beurteilen, ein gewisses Minimum vorausgesetzt. Ich hatte schon grossartige Nightblade Evasion Tanks in zum Grossteil mittlerer Rüstung oder Sorc Absorb Shield Tanks in zum Grossteil leichter. Wichtig sind lediglich Taunts und CC, einen Taunt findet man in der Undaunted Skill Line z.B und CC bringt jede Klasse mit. Der Rest ist Kenntnis der Mechaniken auf Veteran Stufe und gesunder Menschenverstand. Tanks in BiS Equip kann man halt auch dann nicht retten wenn in jeder Suppe stehen geblieben und keine Heavy Attacks geblockt werden

Maledicus

Das ganze ist halt eine unart aus purem egoismus, einfach rücksichtslos .. aber wen interessieren schon die anderen denen man unter umständen den lauf durchs verlies vermiest?!

Gruß.

Steed

Das ist nichts neues gibt immer Leute die meinen anderen den Spaß kaputt zu machen durch egoistisches Handeln wie z. B afk im Pvp rum zu stehen. Da würden mir noch einige Dinge abseit von Fake tanks in eso in Erinnerung kommen wie sich einige daneben benehmen aber warum sollte sie sich auch ändern wenn das Spiel das duldet oder sogar belohnt.
Aber ganz ehrlich? Irgendwo sind die Spiele es selber Schulden, züchten sich diese Art game selber ran man muss ja jedem alles recht machen und selbst den letzten 0850 gamer ein Erfolgs Erlebnis bieten, ganz gleich ob er es sich durch Mühe & Ehrgeiz verdient hat oder nicht, da kann man dann auch schon brain afk mit eine ini oder ein raid laufen bei einem Fehler büßen ja alle.
Auch das Problem in eso mit den fake tanks würde sich beheben lassen wenn man das möchte. Naja aufregen bringt nichts Hopfen und Malz verloren den ein Großteil der Spieler scheint das ja abzufeiern mit wenig Aufwand viel zu erreichen um so weniger um so besser 🤷‍♂️
Wer doch mal was für mein-mmo eine Liste mit den egoistischen Verhalten in mmorpgs da würde sich ganze Seiten mit füllen 🤣

ENTSPANNTER

Hier muss man klar unterscheiden, welche Art von Content man spielt und wie der sogenannte Faketank spielt.
Ich persönlich suche auch als Tank auf normaler Stufe, da 1. kein Tank benötigt wird, 2. gute DDs sich selber heilen und schützen sowie viele StamDDs Elan dabei haben um z.B. auch anderen schnell einen Heal zu drücken. Auf Vet spec ich auf Tank um und wechsel das Equip. Schlimmer sind DDs mit einer Movementlegasthenie, die anfangen sinnlos rumzurennen und ggf. dabei noch die Aggro ziehen, weil sie Tauntfähigkeiten nutzen.

Mithrandir

„Gute DDs heilen sich selber“ ist halt ein Trugschluß. Die Annahme: „Jeder ist so gut und/oder erfahren wie ich und kann das, deswegen brauchen wir auch keinen dezidierten Tank/Heiler“ ist für eine „Randomgruppe“ halt…schwierig. Das nervt mich in nahezu jedem MMO an „Random“-Gruppenfinder-Elementen. Das Leute hier dieselben Maßstäbe wie für „Stammgruppe“ anlegen. Ist es nicht. Punkt.

ENTSPANNTER

Jetzt wo du es sagst und man die eigenen Worte nochmal selber liest möchte ich dir recht geben und mir selber widersprechen. Das Problem ist wie du es gerade so schön beschrieben hast, dass man davon ausgeht, dass jeder so gut/erfahren wie man selber ist. Wenn ich an die Anfänge zurück denke, haben mich damals die Dungeonrusher so aufgeregt und jetzt mach ich das selber. ^^

Mithrandir

Mir ist es auch erst beim ESO-spielen bewusst geworden. Hier war ich „der neue“, der vieles nicht wusste…und auf einmal war ich genau der Spieler, über den ich mich innerlich in anderen MMOs vielleicht schon aufgeregt habe. Da renne ich dann auch durch Instanzen und pulle alles nur in Gruppen zusammen.

Ich denke wir „alten Hasen“ in einem Spiel müssen einfach akzeptieren, das es auch in unserem „Hometurf“ immer wieder neuere, unerfahrenere oder schlechtere gibt.

Danke für deinen Post 🙂

ENTSPANNTER

Der große Unterschied zu anderen MMORPGs ist halt einfach, dass dir ESO alle Möglichkeiten offen lässt, somit meinen es ja eventuell gewisse „Fake-Tanks“ gar nicht böse, wenn sie falsch spielen (gibt es falsch spielen bei ESO überhaupt?). Am Ende kannst du auch mit einer Nachtklinge DW+Icestaff tanken, ob das wirklich sinnhaft ist meine ich zu bezweifeln, dennoch ermöglicht dir das Spiel derartige Builds. Viele hauen den Spott raus ohne Sinn und verstand und verlieren somit die Aggro, weil sie einfach zu oft spotten. Zum Glück sind normale Instanzen relativ simpel und können, wenn alle Stricke reißen, auch von einem erfahrenen Spieler alleine abgeschlossen werden. Die Frage ist lernt der Random Casual-Spieler dann auch ? Dennoch finde ich das Konzept perfekt, da Singleplayer sowie Multiplayer so Hand in Hand gehen, dass für jeden etwas dabei ist.

Raffael

Ich finde es viel schlimmer wenn sich jemand als Heiler anmelden und nicht’s tut wenn man neue Anfänger ist ist es nicht schlimm aber wenn jemand mit ein hohes Level kommt und zich als Heiler ausgibt und nicht halbes nicht ganzes ist ist es wirklich slimm dann zits ich dar als dd Templer und see wie man ganzes Team stirbt und muss im letzten Moment selber eine healfeligkeat einsetzen um mein Team zu retten (bin übrigens Niederlande alzo kann sein dass es schreib Fehler gibt bin auch neue in eso bin Grad erst Level 50 )

Anne-Jane oder AJ

In Eso macht das Tanken 0 Spass. Zu schwer, zu hektisch. Das Aggro System gefällt mir nicht dort.
Wenn es wie in WoW wäre würde ich es noch mal versuchen.

Feraen

kommt für mich auch immer an den Inhalt an. Für die meisten Dungeons auf normal braucht man kein Tank ehrlich gesagt, die meisten Inhalte sind easy machbar. Auch bei Veteran braucht es nicht immer ein Tank, deswegen sehe ich das auch nicht so kritisch wenn jemand als Fake Tank spielt.

Maledicus

Ja nur weisst du nicht auf wen du im gruppenfinder triffst nich wahr? Da sind auch ganz oft leute die schlicht nich soweit sind auf diese weise zu spielen. Wenn die es dann nich auf die kette kriegen weil kein echter tank da is sind sie natürlich wieder die n00bs. Das sollte man eben bedenken.

Gruß.

Starthilfer

Tjo, so ist das halt. Wem ein Gruppenmitglied nicht passt, votet ihn raus. Wenn man sich über mangelnde Tanks aufregt dann spielt man selber einen, macht genau so viel Spass wie Heiler und DD.
Meld ich mich für einen Dungeon an und es dauert mir zu lange ziehe ich schwere Rüstung an, nehm einen Spott mit und ab geht die Lutzi als Tank. Ist wie schon erwähnt in den meisten Dungeons auch kaum von Nöten.
Das grösste Übel sind immer noch die schlechten DD’s. Mit 400 CP’s in einen Veteranen DLC Dungeon und dann die Gegner mit leichten Angriffen und hin und wieder mit einem gezielten Schuss aus dem Bogen angreifen,… vote 4 kick. In Zeiten von Youtube, Twich, meinmmo und co, darf man erwarten, dass ein DD nach einer gewissen Zeit weiss wie er Schaden macht. Man muss ja nicht 1 zu 1 die Builds von Alcast kopieren, aber ein Mindestmass an Spielverständnis sollte nach erreichen von CP 160 vorhanden sein.

Auch für den Dungeonfinder gilt die Devise; Wenn du willst das es richtig gemacht wird, mach es selber, oder nimm zumindest noch einen Kumpel mit.

Fun Fact: 60% Der eso Spieler schaffen es nicht Dunkelschattenkaverne 2 erfolgreich ab zu schlissen (keine Garantie für die Richtigkeit dieser Aussage).

Mein Kommentar geht jetzt etwas in eine andere Richtung, aber solange die Leute ihre Klasse nicht Spielen können erübrigen sich solche Abenteuer.

Viele Leute die mit 40 000 Leben in Dungeons rumrennen sind weniger Tank als ein guter erfahrener DD (Blub), der vor dem Dungeonrun 2-3 Skills austauscht und dann die Rolle des Tanks einnimmt… Faketank ist also immer Ansichtssache.
Skill oder kein Skill das ist hier die entscheidende Frage.

Platzhalter

Vielleicht wollen die Spieler nicht die Verantwortung der ganzen Gruppe übernehmen

Das könnte ein Grund sein, warum es so wenig Tanks gibt. Weil viele denken Tank = Weiss alles!

Aber auch Tanks fangen klein an und nicht jeder will Onkel Google oder Tante Youtube fragen wie was geht

Thomson

Das hat mich am Anfang auch abgeschreckt. Aber dann spielt man eben erst ne Weile heal oder DD und dann kommt das knowledge von allein. Oder man fragt einfach in den Gilden oder Gruppen nach. Hab noch nie einen Tank gesehen, der mir nicht helfen wollte besser zu werden.

Meinmmouser

Na und? In wow melde ich mich auch oft als Tank für ne heroic an wegen der dailies oder dem Beutel und nuke dann solo die ini als dd. Bisher hat sich keiner beschwert :>

Saigun

Das klapt in WoW wegen der extrem krassen Itemspirale, die existiert so allerdings in Teso nicht. Von demher ist das kein guter vergleich.^^

Blub

Es gibt wahrlich dringlichere Probleme in eso als die bösen bösen Fake Tanks. Ganz ehrlich, wenn ich nur schnell die daylies durch laufen möchte und richtigen Tank nehmen würde, dann bekomme ich zwei so Lappen DDs und ich sitze ewig in diesen Kindergarten Dungeons. Die non-dlc Dungeons sind auch auf vet ein Witz. Wenn ich mit meinen Gildenleuten unterwegs sind, nehmen wir nicht Mal nen heal mit. Vier DDs und gib ihm. Nur für dlc- Dungeons die wir im hm legen wollen wird überhaupt über einen Tank nachgedacht. So ist auch die Meinung aller anderen in meiner Gilde. Zugegeben es mögen die anderen in der dungenfinder Gruppe es eventuell nicht toll finden, dass ist mir aber ziemlich egal. Zu oft hatte ich einfach schon Leute in der Gruppe die nichts gebacken bekamen und die bei den einfachsten Bossen am Rum heulen waren. Deswegen einfach als Tank anmelden, die Gruppe ignorieren, die Bosse kann ich ja sowieso solo legen. Da bin ich auch nicht auf den healer ( wenn es denn einen gibt) angewiesen. Wenn Anfänger dabei sind, werden sie schnell durch gezogen und auch sie sparen Zeit. Ich sehe einfach in eso momentan keinerlei Notwendigkeit für Tanks in 90% der dungeons. Ich schließe daraus, dass der Autor, die Autorin, dieses Artikels selber noch unerfahren in eso ist.

Blub

Vielleicht überlesen, danke für den Hinweis

Mandario

Das ist richtig. Man muss nicht jeder die gleiche Meinung haben. Aber ich hoffe die Meinung von diesem Blub teilt nicht jeder. Wenn er alles Solo kann, soll er es machen oder mit seiner Gilde machen. Aber wenn er den Dungeon Finder nutzt sollte er sich anpassen. Wenn ich mit Freunden ein Spiel spiele und wir uns gemeinsam Regeln ausdenken ist alles gut. Aber sobald andere, außenstehende dabei sind hat man sich anzupassen. Aber es gibt halt immer solche Idi….Ignoranten. Das ist wohl leider so.

MeGusta

Toll! Ganz ehrlich! Einfach toll. Es gibt hier sooooo viele Autoren auf dieser Seite, die total angegriffen reagieren wenn man Kritik am Artikel übt. Es ist sehr schade, dass diese sicherlich netten, jungen Menschen einfach kein Selbstbewusstsein haben und sich direkt persönlich angegriffen fühlen. Toll, dass du da anders bist!

Aya

Warum ist es denn für die nicht fair? Die kommen doch dann auch schneller in den Dungeon rein.

EliazVance

Die meisten Anfänger wollen vermutlich gar nicht schnell durchgezogen werden, sondern evtl. auch die Storyquest im Dungeon machen, den Dungeon kennen lernen und am Ende nach möglichkeit den Skillpunkt mitnehmen – den sie meistens nicht bekommen, weil das bekloppte Dungeonsystem sie kickt ehe die Dialoge am Schluss durch sind.

Wenn man alles solo machen kann, und die Gruppe vollkommen ignoriert, dann geht man halt auch solo in den Dungeon. Ich finds ziemlich unfair, anderen diese Rusher-Mentalität aufzuzwingen. Gerade weil es vollkommen unnötig ist, und man das auch einfach ohne Gruppe durchziehen kann.

Blub

Dann schreibt man einfach „Quest“ am Anfang. Aber den Dung zu rushen ist immernoch was anderes als faketank zu sein

Starthilfer

Für die Anfänger gibt es Jeden Dungeon auf dem Schwierigkeitsgrad „Normal“. Dort schafft man auch den Abschluss des Dungeons mit einem „Faketank“, und kann sich alle Zeit der Welt nehmen, denn selbst nach auflösen der Gruppe bleibt man noch lange genug im Dungeon (gefühlt zwischen 3 und 5 min) um jeden Dialog noch 3x zu lesen, in aller Ruhe sein Inventar zu ordnen und die Belohnung ein zu streichen.
In Veteran Dungeons ändert sich an den Dialogen nichts also ist gegen einen schnellen Dungeonrun nichts ein zu wenden, gibt sogar noch Errungenschaften für das abschliessen des Dungeons ohne Tode und in einer gewissen Zeit.

Ich vermute du bist nicht auf dem Neusten stand , denn die Probleme mit dem frühzeitigen Verlassen des Dungeons wurden schon vor längerer Zeit behoben.

CptnHero

du warst scheinbar ne weile nich mehr on in Eso, denn mittlerweile hast du immer genug Zeit die Quest abzugeben am Ende, selbst wenn die grp aufgelöst ist

Zord

Ich habe im letzten Kapitel einen Tank nur durch Dungeons auf 50 gelevelt. Was mir da auf den Senkel ging waren die rush dd’s die alles gepullt haben was nicht bei drei auf dem Baum war. Ich bin allerdings der Meinung das derjenige der Pullt auch der Tank ist, hab ein paar Mal bei Bosen einfach abgewartet und mit der Zweitwaffe damage gemacht (soweit man mit maximalem Tank gear und Werten halt schaden machen kann).

Thomson

Bin voll deiner Meinung. Wenn einer pullt, zumindest bei Bossen, ist das der Tank. Bei den ganzen Minions ist es mir in meiner Rolle meist egal, so lange die DDs in der Lage sind die umzuboxen. Wenn die dann die Bosse auch pullen müssen haben sie halt Pech. Stand schon öfter mit dem heal zusammen daneben und haben zugeschaut wie die zerlegt werden.

paddy

Für welchen Dungeon braucht man denn wirklich in eso noch n Tank oder Heal?Normal ist sowieso n Witz und auf Vet cheesed man halt mit 3-4 DDs.Es gibt vllt ne handvoll Dlc Dungeons bei denen n Tank ganz gut wär aber dann slot ich als Heal oder MagDD Inner Rage und Dodgerollst die Heavy Attacks von den Bossen.Hatte noch nie Probleme mit FakeTanks.
Massive Server Probleme wären nen Beitrag wert.Seit ca 1 Jahr wird das immer schlimmer,Battlegrounds während PrimeTime sind n grauß,geschweige Cyro.Desyncs ,barswappen geht kaum richtig und Skills die einfach entweder nicht rausgehn oder fizzlen.Selbst im Instanzierten PvE wirds langsam unterträglich.

CptnHero

hatte letztens erst ne kleine Unterhaltung mit einem dieser Fake-Tanks…
hab ihm gesagt das sowas Mist is…seine Ausrede, wie immer halt, es dauert sonst zu lange mit der Queue.
Das Ding is, ich hab 10-15 minuten gewartet. Versteh ich halt nich das Problem dabei.
Letztendlich wurder der Pseudotank halt durch den kompletten Dungeon von den 2 DDs gezogen, weil wir halt max cp waren. Gestorben bin ich trotzdem 2-3 mal.
der Punkt jedoch ist:

Er hatte da halt einfach Glück gehabt. Wenn er 2 DDs bekommt die Cp 300 oder 400 sind…oder noch geringer…dann versaut er mit seiner Scheiß-idee den Run von allen.

Aber da redet man eh gegen den Wind…würde nie jemand sry sagen, oder EInsicht zeigen.

ps.: woran die auf jeden Fall mal arbeiten sollten, ist die Tatsache das man die Qeue direkt abbricht wenn man beim Popup im Ladebildschirm ist. Kann doch nich sein das jetzt seit Jahren immernoch Probleme vorhanden sind mit dem Lfg…obwohl ja angeblich das System überarbeitet wurde…pfff

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x